Betriebskosten

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von Janine, 07.05.2005.

  1. Janine

    Janine Gast

    Hallo,
    ich habe eine Frage:

    Das Jahr geht zu Ende, und ich habe noch keine Betriebskostenabrechnung von 2003 bekommen. Da dies meine erste Abrechnung in dieser Wohnung ist, vermute ich zwar, dass ich im Voraus zuviel gezahlt habe, bin mir aber nicht sicher. Ich möchte aber natürlich vermeiden, dass ich etwas nachzahlen muss, und weiß deshalb nicht, ob ich von mir aus noch in diesem Jahr auf einer Abrechnung bestehen soll oder nicht...

    Kann ich ggf. noch nach Ablauf der Jahresfrist eine Rückzahlung verlangen oder ist das nur möglich, wenn ich bis Ende 2004 auf einer Abrechnung bestehe?

    Es wäre sehr nett, wenn mir jemand einen Tip geben könnte.

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolle

    wolle Gast

    Hallo Janine,

    Der Vermieter hat 12 Monate Zeit für die Abrechnung.
    An deiner Stelle würde ich einfach darauf bestehen, dass der Vermieter die Abrechnung noch erstellt. Sonst wird es eng!!


    Capo
     
Thema: Betriebskosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter zahlt nicht betriebskostenguten

Die Seite wird geladen...

Betriebskosten - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...
  2. Rückforderung Betriebskosten

    Rückforderung Betriebskosten: Hallo zusammen, mir ist heute ein Fall untergekommen, der mich doch ein wenig irritiert hat. Betriebskosten sind nur der Auslöser, aber mir...
  3. Formulierung zur Umlage der Betriebskosten zu schwammig?

    Formulierung zur Umlage der Betriebskosten zu schwammig?: Guten Morgen liebe Community, ich habe gerade einen Mietvertrag von 2009 vorliegen in dem die Betriebskostenumlage wie folgt formuliert wurde:...
  4. Es reicht, „die Betriebskosten“ auf den Mieter umzulegen

    Es reicht, „die Betriebskosten“ auf den Mieter umzulegen: Hallo Ihr Lieben, Hier ein Urteil des BGH aus Februar 2016 bzgl. Betriebskosten im MV :...