Bitte heft mir!!!!!!!!Auszug-Schönheitsreparaturen-Küche vom Vormieter- Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von crazy, 15.05.2007.

  1. crazy

    crazy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich hoffe mir kann jemand eine hilfreiche Auskunft geben.
    Wir sind vor 8,5 Jahren in unsere jetzige Wohnung eingezogen, die ich nun zum 31.07.2007 gekündigt habe.
    Damals habe ich die Wohnung als Nachmieterin übernommen. Meine Vormieterin hatte sich eine Einbauküche einbauen lassen, die alte ursprüngliche Küche hat sie entsotgt, sie hat die Fliesen in Küche und Bad entfernt und eigene legen lassen( privat).

    Nun mein Problem:
    Ich soll nun die Einbauküche entfernen und die alte wiederbeschaffen(die ja von der Vormieterin entsorgt wurde), die Fliesen entfernen oder genügend Ersatzfliesen besorgen.
    Ich frage mich , nach wievielen Jahren so eine Küche abgewohnt ist. Die ursprüngliche Küche wurde irgendwann 1986 eingebaut und wäre jetzt bereits über 20 Jahre alt.
    Das Übergabeprotokoll kann ich nicht finden, somit weiß ich nicht mehr was vereinbart war.
    Im Mietvertrag steht nur:
    §... Rückgabe bei Beendigung der Mietzeit
    Bei Beendigung der Mietzeit sind die Räume vertragsgemäß im sauberen Zustand mit allen Schlüsseln dem Vermieter oder seinem Beauftragten zu übergeben. Andernfalls ist der Vermieter nach Räumung berechtigt, die Mietsache nach Ankündigung auf Kosten des Mieters zu öffnen und zu reinigen und zurückgelassene Gegenstände zu entsorgen.

    Ich habe sogar schon eine potenzielle Nachmieterin, die aber die Küche nicht übernehmen möchte.
    Was nun???

    Vielen Dank schonmal im Voraus
    Gruß Karina
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Klasse Vermieter mal so am Rande...

    Du hast die Whg mit der alten Kü angemietet. Offiziell! Inoffiziell war ja die neue Kü drin. und du hast sie von der Vormieterin übernommen/ gekauft. Somit müßtest du auch die alte wieder einbauen.

    eine Lösung (und noch nicht einmal die dümmste) wäre, dass du dem Vermieter die alte Kü bezahlst (Zeitwert; sollte gleich null sein). Die neue wird einfach entfernt.

    Dann hat der Vermieter keine Kü mehr und gut ist...
     
  4. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zwar gerade keinen Paragraphen zur Hand,
    aber ich habe an Capos Einschätzung erhebliche Zweifel.

    Ich glaube nicht, dass die "Wiederbeschaffung" der Küche Sache des
    Nachmieters sein kann. Ein tatsächlich nicht vorhandene Küche kann auch nicht mitvermietet worden sein.

    Ich würde aus dem Stand sagen, für das Entfernen der Küche hat sich der Vermieter
    an die Vormieterin zu halten.
    Von der Nachmieterin könnte er höchstens das Entfernen der neuen Küche forden.

    Das gleiche gilt für die Fliesen, neue entfernen - ja, alte wiederherstellen - nein.
    Da hätte er ja einen Schadenersatzanspruch an den Vormieter gehabt, der vererbt
    sich nicht ohne weiteres auf den Nachmieter.


    Ich täte den Vermiter einmal nach der Rechtsgrundlage seine Forderung fragen.

    p.s.

    Die Nummer mit dem Zeitwert ist natürlich ganz geschickt.
    Der Zeitwert ergibt sich aus dem tatsächlichen Zustand der Küche,
    der war ja offensichtlich so schlecht, dass jemand das Ding weggeworfen hat.
    Also wäre der Zeitwert entsprechen gering.
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das war ein Tip aus der Praxis.

    Vormietersituation:
    Whg incl Küche. Bestandteil des Vertrages.
    Rückgabe: incl der ALTEN Kü

    [hier liegt mE der erste Fehler des Vermieters, der wird jedoch gedacht haben: Kü ist drin und die alte steht bestimmt irgendwo]

    Deine Mietsituation:
    Kü ist Bestandteil des Vertrages. (die alte)
    Du überpüfst das nicht - Kü ist ja drin...
    Käufer - Verkäufer zustand, weil du per Zustimmung die neue übernommen hast. Eigentum des Vormieters (er hat sie bezahlt) geht in dein Eigentum über.

    Auszug:
    Vermieter "blickt", dass er jetzt irgendwie die Kü raus kriegen muss, ohne etwas zu zahlen. Also lastet er dir das an. (Sein Eigentum ist nach wie vor die ALTE kü) Du sollst die neue entsorgen.

    Hier macht er mE den 2 Fehler. Er vergißt den Zeitwert.
    Du hast die Kü bezahlt, also ist die neue dein Eigentum. Die alte ist jedoch nix wert. Wenn der Vermieter clever wäre, würde er dir die alte Kü schenken.
    Dann hat wird die neue von dir auch entsorgt. und der Nachmieter könnte rein...

    Aber da war mal irgendwas mit Eigentumsübergang nach langem Besitz der Sache. Wäre bei der alten Kü ja auch der Fall...
    Aber das war nur ein juristischer Trick, den ich mal irgendwo aufgeschnappt habe...
     
  6. crazy

    crazy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke ersteinmal für die Antworten.

    Zitat:"eine Lösung (und noch nicht einmal die dümmste) wäre, dass du dem Vermieter die alte Kü bezahlst (Zeitwert; sollte gleich null sein). Die neue wird einfach entfernt."

    Ja, das hat mir die nette Dame meiner WBG auch vorgeschlagen. Der Neuanschaffungspreis läge bei ca. 11000,00 € :wand:

    Das Problem an der Geschichte ist, dass ich nicht mehr genau weiß was ich damals vereinbart habe. Ich weiß nur ,dass ich irgendwas unterschreiben musste. Kann es sein , dass ich mich derzeit zum wiederbeschaffen , oder besser zur Wiederherstellung des Urzustandes verpflichtet habe und wäre das rechtens?

    Naja am 30.Mai kommt sie zur Vorabnahme, mal sehen was sie sagt wenn ich sie zum Zeitwert befrage.

    Aber, aber, aber.....
    :gehtnicht :motzki
    Und wenn wir uns einigen , dass ich "nur" die Küche und die Fliesen entferne, muss ich dann die Wäne weißen( Küche und Bad haben Wandfliesen) ? Und was ist mit dem Boden im Bad, wenn die Fliesen entfernt sind? Da ist doch sicherlich nur blanker Beton unter.

    Menno........ziemlich viel Aufwand.


    Gruß Karina
     
  7. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Tja, was soll man da sagen?
     
  8. #7 Glömania, 16.05.2007
    Glömania

    Glömania Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mir stellt sich die Frage, ob die Vermieterin damit einverstanden war, dass der Vormieter die Küche entsorgt. Is ja immerhin Eigentum des Vermieters. Da wär ich doch als Vermieter bei bekanntwerden sofort auf die Palme gegangen. Ich reis ja auch nicht meinem Nachbarn die Küche raus, weil mir die nicht gefällt. Wenn mir so ein Teil nicht gehört lass ich die Finger davon.

    Ich glaube ja, das es damals dem Vermieter damals egal war (alte Küche, ist eh schrott... und mit der neuen vermietet sich´s gleich besser und das auch noch für lau...) und jetzt versucht nochmal einen Gewinn aus der Sache zu ziehen, indem er dir für eine wertlose Küche die Kosten für eine neue rein drücken will. Nach 10 oder 15 Jahren ist so eine Küche doch abgeschrieben. Wenn der Vermieter seine Miete so schlecht kalkuliert, dass er nach 20 Jahren wegen einer neuen Küche betteln kommt ist das eigentlich eine Frechheit.

    Also ich würde ja dem Vermieter bei der Vorabnahme den (nicht ganz) ernstgemeinten Vorschlag unterbreiten:
    "Beachten Sie doch mal bitte den Zeitwert der alten, 21 Jahre alten, Küche im Vergleich zu der vielleicht zehn Jahre alten Küche. Da sehe ich für Sie sogar noch eine Wertsteigerung. Und wenn Sie einverstanden sind, lasse ich Ihnen diesen Mehrwert auch gern in der Wohnung." Wenn dein Vermieter ein wenig mitdenkt, werdet ihr mit Sicherheit eine gütliche Einigung finden...

    z.B. Mieter entfernt Küche auf eigene Kosten und der Vermieter baut auf eigene Kosten neue ein.

    Bei den Fliesen ist das allerdings so eine Sache... wenn der Vermieter dir nachweisen kann, dass du die damals von der Vormieterin übernommen hast (es also dein Eigentum ist) kann er den Rückbau verlangen.
     
  9. crazy

    crazy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte ja versprochen euch wissen zu lassen, was beim Vorabnahmetermin herausgekommen ist.

    Es hatte wohl einen bleibenden Eindruck hinterlassen, dass ich beim Terminieren der Vorabnahme erwähnte, die Küche wäre nun schon über 20 Jahre alt und hätte sicherlich auch eine Abschreibungszeit, die abgelaufen sein dürfte. Damals protestierte die 'Dame und erklärte mir ich hätte micht derzeit zur Neubeschaffung verpflichtet.

    So weit so gut........

    Bei der Vorabnahme war von diesen Verpflichtungen plötzlich nichts mehr zu hören Ich darf die Küche, Küchen- und Badfliesen so lassen wie sie sind, muss nichts entfernen oder erneuern.
    Nur die üblichen Renovierungsarbeiten wie Wände, Decken und Türen..... aber das versteht sich ja von selbst.

    Ich muss sagen ...... sehr nett die Dame.


    :top

    Liebe Grüße und vielen Dank für eure Meinungen
     
Thema: Bitte heft mir!!!!!!!!Auszug-Schönheitsreparaturen-Küche vom Vormieter- Bitte um Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einbauküche bei auszug entfernen

    ,
  2. küche vom vormieter übernommen auszug

    ,
  3. wann sind fliesen abgewohnt

    ,
  4. schönheitsreparaturen einbauküche,
  5. wann ist eine küche abgewohnt,
  6. wann ist eine Küche abgeschrieben,
  7. einbauküche entfernen,
  8. mietrecht einbauküche abgewohnt,
  9. nach wieviel jahren ist eine wohnung abgewohnt,
  10. einbauküche mietwohnung auszug,
  11. fliesen abgewohnt,
  12. einbauküche abgewohnt,
  13. küche übernommen auszug,
  14. nach wievielen jahren ist eine wohnung abgewohnt,
  15. wann ist eine einbauküche abgewohnt,
  16. fliesen vom vormieter entfernen,
  17. wann ist einbauküche abgewohnt,
  18. Einbauküche abgeschrieben,
  19. schönheitsreparaturen vom vormieter,
  20. mietwohnung küche abgeschrieben,
  21. fliesenboden abgewohnt,
  22. schönheitsreparaturen mietvertrag einbauküche,
  23. wann ist eine einbauküche abgeschrieben,
  24. reparaturen nach auszug einbauküche,
  25. einbauküche vom vormieter übernehmen
Die Seite wird geladen...

Bitte heft mir!!!!!!!!Auszug-Schönheitsreparaturen-Küche vom Vormieter- Bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. DLE in der Küche defekt

    DLE in der Küche defekt: Hallo in die Runde, ich habe folgenden Sachverhalt: Der Mieter meldet eine defekte Armatur in der Küche. Die Küche ist allerdings nicht...
  2. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  3. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  4. Trocknung in der Küche mit Lufttrockner(?)

    Trocknung in der Küche mit Lufttrockner(?): Hallo zusammen, in einer meiner Mietwohnungen kam es zu einem Wasserschaden in der Küche. Dieser wurde soweit beseitigt, aber die Trocknung...
  5. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....