Bis Wann ist Keller Keller und ab wann Hobbyraum?

Diskutiere Bis Wann ist Keller Keller und ab wann Hobbyraum? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ich habe einen 2,30 hohen separaten vollausgebauten Raum, der über das Treppenhaus erreichbar ist, mit Licht, Steckdosen, Heizköper...

  1. #1 Käpsele, 01.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2013
    Käpsele

    Käpsele Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen 2,30 hohen separaten vollausgebauten Raum, der über das Treppenhaus erreichbar ist, mit Licht, Steckdosen, Heizköper (Zentralheizung) und Fenster welcher im Mietvertrag als Kellerraum deklariert ist.

    Nun stelle ich als Vermieter fest dass sich der Mieter täglich 1-3h darin aufhält um am PC zu arbeiten etc. Heizung- und Stromsverbrauch belegen dies.

    Ich nehme an das hier eine Nutzungsänderung im Mietvertrag für mich als Vermieter erforderlich ist.

    Gibt es eine Definition ab wann ein Kellerraum als Abstellraum gilt und ab wann es ein Hobbyraum ist?

    MFP Käpsele
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.228
    Zustimmungen:
    790
    Hallo Käpsele,

    auch eine übertrieben grosse Schrift macht Deinen Beitrag weder interessanter noch wichtiger. Das mal so btw.
    Wenn dieser Raum als Kellerraum gemietet wurde, so ist das eben solch einer. Die Ausstattung spielt grundsätzlich keine Rolle.
    Da er jedoch auch mit Licht, Steckdosen, Heizköper (Zentralheizung) und Fenster ausgestattet ist, würde ich mit dem Mieter eine vertragliche "Anpassung" vereinbaren. Wie und wem wird denn die Heizung berechnet?
     
  4. #3 Käpsele, 01.06.2013
    Käpsele

    Käpsele Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Berny,
    Textgröße ist korrigiert. Danke für die schnelle Antwort.

    Die Heizungsabmessung wird durch einen externen Dienstleister für das gesamte Objekt erbracht und je Mietpartei inkl. Kellerraum berechnet.
    Der Dienstleister kommt einmal im Jahr und misst pro Mieteinheit die Stände der Verdampfer welche wie üblich an den Heizkörpern montiert sind.
    Sollte ich bei einer „Anpassung“ als Vermieter den Quadratmeterpreis für Wohnraum nutzen oder gilt hier etwas anderes, Hobbyraum etc.
    Merci Käpsele
     
  5. #4 Tobias F, 01.06.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    304
    Es gilt das was Dein Mieter akzeptiert, sofern er hier überhaupt eine Vertragsänderung (Mehrkosten) akzeptiert.
     
  6. #5 Thomas123, 02.06.2013
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    wo hast da ein Problem, vollausgebauter Keller oder Hobbyraum: willst mehr Mietzins??
     
  7. #6 Käpsele, 02.06.2013
    Käpsele

    Käpsele Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tobias und Thomas,
    als Vermieter will ich prinzipiell vermeiden dass in Kellerräumen gewohnt wird nur weil diese angenehm wohnlich ausgebaut sind.

    Wenn der Mieter eine Anpassung nicht akzeptiert kann ich doch sicher darauf bestehen Kellerräume ausschließlich zu dessen vorgesehener Nutzung, also Abstellen von Gegenständen etc. zu nutzen.

    Gruß Euer Käpsele
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.228
    Zustimmungen:
    790
    Dann hätteste dies von vornherein im Mietvertrag explizit individuell vereinbaren müssen.
    Was meinst Du, wv. Leute in der bunten Republik in kellerähnlichen Räumen leben?
     
  9. #8 Käpsele, 02.06.2013
    Käpsele

    Käpsele Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berny,

    ist mir klar und ich verstehe auch das es hier im Vertrag besser als Hobbyraum bezeichnet wäre.

    Die Vergangenheit kann ich aber nicht ändern.
    Es muss doch als Vermieter möglich sein in dieser Republik auf das veränderte Nutzungsverhalten seiner Mieter reagieren zu können.
    Sonst ziehe ich das nächste mal auch in eine 3Zimmer Wohnung mit schönen Keller obwohl ich eine 4Zimmer Wohnung bräuchte.

    Gruß Käpsele
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.228
    Zustimmungen:
    790
    Ich würde mich freuen, wenn sich mein Mieter in der Mietsache wohl fühlt, denn nur zufriedene Mieter sind gute und zuferlässige Mieter. Was stört Dich daran denn wirklich??
     
  11. #10 Käpsele, 02.06.2013
    Käpsele

    Käpsele Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Berny,

    ich bin zufrieden mit meinem Mieter.
    Das Verhältnis war ist auch zufriedenstellend im Vergleich.

    Es ist nur so das vor einigen Jahren dies im Dialog besprochen wurde sich dann allerdings seitens der Mietpartei wegen der Mehrkosten eines Hobbyraumes dagegen entschieden wurde.

    Ich kann als Vermieter in der Republik aber nur monetäre Gegenleistungen für verfügbaren Mietraum entgegen nehmen.

    Heute stelle ich aber leider fest das wohl doch ein reges Interesse an einer wohnlichen Nutzung bestand und auch so genutzt wird.
    Da macht sicher halt ein mulmiges Gefühl im Bauch eines Vermieters breit.


    Grüße Käpsele
     
  12. #11 Pharao, 02.06.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.06.2013
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    ich les hier ja nur nebenbei mit, aber welche Mehrkosten meinst du hier ?

    Die Heizung wird also nicht auf die jeweiligen Mieter umgelegt, oder ? Wenn ja, muss man den Keller heizen bzw schraub ggf. die Ventile ab, sodass der Mieter hier nichs mehr verstellen bzw einstellen kann. Also ich sehe hier keinen Grund, warum der Mieter hier die "Macht" an der Heizung haben sollte, gerade wenn das auf "Allgemein" läuft. Und im kalten Keller hat der Mieter sicherlich auch keine Lust sich stundenlang aufzuhalten. Alternativ wäre ja evtl, das man die jeweiligen Heizkörper im Keller auf die jeweiligen Mietparteien dirket umlegt, aber dann schaltet wahrscheinlich jeder die Heizung auf "aus". Also bei mir muss ein Keller nämlich nicht beheizt werden ;)

    Dann bleibt doch nur doch der Strom übrig, wobei das Licht hier wohl der geringste Kostentreiber seinen wird. Ein PC hat m.E. im Kellerraum auch nix zu suchen, wenn der Mieter den hier täglich und stundenlang nutzt. Ich mein, mal `ne Bohrmaschine anzuschlissen ist ja ok, aber Kühlschrank, ect gehört hier m.E. nicht hin. Hier würde ich einfach den Mieter auffordern, das zu unterlassen oder du musst halt den Elektriker dir holen und die Steckdosen auch auf die jeweiligen Wohnungen anschliessen lassen (was aber Kosten-Nutzen wohl übersteigt).
     
  13. #12 Kitzblitz, 02.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Käpsele,

    ich verstehe dein Problem offen gestanden nicht. Du hattest eine Wohnung mit Kellerraum vermietet und das scheint auch heute noch so zu sein.

    Wenn dieser Kellerraum beheizbar ist und auch die Heizkosten, sowie der Stromverbrauch dem Mieter belastet werden können, ist doch alles in Ordnung.

    Ob nun die Omi 3 Stunden nach einem Glas Marmelade des Jahrgangs 1977 sucht oder jemand anderes sich dort 3 Stunden aufhält, um seinem Hobby nachzugehen, ist doch vollkommen juck.

    Der Raum verfügt über die technischen Möglichkeiten zur längeren Nutzung (Heizung, Strom) und du beklagst dich, dass ein Mieter diesen Raum nun tatsächlich nutzt.

    Wenn dein Nick Programm ist, müsstest du dich doch sogar darüber freuen, dass dein Mieter in der Zeit, in der er sich im Kellerraum aufhält, die Wohnung nicht abnutzt.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich

    P.S.: "Käpsele" = jemand, der echt was auf dem Kasten hat.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.228
    Zustimmungen:
    790
    Du sagst es, Ulrich!:50:
    Dem Pharaonen kann ich dieses Mal garnicht zustimmen.
     
  15. #14 Martens, 03.06.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin,

    es geht den Vermieter doch nichts an, wie oft und wie lange der Kellerraum betreten wird, als Mieter habe ich die ausschließliche Nutzungsgewalt über die Wohnung samt gemieteter Nebenräume.
    Der Raum wurde vermietet, die Installationen / der Ausbau wurde/n offenbar vom Vermieter vorgenommen und werden nun vom Mieter genutzt, die Strom- und Heizkosten werden vom Mieter getragen - wo ist das Problem?

    Ab welcher täglichen Nutzungsdauer wird denn ein Kellerraum zur Penthousewohnung? :?
    Ein Kellerraum bleibt ein Kellerraum, auch wenn ich mich darin längere Zeit am Tage aufhalte.

    Ich würde auch davon ausgehen, daß eine vertraglich vereinbarte Nutzungseinschränkung für einen solchen Raum (z.B. max. 2h täglich Modelleisenbahn fahren lassen oder eben nur zum Abstellen von Gegenständen vorgesehen) rechtlich nicht wirksam und zumindest sehr schwer durchsetzbar ist.

    Christian Martens
     
  16. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    261
    Also dass der Strom vom Mieter getragen wird erschließt sich mir noch nicht, vielleicht habe ich das auch überlesen.

    Käpsele rechnet vielleicht die Grundmiete unterschiedlich, da der Kellerraum als Wohnraum genutzt wird möchte er wohl auch dafür auch die Miete über Wohnraum bekommen.

    Klar ist das als Vermieter in "dieser Republik" möglich, jedoch muss das im Vorfeld, also im Vertrag geregelt werden und nicht danach wenn ein Vertragspartner ein mulmiges Gefühl überkommt.
    Egal ob Du den Raum als Hobbykeller oder Keller vermietest, wenn Du nicht expliziet im Vertrag eine Nutztungsdauer regelst wird es sehr schwer sein, diese nachher zu fordern.
     
  17. #16 Martens, 03.06.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    In der Tat steht das nirgends, ich habe es angenommen, vielleicht lag ich damit falsch.
    Da der Vermieter aber den Stromverbrauch zu kennen meint, wird es einen Zwischenzähler geben...

    Christian Martens
     
  18. #17 Tobias F, 03.06.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    304
    Sollte er einen Zwischenzähler für diesen Keller haben (wie sonst wüsste er welche Strommengen dort verbraucht wurden) kann er die Stromkosten auch direkt mit dem Mieter abrechnen. Somit enstehen dem Vermieter hier keine Kosten.
     
  19. #18 Pharao, 03.06.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.06.2013
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    vielleicht äußert sich der TE ja noch mal dazu, aber einen höheren Stromverbrauch des Allgemeinstroms, wenn ein Mieter den jetzt täglich gut "anzapft", das lässt sich auch ohne Zwischenzähler ggf. dann feststellen .....

    Ich mein, ich glaube nicht das es hier einen Zwischenzähler gibt und vermute eher, das der gesammte Keller über Allgemeinstrom läuft. Und dann zahlen alle Mieter hier anteilig ja mit, sodass ich schon der Meinung bin, das man ggf. hier was dem Mieter untersagen darf/kann.

    Natürlich, wenn es dir Spaß macht 8 Stunden im Keller dich aufzuhalten, dagegen sagt auch keiner was. Nur wenn der Kellerraum "zweckentfremdet" wird, dagegen kann man m.E. durchaus was sagen. Hobbywerkstatt, Abstellraum ist für einen Kellerraum sicherlich nichts unübliches.
     
  20. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.228
    Zustimmungen:
    790
    Genau dieses und nichts anderes wird der Grund sein.
     
  22. #20 Thomas123, 22.05.2014
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Ach, ich liebe dieses Tage

    an denen die einzige Frage zu klären ist: Kaffee oder Tee.

    Deine Probleme möchte ich haben!

    Wenn der Mieter ordentlich ist und seine Miete zahlt, auf die Wohnung aufpasst, kann eigentlich nur noch Deine Gier nach einem höheren Mietzins Ausschlag gebend dafür sein. dass du hier vorstellig wirst und Rat suchst.....ich würde den Mieter in Ruhe lassen.......
     
Thema: Bis Wann ist Keller Keller und ab wann Hobbyraum?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. definition hobbyraum

    ,
  2. hobbyraum definition

    ,
  3. keller als hobbyraum nutzen

    ,
  4. was ist ein hobbyraum,
  5. hobbyraum im keller,
  6. darf ich meinen keller als hobbyraum nutzen,
  7. keller hobbyraum,
  8. unterschied keller hobbyraum,
  9. Rechtliche Definition Hobbyraum,
  10. definition keller,
  11. Hobbyraum oder Keller,
  12. keller als hobbyraum,
  13. werkstatt im keller erlaubt,
  14. Hobbyraum Keller anteilige Fläche,
  15. keller oder Hobbyraum,
  16. mietkeller Hobby ,
  17. hobbyraum im keller erlaubt,
  18. wann ist ein Raum,
  19. waschkeller als hobbyraum nutzen,
  20. hobbyraum keller ,
  21. Definition Hobbyraum wenn ich den ehemaligen hobbyraum als abstellraum nutze,
  22. hobbyraum mietvertrag miete,
  23. robbyraum mitte,
  24. kann ich mein keller als hobbyraum nutzen,
  25. kellerraum hobbyraum
Die Seite wird geladen...

Bis Wann ist Keller Keller und ab wann Hobbyraum? - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostenabrechnung für einen angemieteten Keller

    Nebenkostenabrechnung für einen angemieteten Keller: Hallo, ich habe Ende 2014 einen Keller als Privatperson in einem Bürogebäude angemietet. Nun habe ich Ende 2017 eine Nebenkostenabrechnung für das...
  2. Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?

    Wann fristlos kündigen (Zahlungsverzug)?: Mit dem Mieter wurde schriftlich (unter Sonstiges im MV, sowie Abänderung "3. Werktag in spätestens zum 6. eines Monats") ein anderer...
  3. Heizkostenabrechnung bei Eigennutzung des Kellers

    Heizkostenabrechnung bei Eigennutzung des Kellers: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Einfamilienhaus mit einer Grundfläche von 70 qm vermietet. Die Kellerräume werden von mir als...
  4. Wasserrohre an Außenwand im Keller?

    Wasserrohre an Außenwand im Keller?: Hallo zusammen, es sollen Wasserrohre im unbeheizten Keller auf Putz an einer Außenwand verlegt werden. Die Wand ist vollständig in der Erde,...
  5. Eigene Holding? Ab wann lohnt sich eine Immobilien GmbH?

    Eigene Holding? Ab wann lohnt sich eine Immobilien GmbH?: Hallo, im Gespräch mit einem Bekannten ließ dieser den Gedanken aufblitzen, seine "zukünftigen" Immobilien über eine GmbH zu erwerben/halten. Da...