Bitte um Hilfe und kleine Infos zur Nebenkostenabrechnung.

Diskutiere Bitte um Hilfe und kleine Infos zur Nebenkostenabrechnung. im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo liebe Forum-User, ich wohne seit 2006 in meiner Wohnung und habe jedes Jahr 300 Euro zurück bekommen. Letztes Jahr durfte ich dann...

  1. Isobel

    Isobel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forum-User,

    ich wohne seit 2006 in meiner Wohnung und habe jedes Jahr 300 Euro zurück bekommen. Letztes Jahr durfte ich dann erstmals 60 Euro nachzahlen. War aber zu blöd um das genauer unter die Lupe zu nehmen. Dieses Jahr zahl ich 185 Euro nach.

    Seit 2006 haben sich unsere Hausmeisterkosten einfach verdoppelt. Den Hauswart gibt immer einer der Mieter. Unsere alte Hausmeisterin hatte noch die Hälfte bekommen aber alles gemacht. Die neue Hausmeisterin macht nur noch die Hälfte aber wir zahlen das doppelte.

    Ich versuche schon seit Monatenn den Hausmeistervertrag einzusehen aber die Angestellten unserer Hausverwaltung rücken damit nicht raus. Hab ich dazu nicht ein Recht? Denn laut Telefongespräch soll sie für kleinere Reparaturen zuständig sein. Diese sind doch aber gar nicht umlagefähig oder? Sie hat dieses Jahr 4x den Rasen gemäht. 1x unkraut vorne gezogen und 2x Lampen ausgewechselt. Dafür bekommt sie stolze 160 Euro monatlich. Zusätzlich dazu zahlen wir Sozialabgaben, Unfallversicherung und Berufsgenossenschaft.

    Dann beschäftigt unsere Hausverwaltung einen Versicherungsmakler. Unsere Gebäudeversicherung ist seit 2006 um das vierfache gestiegen. Ich hab bei der Versicherung angerufen und herausgefunden, dass die nur die hälfte verlangen. So weit so gut... wir müssen doch nicht den Makler bezahlen oder? Fällt dieser nicht unter Verwaltungskosten?

    Ich bitte um kurze Infos. Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isobel

    Isobel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Weitere Frage... :D

    Ich hab nie meine Abrechnung für Heiz und Warmwasserkosten in Frage gestellt... aber ich verbauche laut Abrechnung Einheiten in der Küche an der Heizung die ich nie an habe.....

    Jetzt meine Frage zum Ablauf. Es kommt ja eine Firma und liest den Stand an der Heizung... bzw an den Wasseruhren, aber das ist nicht die Firma die dann mir die Abrechnung stellt? Die schicken das an die Hausverwaltung und die gibt das dann weiter?
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    539
    Isobel:

    "Ich versuche schon seit Monatenn den Hausmeistervertrag einzusehen aber die Angestellten unserer Hausverwaltung rücken damit nicht raus."
    Du hast das Recht, die Originalabrechnungsunterlagen bei Deinem Vermieter, hilfsweise der HV, einzusehen.

    "laut Telefongespräch soll sie für kleinere Reparaturen zuständig sein. Diese sind doch aber gar nicht umlagefähig oder?"
    Richtig.

    "Sie hat dieses Jahr 4x den Rasen gemäht. 1x unkraut vorne gezogen und 2x Lampen ausgewechselt. Dafür bekommt sie stolze 160 Euro monatlich."
    Scheint wirklich "stolz" zu sein.

    "Zusätzlich dazu zahlen wir Sozialabgaben, Unfallversicherung und Berufsgenossenschaft."
    Halte ich mit den o.a. Kosten für mehr als abgegolten.
    WAS SAGT DEN DER MIETVERTRAG HIERÜBER?

    "Dann beschäftigt unsere Hausverwaltung einen Versicherungsmakler. Unsere Gebäudeversicherung ist seit 2006 um das vierfache gestiegen. Ich hab bei der Versicherung angerufen und herausgefunden, dass die nur die hälfte verlangen. So weit so gut... wir müssen doch nicht den Makler bezahlen oder? Fällt dieser nicht unter Verwaltungskosten?"
    Ich habe das starke Gefühl, dass hier eine Hand die andere ...

    "ich verbauche laut Abrechnung Einheiten in der Küche an der Heizung die ich nie an habe....."
    Dann sollteste die Einheiten bzw. Zählerstände aufschreiben.

    "Es kommt ja eine Firma und liest den Stand an der Heizung... bzw an den Wasseruhren,"
    Das ist die Firma, welche im Auftrag der HV die Heizkostenabrechnungen erstellt.
     
  5. #4 Isobel, 28.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2011
    Isobel

    Isobel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berny,

    danke für deine Antwort.

    Ja im Mietvertrag steht nichts von Unfallversicherung oder ähnliches für einen Hausmeister. Dort ist nur der Hausmeister aufgelistet und auch kein fester Betrag dazu. Sondern nur das es sich nach Wohnfläche berechnet. Wie gesagt als ich hier eingezogen bin war es noch die Hälfte und seit letztem Jahr das doppelte :D

    Die Gebäudeversicherung direkt schickt mir nun eine Kopie ihrer Abrechnung. Ich denke damit hab ich ja dann genug was ich vorlegen kann.

    Mir fehlt halt wirklich nur dieser Hausmeistervertrag wo ich schriftlich sehe das die auch versuchen Reparatur abzurechnen.

    Edit: Ok ich kann die Stäbe ablesen, aber irgendwie passt das ja nicht mit den Einheiten die jetzt auf meinen Zettel stehen. Ich kann sogar den Vorjahresverbrauch sehen, aber wie errechnet sich das eigentlich? Wenn der erst im Februar kommt und abliest... schätzen die dann was ich im Dezember verbaucht habe und der Rest steht nächstes Jahr drauf oder ist das eins zu eins? Auf meiner Abrechnung steht davon nichts aber der Stand vom Vorjahr passt nicht mit den Einheiten auf der Rechnung zusammen...

    Danke für alle Antworten die da kommen mögen^^

    Gruß
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise wird der Verbrauch immer für Monate berechnet. Wenn Du nach alte Röhrchen hast, dann eben von Februar bis Februar. Das ist erstmal nicht anzufechten, wenn die zugehörigen Kosten auch entsprechend zeitlich abgegrenzt wurden.

    Wenn die Selbstablesung nicht zu den Ständen auf der Rechnung paßt, dann würde ich das entsprechend anzeigen. Ablesefehler sind bei manueller Ablesung immer möglich.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    539
    Hallo Isobel,

    "im Mietvertrag steht nichts von Unfallversicherung oder ähnliches für einen Hausmeister."
    Wäre auch ein Novom.

    Dort ist nur der Hausmeister aufgelistet und auch kein fester Betrag dazu. Sondern nur das es sich nach Wohnfläche berechnet. Wie gesagt als ich hier eingezogen bin war es noch die Hälfte und seit letztem Jahr das doppelte :D
    Mir fehlt halt wirklich nur dieser Hausmeistervertrag wo ich schriftlich sehe das die auch versuchen Reparatur abzurechnen."
    Wenn die HV diesbezgl. mauert, würde ich einen Mieterverein oder einen RA aufsuchen.

    "Die Gebäudeversicherung direkt schickt mir nun eine Kopie ihrer Abrechnung. Ich denke damit hab ich ja dann genug was ich vorlegen kann."
    OK.

    "ich kann die Stäbe ablesen, aber irgendwie passt das ja nicht mit den Einheiten die jetzt auf meinen Zettel stehen."
    Einfache Erklärung: Jeder HK hat entsprechend seiner Grösse einen Multiplikator für die Abrechnug (beim Abrechnungsunternehmen bereits gespeichert), denn die Geräte selbst wissen das ja nicht...

    "Ich kann sogar den Vorjahresverbrauch sehen, aber wie errechnet sich das eigentlich? Wenn der erst im Februar kommt und abliest......"
    Macht nichts: Die aus der Multiplikation der Einzelwerte ergebenen Einheiten werden addiert. Somit ist bekannt, welcher Mieter wv. Einheiten hat.
    Die Gesamtheizkosten des Objekts werden geteilt durch die Summe der Einheiten. Somit ist bekannt, wv. eine Einheit wert ist. Dieser Betrag wird multipliziert mit der auf jeden Mieter entfallenen Summe. Das ergibt dann die Kosten pro Mieter.

    "schätzen die dann was ich im Dezember verbaucht habe und der Rest steht nächstes Jahr drauf oder ist das eins zu eins? Auf meiner Abrechnung steht davon nichts aber der Stand vom Vorjahr passt nicht mit den Einheiten auf der Rechnung zusammen..."
    Nöö, das macht nichts, da es sich automatisch wieder ausgleicht - WENN die HV dem Abrechnungsunternehmen korrekte Verbrauchswerte und sonstige umlegbare Kostenhöhen angibt.
     
  8. Isobel

    Isobel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten. Ich werde einfach ab sofort immer schön die Einheiten mit aufschreiben wenn die zum ablesen kommen.

    Naja und ansonsten warte ich mal auf den Hausmeistervertrag. Wenn ich dazu noch Fragen habe nerv ich halt einfach wieder ;)

    Mit freundlichen Grüßen und schönen Abend.
     
Thema: Bitte um Hilfe und kleine Infos zur Nebenkostenabrechnung.
Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe und kleine Infos zur Nebenkostenabrechnung. - Ähnliche Themen

  1. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  2. Bitte um Prüfung der Abrechnung

    Bitte um Prüfung der Abrechnung: Hallo Zusammen, Da bin ich meinen Lieblingsmieter letztes Jahr losgeworden und der gute meint nochmal ein wenig nachtreten zu müssen. Im Grunde...
  3. Mieter stört Hausfrieden - brauche Hilfe / Meinungen

    Mieter stört Hausfrieden - brauche Hilfe / Meinungen: Hallo Leute, einer meiner Mieter hat es jetzt endgültig übertrieben. Nach mehreren Verwarnungen ist hier keine Ruhe eingekehrt. Am vergangenen...
  4. Brauche Hilfe für Indexberechnung

    Brauche Hilfe für Indexberechnung: Hallo zusammen. Habe mal wieder zugeschlagen :) und eine Gewerbeeinheit (vermietet) gekauft. Der Mietvertrag läuft seit 1993 und ist Indexiert....
  5. Nebenkostenabrechnung 2015 nicht erhalten - Auszug - Nebenkosten komplett zurückfordern oder warten

    Nebenkostenabrechnung 2015 nicht erhalten - Auszug - Nebenkosten komplett zurückfordern oder warten: Hallo, ich bin Anfang März 2015 in eine Mietwohnung Ein- und Ende November 2016 wieder ausgezogen. Während meiner Mietzeit habe ich brav neben der...