bitte um tips

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von sossa, 18.04.2014.

  1. sossa

    sossa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen
    Ich habe das Forum gefunden und hab mich angemeldet und hoffe hier einige infos bezw. hilfe/amtworten auf meine Fragen zu bekommen. Schön das es solche Foren gibt.....

    Zu Unserer Situation:
    Wir haben ein 3 Familienhaus im Kölner Norden, erdgeschoss wohnt die mutter, mitte war vermietet, dachgeschoss wohnten wir.
    Die Mieter in der mitte sind ordnungsgemäß ausgezogen und wir suchten neue Mieter....haben uns dann für eine alleinstehende Frau mit 2 kindern (Harz 4 empfängerin) entschieden, aber dann haben wir uns umendschieden und wollten und sind auch in die mittlere etage gezogen. Haben der Frau dann das dachgeschoss (renovierungsbedürftig) angeboten, und sie sagte auch zu...
    und nun zu den Problemen:
    Wir mußten Ihr hinterhertelefonieren das sie endlich mal vorbeikommt um einen Mietvertrag zu unterschreiben, war dann auch so und sie hat zu 01.04.2014 unterschrieben, kann aber erst (mündliche aussage) erst zum 01.05 einziehen....OK, sie wollte dann renovieren und wir haben uns mündlich auf eine halbe Miete im monat 04 geeinigt....wir sind dann zum 01.04 nach unten gezogen, und mann hört und sieht nix von Ihr....nach mehrmaligen hinterhertelefonieren wollte sie vorbeikommen....sie hatte zu viel stress....kam aber nie.....sie geht mitlerweile auch nicht mehr ans telefon.....letzte woche hatten wir dann per sms gefragt was denn nu is? sie wollte doch renovieren....da meinte sie "ich hab doch gesagt das ich erst zum 01.06 einziehen kann, und das wäre abgesprochen gewesen"......na toll......war nie die rede von.....und sie wollte in den nächsten tagen mal vorbei kommen.....was aber auch nicht passiert ist....
    wir wissen jetzt nicht wie wir uns verhalten sollen....abwarten? zum Anwalt gehen? Die Mieteinahmen fehlen an allen ecken und kannten, und wenn wir jetzt wieder neu suchen dauert es ja auch monate die wir uns nicht leisten können.....andererseits zeigt sich die unzuverlässigkeit der Frau, und ob sie die richtige ist?
    wenn jemand eine idee oder vorschlag hat wäre ich sehr dankbar....
    Gruß Sossa
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich würde um aufhebung des Mietvertrags bitten.
    Dann wird es Wohl Klarheit geben.
    Alles gute wünsche Ich.
     
  4. #3 kranseier71, 18.04.2014
    kranseier71

    kranseier71 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberfranken
    Fristlos gekündigt werden kann, wenn 2 Kautionsraten fehlen - natürlich nur wenn auch eine Kaution vereinbart wurde.
    Desweiteren kann fristlos gekündigt werden wenn 2 Monatsmieten fehlen.

    Soviel vorläufig zum Rechtlichen.

    Keinesfalls. Ist denn die mündlich vereinbarte halbe Miete für April eingegangen?

    Grundsätzlich niemals eine schlechte Idee und könnte hier durchaus sehr angebracht sein.

    Ganz schlechte Vorraussetzung beim Vermieten. Leerstand gibt es immer wieder einmal und auch Mietausfälle sollten immer einkalkuliert und verkraftbar sein.

    Ihr habt einen schriftlichen Vertrag. Der ist bindend für beide Seiten solange er nicht gekündigt oder aufgelöst (Aufhebungsvertrag) wurde.
    Damit erübrigt sich z.Z. 'neu suchen' - und auch die 'Unzuverlässigkeit der Frau' muss wie oben geschrieben 2 Kautionsraten und/oder 2 Monatmieten betragen um den Vertrag kündigen zu können.

    Ich würde der Frau anbieten einen für sie kostenfreien Aufhebungsvertrag zu unterschreiben.
    Dann gibt es zwei Möglichkeiten:
    1) sie unterschreibt
    2) sie unterschreibt nicht
    Im ersten Fall freut ihr euch und im zweiten Fall rechnet ihr damit das ganz viel Ärger und Kosten auf euch zukommen.

    HTH, Karl
     
  5. #4 Bürokrat, 18.04.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Zum rechtlichen ist schon das für den anfang wichtige gesagt worden.

    Wieviel Kaution wurde vereinbart???

    Meine Einschätzung: Mit dieser Mieterin werdet ihr nicht glücklich, besser geringe Kosten (Leerstand) jetzt als große später.

    Fristlose Kündigung + ordentliche sobald möglich (3-5. des Monats in dem die 2. Miete nicht gezahlt wurde, also um den 3-5.5.14.) Die mündliche Vereinbarung würde ich hier mal ignorieren wenn nichts schriftlich vereinbart, schließlich zeigt sie ja gar kein interesse an der Wohnung.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Erster Fehler. Merkregel: Mietverhältnisse werden mit der Zeit selten besser - meistens werden sie schlechter. Wenn zu Beginn des Mietverhältnisses schon große Verrenkungen notwendig sind, um absolute Selbstverständlichkeiten (noch dazu teilweise im Interesse der Mieterin) zu erwirken, was glaubst du dann auf welchem Niveau ihr in vielleicht 2 Jahren angekommen seid?


    Zweiter Fehler. Damit meine ich noch nicht einmal die mündliche Vereinbarung (für euch kaum nachteilig, aber als Mieter hätte ich das schriftlich gewollt ...), sondern den Verzicht an sich. Ihr braucht das Geld - schreibst du jedenfalls.


    Du merkst, in welche Richtung sich das Mietverhältnis bewegt? (Merkregel von oben berücksichtigt?)


    Ich stelle mal zwei Theorien auf: Die Dame hat irgendwie Stress mit ihrem aktuellen Vermieter und rechnet damit, kurzfristig aus ihrer aktuellen Wohnung raus zu müssen. Oder sie will sowieso umziehen (vielleicht in Kombination mit Theorie 1) und hat mehrere Wohnungen an der Angel - und ihr seid die Notfallösung, wenn sie nichts anderes bekommt.

    Ich kann (will/darf) dir keine Empfehlungen geben, was du machen sollst, denn letztendlich musst du mit den Konsequenzen leben, aber unter diesen Umständen würde ich den Einzug der Dame mit allen Mitteln verhindern wollen. Das kann nicht gut gehen! Hat sie schon die Schlüssel?

    Grundsätzlich sehe ich zwei Optionen:
    1. Ihr bietet einen Aufhebungsvertrag an, notfalls müsst ihr Bargeld anbieten, damit sie unterschreibt. Das tut weh, könnte aber langfristig eine äußerst profitable Investition sein.
    2. Ihr haltet die Füße bis einschließlich 6.5. still und sprecht am 7.5. die fristlose Kündigung aus. Man müsste dann hoffen, dass sie die Rückstände nicht begleicht - die Chancen stehen ganz gut, dass sie das nicht kann.
    Beide Wege haben ihre Risiken. Aber wie schon gesagt: Den Einzug dieser Dame würde ich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verhindern.
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Das stimmt nicht. Der Rückstand bei der Sicherheit muss 2 MM erreichen. Das könnte mit Fälligkeit der zweiten Rate passieren - oder zu einem völlig anderen Zeitpunkt, abhängig von vereinbarter Kaution und ggf. erfolgten Teilzahlungen.


    Das ist zwar richtig, aber unvollständig. Es kann auch gekündigt werden, wenn die Mietzahlung für zwei aufeinanderfolgende Termine ausgeblieben ist und der Gesamtrückstand eine MM übersteigt. Das ist hier der bessere Weg, da man dann die mündliche Vereinbarung zum Erlass der halben Aprilmiete nicht bestreiten muss - die fehlende Maimiete und irgendein Teil (notfalls auch nur 1 ct) der Aprilmiete als Rückstand genügt.


    Hier geht es ziemlich um die Wurst - da sollte man schon ein wenig vorsichtiger mit definitiven Antworten sein. Denn (begrenztes) Abwarten ist in meinen Augen durchaus eine Option.
     
  8. sossa

    sossa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    danke für die zahlreichen antworten.bis dato hatten wir noch nie probleme mit mietern,erst seit der vorrige vermieter verstorben ist haben wir probleme,ich denke es wird wohl das beste sein bis zum 5.5 zu warten und dann den vertrag fristlos zu kündigen.
    eine kaution in höhe von 2 kaltmieten hat sie bisher auch nicht bezahlt,die arge wollte diese übernehmen,schriftlich habe ich noch nix davon gesehen,es müsste ja eine schriftliche übernahme der arge existieren,selbst die bekommen wir nicht.
    also warten wir bis zum 5.5. und kündigen.
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Hallo sossa,

    Dein Wissensstand sollte dringend mal abgedätet werden...:smile005:

    "eine kaution in höhe von 2 kaltmieten hat sie bisher auch nicht bezahlt,die arge wollte diese übernehmen,"
    - Als Kaution sollte man immer die gesetzlich höchstmögliche nehmen, also drei Nettomieten. "Kaltmieten" ist irreführend.

    "schriftlich habe ich noch nix davon gesehen,es müsste ja eine schriftliche übernahme der arge existieren,selbst die bekommen wir nicht."
    - Weder von der Arge (die gibt es seit drei Jahren nicht mehr) noch vom Jobcenter (JC) werdet Ihr womöglich eine Übernahmezusage bekommen - Du hast ja nicht geschrieben, ob Ihr dem JC über den Mietinteressenten VOR Abschluss des Mietvertrags überhaupt ein Mietangebot habt zukommen lassen.

    "also warten wir bis zum 5.5. und kündigen."
    - fristlos, hilfsweise fristgerecht.
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Auch das ist falsch. Die Maimiete ist erst am 6.5. fällig. Damit könnt ihr frühestens am 7.5. kündigen.
     
  11. sossa

    sossa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ok... danke euch nochmal.... also frühestens am 07.05 fristlos kündigen und als grund fehlende kaution und die fehlenden 2 monatsmieten angeben....
     
  12. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    wenn man so auf die Mieteinnahmen angewiesen ist, dann sollten doch alle Alarmglocken bei folgenden Dingen aufheulen:
     
  13. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Kannst du dir sparen, da im Mai noch kein ausreichender Kautionsrückstand besteht. Der wäre erst im Juni gegeben. Bitte sorgfältiger lesen, wenn du das schon in Eigenregie durchziehen willst - auch was die Warnhinweise angeht: Dieser Plan kann scheitern. Die Mieterin könnte die Rückstände begleichen und die Kündigung damit heilen. Die hilfweise ordentliche Kündigung steht hier auf wackligen Beinen! Die Mieterin könnte die Erfüllung des Vertrages einklagen und hat sehr wahrscheinlich Anspruch auf PKH, was gerne etwas klagefreudig macht.

    Auch andere Herangehensweisen bergen Risiken. Beim Angebot eines Aufhebungsvertrages hast du zwar schneller Gewissheit, musst aber evtl. weiteres Geld in die Hand nehmen und wenn die Mieterin trotzdem ablehnt wird sie danach von einer Kündigung kaum noch zu überraschen sein.
     
  14. sossa

    sossa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo nochmal, und Frohe Ostern euch allen.
    ich hab die gute frau am samstag vormittag nochmal angerufen (mit unterdrückter nummer) sie war in holland unterwegs und hatte nicht viel zeit...ich hab meinen unmut geäussert und gefragt warumm sie nich wie versprochen vorbeigekommen ist...naja sie meinte " wir wüßten doch das vor 2 wochen ihr onkel gestorben sei, und sie keine zeit hatte"....sorry... sie wohnt 2 strassen weiter....
    egal ....sie meinte sie würde sich melden wenn sie im laufe des tages wieder in deutschland wäre, ich sagte noch das es wichtig ist das wir uns unterhalten.....ok... ich warte bis heute noch auf nen rückruf.....

    wir werden am 07.05 die kündigung schreiben, bis dahin wird voh ihr weder eine meldung noch eine miete kommen....so schätze ich es ein...
    kann mir jemand nen tipp geben wie ich die am besten formuliere?

    Danke euch und noch einen schönen ostermontag..
     
  15. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Die Suchmaschine deiner Wahl fördert dazu ausreichend viele Vorlagen zu Tage.
     
  16. sossa

    sossa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    und noch was......
    natürlich ist dafür zu sorgen das mietausfälle aufgefangen werden, doch leider sind in den letzten 2 jahren ereignisse passiert, die ich keinen wünsche und die den rückhalt aufgebraucht haben.......
    daher sind wir zur zeit auf mieteinnahmen angewiesen....
     
  17. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Um so unverständlicher, warum du dann an diese Mieter überhaupt vermietet hast :?

    Auch wenn dir das jetzt nicht weiterhilft für das aktuelle Problem, aber vielleicht solltest du bei der nächsten Vermietung lieber jemanden dir holen, der etwas mehr "Fingerspitzengefühl" hat. Siehst ja was ansonsten dabei rauskommt .....

    Ansonsten, für das Kündigungsschreiben siehe Tante Goog**.
     
  18. sossa

    sossa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    danke Pharao für deine antwort, leider schaut mann den menschen immer nur "vor dem Kopf", und wenn jeder soviel Menschenkenntnis hätte bräuchte man bestimmt nicht so nen forum...
    Trotzdem danke.....
     
  19. sossa

    sossa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    bei allen vorgesprächen und auch beim unterschreiben des mietvertrages hat sich nicht herauskristalisiert das es so endet... bin leider kein hellseher....aber das muß man anscheinend sein als vermieter......
     
  20. #19 Bürokrat, 21.04.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Es ist normal dass man auch mal reinfällt, das können auch die gewieftesten profis nicht gänzlich ausschließen. Bisher hast du ja noch kaum was verloren, sei froh drüber, kündige ihr baldmöglichst und fordere beim nächsten M Schufa und Vorvermieterauskunft an...
     
  21. sossa

    sossa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    die kündigung wird geschrieben... nur bei "Onkel Google" find ich nicht wirklich was... daher hier meine frage wie ich es am besten formuliere...
     
Thema:

bitte um tips

Die Seite wird geladen...

bitte um tips - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...
  2. Bitte um Rat

    Bitte um Rat: Hallo, guten Tag Mein Name ist Maren und ich bitte um Hilfe, bzw. Rat. Mit Vermietungen hatte ich bis vor kurzer Zeit nichts zu tun. Nach dem Tod...
  3. Kaufabwicklung MFH - bitte um Hilfe

    Kaufabwicklung MFH - bitte um Hilfe: Hallo, das es jetzt soweit ist und ich mein erstes Mietobjekt gekauft habe, ist inzwischen auch die Kaufpreisfälligkeit vom Notar gekommen. Jetzt...
  4. Wie oft Ex-Mieter bitten Fahrräder aus dem Keller zu räumen?

    Wie oft Ex-Mieter bitten Fahrräder aus dem Keller zu räumen?: Hallo zusammen, ich bin Hausmeister nebenberuflich bei mir im MFH. Die Verwaltung erreiche ich grade nicht, werde aber noch nachfragen. Ende...