BK-Nachzahlung nicht gezahlt und ausgezogen

Dieses Thema im Forum "Fristen" wurde erstellt von bamya34, 24.05.2009.

  1. #1 bamya34, 24.05.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    hallo, wie im titel beschrieben hat mieter nicht die nachzahlung beglichen und ist ausgezogen.
    die rechnung an sich wurde fristgerecht zugestellt.

    über viele telefonate und briefe des alten arbeitgebers vom mieter wurde die neue adresse ermittelt.

    jetzt keine antwort auf mahnung.


    ich möchte nun das ganze per einschreiben verschicken.


    was habe ich für möglichkeiten direkt mit dem einschreiben noch eine rechnung für die versand/portokosten in rechnung zu stellen?

    ps: ich handle für eine GmbH, gibt es da unterschiede gegenüber privatpersonen? jetzt nur für das thema briefkosten zurückholen.


    außerdem: was wäre der nächste schritt wenn auf das einschreiben keine antwort/zahlung kommt?

    hier noch ein tanzender hase: :hase
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fontanelli, 28.05.2009
    Fontanelli

    Fontanelli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Um welche Abrechnung handelt es sich? Bei der 2007er können keine Forderungen mehr geltend gemacht werden.
    Für 2008 2. Mahnung und dann übern Anwalt einklagen.
     
  4. #3 pragmatiker, 28.05.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ist keine kaution da ?
     
  5. #4 Vermieterheini1, 09.06.2009
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Mit Einschreiben verschickt kein Intelligenter wichtige Schreiben an Privatpersonen!
    Nicht abgeholt oder nicht angenommen = nicht zugestellt!
    Einwurfeinscheiben ist nicht gerichtstauglich!

    Zustellkosten sind normalerweise Verwaltungskosten für den VERmieter, also NICHT auf den Mieter umlegbar.
    Macht der Mieter (hier Ex-Mieter) die Zustellung problematisch (im Beispielfall durch Nichtbekanntgabe seiner neuen Anschrift), kann der VERmieter alle Aufwendungen die neue Mieteranschrift zu ermitteln und alle außergewöhnlichen Zustellkosten vom Mieter im Rahmen von Schadenersatz einfordern.
     
  6. mOno

    mOno Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Wieso besorgts Du Dir nicht ersteimal die korrekte Meldeadresse beim Bürgerbüro(Landratsamt/Meldestelle ), anstatt auf Dritte wie den Arbeitegeber zu vertrauen ? Nur so kannst Du sicher sein, dass das Schreiben auch korrekt zugestellt wird ( im übrigen erachtet die Rspr. das auch als zumutbaren Aufwand ). Nächster Schritt könnte der gerichtliche Mahnbescheid sein, um die Verjährung zu hemmen. Du kannst das Dokument/rechnung auch über einen Gerichtsvollzieher zustellen lassen. So kannst Du in einem späteren Verfahren auch die Zustellung und deren Inhalt beweisen. Kostet pro Din A4 Seite alledings n bischen... meine mich an um die 19 €/ Seite zu erinnern.
     
  7. #6 lostcontrol, 03.11.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    842
    in fast jedem mietvertrag gibt's dazu einen absatz, in dem angegeben ist, dass der mieter portokosten in höhe von € X für mahnungen zu bezahlen hat.
    was steht in deinem?

    oder du beantragst gleich den mahnbescheid - warum warten?
     
  8. #7 bamya34, 03.11.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    wie funktioniert das genau mit dem mahnbescheid?

    also so weit ich weiß kann man sich ja schon diese vordrucke als formular im schreibwarenladen besorgen und dann ausfüllen und zum gericht schicken , und die schicken es weiter an den schuldner.

    ist diese reihenfolge richtig?

    fallen da auch schon kosten an (außer versandk.) wenn man es nicht vom gerichtsvollzieher schicken lässt?
     
  9. #8 lostcontrol, 03.11.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    842
    genau.
    gibt aber auch 'ne online-version, irgendwer hat hier neulich auch mal wieder die URL gehabt und ich dooferl hab's wieder versäumt sie mir zu bookmarken.

    edit: hab's gefunden:
    online-mahnbescheid
    Suzuki650 hatte ihn gepostet...

    im optimalen fall zahlt der schuldner und der käs ist gegessen.
    im weniger optimalen fall legt der schuldner widerspruch ein, dann kannst du eine anhörung vor gericht beantragen.
    wenn der schuldner garnichts unternimmt, kannst du pfänden lassen - das kostet dann natürlich erstmal schon geld, dafür muss ja der gerichtsvollzieher ausrücken. theoretisch zahlt das aber der schuldner (wenn da denn was zu holen ist).
     
  10. #9 bamya34, 03.11.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    das ist gut zu wissen,

    man sollte in manchen fällen direkt nach 2ter mahnung ohne verzögerung den mahnbescheid fertig machen ...
    also als ich mal so einen mahnbescheid bekommen habe , hab ich mir fast in die hose gemacht und sofort gezahlt, ich dachte mir : jetzt wirds ernst.

    ein wenig druck kann nicht schaden :motzki

    falls es so einen link im netz gibt werde ich den demnächst finden,

    werde mal danach hier posten und meine erfahrung berichten.

    ich kenn da jemanden der noch 2007 und 2008 Betriebskosten schuldet und wegen fahrläßigen wasserschaden noch eine reperatur der wohnung (1 stockwerk tiefer) zahlen soll.

    vielleicht klappts damit.
     
  11. #10 lostcontrol, 03.11.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    842
    manche sachen brauchst du garnicht mahnen, schon garnicht zweimal.
    z.b. die miete, da bist du sofort und automatisch in verzug.
    hast du 'ne frist gesetzt zur zahlung der nachzahlung? dann kannst du auch ab da verzugszinsen berechnen, wenn kein widerspruch oder sowas kam.
    abmahnen ist theoretisch garnicht nötig, wenn die frist rum ist - aber halt üblich und allgemeine geschäftspraxis.

    guggsch du oben - loschdelinchen, die editier-königin, hat sich mal wieder ausgetobt...
     
  12. #11 bamya34, 05.11.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ich habe einen mahnbescheid online erstellt und ausgedruckt.

    war sehr einfach und verständlich, in 10 minuten erledigt.
    danach wurde eine pdf-generiert die ich ausgedruckt, unterschrieben und an das zuständige Amtsgericht geschickt habe.

    konnte sogar ankreuzen das, falls der Antragsgegner wiederspruch einreicht, direkt der Prozess eingeleitet wird.
    Sehr Praktisch.


    Jetzt bin ich mal gespannt wie lange es dauern wird, bis bearbeitung und frist vorbei ist.
     
  13. #12 Thomas76, 06.11.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage möchte ich auch noch mal stellen.

    Aber vermutlich lautet die Antwort nein, denn auf die Idee, die Kaution zu verwerten wäre der Threadersteller vermutlich auch von alleine gekommen ;)
     
  14. #13 bamya34, 06.11.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    kaution ist da, würde lediglich 1 nachzahlung decken.
    habs nie probiert damit irgendwas zu verrechnen, kaution wurde damals vom sozialamt gezahlt. briefe die ich ans sozialamt schreibe werden beantwortet mit: "wir sind nicht ihr vertragspartner im mietvertrag, sie müßen die familie direkt anschreiben".

    familie direkt anschreiben geht nicht weil die schmeißen die briefe weg ohne die zu öffnen oder ignorieren die.

    einmal war ich mit dem hausmeister und einem verwaltungsbeiratsmitglied zu dritt in der wohnung und habe die rechnungen mit der bitte die ans sozialamt weiterzuleiten persönlich übergeben.
    hausmeister und co haben mir die briefübergabe als zeuge schriftlich bestätigt.

    antwort vom sozialamt kam bei mir als vermieter nicht an, weil die familie die antwort nicht weitergeleitet hat oder den brief nie dort abgegeben hat.

    nächste brief von mir kam nicht an da mehrmals im jahr der briefkasten der familie demoliert wird.


    auf nachfrage per anruf beim sozialamt wurde mir unfreundlich gesagt das aus datenschutzgründen keine informationen preisgegeben werden.

    vor ca. 1 jahr hatten wir mal wegen dieser unanähmlichkeiten und wegen zig beschwerden von nachbarn versucht die familie zu kündigen.
    die sind aber dann zum sozialamt und haben einen super-anwalt gestellt bekommen.

    von der mieterin irgendeine tochter der cousine des vaters der schwester sitzt im rollstuhl. der anwalt hat angegeben das das behinderte mädchen mit in der wohnung wohnt und eine kündigung und umzug eine enorme härte darstellen würde.
    dabei wohnt das behinderte kind in der nachbarschafft und nicht bei denen.

    naja hauptsache die miete kommt weiter an, werde versuchen die BK über mahnbescheid zu bekommen und dann irgendwann nochmal versuchen zu kündigen.
     
  15. #14 Thomas76, 06.11.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also sollten nach erfolgter Beendigung des Mietvertrages noch Kosten ausstehen, so würde ich auf jeden Fall die Kaution dazu heranziehen.Auch wenn sie nicht alles deckt, aber das ist zumindest schon mal etwas.Diesbezüglich dann einfach einen Brief an's Amt mit der Info, das die Kaution einbehalten wird mit Aufstellung der noch offenen Posten.
     
  16. #15 bamya34, 08.11.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ja die kaution können die auf jeden fall vergessen, ich meine die sollten mal eine methode finden wobei die nach bestimmten kriterien bestimmten leuten keine kaution geben. sozial ist ja gut, ich war selbst mal vor ein paar jahren auf harz 4 angewiesen.
    aber bei diesen mietern ist es echt zu krass, die haben alle paar wochen besuch von der polizei wegen beschwerden.
    als ich letztes mal bei denen war ist mir der kühlschrank aufgefallen, so ein tolles neues modell von mediamarkt vielleicht. mit geteilter öffnungstür und so einem eiswürfel-macher . warum kann ich mir das als vermieter nicht leisten :D


    das ist schade das das sozialamt garnix unternimmt, die wohnung ein stockwerk tiefer ist jetz seit monaten im leerstand, ich bekomme da keine neuen mieter rein weil die wissen wer über ihnen wohnen würde.

    also falls irgendwer im forum ähnliches erlebt , oder - hat, bitte bescheid sagen wegen erfahrungsaustausch.
    mein tip: schonmal genug geld sparen für anwalt, gericht, etc. und damit rechnen das man das geld nicht wiedersieht.
     
Thema: BK-Nachzahlung nicht gezahlt und ausgezogen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mahnung betriebskostennachzahlung

    ,
  2. nachzahlung mahnung

    ,
  3. nachzahlung nicht bezahlen

    ,
  4. nachzahlung nicht bezahlt,
  5. brief für nachzahlung von nebenkosten für mieter muster frist www.vermieter-forum.com,
  6. nachzahlung anmahnen,
  7. mieter bezahlt nachzahlung und legt widerspruch ein,
  8. mit nachzahlung von heizkosten in verzug wie mahnen,
  9. musterbrief nachzahlungen für mieter die schon ausgezogen sind,
  10. einschreiben nachzahlung nicht bezahlt,
  11. mieter will die nebenkosten nachzahlung nich zahlen,
  12. abmahnung betriebkosten nachzahlung nicht gezahlt,
  13. nachzahlung wird nicht bezahlt vom mieter ,
  14. Sozialhilfe OR Vorlage Antwort auf Mahnung,
  15. mahnung bk,
  16. anwaltsgebühren zahlen bei nicht bezahlen nachzahlungen,
  17. betriebs- und heizkostenabrechnung sozialamt nachzahlung,
  18. nachzahlung bk gezahlt,
  19. bk nicht gezahlt ,
  20. nachzahlung der heizkosten nicht bezahlt,
  21. mieter ausgezogen nachzahlung,
  22. 1 Monat miete nicht bezahlt und ausgezogen,
  23. wohnung nachzahlung nicht bezahlt,
  24. mieter ausgezogen miete fortgezahlt,
  25. mieterin will kein bk zahlen
Die Seite wird geladen...

BK-Nachzahlung nicht gezahlt und ausgezogen - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Gilt ein Zahlungsbeleg über erbrachte Leistungen als Beleg für die BK-Abrechnung?

    Gilt ein Zahlungsbeleg über erbrachte Leistungen als Beleg für die BK-Abrechnung?: Hallo in die Runde! Ich habe mal eine fiktive Frage. Angenommen ich stelle jemanden für Treppenhausreinigung auf 450-Euro-Basis ein. Der...
  3. Gilt die Nachzahlung anerkannt nach gezahlten Teilraten?

    Gilt die Nachzahlung anerkannt nach gezahlten Teilraten?: Hallo zusammen, für eine Bekannte hätte ich jetzt auch mal eine Frage. Sachverhalt: Die Nebenkostenabrechnung für 2014 beläuft sich überraschend...
  4. Stromabschaltung Nachzahlung wird vom Amt nicht bezahlt.

    Stromabschaltung Nachzahlung wird vom Amt nicht bezahlt.: Hallo, Vermieter Forum. Ich bin Chris 32 Jahre alt und neu in der Vermieterwelt. Ich hoffe Ihr könnt mir bei folgender Frage weiterhelfen: Ein...
  5. Beschwerden BK

    Beschwerden BK: sagt mal, kaum ist meine Betriebskostenabrechnung eingesteckt worden, kommen die Beschwerden, dass die immer teurer werden. Sei es der Strom oder...