Betriebskostenabrechnung 2012 - Fristen für Korrekturen?

Diskutiere Betriebskostenabrechnung 2012 - Fristen für Korrekturen? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo zusammen, 19.12.12 Anfrage, ob BK 2012 per Mail zugestellt werden darf? - Mieter bejaht meine Mail 19.12.12 Zustellung der BK 2012...

  1. #1 Schneider1983, 05.08.2013
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Hallo zusammen,

    19.12.12 Anfrage, ob BK 2012 per Mail zugestellt werden darf? - Mieter bejaht meine Mail
    19.12.12 Zustellung der BK 2012
    22./23.12.12 Schriftwechsel bzgl. Unklarheiten
    Jan/ Feb. weiterer Schriftwechsel mit Erklärungen usw.
    Im Februar wurde dann ein Anwalt seitens meines Mieters eingeschaltet, der mir ein Schreiben mit ungeklärten Fragen zuschickte, welche ich alle Samt beantwortete und erklärte. Nach der neu gesetzten Frist kam dann gar nichts mehr, weder vom Anwalt noch vom Mieter!
    Der Anwalt spricht von irgendeiner Frist, die ich nicht eingehalten haben soll.

    am 23.12.12 erhielt ich folgende Mail vom Mieter:
    "Hallo Herr Schneider,
    Sie hatten recht, mit der fehlenden Rückseite ließen sich alle offenen Fragen zur Heiz- und Warmwasserkosten Abrechnung klären. Ansonsten bin ich mit der restlichen Abrechnung auch einverstanden."

    Meine Frage ist nun folgende:
    Wie viel Zeit habe ich für Korrekturen an der Betriebskostenabrechnung 2012? Zustellung im Dez. und zwischen Dez. und Juli 2013 mehrmalige Nachbesserung bzw. Erläuterungen.

    Der einzige Weg ist nun dieses gerichtliche Mahnverfahren, oder?
    Der Anwalt will keine weiteren Stellungnahmen schicken. Es geht hierbei um 135€ bzw. 160€.
     
  2. Anzeige

  3. #2 anitari, 05.08.2013
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    1.036
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Die Abrechnung muß schriftlich/ in Textform erfolgen. Dieser Anforderung entspricht die Zusendung per E-Mail.

    Ändern/korrigieren kannst Du die Abrechnung innerhalb der 12 Monate nach Ende des Abrechnungszeitraumes so oft Du willst bzw. es notwendig ist.

    Zustellung am 19.12.12 ist vermutlich die Abrechnung für 2011.

    Wenn ja und der Abrechnungszeitraum ist das Kalenderjahr ist mit dem 31.12.12 alles zu spät gewesen.
     
  4. #3 Schneider1983, 05.08.2013
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Wieso denn zu spät? Die Abrechnung 2011 kann ich doch IMMER nur im Folgejahr schicken, da ich ja die Heizkosten z.B. vom 30.12.2011 erst im Jahr 2012 abrechnen kann und dafür habe ich doch das ganze Jahr 2012 Zeit?!?!?...also auch noch am 19.12.2012.
     
  5. #4 Soontir, 05.08.2013
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Heidelberg
    Das stimmt auch so. Aber alle Nachbesserungen an der Abrechnung, welche nach dem 31.12.2012 erfolgten, sind zu spät gewesen.
     
  6. #5 anitari, 05.08.2013
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    1.036
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Sorry, habe mich im Datum vertan.


    ... ist mit dem 01.01.13 alles zu spät gewesen.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Wenn der Abrechnungszeitraum dem Kalenderjahr entspricht, der 31.12.2013.
     
  8. #7 Schneider1983, 05.08.2013
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Abrechnungszeitraum steht doch da... Januar bis Dezember 2012!!!

    Also, bis wann darf ich Korrekturen vornehmen?
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Schneider1983:

    "Abrechnungszeitraum steht doch da... Januar bis Dezember 2012!!!"
    - Dreimal falsch. Der Abrechnungszeitraum war vom 01.01.2012 bis 31.12.2012, ohne "!!!".

    "Also, bis wann darf ich Korrekturen vornehmen?"
    - Dein Freund aus Oregon hilft auch hier: Google
     
  10. #9 Meinimmobilienverkauf, 06.08.2013
    Meinimmobilienverkauf

    Meinimmobilienverkauf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch eine ergänzende Info:


    Einspruchsfrist: § 556 BGB 12 Monate nach Zugang der Nebenkostenabrechnung
    Die Zahlung von Nebenkosten Guthaben/Nebenkosten Nachzahlungen muss allerdings 30 Tage nach Zugang der Abrechnung erfolgen § 286 Abs. 3.
     
  11. #10 anitari, 06.08.2013
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    1.036
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Na und was hat das mit der Frage zu tun? Ein Vermieter kann ja wohl schlecht gegen seine eigene Abrechnung Einspruch einlegen.
     
  12. #11 Meinimmobilienverkauf, 06.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2013
    Meinimmobilienverkauf

    Meinimmobilienverkauf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Eben, der Paragraph 556 regelt die Abrechnungsfrist. Innerhalb dieser sind Änderungen der Abrechnungen möglich. (Meiner Ansicht nach auch durch den Vermieter, lasse mich hier aber gerne eines Besseren belehren).

    Schau dir dazu auch das BGH-Urteil VIII ZR 296/09 aus 2011 an. Hier ging es um die nachträgliche Korrektur der Nebenkostenabrechnung
     
  13. #12 anitari, 06.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2013
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    1.036
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Im Abs. 3 § 556 heißt es wörtlich

    Einwendungen gegen die Abrechnung hat der Mieter dem Vermieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Zugang der Abrechnung mitzuteilen.

    Der Vermieter kann/darf die Abrechnung nur innerhalb von 12 Monaten nach Ende des Abrechnungszeitraumes korrigieren.

    Das Urteil ist, wie fast alle Urteile, eine Einzelfallentscheidung und nicht allgemeingültig.
     
  14. #13 Schneider1983, 04.11.2013
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Hat sich alles erledigt. Habe die Kohle nun "abgeschrieben" und fertig.

    Es ging um die Betriebskostenabrechnung 2011, die Unterlagen der Hausverwaltung kamen erst Dez. 2012, habe dann die "angeblich falsche" BK Abrechnung im Dez. 2012 weitergeleitet und in 2013 korrigiert. Also habe ich die Fristen wohl verpasst.

    Blöd nur, wenn die Hausverwaltung erst im Dezember eines Folgejahres damit nachkommt.

    Sorry, dass ich nix mehr geschrieben hatte, lag aber von Mai bis Oktober mehr im Krankenhaus und hatte keinen Kopf für die 160€ Betriebskosten. Die Wohnung kann ich trotz des herben Verlusts noch halten! ;-)
     
Thema: Betriebskostenabrechnung 2012 - Fristen für Korrekturen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. korrektur abrechnung im mfolgejahr

    ,
  2. nebenkostenabrechnung korrektur frist

    ,
  3. frist korrektur nebenkostenabrechnung

    ,
  4. Korrektur Nebenkostenabrechnung frist,
  5. korrektur betriebskostenabrechnung folgejahr,
  6. betriebskostenabrechnung 2012 frist,
  7. immobilienkauffrau
Die Seite wird geladen...

Betriebskostenabrechnung 2012 - Fristen für Korrekturen? - Ähnliche Themen

  1. Vermieter verweigert Auszahlung von Guthaben aus Betriebskostenabrechnung

    Vermieter verweigert Auszahlung von Guthaben aus Betriebskostenabrechnung: Hallöchen! Ich wohne seit 4 Jahren in einer Einliegerwohnung im Haus mit dem Vermieter. Es ist bis auf kleinigkeiten auch alles in Ordnung. Die...
  2. Frist für Korrektur der Nebenkostenabrechnung?

    Frist für Korrektur der Nebenkostenabrechnung?: Hallo, die Nebenkostenabrechnung für 2017 wurde dem Mieter fristgerecht vor 31.12.2018 zugestellt. Der Mieter hat nun die Nebenkostenabrechnung...
  3. Erneute Mieterhöhung : Welche fristen und Besonderheiten beachten ?

    Erneute Mieterhöhung : Welche fristen und Besonderheiten beachten ?: Hallo zusammen, Folgende Situation: Der Mieter erhält am 22.7.2016 Mieterhöhung zum 1.10.2016 um 15%. Wird vom Mieter akzeptiert. Erneute...
  4. Ordentliche Kündigung - 9 Monate Kündigungsfrist - Muss Mieter innerhalb Frist widersprechen ?

    Ordentliche Kündigung - 9 Monate Kündigungsfrist - Muss Mieter innerhalb Frist widersprechen ?: Hi zusammen, würde ein ein Mieter M zwei kompette Monatsmieten in Vahlungsverzug geraten, kann der Vermieter ordentlich kündigen. Da der...
  5. Räumung von Gewerbehalle Fristen und Nutzungsentgeld

    Räumung von Gewerbehalle Fristen und Nutzungsentgeld: Hallo an alle, ich möchte einen Mieter, der eine Fläche nutzt, die er gar nicht angemietet hat, zur Räumung der Mietsache auffordern. Es handelt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden