Bitte um HILFE, Bin neuer EG :unsicher016: SONDERUMLAGE UND HEIZÖLABRECHNUNG

Diskutiere Bitte um HILFE, Bin neuer EG :unsicher016: SONDERUMLAGE UND HEIZÖLABRECHNUNG im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; [B][B]Hallo liebe Leute. Ich bin leider noch ein sehr frischer Wohnungseigentümer und kenne mich wirklich NULL aus im Bereich des Vermietens....

  1. #1 Tyrese07, 05.11.2012
    Tyrese07

    Tyrese07 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute.

    Ich bin leider noch ein sehr frischer Wohnungseigentümer und kenne mich wirklich NULL aus im Bereich des Vermietens.

    Kurz vorweg: Ich habe eine Wohnung in einem 6 Parteien-Mehrfamilienhaus gekauft.
    Diese habe ich vermietet gekauft. Ich bezahle wie üblicherweise das Hausgeld an den Verwalter und bekomme vom Mieter eine Nebenkostenvorauszahlung von 100 EURO monatlich. Ich überweise 341 EURO Hausgeld indem alles berechnet worden ist (Nebenkosten sowie Instandhaltungsrücklage) in diesem 341 EURO ist ein Wert von 110 Euro für Heizkosten vorhanden.

    Nun zu meiner Frage:

    Ich musste eine Sonderumlage von 2000 EURO zahlen (wie die anderen EG auch), da mein Verwalter neues Öl kaufen musste. Er hat mir das so erklärt, dass ich in Vorleistung treten muss, jedoch bei der Jahresabrechnung der NK das Geld zurückfließt.

    Jetzt meinte meine Kollegin auf der Arbeit, dass ich das Geld sicherlich nicht zurückbekomme.

    Wie sieht es da aus? Bekomme ich das Geld denn wieder? Das wäre doch unfair wenn nicht, denn ich bewohne diese Wohung ja nicht und somit verbrauche ich auch kein Heizöl.

    Und wie mache ich das in der Abrechnung später? Muss ich die Vorauszahlungen von 110 EURO * 12 Monate berechnen und was 1320 EUro wären.

    und die Sonderumlage (nur für Öl) davon abziehen --> 2000 Sonderumlage - 1320 = 680 EURO nachzahlung im Bereich des Öls, welches mir der Mieter nachzahlen muss?

    Bitte um HIlfe, weil ich mich echt Null auskenne und ich über dieses Forum sehr viel Positives gehört habe. Danke im Vorraus für alle Antworten :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 05.11.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    129


    In der Abrechnung 2012 wird dir diese Sonderumlage gutgeschrieben und mit den auf dich, d.h. auf Dein Eigentum, anfalleden Kosten verrechnet.

    Deie Mieter zahlen nur sowiel Heizkosten wie sie auch verbraucht haben, die Sonderumlage geht diese überhaupt nichts an und sie ist auch nicht auf diese umlegbar.

    Gruß auch an die Kollegin die wohl noch weniger Ahnung hat als Du ;-)
     
  4. #3 Tyrese07, 05.11.2012
    Tyrese07

    Tyrese07 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    d.h. ich bekomme meine Sonderumlage wieder?

    Was für Kosten kommen denn auf mich zu? Ich zahle alle Kosten ja mit mit Hausgeld ab, Verwalterkosten etc.

    Es können ja keine Kosten auf mich zukommen?
     
  5. #4 Tobias F, 05.11.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    129
    Im nächsten Jahr (2013) wird er Verwalter eine Abrechnung erstellen. Diese beinhaltet alle Kosten der WEG (aus 2012), die dann nach entschrechenden Verteilungsschlüsseln bzw. Verbrauch auf die Eigentümer umgelegt werde.
    D.h. Du hast z.b. Gesamtkosten von 2765.- EUR
    Deine Vorauszahlungen inkl. Sonderzahlung sind z.B. 3799.-
    Dann bekommst Du eben die Differenz erstattet.

    Was daran ist nicht zu verstehen?
    Hast Du jemals zur Miete gewohnt? Dann hattest Du doch auch monatliche Vorauszahlungen geleistet die dann im Folgejahr mit den enstandenen Koste verrechnet wurden.
     
  6. #5 Tyrese07, 05.11.2012
    Tyrese07

    Tyrese07 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    das verstehe ich doch alles....


    Es geht mir nur um die Sonderumlage bzgl. des ÖLS.

    Ist das richtig dass:

    Es wird nach einer Wirtschaftsperiode überprüft wieviel vom Öl noch vorhanden ist.

    D.h. am 01.01.2012 ÖL-Vorrat gleich NULL. Dann wurde Gekauft in HÖhe der Sonderumlage von 2000 EURO. Die Mieter zahlten insgesamt 1200 EURO für das Jahr als Nebenkosten für das ÖL!!! Nur für ÖL!

    Verbraucht habe dien bspw. 1500 EURO.

    Rechnung: Bekomme ich hier eine Nachzahlung von 300 Euro wieder vom Mieter (1500 verbraucht - 1200 eingezahlt) und 1200 EURO vom Verwalter zurück? Es geht mir nur um das ÖL!

    Und Öl liegt ja dann sogesagt in Wert von 500 Euro im Öltank. Ist das RICHTIG vom Verständnis her? Oder bin ich auf den völlig falschen weg?
     
  7. #6 Tobias F, 05.11.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    129
    Woher hast Du diese 1200.- EUR?

    Ihr kauft Öl, alle zusammen. Am Jahresende wird das Restöl gemessen/geschätzt.
    Euer Anfangsbestand 2012 = z.B. x Liter = 1000.- EUR
    Ihr kauft in 2012 zusätzlich x Liter im Wert von 10000.- EUR
    Euer Restbestand 2012 ist z.B. y Lieter im Wert von 5000.- EUR
    Eure Heizkosten in 2012 sind somit 6000.- EUR

    Diese Heizkosten werden nach geltender Rechtslage auf die einzelnen Wohnungen/Eigentümer umgelegt, und sind Bestandteil der Hausgeldabrechnung.
    Deine monatliche Hausgeldzahlungen + Sonderumlage ergeben Deine Gesamtzahlung, die dann mit den auf Deine Einheit entfallenden Gesamtkosten verrechnet wird. Daraus reslutiert entweder für Dich ein Guthaben, oder eine Pflicht zur Nachzahlung gegenüber der WEG.


    Was Deine Mieter gezahlt haben musst Du eben mit deren Gesamtkosten (Müll, Hausmeister, Allg. Strom, Heizung, ......) verrechnen. Und auch das ergibt entweder ein Guthaben für Dich, oder eines für die Mieter.
     
Thema: Bitte um HILFE, Bin neuer EG :unsicher016: SONDERUMLAGE UND HEIZÖLABRECHNUNG
Die Seite wird geladen...

Bitte um HILFE, Bin neuer EG :unsicher016: SONDERUMLAGE UND HEIZÖLABRECHNUNG - Ähnliche Themen

  1. Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?

    Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?: Hallo zusammen, im ersten Schritt wurde die Mieterhöhung wegen "Formalitäten" nicht akzeptiert, Schikane des Anwalts. Ich werde in einem 2....
  2. Bitte um Prüfung der Abrechnung

    Bitte um Prüfung der Abrechnung: Hallo Zusammen, Da bin ich meinen Lieblingsmieter letztes Jahr losgeworden und der gute meint nochmal ein wenig nachtreten zu müssen. Im Grunde...
  3. Mieter stört Hausfrieden - brauche Hilfe / Meinungen

    Mieter stört Hausfrieden - brauche Hilfe / Meinungen: Hallo Leute, einer meiner Mieter hat es jetzt endgültig übertrieben. Nach mehreren Verwarnungen ist hier keine Ruhe eingekehrt. Am vergangenen...
  4. WINCASA - Einstellen der neuen Betriebskostenvorrauszahlung

    WINCASA - Einstellen der neuen Betriebskostenvorrauszahlung: Hallo Liebe Community, Ich nutze seit neustem die Software Wincasa im Bereich Mietverwaltung. Beim erstellen der Betriebskostenabrechnung habe...
  5. Brauche Hilfe für Indexberechnung

    Brauche Hilfe für Indexberechnung: Hallo zusammen. Habe mal wieder zugeschlagen :) und eine Gewerbeeinheit (vermietet) gekauft. Der Mietvertrag läuft seit 1993 und ist Indexiert....