Bewohner ohne Mietvertrag - wie räumen?

Diskutiere Bewohner ohne Mietvertrag - wie räumen? im Räumungsklage Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Guten Tag, ich habe leider folgende Situation: Vor über 20 Jahren habe ich eine ETW vermietet, der Vertrag läuft auf einen Mann, der bis heute...

Fabana11

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.10.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
1
Ort
München
Guten Tag, ich habe leider folgende Situation:

Vor über 20 Jahren habe ich eine ETW vermietet, der Vertrag läuft auf einen Mann, der bis heute die Miete zahlt. Erst vor einigen Jahren habe ich dann erfahren dass das Kind die Wohnung bewohnt (keine Meldung an mich). Ich habe das damals stillschweigend hingenommen (mein Fehler).

Die Miete kommt bis heute vom Vater, das Kind habe ich noch nie gesehen - Nebenkosten, Reparaturen, Besichtigung durch mich etc. übernimmt immer die Familie für ihn. Bis auf einige Klagen von der HV (dass er sich ständig dort wg. Kleinigkeiten beschwert), kam nie etwas.

Die Sache eskalierte, als sich die neuen Eigentümer (und Bewohner) der Wohnung direkt darunter bei mir meldeten.
Mein Mieter (also der, der eben dort wohnt...), stört die Hausordnung und die Ruhezeiten massiv. Mittlerweile habe ich ein sehr langes Übergabeprotokoll (über 1,5 Jahre, fast 6 Seiten!) vorliegen. Polizei war schon mehrmals vor Ort, der "Bewohner" ist dort gar nicht gemeldet, stört immer wieder die Nachtruhe. Andere Mieter sind zwar unzufrieden mit dem Lärm, beschweren sich aber bis dato nicht.

Ich habe von einem Anwalt für Mietrecht bereits eine Abmahnung an den Vertragspartner UND den Bewohner zustellen lassen. Nachdem keine Besserung eingetreten ist, möchte ich nun kündigen. Gern auch fristlos.
Ich sehe die Punkte für ein "nicht zumutbares Mietverhältnis" erfüllt, wenn die Eigentümer darunter kaum schlafen können und die Familie oben drüber im Wohnzimmer nächtigen muss. Zudem ist ja ersichtlich, dass es keine Besserung geben wird und die Verstöße keine Einzelfälle sind.

Der "Bewohner" selbst streitet natürlich alles ab. Das Haus wäre Schuld, es wäre der Schall, er lebt schon über 10 Jahre unbehelligt dort, er akzeptiert keine Konsequenzen.
Es gibt auch Videoaufnahmen aus dem Hausgang, wo gegen 23 Uhr noch ein Musikpegel herrscht, wie in einer Disko und es klar aus seiner Wohnung kommt. Wird so etwas vor Gericht zugelassen? Muss ich zB auch die Familie oben drüber als Zeugen bitten?

Es wird m. M. nach auf eine Räumung hinaus laufen. Wie sollte ich am Besten vorgehen?
Bezieht man ein, dass mit dem Bewohner kein Mietvertrag besteht, er keine Miete zahlt (sondern der Mietvertragspartner), er nicht dort gemeldet ist und so massiv stört - wie stehen die Chancen?

Vielen Dank!

(Text gekürzt wg. zu lang...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.885
Zustimmungen
5.813
Es wird m. M. nach auf eine Räumung hinaus laufen. Wie sollte ich am Besten vorgehen?
Da bereits ein Anwalt involviert ist, sollte man mit diesem die weiteren Schritte besprechen.
 

Tinnitus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.11.2019
Beiträge
337
Zustimmungen
105
Schön mal die verschiedenen Sichtweisen zu lesen :danke Beim Fachanwalt ist so ein Fall sicher gut aufgehoben.
 

RP63VWÜ

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.11.2018
Beiträge
635
Zustimmungen
412
Zufälle gibt's, @Ino75;)
(ich habe mir den Thread "nebenan" komplett durchgelesen)
Scooter71 hat also, seitdem er 35 ist, eine Wohnung gesponsert bekommen.
Nun muss aber auch mal gut sein, mit 50 kann man mal versuchen, auf eigenen Beinen zu stehen.
 

Tinnitus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.11.2019
Beiträge
337
Zustimmungen
105
Nochmal für mich zum Verständnis: Hier im Forum ist die Kündigung noch nicht raus, drüben im Forum (wenige Stunden später veröffentlicht) wurde schon fristlos gekündigt...
 
Ino75

Ino75

Benutzer
Dabei seit
11.06.2021
Beiträge
46
Zustimmungen
37
Nochmal für mich zum Verständnis: Hier im Forum ist die Kündigung noch nicht raus, drüben im Forum (wenige Stunden später veröffentlicht) wurde schon fristlos gekündigt...
Jup, genauso verstehe ich das auch.
Wahrnehmung ist natürlich immer subjektiv, aber in diesem speziellen Fall muss schon eine der beiden Seiten arge Probleme mit der Realität haben. Ohne hier irgendwem irgendwas unterstellen zu wollen, mir kommt die ganze Geschichte ein bisschen sonderbar vor...
 

RP63VWÜ

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.11.2018
Beiträge
635
Zustimmungen
412
Multiple Persönlichkeit?
Dann warten wir mal auf den neuen Thread, in dem sich die Hausverwaltung meldet und ihre Sicht der Dinge schildert …
 
Thema:

Bewohner ohne Mietvertrag - wie räumen?

Bewohner ohne Mietvertrag - wie räumen? - Ähnliche Themen

Als ET gegen laute Mieter von Anderen vorgehen?: Hallo zusammen, mal ein etwas anderes Thema bei dem ich nach Hilfe fragen möchte: wie geht man als ET gegen andere Mieter vor? Ich wohne seit gut...
Wohnen ohne Mietvertrag - und keinen kümmert es?: Hallo zusammen, folgende Situation: ich habe ziemliche Probleme mit dem Mieter über mir (nächtliche Ruhestörungen, ständiger Lärm etc.). Ich bin...
Datumsangabe in befristetem Mietvertrag: Hallo liebe Forumsgemeinde, ich bin schon länger stiller Mitleser, weil ich irgendwann mal mein Haus vermieten möchte. Heute habe ich eine Frage...
Zwei Mieter streiten wegen Lärm - Ideen zur Schlichtung?: Hallo, Vermieter V hat ein Haus mit 4 Wohnungen, 2 im EG, 2 im 1. Stock. Auf der rechten Seite wohnt oben eine Flüchtlingsfamilie F (Ehepaar, 2...
Nach Scheidung Entlass des Mieters aus dem Mietvertrag - jetzt neuer Lebensgefährte: Hallo zusammen, ich bin neu hier und mich beschäftigt folgender Sachverhalt: Ich bin Eigentümerin eines Einfamilienhauses, welches ich vor zwei...
Oben