Betriebskostenabrechnung 2014

Diskutiere Betriebskostenabrechnung 2014 im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Nur leider ist das so die Hausverwaltung hat für Ende 2015 gekündigt. So dass wir jetzt neue Hausverwaltung haben. Diese neue Hausverwaltung...

  1. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    das die neue Hausverwaltung keine Mietverwaltung (was immer darunter zu verstehen ist) anbietet, das ist ja ok. Die eigentliche Frage ist hier eher, was ihr von einer Hausverwaltung erwartet, denn ggf. sucht man sich eben eine Hausverwaltung die auch alle Erwartungen erfüllt.

    Grundsätzlich kein Ding der Unmöglichkeit, aber etwas Ahnung solltest du schon davon haben, ansonsten geht das jetzt eingesparte gleich für Lehrgeld drauf.

    Schöner wäre es natürlich, wenn du diese Bestätigung schriftlich hättest, gerade weil es hier um Fristen geht. Da der Mieter hier aber anscheinend keine Anstanden macht, das er nicht bezahlen will - von dem her also nicht ganz so wichtig. Wenn du das jetzt in die Hand nimmst, dann erstelle die Abrechnung einfach etwas zeitnaher und ergibt sich dieses Problem auch erst garnicht.

    Also der Anstieg von Jahresverbrauch ist hier aber auch nicht gerade wenig. Hier sollte man m.E. auf jeden Fall mal nachforschen, wie man von 150 €/Jahr auf fast 800 €/Jahr bzw 900 €/Jahr kommt. Also den Einwand vom Mieter finde ich auf den ersten Blick hier durchaus berechtigt.

    Anosnten finde ich den Vorschlag von "immobiliensammler" auch nicht schlecht:
    Allerdings sollte der Mieter m.E. den Einwand trotzdem zeitnah dann noch schriftlich dazu einlegen. Und sollte hier tatsächlich ein Fehler in der Abrechnung 2014 sein, dann wäre auch die Frage ob man auf Kulanz die Abrechnung 2013 berichtigt, denn da scheind der Mieter ja evtl. dann auch zuviel bezahlt zu haben.


     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    384
    Warum rechnet man den Heizungsstrom raus? Haben nicht alle die gleiche Heizung? Dann könnte man es doch über alle laufen lassen oder nicht?
     
  4. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.133
    Zustimmungen:
    912
    :finger010:
     
  5. Pharao

    Pharao Gast

    Nachtrag:

    kann es hier evtl. sein, das 2013 & 2014 größere Reparaturarbeiten durchgeführt worden sind, wofür der Allgemeinstrom benutzt wurde? Oder betreibt ein Mieter im Keller evtl. einen Kühlschrank, Waschmaschine, etc. der auf Allgemeinstrom läuft? Oder wurde der Stromzähler falsch abgelesen? Mehr fällt mir jetzt auf die schnelle auch nicht ein, was hier schief gelaufen seinen kann.


     
    Syker gefällt das.
  6. #25 anitari, 11.05.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    809
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Weil der zu den Heizkosten gehört.

    Läuft die Anlage über den Allgemeinstromzähler muß der Anteil für die Heizung raus gerechnet werden.

    Es sei denn bei den Gesamtheizkosten wird der Betriebsstrom nicht berücksichtigt. Was aber eher unwahrscheinlich ist.
     
  7. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    486
    Ort:
    Stuttgart
    Hab mal durchgewischt. Persönliche streitereien bitte nicht hier.
     
    immobiliensammler, GJH27, Syker und 3 anderen gefällt das.
  8. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    384
    In meinem Haus habe ich den Strom der Heizung nicht extra, Das läuft alles über den Hausstrom.

    Da das Grundwasser sehr flach ist habe ich zwei Pumpen eingebaut, die das Wasser der Drainage immer fleißig abpumpen.Das läuft auch über den Hausstrom. Gehört doch alles zum Haus. Mein Anbieter der die Heizungsabrechnung macht rechnet das nur anhand des Gasverbrauches aus.
     
  9. #28 immobiliensammler, 11.05.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    bei Nürnberg
    Richtig, es werden glaube ich 5 % der Heizungskosten für Betriebsstrom angesetzt, dieser Betrag muss dann natürlich vom Allgemeinstrom abgezogen werdnen, sonst wird er ja doppelt erfasst.

    Ich könnte mir die Steigerung von 2012 auf 2013 damit erklären, dass man in 2012 die Aufteilung korrekt vorgenommen hat, dies in 2013 und 2014 aber übersehen hat. Also könnten die Kosten doppelt angesetzt sein oder die Heizkosten gesamtes Haus sind um diese Position zu niedrig.

    Muss man halt überprüfen. Ich habe einen solchen Fall gerade bei einer Hausverwaltung (WEG), da ist eine langjährige Sachbearbeiterin ausgeschieden und bei der Ende 2015 auf den letzten Drücker erstellten Abrechnung für 2014 ist dann genau das passiert! Allgemeinstrom "explodiert" und Heizungsstrom gibt es gar keinen mehr - geht natürlich nicht!
     
  10. #29 anitari, 11.05.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    809
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Jepp. Etwa 5 - 6 % davon für den Betriebsstrom der Heizung.

    Diese 5 - 6 % mußt Du dann vom Allgemeinstrom abziehen. Sonst zahlen die Mieter ja doppelt für den Betriebsstrom der Heizung.
     
  11. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    384
    Ich habe aber dem Anbieter nie den Stromverbrauch des Hauses mitgeteilt, somit läuft der Strom der Heizung über das Treppenhaus, der Allgemeinheit mit. Da wurde nie etwas doppelt abgerechnet.
     
  12. #31 immobiliensammler, 11.05.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    bei Nürnberg
    Du musst dem Anbieter den Stromverbrauch ja nicht mitteilen, da die Berechnung nach den Brennstoffkosten erfolgt

    Beispiel:

    Gaskosten in 2015 = 10.000 Euro, dann sind 5 % = 500 Euro, dieser Betrag wird als Stromverbrauch Betriebsstrom Heizung angesetzt.

    Stromkosten Allgemeinstrom 700 Euro, dann musst Du 200 Euro (700 - 500) als Allgemeinstrom über die BK-Abrechnung verteilen, die 500 Euro werden über die HK-Abrechnung verteilt.

    Wenn Du dies nun übersehen hast und die Mieter nichts gemerkt haben hast Du zusätzliche Einnahmen von 500 Euro! :062sonst:
     
    anitari und Syker gefällt das.
  13. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    486
    Ort:
    Stuttgart
    Ausser wenn die Brennstoffkosten um die 500 reduziert wurden.
     
  14. #33 Pitty, 11.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2016
    Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    384
    Ich teile dem Mieter mit, Abrechnung gemäß Anbieter XY. Übernehme diese Zahlen Eins zu Eins. Das sind bei mir die Warmkosten der Wohnung.
    Muss ich jetzt den Strom extra auflisten, dass der Hausstrom etwas gesengt wird?

    Ich habe den Strom ja nicht doppelt abgerechnet.

    Ist für mich ja eine Milchmädchenrechnung.

    Bei einer Pos. Rauf, anders bezeichnet, bei der anderen Position runter.

    Am Ende kommt das gleiche raus.
     
  15. #34 immobiliensammler, 11.05.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hallo Pitty, schau mal in die HK-Abrechnung. Hat der Abrechnungsdienst da überhaupt "Betriebsstrom Heizung" angesetzt?
     
  16. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    384
    Nein, Null Prozent, ist ausgenullt. Kann bis 8 Prozent angerechnet werden.

    Vielleicht sollte ich das nächstes Jahr anmelden, das 6 Prozent angerechnet werden sollten? Dann wird der Strom ja weniger.
     
  17. #36 Papabär, 11.05.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.974
    Zustimmungen:
    691
    Ort:
    Berlin
    Also mir fallen da noch weitere ein.
    - Zähler über einen längeren Zeitraum nicht abgelesen sondern nur geschätzt (vlt. auf Basis eines Zeitraumes mit hohem Leerstand).
    - Abrechnung nach Abflussprinzip.
    - Reparatur der lange defekten Dachventilatoren Anfang 2013
    - ...
     
  18. #37 immobiliensammler, 11.05.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    bei Nürnberg
    Okay, das würde einen Ausrutscher in einem Jahr erklären (vor allem Punkt 1), aber eben nicht, dass der Strom dann für 2013 und 2014 wieder relativ konstant auf dem hohen Niveau geblieben ist. Ein zusätzlicher großer Stromverbraucher (Dein Punkt 3) wäre sicher eine Erklärung, müsste aber halt hinterfragt werden, auch um für Nachfragen der Mieter gewappnet zu sein!
     
  19. #38 Akkarin, 11.05.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    699
    Der Einbau eines Fahrstuhls Anfang 2013 waere den Mietern bekannt, oder?
     
  20. #39 Akkarin, 11.05.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    699
    Sonst bliebe noch eine Cannabisplantage im Keller..
     
    immobiliensammler und Syker gefällt das.
  21. #40 immobiliensammler, 11.05.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    bei Nürnberg
    Gemeinschaftseigentum??? Dann wären die Stromkosten ja eindeutig umlagefähig! :030sonst:
     
    Akkarin, dots und Syker gefällt das.
Thema: Betriebskostenabrechnung 2014
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betriebskostenabrechnung 2014

    ,
  2. Mietnebenkostenrechnung 2014 Blatt 2(2)

Die Seite wird geladen...

Betriebskostenabrechnung 2014 - Ähnliche Themen

  1. Betriebskostenabrechnung: Wirtschaftseinheiten aufzählen

    Betriebskostenabrechnung: Wirtschaftseinheiten aufzählen: Hallo lieber Vermieter Forum, ich erstelle gerade meinen ersten Mietvertrag und hätte eine Frage zur Betriebskostenabrechnung. In meinem...
  2. Wie mit Guthaben/Nachzahlungen aufgrund Betriebskostenabrechnung bei Einkommenssteuer umgehen

    Wie mit Guthaben/Nachzahlungen aufgrund Betriebskostenabrechnung bei Einkommenssteuer umgehen: Hallo an alle! Ich habe letztes Jahr eine kleine Anlegerwohnung gekauft und habe nun die Betriebskostenabrechnung für 2016 erhalten. Nun ergibt...
  3. Umrechnung Weg Abrechnung in Betriebskostenabrechnung Mieter

    Umrechnung Weg Abrechnung in Betriebskostenabrechnung Mieter: Habe eine Eigentumswohnung vermietet in einer Anlage mit 50 Wohnungen.Verwalter erstellt die Betriebskostenabrechnung für mich nach Mea Anteilen...
  4. Betriebskostenabrechnung - Fristen zur Einsicht in Unterlagen

    Betriebskostenabrechnung - Fristen zur Einsicht in Unterlagen: Hi zusammen, ich würde gern folgendes von euch wissen: Frau X hat zum 1.6.2015 ihr Nebenkostenabrechnung bekommen. Sie muss eine Nachzahlung von...
  5. Steuererklärung/Betriebskostenabrechnung Einliegerwohnung

    Steuererklärung/Betriebskostenabrechnung Einliegerwohnung: Einen schönen guten Abend Euch allen, ich habe ein Haus gekauft, in dem ich eine Einliegerwohnung vermietet habe. Ich möchte eine...