Bin traurig, nächste Absage wegen Hartz 4....

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Felinchen77, 05.04.2008.

  1. #1 Felinchen77, 05.04.2008
    Felinchen77

    Felinchen77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    ich bin neu hier und habe eine Großfamilie.
    5 Kinder im Alter von 3-12 Jahren, einen lieben Mann und 3 Meerschweinchen.

    Leider müssen wir von ALG II leben, weil mein Mann Sehbehindert ist und ich gerne arbeiten gehen möchte, aber noch nichts habe.

    Bis vor einem Jahr war ich noch alleinerziehend und konnte deswegen kaum arbeiten, nachdem ich meine Ausbildung zuende gemacht habe.
    Seit einem Jahr sind wir nun verheiratet und von ALG abhängig.
    Selbst, als ich noch von Sozialhilfe bekommen habe aufgrund meines Alleinerziehenden-Daseins hatte ich noch nie solche Probleme mit der Wohnungssuche.

    Ich hatte noch nie Ärger mit einem Vermieter aufgrund nicht gezahlter Mieten.
    Auch jetzt wohnen wir seit 6 Jahren in einem Reihenhaus, was inzwischen schon viel zu klein geworden ist.
    Jetzt läuft unser Mietvertrag im Sommer aus, weil unser Haus über ein Familienhilfe-Anbieter geht, und die Hilfe bald zuende ist.
    Ich habe aber ein normales Mietverhältnis, obwohl laut Mietvertrag das Verhältnis aufgelöst wird, sobald die Hilfe ausgelaufen ist.

    Außerdem ist das Haus viel zu klein, wir treten uns gegenseitig auf die Füße,sodaß uns selbst die ArGe nahegelegt hat, auszuziehen.
    (7 Personen auf 86 qm, 4 Zimmer)
    Und wir wollen es auch. Mittlerweile haben wir seit einem dreiviertel Jahr ein undichtes Dach, es ist also ein weiteres Zimmer nicht nutzbar.
    Der Vermieter (also der Familienhilfe-Anbieter) tut nichts dagegen, trotz einiger Ermahnungen unsererseits.

    Wir suchen also seit einiger Zeit nach einem Haus / Wohnung mit etwa 130 qm und 6 Zimmern, was uns auch zusteht.
    Und wir suchen in der Nähe von Harz /Göttingen bis hin nach Hessen, weil die Miete dort besser bezahlbar wird, sodaß wir schneller aus Hartz 4 heraus können.
    Außerdem liebe ich die Berge und ich möchte, daß meine Kinder auf dem Land mehr Freiheit genießen können. (Bin selber auf dem Land aufgewachsen).

    Ich möchte unserer Familie ein längerfristiges Zuhause geben, was sich auch noch in 5 Jahren bezahlen läßt.Auch wollen wir keinen Luxus, ein Fachwerkhaus wäre auch nett.
    Wir haben uns eines vor ein paar Tagen angeguckt, aber es hatte Schimmel im Keller, welchen wir am liebsten selbst weggemacht hätten, uns aber nicht die Mittel zur Verfügung gestanden hätte, ihn dauerhaft trockenlegen zu können.
    Das Haus wäre etwas für uns, auch Hartz 4.

    Ich verstehe es nicht, wir haben weiß Gott nichts mit irgendwelchen "Mietnomaden" zu tun, ganz im Gegenteil, wir hatten noch nie Ärger und mein Mann ist Gebäudereiniger, und er braucht die Ordnung, um mit seiner Sehbehinderung zurechtkommen zu können.
    Ich möchte 2009 meine Ausbildung (zweiter Bildungsweg) beim DRK anfangen, damit ich möglichst schnell wieder berufliche Wege beschreiten kann und um aus Hartz 4 heraus zu kommen.

    Und jetzt das!!
    Einige Vermieter angerufen, bei der Frage der Berufstätigkeit heißt es immer, wir wollen nicht, NEIN! :motzki

    Dabei würde die ArGe alles bezahlen, zur Not auch direkt überweisen, wenn man uns nicht traut, selbst die Kaution, weil wir eine Genehmigung zum Umzug haben.

    Meine Kinder gehen aufs Gymnasium, wir sind ein Nichtraucher-Haushalt.
    Eine ganz normale Familie!
    Unsere Familien wohnen auch dort in der Nähe, ich möchte aus dem Norden heraus.

    Wir stehen total unter Druck, weil man mit ALG und Kindern kaum mehr bezahlbare Wohnungen /Häuser mehr bekommt.

    Vor ein paar Tage habe ich über Immobilienscout ein schönes altes Fachwerkhaus gesehen, für 300 Euro kalt. Renovierungsbedürftig, auf dem Land in Hessen.
    Genau das Richtige für uns. Hätten die Renovierung selber übernommen, mein Mann ist handwerklich geschickt und ich habe auch keine Scheu, mir die Finger schmutzig zu machen. Habe mich dort zwei Mal per Mail gemeldet, er rief heute an.
    Was war? Kein Hartz 4!! :gehtnicht
    Ich bin langsam am Verzweifeln! Die Miete wäre so niedrig gewesen, wir hätten sie mit einigem Verzicht unser Traumhaus auch fast selber bezahlen können.

    Wie kann man verlangen, in einem anderen Bundesland gleich Arbeit zu haben, die muß man sich doch auch erst suchen.
    Ich arbeite zur Zeit ehrenamtlich, bin also alles andere als ein fauler Hartz 4 Empfänger, und mit ein wenig Glück hätte ich doch auch eine Einstellung bekommen können.
    Ich bin normalerweise ein optimistischer Mensch,aber das bringt mich doch an meine Grenze.
    Warum wird man, nur wegen ALG in diesen Klischees gehalten??

    Gibt es nicht jemanden, dem Hartz 4 nichts ausmacht?

    Wir hatten noch nie Ärger, kann uns unser jetziger Vermieter bezeugen, warum solche Schubladen?

    Gibt es nichts in dieser Region? :help

    Selbst eine Küche braucht nicht drin sein, weil wir uns eine von allem verfügbaren Geld seit Wochen selber eine zusammensparen.
    Wir wollen auch kein Luxus, aber auch nichts gesundheitgefährdendes.

    Sorry, daß der Text so lang geworden ist und er vielleicht auch in eine andere Rubrik gehört. Ich bitte um Nachsehen.

    Vielen lieben Dank fürs Zuhören, größeren fürs Antworten und den größten, wenn es Hilfe gäbe!


    Viele Grüße, Felinchen77
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 05.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    hallo felinchen,
    ich muss zugeben, ich fühle mit dir.
    trotz all meiner schlechten erfahrungen. klar kannst du nichts dafür wenn andere mist bauen, aber wenn du als vermieter einmal, vielleicht sogar mehrmals, richtig viel geld bezahlen musstest für deine gutmütigkeit, wirst du einfach vorsichtig.
    und leider bekommt man dieses geld eben nicht von sozialämtern oder der ARGE wieder...
    hauptproblem: private vermieter sind nun mal nicht das sozialamt, sondern müssen das geld aus der eigenen tasche klauben. da sollte man schon verständnis haben, dass die bereitschaft sich auf ein solches risiko einzulassen nicht sonderlich hoch ist.

    und schau, du widersprichst dir selbst.
    einerseits schreibst du:

    an anderer stelle schreibst du:

    wollt ihr denn nun selbst renovieren oder nicht?
    warum schaut ihr euch dann ein dreiviertel jahr lang ein undichtes dach untätig an? (abgesehen davon, dass ihr euch da hättet wehren MÜSSEN - wenn ein gemieteter raum nicht nutzbar ist, könnt ihr wenigstens die miete mindern, wenn der vermieter auf entsprechende abmahnungen nicht reagiert.)

    ihr wollt selbst renovieren? habt ihr denn das geld, um fachmännisch zu renovieren? das ist ja leider alles nicht ganz billig...

    das verstehe ich nicht. wieso kommt man schneller aus hartz4 heraus, wenn die miete "besser bezahlbar" ist?

    das problem bei der direktüberweisung der miete durch die ARGE ist immer dasselbe: ihr könnt eure zustimmung diesbezüglich per telefonanruf vom einen auf den anderen tag zurückziehen. der vermieter seinerseits aber den mietvertrag nicht.
    und bleibt dann leider auf den kosten sitzen. nicht nur auf der miete, auch auf den nebenkosten. überhaupt nebenkosten: die ARGE sperrt sich ja gerne, wenn's um nachzahlungen geht...

    ich denke das liegt nicht am ALG sondern daran, dass eure vorstellung von "bezahlbar" weit unter dem liegt, was man als vermieter verlangen muss, um ein haus überhaupt halten zu können. ein haus kostet nun mal geld, und zwar richtig viel geld. da gibt's dann immer wieder so "kleinigkeiten" wie oben erwähntes undichtes dach, das dann mal eben MEHRERE JAHRESMIETEINNAHMEN auf einen schlag vertilgt. da muss man sich dann schon drauf verlassen können, dass die miete auch fliesst, denn handwerker akzeptieren nun mal keine ratenzahlungen, und so 'ne dachreparatur lässt sich üblicherweise nicht hinauszögern.
    feuchte keller trockenlegen? auch mindestens 'ne jahresmieteinnahme.
    fassade neu machen? ähnlich.
    vollwärmeschutz? HORREND!!!
    schlussfolgerung: was bitte ist "bezahlbar"?

    sorry, aber im süden von deutschland (und nur für den kann ich sprechen) gibt's sowas nicht um diesen preis. hier kostet schon eine zweizimmerwohnung 300 euro kalt. ja, auch auf dem land. ich kenne die preise im harz nicht, aber ich fürchte auch dort gibt's kein 130qm-haus mit 6 zimmern für 300 euro kalt.
    überdenkt doch bitte nochmal eure preisvorstellungen.
    ohnehin glaube ich nicht wirklich dass die ARGE nur 300 euro miete für 7 personen bezahlt. das ist nämlich unwesentlich mehr, als sie hier für eine EINZELPERSON bezahlt.

    das geht jedem so - drum sucht man eben von ausserhalb nach job, BEVOR man umzieht!

    tut mir wirklich leid, ich kann mich jetzt auch einfach rausreden weil ich ohnehin nichts passendes für euch hätte (zum einen grössenmässig, zum anderen nicht im harz), aber ich fürchte ihr werdet eure ansprüche bezüglich wohnungsgrösse und mietpreis wirklich herunterschrauben müssen. sowas wie ihr es euch vorstellt gibt's nun mal wenn überhaupt, dann nur recht runtergekommen und sanierungsbedürftig - was euch letztendlich auch nicht weiterhelfen würde, da die ARGE vermutlich kein geld für sanierung zuschiesst, höchstens für renovierung beim einzug.

    sprecht doch mal mit den diversen hilfsunternehmen - da muss es doch möglichkeiten für familien wie euch geben!
    wenn du beim DRK arbeitest - frag dort nach! da gibt's einige engagierte menschen und diverse kooperationen. hier vor ort arbeitet das DRK zum beispiel eng mit der diakonie zusammen.
    überhaupt, diakonie: frag dort mal nach! die können auf jeden fall weiterhelfen, und wenn's nur informationen über hilfsunternehmen sind.

    oder wendet euch an die allseits bekannten diversen fernsehsender mit ihren doku-soaps. wenn ihr euch da gut präsentiert, findet sich vielleicht ja auch auf diesem weg etwas...
     
  4. #3 Felinchen77, 06.04.2008
    Felinchen77

    Felinchen77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lostcontrol,

    ich kann deine Bedenken sehr gut verstehen.
    Als Vermieter hat man es nicht leicht.
    Ich war mit meiner gut befreundet, sie wohnte mit in dem Haus, in dem wir selber einmal gewohnt haben.
    Wir haben damals sehr viel miteinander unternommen, wie gemeinsame Spaziergänge,Weihnachten zusammen verbracht, u.s.w.
    Nie hatten wir Ärger miteinander.
    Leider wurde die Wohnung zu klein, wir mußten ausziehen.
    Längere Zeit hatten wir noch miteinander Kontakt.
    Unsere Nachmieter haben auch nur Ärger gemacht, Leider!

    Ich kann es gut nachvollziehen.

    Zu dem Haus, in dem wir jetzt wohnen:
    Das undichte Dach kann mein Mann nicht reparieren.
    Aber andere Renovierungsarbeiten wie Ausbauen und kleinere Reparaturen z. B. im Badezimmer, schon.

    Dem Vermieter haben wir keine Kürzung angedroht, weil ich zu gutmütig bin.
    Wir hatten ja noch immer Hoffnung, daß er sich doch mal kümmert.
    Wir wollten keinen Streit.
    Ich weiß, daß es uns zustände, aber es ist noch nicht dazu gekommen.

    Ich wäre auch nie auf die Idee gekommen, eine Abtrittserklärung zu widerrufen, wir haben ja auch keine gemacht,weil unsere Miete gleich per Dauerauftrag pünktlich beim Vermieter eingeht, denn wir sind froh, wenn wir in Ruhe leben dürfen.
    Wenn das Geld knapp wird, wird etwas über e*ay verkauft,bzw. gespart, so wie wir es jetzt tun.
    Mein Mann und ich sind bescheiden aufgewachsen, also werden wir uns jeglichen Luxus verbieten, wenn wir uns etwas nicht leisten können.
    Aber es ist nie etwas auf Kosten der Miete und auf sämtliche andere Lebenshaltungskosten abgeknappst worden. Den Ärger wollen wir auch nicht haben.

    Aber wenn uns keiner trauen sollte, haben wir auch nichts gegen eine Abtrittserklärung.

    In der Umgebung von Göttingen sind die Mieten verhältnismäßig niedrig, hier bezahlen wir für 86 qm 750 Euro ohne Heizung.
    Für Wohnraum in der Größenklasse wie wir brauchen, zahlen wir im Schnitt etwa 1000 Euro kalt.
    Im Raum Gö und co sind es um die 600-700 Euro, die auch übernommen werden . Also, finde ich, ein markanter Unterschied.

    Und das Haus, das 300 Euro kostet, war ein sehr günstiges Angebot. Schade!!

    Ich werde, wenn ich in meinem Ausbildungsberuf arbeite, nach BAT bezahlt, ist im gesamten Bundesgebiet gleich.

    Ich werde mich über meinen Bruder umhören, er wohnt in der Gegend.
    Ich hoffe, ich treffe, so Gott will, einen Vermieter, der sieht, daß es nicht nur schwarze Schafe gibt.

    Wie gesagt, ich kann euch voll und ganz verstehen, und ich habe eine tierische Wut auf Hausierer, denen noch nicht einmal ihr eigenes Zuhause wichtig ist.
    Aber es zieht dann leider auch die mit herunter, die zwar vom Staat abhängig sind, aber die froh sind, wenigstens einigermaßen normal leben wollen.


    Liebe Grüße, Felinchen77
     
  5. #4 Eddy Edwards, 06.04.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Ich weiß nicht ob es bereits Statistiken darüber gibt, wer für die vielen Mietausfälle verantwortlich ist. Dass die Mehrzahl ALG-II-Empfänger sein sollen würde ich sogar bezweifeln. Die Gesetze sind jedoch in Deutschland so, dass bei Schwierigkeiten mit dem Mieter - egal welcher Art - ein immenser Aufwand entsteht, der nebenbei auch noch sehr teuer werden kann. Nun liegt es wahrscheinlich in der Natur der Sache, dass man sein Eigentum und sein Geld schützen möchte. Die Befürchtung liegt zumindest Nahe, dass Menschen in Not ihren Verpflichtungen ggf. nicht nachkommen können. Zu einer Entspannung tragen auch nicht gerade diverse Fernsehreportagen bei. Wenn es einigen sowas von gleichgültig ist und sich ohne um irgendwas zu scheren sich in der sozialen Hängematte Deutschlands ein schönes Leben machen.

    In eurem Fall würde ich zunächst dringend die Mietminderung ankündigen und durchsetzen. Vielleicht kann eure alte Vermieterin und Freundin euch helfen.

    Nach meiner Meinung dürfte es auch hier noch Unterschiede zwischen Ex-West und Ex-Ost geben. In Ex-Ost sind es selbstverständlich 7,5% weniger! Das machen in der Ausbildung auch ca. 50 € brutto aus. Sofern möglich solltest du das bei der Auswahl des Arbeitgebers mit beachten.
     
  6. #5 lostcontrol, 06.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    ihr seid sogar VERPFLICHTET schäden so schnell wie möglich zu melden. tut ihr das nicht, kann es sogar sein, dass ihr für die folgen haftbar gemacht werdet. und wasserschäden können sehr teuer werden! bitte bedenkt auch: wasser führt gerne zu schimmel, schimmel ist ungesund...
    euer reihenhaus ist ja auch jetzt unter anderem deshalb zu klein, weil ein komplettes zimmer durch das undichte dach ausfällt. wenn ihr das einfach so ein dreiviertel jahr mal eben wegstecken könnt, wundere ich mich doch sehr. ich wohne nicht beengt, aber ich würde mich um soetwas sofort kümmern.

    das mag ja sein, dass du nicht auf die idee kommen würdest, aber du hättest eben jederzeit die möglichkeit dazu. ich hatte das geschrieben, weil auch eine abtrittserklärung keine garantie für den vermieter darstellt, dass die miete auch tatsächlich fliesst.

    das finde ich nun widerum eher teuer. das ist immerhin ein preis von 8,72 € pro quadratmeter, und das wäre auch im süden viel (ausser vielleicht in stuttgart direkt, da gibt's manchmal so hohe mieten), aber auf dem land stünde eine solche wohnung wegen zu hoher miete definitiv leer.

    nur mal zum vergleich: in der preisübersicht in der aktuellen focus-serie "immobilien-atlas" wird für göttingen (also göttingen DIREKT) ein quadratmeterpreis von 6,00 € bei bestand (ca. 10 bis 15 jahre alt) angegeben. da liegt´ihr mit euren 8,72 € dann doch BETRÄCHTLICH drüber.
    da stimmt also irgendwas nicht - göttingen ist ja nicht hamburg oder frankfurt (dort wäre so ein preis noch einigermassen normal).

    du schreibst ihr braucht 130qm. bei 6,00 € pro quadratmeter sollte das in göttingen lt. focus für 780 € zu haben sein... wenn ihr dann noch etwas nehmt, was evtl. älter als 15 jahre ist, dann solltet ihr da auf jeden fall drunter liegen, d.h. das müsste durchaus machbar sein.

    betonung auf "WENN". erstmal musst du den job ja haben.
    das einstiegsgehalt bei BAT ist übrigens SEHR niedrig.
    und es gibt unterschiedliche tarife für ost und west. kannst du beim bundesministerium nachlesen. informiere dich da bitte auf jeden fall mal gründlich, aussagen wie "BAT ist überall gleich" zeugen nicht unbedingt davon, dass du dir über deine situation wirklich im klaren bist.

    und dann frage ich mich natürlich auch, wie du mit 5 kindern zwischen 3 und 12 jahren überhaupt vollzeit arbeiten kannst. falls du das schaffst, einen 7-personen-haushalt zu führen UND dann noch vollzeit zu arbeiten - hut ab, das ist wirklich 'ne tolle leistung!

    vielleicht solltest du dich ZUERST nach einem job umsehen. mit fester arbeitsstelle findet sich deutlich leichter ein vermieter.

    ihr solltet es wirklich mal bei staatlichen vermietern versuchen, also bei den sozialämtern z.b. - ein privater vermieter macht sich verständlicherweise sorgen um seinen eigenen geldbeutel.

    es ist schon mit job nicht einfach, eine wohnung zu finden, wenn man so viele kinder hat. ohne job ist das verständlicherweise noch schwieriger.
    die wenigsten einfamilienhäuser sind ausgerichtet auf einen 7-personen-haushalt, normalerweise wird eher für 4 bis 5 personen gebaut. ok, natürlich können auch zwei kinder in einem zimmer schlafen, aber der prozentsatz von häusern oder wohnungen mit 130qm wohnfläche in einfacher lage und mit einfacher ausstattung dürfte relativ gering sein.

    informier dich mal über die situation in deiner wunschgegend.
    also über den mietspiegel (mit dem du dich offensichtlich bisher nicht auseinandergesetzt hast) und den arbeitsmarkt. und dann versuche erstmal für dich und deinen mann dort arbeit zu finden.

    ich drück jedenfalls die daumen.
     
  7. #6 Felinchen77, 06.04.2008
    Felinchen77

    Felinchen77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    ich danke euch für eure Antworten,

    ich werde mit meinem Mann reden wegen dem undichten Dach, die Miete zu kürzen.
    Wir haben unseren Vermieter schon einige Male darauf angesprochen.
    Allerdings werden wir wohl dann noch eine Frist setzen.

    Wir wohnen trotzdem zu eng.
    Die Meinung, daß Häuser im Raum Gö bei 600 euro kalt liegen, sehe ich bei Immobilienscout.
    Ich werde mich bei meinem Bruder über den Mietspiegel informieren.
    Ansonsten werde ich den ACL anschreiben. Vielleicht können sie weiterhelfen.
    Da wir eine christliche Familie sind,wäre dies vielleicht auch eine gute Adresse.

    Liebe Grüße, Felinchen77
     
  8. #7 lostcontrol, 06.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    nicht anSPRECHEN sondern anSCHREIBEN! mit fristsetzung!
    miete kürzen geht nicht so einfach, das genannte schreiben ist dafür grundlage, und gekürzt werden kann erst nach besagter frist. einfach so zu kürzen ist nicht rechtens!
    bitte sehr genau informieren wieviel prozent mietminderung angemessen ist, sonst kann das mächtig ärger geben.
    mit der ARGE sprechen deswegen - immerhin bezahlt die ja euer wohngeld, da sollte man das entsprechend abklären, damit es einem hinterher nicht als "sozialbetrug" ausgelegt wird.
    wenn ihr nicht wisst wie man die ankündigung einer mietminderung richtig formuliert, nehmt die kostenlose rechtshilfe in anspruch, die bekommt ihr beim örtlichen amtsgericht, evtl. müsst ihr dafür einen termin ausmachen, normalerweise haben die aber wöchentliche sprechzeiten.

    du hast doch internet - geh doch einfach mal auf die seite der stadt göttingen, vielleicht steht der mietspiegel ja sogar im netz. falls nicht, dann ruf da mal an und frage nach. das müsste dein bruder ja auch tun. tu selbst was du selbst tun kannst und wälze es nicht auf andere ab!

    ich weiss zwar nicht was der ACL ist, aber wenn ihr praktizierende christen seid, dann ist es ganz sicher eine gute idee, sich mit den entsprechenden verbänden in verbindung zu setzen. die diakonie ist da auch immer ein guter ansprechpartner bzw. das entsprechende katholische gegenstück.
     
  9. #8 Felinchen77, 06.04.2008
    Felinchen77

    Felinchen77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke Lostcontrol,

    ich merke noch,ich muß noch viel lernen.
    Mein Bruder hat mir seine Hilfe von sich aus angeboten,
    und da er den Zettel mit dem Mietspiegel, bzw. was die ArGe übernimmt,
    selber zuhause hat, dürfte es kein Problem sein.
    Er war ja 2 Monate selber vom Staat abhängig.

    Außerdem war ich auf der HP von Göttingen und habe gesucht, aber so
    Mietspiegel werden wohl nicht so einfach öffentlich aufgeführt.

    Mein Mann hat außendem den Vermieter angeschrieben, per Mail.
    Aber daß wir es mit der ArGe besprechen soll, ist ein guter Tipp.
    Wir haben nicht vor, uns zu bereichern.
    Man soll ja bekanntlich nicht in die Hand beißen, die einen füttert.

    Und abwälzen tue ich schon lange nicht, als ehemalige Alleinerziehende
    bin ich es gewohnt, einiges selber zu machen. Das ist sogar meinem Mann manchmal zuviel ;)

    Sorry, bin halt eine Powerfrau


    Liebe Grüße, Felinchen77 :wink
     
  10. #9 lostcontrol, 06.04.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    ich hab auch geschaut, aber auch nichts gefunden.
    aber mietspiegel werden üblicherweise schon öffentlich geführt - schliesslich ist das eine info für bürger, keine geheim-info.
    vielleicht gibt es ja einfach keinen mietspiegel für göttingen - das kann auch sein.
    ruf einfach mal bei der stadt göttingen an und frag danach.
    ansonsten geh mal von den 6 € pro quadratmeter aus, die focus angibt.
    für die von euch gewünschten 130qm müsstet ihr dann wie gesagt 780 € kalt bezahlen. interessant ist dann, wieviel die ARGE übernimmt.
    ohnehin nutzt euch der mietspiegel nicht wirklich etwas, wenn es keine entsprechende wohnung gibt.

    nichts gegen mail, ich mach auch viel so, aber für soetwas sollte man besser die klassische form per BRIEF wählen - ich bin mir nicht sicher, ob eine email rein rechtlich überhaupt anerkannt würde.

    was mir noch eingefallen ist:
    wenn ihr praktizierende christen seid, wie wäre es denn mit einer such-anzeige im gemeindeblättchen? schaden kann's jedenfalls nicht, und ich kann mir vorstellen, dass über die "christen-schiene" (ist nicht abwertend gemeint!) da doch noch so einiges laufen könnte - ich seh's ja bei meinen nachbarn...
     
  11. #10 Felinchen77, 06.04.2008
    Felinchen77

    Felinchen77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey, das ist auch eine gute Idee.

    Werde mal die Family anschreiben, wird doch wohl eine Lösung geben. :?
     
  12. #11 Eddy Edwards, 06.04.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Ihr habt derzeit mehrere Baustellen um die ihr euch gleichzeitig kümmern solltet.

    Das eine ist die Suche nach einer neuen Unterkunft. Da es bis dahin einschl. bestehender Kündigungsfristen sicher noch eine Weile dauern wird muss sich auch noch um die aktuelle Wohnung gekümmert werden.

    Mensch Leute! Immer wieder lese ich hier über die ungenügende Durchsetzung von den eigenen Interessen! Wenn es zu einem Rechtsstreit kommt, zählen nur Fakten! Auch wenn der Mieter das Recht einer Mietminderung hat - das wird der Richter bei einem undichten Dach und der Folge das für den Gebrauch überlassenen Sache nicht nutzbar ist auch so sehen - jedoch gibt es einige Spielregeln zu beachten! Andernfalls wird kein Gericht, trotz der Klarheit des Missstandes, einem Mieter Recht geben. Und das kann verdammt teuer werden.
     
Thema: Bin traurig, nächste Absage wegen Hartz 4....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungsabsage wegen kind

    ,
  2. mietabsagen

    ,
  3. mietspiegel hessen hartz 4

    ,
  4. mietspiegel für hartz4 empfänger in mecklenburg vorpommern,
  5. absage wunschgymnasium forum,
  6. miete hartz 4 mecklenburg vorpommern,
  7. wohnungsabsage wegen hartz 4,
  8. hartz 4 miete mecklenburg vorpommern,
  9. kaltmiete für 4 personen in göttingen hartz iv,
  10. hartz 4 wohnung göttingen,
  11. Hartz IV wohnungsabsage,
  12. Göttingen Wohnungen für Hartz 4 Familien,
  13. absage wohnung wegen harz 4,
  14. wie teuer darf eine wohnung fuer hartz iv empfaenger in goettingen sein,
  15. absage von hartz,
  16. absage hartz4,
  17. mietspiegel hartz 4 empfänger für mecklenburg strelitz,
  18. mietabsage,
  19. einfamilienhaus mieten mit hartz 4,
  20. absage wohnung mieten,
  21. bezahlt das sozialamt meine dachreparatur,
  22. wer zahlt miete in mecklenburg bei harz 4,
  23. miete hartz 4 großfamilien,
  24. acl haus harz,
  25. hartz 4 haus mieten mv
Die Seite wird geladen...

Bin traurig, nächste Absage wegen Hartz 4.... - Ähnliche Themen

  1. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  2. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...
  3. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hi, meine Eltern haben sich getrennt, mein Vater ist ausgezogen. Nun ist meine Mutter alleine im Haus. Da sie die Miete alleine nicht aufbringen...
  4. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  5. Außerordentliche Kündigung wegen falschen Heiz- und Lüftungsverhalten

    Außerordentliche Kündigung wegen falschen Heiz- und Lüftungsverhalten: Hallo liebe Forumsmitglieder! Durch Recherche bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass es ok ist, dass ich eine Frage als Mieter stelle?...