Bewertung eines AGB-Absatzes

Dieses Thema im Forum "Maklerforum" wurde erstellt von hahn-immo, 25.06.2009.

  1. #1 hahn-immo, 25.06.2009
    hahn-immo

    hahn-immo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe gemeinsam mit einem befreundeten Makler sowie im Beisein eines Rechtsanwelts AGBs ausgearbeitet. Obgleich die Arbeit abgeschlossen ist, bin ich mir im Hinblick auf eine Passage etwas unsicher. Selbige lautet wie folgt:

    "Sämtliche Nebenkosten (z. B. Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtskosten) trägt der Erwerber. Der
    Auftraggeber ist verpflichtet, dem Makler die in Erfüllung des Auftrages entstandenen Aufwendungen
    in Höhe einer halben Maklergebühr (z.B. Exposékosten, Insertionen, Internetauftritt, Telefonkosten,
    Portokosten, Objektbesichtigungen und Fahrtkosten) zu erstatten, wenn ein Vertragsabschluss nicht
    zustande kommt, und soweit der Aufwendungsersatzanspruch vereinbart worden ist."

    Vor- und Nachteil liegen auf der Hand: auf der einen Seite birgt diese Passage die Möglichkeit einer Kostenminderung für den Makler, sofern ein Geschäft nicht zustande kommt. Andererseits ist es jedoch denkbar, dass viele potentielle Kunden bzw. Interessenten dadurch abgeschreckt werden und "zur Konkurrenz" laufen. Ich bin unschlüssig, ob hier Vor- oder Nachteile überwiegen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 25.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    da würde ich dich aber nicht engagieren.
    ich soll bezahlen, auch wenn das geschäft garnicht zustande gekommen ist?
    ja warum das denn bitte?

    oder (fies gesprochen): wenn ihr es nicht auf die reihe kriegt euren job zu machen dann hab ich auch keinen bock zu zahlen, wofür auch?
     
  4. #3 hahn-immo, 26.06.2009
    hahn-immo

    hahn-immo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ok, aber könntest Du Dir vorstellen, diese Passage so umzuformulieren, dass Sie für Kunden akzeptabel ist? Oder sollte man die ganz streichen?
     
  5. #4 lostcontrol, 26.06.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    für mich ist daran nicht akzeptabel, dass ich zahlen soll, auch wenn der makler (fies gesprochen) seinen job nicht anständig gemacht hat. was jetzt nicht heissen soll dass du ein schlechter makler wärst, aber der auftrag heisst ja: besorg mir einen käufer bzw. mieter, und wenn du den nicht erfüllst seh ich nicht ein dass ich zahlen soll. kein käufer/mieter = kein geschäft. woher soll ich denn wissen dass du dich richtig ins zeug gelegt hast?
     
Thema: Bewertung eines AGB-Absatzes
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter bewertung

    ,
  2. mieter dauergast

    ,
  3. exposekosten haus

    ,
  4. vermieterbewertung,
  5. vermieter-forum.com Vermieterbewertung,
  6. exposekosten für immobilien,
  7. vermieter-forum.com vermieter bewertungen
Die Seite wird geladen...

Bewertung eines AGB-Absatzes - Ähnliche Themen

  1. Schufaauskunft wie bewerten?

    Schufaauskunft wie bewerten?: Hallo, ich würde gerne eure Meinung zu diesen Schufaeinträgen hören. Mir ist nicht ganz klar, ob es sich hier um eine einzelne Forderung handelt,...
  2. Rasenmähen und Baumentfernung - wie hoch bewerten?

    Rasenmähen und Baumentfernung - wie hoch bewerten?: Wie kann/darf ich die Kosten fürs Rasenmähen berechnen? Dann wurden noch 2 kleinere Bäume (u.a. eine Latschenkiefer) mitsamt Wurzelwerk in...
  3. Gibt es ein Portal, in dem Hausverwalter Eigentümergemeinschaften bewerten können?

    Gibt es ein Portal, in dem Hausverwalter Eigentümergemeinschaften bewerten können?: Wir trennen uns von unserer Verwaltung in Unfrieden. Sie hat auch sonst unsauber gearbeitet und alles nach Möglichkeit von sich geschoben, was nur...
  4. Heizöl richtig bewerten

    Heizöl richtig bewerten: Hallo, ich heiße Alex und bin neu hier. Ich habe eine Verwaltung eines 3 - Parteien -Hauses übernommen in der ich selbst ein Wohnung vermiete. Mit...
  5. Energieausweis korrekt bewerten

    Energieausweis korrekt bewerten: Hallo zusammen, ich hoffe, dass Ihr mir hier im Forum helfen könnt. Wir möchten ein EFH, BJ 1956, saniert 2006 mieten. Wohnfläche ca. 160 qm,...