BK-Vorrauszahlung erhöhen, aber während des laufenden Jahres. Möglich oder Unmöglich?

Diskutiere BK-Vorrauszahlung erhöhen, aber während des laufenden Jahres. Möglich oder Unmöglich? im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; hallo, ein Familie, insgesamt 5 Personen haben in 2006 eine Nachzahlung von 500 paar € gehabt, im Jahr 2007 800 paar €, 2008 kommt erst nächsten...

  1. #1 bamya34, 01.08.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ein Familie, insgesamt 5 Personen haben in 2006 eine Nachzahlung von 500 paar € gehabt, im Jahr 2007 800 paar €, 2008 kommt erst nächsten monat.

    kann ich die Bk-vorrauszahlungen bereits jetzt erhöhen? bzw. einfach während dem laufenden jahr?

    ich hatte mal gehört das ich erst erhöhen kann wenn die abrechnung erfolgt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    die Regelung, das eine Bk-Anpassung erst nach Erstellung der Abrechnung erfolgen soll, hat den Hintergrund, dass so die Tricks von Nk-Lockangeboten umgangen werden. Du hast jedoch bereits Nk-Abrechnungen erstellt. Damit kannst du die Anpassung im Falle eines Falles plausibel erklären.

    800€ nachzahlung also 67 € pro Monat incl einer Preissteigerung von 5% => 70€
     
  4. #3 bamya34, 01.08.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnelle antwort,

    laut dem verwalter ist wird die nachzahlung für 2008 mehrere tausend euro betragen (über 5000).

    kann ich hier auch durch 12 teilen und 5 prozent aufschlagen?
    das wird unglaublich hoch ausfallen.

    zahlen tut aber das sozialamt
     
  5. #4 Selbstnutzer, 02.08.2009
    Selbstnutzer

    Selbstnutzer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ganz unabhängig von der Frage der Nebenkostenvorrauszahlung sollte man bei derart hohen Betriebskosten insgesamt an der Richtigkeit der Abrechnung zweifeln!

    Wenn eine Wohnung (oder geht es um ein Haus?) hier eine Betriebskostennachzahlung von über 5000 € verursacht haben soll, so muss doch entweder grundsätzlich die Verwaltung nach wirtschaftlichen Gesichtpunkten in Frage gestellt werden oder, wenn es nur einzelne Positionen der Betriebskosten betrifft, die Richtigkeit der Verteilung dieser Positionen.

    Ganz egal was man macht...aber eine Nachzahlung von Heizkosten (um die wird es sich wohl vermutlich handeln) ist in dieser Größenordnung undenkbar!

    Hier ist entweder die Heizanlage als solches fehlerhaft, oder aber die Verbrauchserfassung funktioniert so unzureichend dass der Kostenanteil dieser Wohnung deutlich über dem tatsächlichen Verbrauchsanteil liegt.

    Rechnen wir einfach mal mit 5000€ Heizkosten (obwohl ja aucvh noch Vorauszahlungen geleistet wurden), dann entspricht dass bei Öl rund 6000-8000 Litern, bei Gas rund 7000m³ und selbst bei Strom mindestens 25000 kwh.
    Ein solcher Verbrauch ist selbst in einem Zelt gleicher Größe nicht zu schaffen ohne wöchentlich mit Hitzschlag ins Krankenhaus zu kommen.

    Hier liegt also eine fehlerhafte Vebrauchserfassung vor!
    Meine Vermutung: Heizkostenverteiler und Einrohrheizung.

    Aus eigenem Interesse sollte diese Abrechnung überprüft werden...denn kein Sozialamt übernimmt ohne weitere Nachweise eine solche Nachzahlung, die werden sich bis aufs Blut wehren und beim Mieter wird nichts zu holen sein.
    Daher lieber gleich selber drum kümmern und mal die Plausibilität der Nebenkosten der anderen Wohnungen mit der eigenen Vergleichen.

    Gruß
     
  6. #5 bamya34, 02.08.2009
    bamya34

    bamya34 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ja das muß wohl überprüft werden, weil das selbe problem noch bei 5 anderen mietern besteht.
    ich werde mich mal mit dem verwalter in kontakt setzen, bzw. als erstes mal den verwaltungsbeirat aufn kaffee einladen.

    mir wird das später auch kaum spaß machen hinter dem geld herzurennen bzw. sich mit mieterschutzbund und wohnungsämtern für sozialämter rumzustreiten.


    kann eine normale sanitär-firma sowas begutachten?
    bzw. das ist ja wohl eher verwaltersache.... kann ich ihn auffordern sowas überprüfen zu lassen? braucht man da einen mehrheitsbeschluß?

    vielen dank schonmal für die anregungen
     
Thema: BK-Vorrauszahlung erhöhen, aber während des laufenden Jahres. Möglich oder Unmöglich?
Die Seite wird geladen...

BK-Vorrauszahlung erhöhen, aber während des laufenden Jahres. Möglich oder Unmöglich? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag 0 Euro oder 1€ und Laufzeit möglich?

    Mietvertrag 0 Euro oder 1€ und Laufzeit möglich?: Hallo darf ich so Mietvertrag machen - Laufzeit 01.06.2017 - 01.06.2018 (wenn vor dem Ablauf nicht eher als 3 Wochen gekündigt wird, verlängert...
  2. Uraltverträge Mieterhöhung möglich?!

    Uraltverträge Mieterhöhung möglich?!: Hallo zusammen, Ich hoffe ich habe den richtigen Themenzweig genommen. Nun zu meiner Frage. In unserem Mehrfamilienhaus haben wir 4...
  3. Unseriöser Käufer! - Probleme nach fast 1 Jahr

    Unseriöser Käufer! - Probleme nach fast 1 Jahr: Liebe Forenfreunde, liebe Immofans und Experten, diese schöne Plattform, die uns allen zur Verfügung steht bzw. dieses geniale Forum und seine...
  4. Lärmbelästigung der Nachbarn durch Mieter- Kündigung möglich?

    Lärmbelästigung der Nachbarn durch Mieter- Kündigung möglich?: Bereits im letzten Jahr hatte ich wegen eines Mieters mehrfach Probleme wegen Lärmbelästigung. Die Nachbarn (nicht meine Mieter) beschwehrten...
  5. Erhöhung > 20% wenn Mieter zustimmt erlaubt?

    Erhöhung > 20% wenn Mieter zustimmt erlaubt?: Ist es eigentlich erlaubt, die Miete stärker als 20% in 3 Jahren zu erhöhen, wenn der Mieter zustimmt? Ich habe eine Anfrage wegen einem...