Bitte um Hilfe (Wohnungssuche)

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Suche" wurde erstellt von Maxim, 06.06.2011.

  1. Maxim

    Maxim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    ich bin hier neu und habe ein paar wichtige Fragen.
    Ich habe keine Ahnung von Wohnungssuche und was man da beachten sollte.
    Also erst mal zu mir: Ich bin 18 Jahre alt, lebe zur Zeit in Berlin und möchte nach meinem Abiturabschluss (2012) studieren. Ich möchte - da gibt es keine Alternativen :) Bionik studieren. Dazu muss ich aber nach NRW und am besten wäre es nach Düsseldorf oder zumindest in die Nähe, jedoch mit guter Verbindung zu Düsseldorf (d.h. öffentliche Verkehrsmittel).
    Mein Wunsch wäre eine 2 Zimmer Wohnung ab 40 m² (für zwei Personen), WG ausgeschlossen. Natürlich ist unser Budget beschränkt, daher wollte ich fragen mit welchen Kosten ich alles zu rechnen hätte:
    - Miete, Nebenkosten, zusätzliche Kosten zum Leben (Essen, Kleidung, Freizeit etc.), Monatskarte für öffentliche Verkehrsmittel, Kosten fürs Auto (vor allem Benzinpreise, Gaspreise), vllt. Versicherungen...
    - und ich weiß nicht, was so alles noch dazukommt
    Hab schon ein ungutes Gefühl wegen des Endbetrages, hoffe es klappt alles und hält sich im Rahmen.
    Gibt es noch irgendwelche Unterstützungen, die ich beziehen kann?
    Muss mich im Juli anmelden an der FH, deswegen möchte ich das schnellstmöglich klären.

    Schon mal danke im vorraus :)

    Maxim
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. peewee

    peewee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    2
    Telefonanschluss, Internet, Kabelanschluss, GEZ ;-) , wie sieht es mit Möbeln etc. aus ?

    schonmal beim Studentenwerk nachgefragt bzgl. Wohnungen?

    Ich kenne deine finanziellen Verhältnisse nicht, aber vllt. kannst du BaFög beantragen ?!
     
  4. Maxim

    Maxim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke, ich mein aber auch in Zahlen, wie das alles aussehen würde, auch was ich genannt habe, wie viel € ? ;) Wie viel würde das alles kosten?
    Wegen Studentenwerk wollte ich noch anrufen.
    Ich werde ein duales Studium machen, also kann ich, denke ich mal, zwichen 400 - 700 € rechnen + Kindergeld von meinen Eltern für mich (k. A. ~ 160 € ?) + das Geld von meiner Freundin.
    Reicht das??
     
  5. #4 Unregistriert, 07.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    keiner von den usern hier wird dir dazu etwas in konkreten zahlen sagen können - wie auch, wir haben alle keine kristallkugel bzw. wenn doch, so wäre auch das reine spekulation.
    das fängt doch schon damit an was für 'ne wohnung in welcher stadt du überhaupt haben möchtest, die preise sind da ja recht unterschiedlich. auf dem dorf kriegst du 'ne 40qm-wohnung vielleicht schon für 250 euro kalt, in der stadt kann sowas aber schon auch 500 euro kosten.
    und wieviel strom du dann verbrauchst, wieviel wasser etc., das kann von uns doch niemand wissen!
    ich würde keine 40qm-wohnung an zwei leute vermieten, und da bin ich sicher nicht die einzige.

    am einfachsten wird's sein du guckst dir einfach mal die diversen wohnungsanzeigen an, da erfährst du noch am ehesten wieviel dich das kosten wird.
    wieviel du für dein auto ausgibst, wieviel für essen, kleidung etc., wieviel für telefon und internet, evtl. noch für kabelfernsehen usw., wieviel die monatskarte kostet, das können WIR doch nicht wissen, das musst du doch selbst wissen!
    oder mal als kleinen tipp am rande: wenn hartz4 derzeit 360 euro beträgt und alle welt behauptet das würde zum leben (jenseits von miete) reichen, dann kannste dir das doch ganz einfach ausrechnen. luxusleben ist das natürlich keines, aber das kannste mit 18 ja auch nicht erwarten.

    könnte aber ohnehin sein dass es schwierig wird mit 18 'ne eigene wohnung anzumieten - viele vermieter vermieten ungerne an so ganz junge leute ohne jegliche erfahrung mit dem eigenen haushalt.
    ist deine freundin wenigstens auch schon 18? ansonsten sehe ich bitterschwarz.
     
  6. Maxim

    Maxim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Soll ja auch keiner, ich wollte nur eine ungefähre Zahl wissen, mit der ich dann insgesamt am Ende rechnen könnte, nicht für jedes einzelne, verlang ich ja nicht.

    Ich weiß zwar nicht, was genau mit dir los ist (ob du vielleicht einen schlechten Tag hattest), aber wie wär es mal mit ruhig bleiben... Ich habe nur eine Frage gestellt, brauchst ja nicht so agressiv antworten.

    Ich habe mal bei ImmobilienScout nachgeschaut. Es gibt schon für 280€ kalt eine schöne Wohnung in Düsseldorf (<- Stadt) (auch, wenn es im Namen enthalten ist, soweit ich weiß, ist Düsseldorf kein Dorf ;). Deswegen frage ich ja, was denn zu den 280 € noch dazukommt. Ich wollte nur ein paar Erfahrungen lesen, wie viel so andere bezahlen, um mich darauf einzustellen.
     
  7. #6 Unregistriert, 08.06.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    "Soll ja auch keiner, ich wollte nur eine ungefähre Zahl wissen, mit der ich dann insgesamt am Ende rechnen könnte, nicht für jedes einzelne, verlang ich ja nicht."
    ändert nix.
    nur mal als beispiel, das mit den klamotten: woher sollen wir wissen wieviel geld du für klamotten so ausgibst?
    der eine hat 2 jeans im schrank und 5 t-shirts + 3 hemden sowie unterwäsche und socken für 1 woche.
    andere brauchen für ihre klamotten einen begehbaren kleiderschrank. DAS musst du schon selbst wissen, wieviel du für sowas ausgibst.
    ähnlich isses mit dem auto. ich hab z.b. ein ziemlich billiges, sowohl steuerlich als auch im verbrauch, zudem fahr ich damit noch nicht mal allzu viel. woher sollen wir wissen ob du nicht 'n cadillac fährst der 30 liter frisst? und ob du damit täglich 100km zu deiner arbeitsstelle zurücklegst? das fällt dann nämlich deutlich mehr ins gewicht.

    aber ok, dann orientieren wir uns mal an dem was du schreibst:

    "Ich habe mal bei ImmobilienScout nachgeschaut. Es gibt schon für 280€ kalt eine schöne Wohnung in Düsseldorf [...] Deswegen frage ich ja, was denn zu den 280 € noch dazukommt."
    zu allererst - um mal das mit der miete abzuklären - kommen da noch die betriebskosten dazu. die können sehr unterschiedlich ausfallen, der dickste brocken dabei ist eigentlich immer die heizung. eine moderne zentralheizung in einer modern gedämmten wohnung kommt an sich nicht allzu teuer, wobei aber das ganze gedöns in sachen ablesung und abrechnung durchaus teuer sein kann. da wir jetzt nicht wissen wie gross deine 280-euro-wohnung ist und wie gut sie gedämmt ist, geschweige denn was es dazu für einen energiepass gibt und was für eine heizung da drin ist, kann dir hier niemand sagen wie hoch die heizkosten sein werden. das kann sich sozusagen zwischen 50 und 150 euro bewegen (bei 'ner wohnung zwischen 40 und 50qm).
    der nächstgrössere brocken bei den betriebskosten ist normalerweise der wasserverbrauch. wieviel wasser verbrauchst du denn so? der durchschnittliche verbrauch der deutschen liegt angeblich bei 35kubik, ich kann dir jetzt aber anhand unserer erfahrungen sagen, dass die spanne da extrem individuell ist, wir haben da über jahrzehnte zahlen vorliegen, die gehen von 10 kubik bis 140 kubik für singles... und dann kennen wir ja jetzt den wasserpreis nicht - hier vor ort wäre er (ohne grundgebühr, mit abwasser) 4,44 euro pro kubik. wird sich aber demnächst ändern, die wollen uns demnächst auch noch für nicht-sickerflächen geld abknöpfen, von wegen regenwasser das in die kanalisation eingeleitet wird.
    was noch an betriebskosten? tja, das ist dann vom haus abhängig. sollst du für putzkraft, hausmeister, aufzug, tiefgarage mitbezahlen? falls ja: vor allem aufzug ist auch immer 'n dicker brocken. putzkräfte werden auch immer teurer. und hausmeister sowieso. wie isses mit gartenpflege? musst du als mieter auch mitbezahlen, selbst dann wenn's da für dich garnichts zu nutzen gibt und es nur um die paar sträucher rund ums haus geht.
    was die grundsteuer angeht, die musst du auch mitbezahlen in den betriebskosten. die ist auch extrem unterschiedlich, je nachdem was das fürn haus ist. nur mal als beispiel: wir haben hier ein 3-parteien-haus das ein zehntel an grundsteuer kostet wie das 7-parteien-haus am gleichen ort in 2min fussweite entfernung.
    und wir wissen natürlich auch nicht, wie das haus, in dem du dir 'ne wohnung mieten willst versichert ist. die einfache gebäudeversicherung ohne alles ist ja im allgemeinen recht günstig, mit glasbruch- und leitungsversicherung aber schon ein vielfaches teurer. und wenn dann auch noch 'ne gebäudehaftpflicht dazu kommt fällt da auch deutlich mehr an das du mitbezahlen musst. und da gäb's jetzt noch ein paar mehr versicherungen, die auf mieter umlegbar sind...
    schornsteinfeger musste auch mitbezahlen - der ist unterschiedlich teuer, je nach heizung halt. bei modernen gasheizungen fällt's nur alle 2 jahre an, bei standard-ölheizungen jährlich.
    heizungswartung ist auch so'n thema. die kann bei alten heizungen ziemlich teuer sein.
    usw...
    und das wär jetzt nur das mit der miete...

    was die sonstigen kosten angeht, die du nur aufgrund eigener wohnung hast:
    da fällt mir als erstes der telefonanschluss ein. ich hab sowas altmodisches noch, hab aber festgestellt dass unsere jungen mieter darauf mittlerweile völlig verzichten, die haben nur noch händi. was das kostet? keine ahnung. hängt davon ab was du damit machst.
    du willst fernsehen schauen? haste kabelanschluss? ist der in den betriebskosten drin oder musste den selbst anmelden? was kostet das bei euch? keine ahnung. schon garnicht ob dir analog reicht oder ob du digital willst.
    strom musste selbst zahlen. was das kostet? kommt drauf an wieviel du verbrauchst. und das wiederum wird davon abhängen ob du dein warmwasser in der wohnung mit strom machst oder ob das aus der zentralheizung kommt (dann wird's in den betriebskosten mehr sein). wenn du womöglich nachtspeicheröfen hast, wirste mit 'ner extrem hohen stromrechnung rechnen müssen, hast dafür aber keine heizkosten in den betriebskosten.
    was braucht man noch so in 'ner wohnung, damit man darin vernünftig leben kann?
    haftpflichtversicherung mit speziellem zusatz, dass auch das versichert ist was du an der wohnung kaputt machst wäre sinnvoll - die standard-haftpflicht versichert das nicht.

    ansonsten: wie gesagt, wieviel geld du für klamotten ausgibst, wieviel dein auto dich kostet, wieviel die monatskarte für den ÖPNV kostet etc., das kann dir hier niemand sagen.

    ich kann dir nur sagen, dass es öffentlich berechnete modelle dafür gibt, was einen ein haushalt auf minimum so kostet, deswegen hatte ich hartz4 erwähnt.
    und ich kann dir nur raten, nicht nur auf die kaltmiete zu schauen sondern dir auch den energiepass anzuschauen und die betriebskosten. die wohnung mag super-günstig sein von der kaltmiete her, aber mit einfachverglasten fenstern in 'ner dachwohnung ohne vernünftige isolierung kannste dann unter umständen locker nochmal soviel für betriebskosten zahlen. in 'nem plusenergiehaus haste das problem nicht, aber da wird halt die kaltmiete normalerweise auch deutlich teurer sein.

    "Ich wollte nur ein paar Erfahrungen lesen, wie viel so andere bezahlen, um mich darauf einzustellen."
    ist ja schön und gut, aber ich glaub das fragste besser bei studis-online oder ähnlichen foren. ich weiss zwar recht genau wieviel ich z.b. für klamotten so im jahr (!) ausgebe, aber das ist wohl kaum vergleichbar mit deinen ansprüchen oder wünschen.
     
  8. Maxim

    Maxim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ok, vielen Dank für die ausführliche Antwort.
    Ich habe die Informationen gefunden, die mir noch fehlten :)
     
  9. Niehl

    Niehl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maxim, ich bin bei der Wohnungssuche hier fündig geworden: immoverkauf24. Vielleicht hast du ja genauso viel Glück wie ich. Das gehört einfach dazu, denke ich.
     
Thema: Bitte um Hilfe (Wohnungssuche)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungssuche hilfe düsseldorf

    ,
  2. suche kleine wohnung in düren mit garten und nicht zu teuer

    ,
  3. wohnung suchen internet forum

    ,
  4. hilfe bei wohnungssuche hartz4 düsseldorf,
  5. wohnungssuchende personen in duesseldorf,
  6. hilfen bei wohnungssuche düsseldorf,
  7. erfahrungsbericht über hilfe bei wohnungssuche,
  8. hilfe bei der wohnungssuche in düsseldorf,
  9. düsseldorf hilfe wohnungssuche,
  10. wie hoch darf die miete sein hartz 4 in düsseldorf,
  11. hilfe bei wohnungssuche-düsseldorf,
  12. neues von hartz 4düren,
  13. wie hoch darf eine miete sein hartz 4 düren,
  14. hilfe bei wohnungssuche in düsseldorf,
  15. suche eie kleine wohnung in düren 1 bis 2 zimmer nicht zu teuer mit garen,
  16. hilfe bei wohnungssuche,
  17. Hilfe bei der Wohnungssuche,
  18. was muss man alles fragen bei wohnungs suche,
  19. hilfe wohnungssuche düsseldorf,
  20. suchen ein haus im dorf nichtgros,
  21. suche wohnung in düren 1 bis 2 zimmer nicht zu teuer mit garten,
  22. kann vermieter sagen dass 40qm zu klein sind für 2 Personen,
  23. suche unterkunft wer braucht hilfe in düren,
  24. hilfe wohnungssuche,
  25. wo gibt es günstigen wohnung in düsseldorf
Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe (Wohnungssuche) - Ähnliche Themen

  1. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  2. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  3. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...
  4. Bitte um Rat

    Bitte um Rat: Hallo, guten Tag Mein Name ist Maren und ich bitte um Hilfe, bzw. Rat. Mit Vermietungen hatte ich bis vor kurzer Zeit nichts zu tun. Nach dem Tod...