Betriebskostenansatz in der Steuererklärung

Diskutiere Betriebskostenansatz in der Steuererklärung im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Als Vermieter hat man Betriebskosten, die legt man einerseits auf die Mieter um, andererseits kann man sie bei der Steuererklärung als Ausgaben...

  1. Melli

    Melli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Als Vermieter hat man Betriebskosten, die legt man einerseits auf die Mieter um, andererseits kann man sie bei der Steuererklärung als Ausgaben einerseits und als vereinnahmte Nebenkosten andererseits ansetzten. Man kann aber auch nur Netto-Mieteinnahmen (also ohne Nebenkosten) als Einnahmen in der Steuererklärung angeben und dafür sich den Ansatz aller Betriebskosten als Werbungskosten schenken. Solange die Mieter alles pünktlich bezahlen ist es ja egal, falls aber nicht …?
    Nun ist mein Grundstück gemischt bebaut, und größtenteils selbstgenutzt, mit 2 vermieteten Wohnungen in 2 verschiedenen Häusern (auch jeweils zum Teil selbstgenutzt). Mein Steuerberater sagt daß unter diesen Voraussetzungen nur der Ansatz der Netto-Abrechnung möglich ist.
    Da meine Mieter mit den Nebenkosten-Nachzahlungen (entstanden durch den Ölpreisanstieg) immer etwas „langsam“ sind finanziere ich die inzwischen lange vor.
    Daher meine Frage:
    Hat jemand ein Patentrezept wie man Betriebskosten unter diesen Bedingungen als Werbungskosten ansetzten kann? Ganz konkret: Die Gemeinde liest im Juni die Wasserzähler ab, und rechnet im July ab. Bis dahin – und somit auch bis zur Steuererklärung – habe ich nur pauschale Vorauszahlungen getätigt, die natürlich nix mit dem jeweiligen Zählerstand zum 31.12. zu tun haben – also wie könnte ich diese Zahlungen auf Mieter und Eigennutzung verteilen?
    Noch blöder ist es beim Heizöl. Bekomme z. B. eine Lieferung und zahle 3000 € in 2008. Dieses Öl wird ja erst 2009 tatsächlich verbrannt und dann in die Nebenkostenabrechnung aufgenommen. Wie kann ich diese Öl-Kosten in 2008 als Werbungskosten ansetzen? Ich weiss ja noch gar nicht wie viel davon dem vermieteten Teil des Hauses irgendwann zuzuordnen sind (ggf. zieht auch der Mieter aus in 2009?).
    Die Spitze: Holz als Brennstoff für die Kachelöfen. Dafür entstanden mir Kosten in 2008, es lagert bis 2010/11 und wird dann ggf. von mir oder einem Mieter verbrannt. Wie um alles in der Welt soll ich die Holzeinschlagkosten im Jahr der Entstehung (und Bezahlung) konkret einer vermieteten Wohnung zuordnen – vielleicht wollen die Vermieter sich 2010 keine Arbeit mehr machen und nur noch mit Öl heizen?
    Das Problem ist also daß im Jahr des Anfalls der Kosten überhaupt nicht klar sein kann wofür (Vermietung oder Eigennutzung) diese Kosten anfallen …
    Nehme an mein Steuerberater hat recht daß man in diesem Fall nur Netto-Mieteinnahmen ansetzten kann, und halt dafür die Betriebs-/Nebenkosten über 1 – 2 Jahre selber vorfinanziert ?
    Sorry dass es so lang wurde ...
     
  2. Anzeige

  3. #2 lostcontrol, 10.05.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    zu diesem thema gabs hier schon mehrere diskussionen, die eine "fraktion" sagt das ginge garnicht, die andere "fraktion" macht das seit jahren schon unbeanstandet so.

    unser steuerberater macht's jedenfalls auch so, und seit jahrzehnten (!!!) gabs da bei uns keine beanstandungen seitens des finanzamts. wir behandeln die betriebskosten als "durchlaufende posten".
     
  4. #3 Sabine Obenauf, 22.07.2014
    Sabine Obenauf

    Sabine Obenauf Gast

    hola, natürlich kann man nur die Netto Miete angeben, aber es ist ja auch mal so, dass Mieter die Nebenkosten entweder gar nicht oder nur zum Teil zahlen oder ausziehen und nicht eintreibbare miete schulden. Da kann man dann nicht später die nicht gezahlten Kosten gelten machen, da ja das Zahlungsprinzip gilt.
    Sabine Obenauf
     
  5. #4 Tobias F, 22.07.2014
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.124
    Zustimmungen:
    542
    Ob das nach 5 Jahren noch interessiert? ;-)
     
Thema: Betriebskostenansatz in der Steuererklärung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizöl werbungskosten vermietung

    ,
  2. kann man heizöl von der steuer absetzen

    ,
  3. heizöl steuererklärung

    ,
  4. Heizöl steuerlich absetzbar,
  5. heizöl werbungskosten,
  6. heizöl absetzbar,
  7. vermieter heizöl absetzen,
  8. kann man heizöl absetzen,
  9. heizöl von der steuer absetzen,
  10. verwaltungskosten steuerlich absetzbar,
  11. steuererklärung heizöl,
  12. heizöl in steuererklärung ,
  13. heizöl von steuer absetzen,
  14. vermietung heizöl werbungskosten,
  15. heizöl in der steuererklärung,
  16. werbungskosten vermietung heizöl,
  17. vereinnahmte nebenkosten,
  18. ansatz betriebskosten steuererklärung,
  19. heizöl steuer absetzen,
  20. heizöl steuer vermietung,
  21. Öl Steuererklärung,
  22. Vermietung Verwaltungskosten pauschal,
  23. heizöl vermieter steuer,
  24. sabine obenauf,
  25. ist heizöl von der steuer absetzbar
Die Seite wird geladen...

Betriebskostenansatz in der Steuererklärung - Ähnliche Themen

  1. Stellplatz vermietet ohne Vertrag: Steuererklärung

    Stellplatz vermietet ohne Vertrag: Steuererklärung: Hallo zusammen, Habe folgende hypothetischen Fall: seit 2 Jahren vermieten wir einen Garagenstellplatz. Es gibt keinen schriftlichen Vertrag, es...
  2. Kredit von Eltern - Steuererklärung

    Kredit von Eltern - Steuererklärung: Hallo zusammen, Ich möchte gerne eure Meinung hören ob folgendes vom Finanzamt anerkannt wird. Der Termin beim Steuerberater ist am Freitag...
  3. Steuererklärung Doppelhaushälften

    Steuererklärung Doppelhaushälften: Hallo! Wir besitzen seit Anfang 2018 zwei Doppelhaushälften, die durch eine gemeinsame Öl-Heizung versorgt werden. Die eine Hälfte ist von uns...
  4. Nebenkosten in Steuererklärung

    Nebenkosten in Steuererklärung: Hallo. Erst mal...super Forum hier...habe schon einige hilfreiche Einträge gelesen. Jetzt habe ich eine spezifischer Frage. Ich habe eine...
  5. Mit Steuererklärung auf Nebenkostenabrechnung warten?

    Mit Steuererklärung auf Nebenkostenabrechnung warten?: Hallo zusammen, bin Vermieter und würde gerne die Steuererklärung für 2018 machen. In Anlage V muss man ab Zeile 46 unter anderem angeben wie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden