Betriebskostenabrechnung 2014

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von zonex, 11.05.2016.

  1. zonex

    zonex Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    es geht um eine Wohnung. Diese Wohnung gehören meine Eltern die leben mehr im Ausland. Wir haben Mieter im Wohnung.

    Bezüglich Mietverwaltung der Wohnung hatten wir die Hausverwaltung dafür beauftragt. Nur leider ist das so die Hausverwaltung hat für Ende 2015 gekündigt. So dass wir jetzt neue Hausverwaltung haben. Diese neue Hausverwaltung möchte keine Mietverwaltung machen.

    Deswegen muss ich mich um die Wohnung kümmern.

    Bevor die Hausverwaltung die Wohnung gekündigt hat es die Betriebskostenabrechnung 2014 zusammengestellt.

    Wo eine Nachzahlung von 417€ zu uns zusteht. Diese wurde am 3.12.2015 zusammengestellt die Kopie habe ich dafür noch. Mir ist klar das es gerade noch Fristgemäß ist. Es ist jetzt einige Zeit vergangen wir haben bis jetzt keine Nachzahlung erhalten. Was sollte ich machen? Am besten ein Brief schreiben zur Erinnerung Nachzahlung Betriebskostenabrechnung 2014? Sollte ich per Einschreiben? Oder sonst ein Vorschlag ?

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.356
    Zustimmungen:
    735
    Die Wohnung gehört, Deinen Angaben gemäß, Deinen Eltern. Diese € 417 gehen auf das Konto des Vermieters, also Deiner Eltern.
    Für Deine eigene Initiative, um in der Sache tätig zu werden, brauchst Du eine Vollmacht von Deinen Eltern.
    Meine Meinung.
     
  4. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.268
    Zustimmungen:
    316
    Sind die Betriebskosten nur zusammengestellt worden oder ist die Abrechnung Euch auch zugestellt worden? Frage Deine Eltern nach dem Geld, schließlich zahlen die Mieter monatlich die Miete an Sie.

    Warum lässt Du Dir keine Vollmacht für das Konto geben, wenn Du Dich um die Vermietung kümmerst?
     
  5. zonex

    zonex Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine Vollmacht von meinen Eltern und auch Zugriff bzw. Vollmacht auf ihr Konto.Da ist kein Geld eingegangen.
    Ich denke das es auch zugestellt ist.Wenn es nicht zugestellt ist warum hat man es zusammengestellt.Diese wird jedes Jahr zugestellt um diese Zeit.

    Gruß
     
  6. #5 BHShuber, 11.05.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    691
    Ort:
    München
    Hallo,

    wenn die Abrechnung nicht zugestellt wurde, dann hast du schlechte Karten, denn der Mieter muss die Nachzahlung nicht leisten, wenn die Frist nicht gewahrt wurde.

    Zusammengestellt heisst nicht zwangsläufig zugestellt!

    Man möge mal eine Anfrage an die Verwaltung stellen ob hier eine Zustellung stattgefunden hat?

    Gruß
    BHShuber
     
  7. #6 anitari, 11.05.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke

    Und wann wurde sie dem Mieter zugestellt?

    Wenn nicht spätestens am 31.12.2015 etwa 16 Uhr, muß der Mieter nicht mehr zahlen.
     
  8. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    506
    Wem die Wohnung gehört, ist egal.
    Ansprechpartner der Mieter ist der Vermieter. Oder andersherum: Nur der Vermieter hat das Recht die Nachzahlung einzufordern (oder daran zu erinnern oder ...).
    Das Thema Vollmacht kommt erst danach zum tragen.
     
  9. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.356
    Zustimmungen:
    735
    Eindeutiger geht's nicht!
    Erst richtig lesen ...und mitdenken...dots.
     
  10. zonex

    zonex Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    So habe jetzt telefoniert.
    Die Abrechnung ist zugestellt worden.Auch bei alten Verwalter ist keine Zahlung eingegangen.
    Also was ist zumachen?

    Gruß
     
  11. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    92
    Da sich in diesem Post schon wieder die meisten in eher unwichtige Nebensächlichkeiten vertiefen hier mal eine Antwort auf Deine Frage, einen Vorschlag zu machen.
    Meine Vorgehensweise wäre, dass ich mich mit den Mietern einfach mal telefonisch in Verbindung setze und nach einem Grund fragen würde, warum die Nachzahlung noch nicht erfolgt ist. Es ist ja möglich, dass Eure Mieter gar nicht wissen, dass die Mietverwaltung nicht mehr aktuell ist? und Ihr (Deine Eltern bzw. Du) nun die Mietverwaltung macht. Vielleicht wurde diese ja auf das Konto der Mietverwaltung eingezahlt? oder es gibt einen Widerspruch der nicht beantwortet wurde oder es ist einfach noch nicht bezahlt worden.
     
    sara, Berny und anitari gefällt das.
  12. #11 anitari, 11.05.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Mit wem?

    Wann und nachweisbar?
     
    Berny gefällt das.
  13. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    506
    Habe ich, mehrfach. Jedes mal bin ich zum Schluss gekommen, dass es im Zusammenhang mit diesem Thread egal ist, wem die Wohnung gehört.
    Da kannst du jetzt noch so oft behaupten, dass die Wohnung gemäß irgendwelcher Angaben irgendwem gehört.
    Es tut nichts zu Sache, wem die Wohnung gehört. Und genau deshalb schrieb' ich weiter oben:
    Ich bleibe sogar dabei, auch wenn du jetzt nochmal schreibst, dass die Wohnung den Eltern gehört.
     
  14. zonex

    zonex Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    So ich habe jetzt mit dem Mieter telefoniert.Er ist im Ausland und hat Bestätigt das er die Nebenkostenabrechnung erhalten habe.
    Nur war er mit dem Allgemein Strom nicht einverstanden und deshalb die Sache Mietverein gegeben.Dies sei viel zu hoch.


    Es handelt sich um einen 6 FH eine der Wohnung gehört uns.

    Ich habe mal nachgeschaut Allgemeinstrom Betriebskostenabrechnungen.

    2012 24,93€ (150€)
    2013 131,63€ (792,02€)
    2014 151,57€ (912€)
     
  15. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Das ist ja ne heftige Steigerung! Die 150 EUR von 2012 scheinen realistisch, der enorme Anstieg ist ...ähm... erklärungsbedürftig - lässt da jemand seine 2-Zimmer-Wohnung über den Allgemeinstrom laufen...?
     
    Syker gefällt das.
  16. zonex

    zonex Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal meine Wohnung nachgeschaut ist verleichbar gleiche Anzahl an Verbraucher.

    2015 14.30 (92,94€)

    Da ist also schon ein riesen unterschied.

    Gruss
     
  17. #16 immobiliensammler, 11.05.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich würde da mal mit der WEG-Verwaltung sprechen. Ich hatte den Fall auch erst vor kurzem, da hat man einfach verpennt, den Heizungsstrom rauszurechnen. Musste dann nachträglich korrigiert werden.

    Das sind für mich die einzigen beiden Möglichkeiten, dass der Hausstrom so steigt, entweder Heizungsstrom oder eben Stromklau!

    Wenn es nicht nur ein Ausrutscher für ein Jahr war tippe ich eigentlich auf die Heizung! Ist eben klärungsbedürftig.

    Ich würde dem Mieter vorschlagen - nachdem Du ja Kontakt zu ihm hast - er soll den Mehrbetrag Strom (also ca. 130 Euro) zurückbehalten und den Rest überweisen. Die Entscheidung über die 130 Euro erfolgt dann eben nach Klärung des Sachverhalts. Bis zur Verjährung habt Ihr (bzw. Deine Eltern) ja noch genügend Zeit!
     
    Syker gefällt das.
  18. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.356
    Zustimmungen:
    735
    Ich gebe Dir recht, manches ist nicht unbedingt wichtig zu schreiben, z.B. dieser Dein Beitrag. Völlig unwichtig!
     
  19. #18 immobiliensammler, 11.05.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    bei Nürnberg
    Sorry Nanne, Dots ist natürlich im Recht! Ansprechpartner ist eindeutig der VERMIETER, dieser kann identisch mit dem EIGENTÜMER sein, muss es aber nicht! Ich kann Dir heute den Kölner Dom vermieten nur ob ich den Mietvertrag auch erfüllen kann ist eine andere Sache. Ich stehe z.B. alleine als Vermieter in Mietverträgen über Objekte, die anteilig meiner Frau und mir gehören, vereinfacht vieles in der Abwicklung. Ansprechpartner bin dann ich, obwohl meine Frau ja auch Eigentümerin ist.

    Das ist das Gleiche wie die von einer anderen Person (hallo Berny) immer wieder angebrachte Diskussion über den Unterschied zwischen EIGENTUM und BESITZ

    Ob das jetzt wirklich zur Antwort auf die Frage des Users nötig war ist eine andere Sache!
     
    Syker und dots gefällt das.
  20. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Schön und gut, aber vom Mieterverein hast du bisher nichts gehört? Ansonsten bin ich bei immobiliensammler: Es schadet dir nicht, den Sachverhalt aufzuklären.

    Zunächst geht es darum, die Abrechnung fällig zu stellen:
    • Stand auf der Abrechnung ein Zahlungsziel? Falls nein: Schreibe eine Erinnerung, setze ein Zahlungsziel. 2 Wochen sind eine gute Frist (bei Betriebskosten ist dem Mieter eigentlich eine längere Frist zur Überprüfung zuzugestehen, aber der Mieter hatte hier schon 6 Monate), nenne das genaue Datum, zu dem das Geld auf dem Konto sein soll.
    • Sobald das Zahlungsziel abgelaufen ist, folgt eine Mahnung mit einer Nachfrist. 2 Wochen sind wieder ganz gut.
    • Sobald die Nachfrist abgelaufen ist, beantragst du einen gerichtlichen Mahnbescheid. Dann sieht man weiter.

    Wenn sich der Mieter an irgendeinem Punkt zur Sache äußert, kann man sich überlegen, wie man darauf reagiert. Für den Moment geht es aber einfach darum, dem Mieter überhaupt einmal deutlich zu machen, dass man das Geld aus der Abrechnung haben will. Wenn sich der Vermieter nicht rührt, ist es ja kein Wunder, dass der Mieter sich nicht äußert. Sobald dann mal Mahnungen im Briefkasten liegen, ändert sich das meist.


    Im Moment drängen keine Fristen, daher sehe ich dafür (oder für andere Zustellungsnachweise) keinen Grund. Für die Abrechnung selbst hätte ich solche Gründe gesehen, aber der Zug ist abgefahren.
     
  21. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.356
    Zustimmungen:
    735
    Was sonst. Hört beide die Mobberei auf, es macht Euch nicht nur Freunde.
     
    BHShuber gefällt das.
Thema: Betriebskostenabrechnung 2014
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betriebskostenabrechnung 2014

Die Seite wird geladen...

Betriebskostenabrechnung 2014 - Ähnliche Themen

  1. Betriebskostenabrechnung - Fristen zur Einsicht in Unterlagen

    Betriebskostenabrechnung - Fristen zur Einsicht in Unterlagen: Hi zusammen, ich würde gern folgendes von euch wissen: Frau X hat zum 1.6.2015 ihr Nebenkostenabrechnung bekommen. Sie muss eine Nachzahlung von...
  2. Steuererklärung/Betriebskostenabrechnung Einliegerwohnung

    Steuererklärung/Betriebskostenabrechnung Einliegerwohnung: Einen schönen guten Abend Euch allen, ich habe ein Haus gekauft, in dem ich eine Einliegerwohnung vermietet habe. Ich möchte eine...
  3. Betriebskostenabrechnung (weitere Kosten anteilig)

    Betriebskostenabrechnung (weitere Kosten anteilig): Guten Abend, Ich hätte eine Frage zum Thema Nebenkostenabrechnung und hoffe ich bin hier richtig. In unserer Abrechnung gibt es einen Punkt , wo...
  4. Offtopic aus "Betriebskostenabrechnung 2014"

    Offtopic aus "Betriebskostenabrechnung 2014": ---------- Differenz = Heizung wäre mich logisch ---------- Schlechtes deutsch, aber kein Grund für mobbing.
  5. Streit mit Mieter über Betriebskostenabrechnung

    Streit mit Mieter über Betriebskostenabrechnung: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit einem Mieter der Ende Januar ausgezogen ist. Er wohnte nur ein Jahr in meinem Mehrfamilienhaus. Ich...