blinde Fenster

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von gelbfuessler, 08.03.2013.

  1. #1 gelbfuessler, 08.03.2013
    gelbfuessler

    gelbfuessler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal eine Frage:
    Weiss jemand, ob blinde Fenster ein möglicher Grund für eine Mietminderung darstellen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 08.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    kommt drauf an was du damit meinst.
    falls du ältere isolierglasfenster meinst, die innen wie "beschlagen" sind (nennt man gelegentlich auch "blinde fenster"), meist aus den 70ern, dann meines wissens nach ja.
    diese fenster erfüllen ihre funktion ja nicht mehr ordnungsgemäss, sie sind nicht mehr durchsichtig.

    hängt aber davon ab ob das bei vertragsunterzeichnung schon so war.

    ist aber keine grosse sache die scheiben auszutauschen, dazu muss nicht immer gleich das ganze fenster ausgetauscht werden.
     
  4. #3 gelbfuessler, 08.03.2013
    gelbfuessler

    gelbfuessler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    zunächst mal Danke für die schnelle Antwort! Super :)
    Ja, ich befürchte die Fenster sind 70er... Aber vielen Dank für den Tip die Forderung zumindest etwas schieben zu können, weil die Scheiben schon bei Vertragsunterzeichnung (vor 3 Jahren) blind waren. Da werd ich mal drüber nachdenken.
     
  5. #4 lostcontrol, 08.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    lass dir mal 'n kostenvoranschlag machen fürs scheiben austauschen - soooo dramatisch ist das nicht, haben wir beim privathaus meiner eltern auch machen müssen und waren positiv überrascht dass es lang nicht so teuer wurde wie wir befürchtet hatten...
     
  6. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
    allso die Frage nach Mietminderung möchte ich nicht beantworten.

    Schaust du in deinem Zuhause schon 3 Jahre durch blinde Fenster? :55:

    Aber Angst haben wegen Mietminderung derjenigen die das täglich schon seit 3 Jahren anschauen und dafür auch noch gutes Geld bezahlen. :127:
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Gelbfuessler,

    vielleicht lieber das ganze mal mit deinem Vermieter nett ansprechen, ohne gleich mit Mietminderung an zu kommen (mal ganz unabhängig von der Rechtslage). Oft erreicht man damit dann "mehr".
     
  8. #7 lostcontrol, 09.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    deinem optimismus alle ehre.
    nur solltest du dir gegenwärtigen, dass es auch miet-situationen gibt die deutlich von dem abweichen was vor deinem geistigen auge offensichtlich in diesem fall so schwebt.
    wer eine wohnung mit mängeln mietet, mietet diese meist entsprechend preisgünstig.
    da kann man nicht hinterher wegen so sachen wie "das bad ist schon 10 jahre alt" oder "es ist laut weil da die B27 direkt dran vorbeiführt" oder "es gibt nur 3 steckdosen pro zimmer" oder "die fenster sind nicht mehr 100% klar" die miete mindern.

    es gibt 'ne menge sachen bei denen ich auch vorab mit mietminderung durch mieter rechne falls sie eintreten, und das bedeutet in der konsequenz für mich dass ich für diverse "unwägbarkeiten" immer genug rücklagen habe. "angst" hab ich davor nicht - eher vor der sache an sich, also vor dem mangel wegen dem mieter die miete mindern könnten. ich betreue altbau, da gibt's immer schwachstellen die früher oder später fällig werden, die plane ich auch ein, aber murphys gesetz sagt ja dass eh grundsätzlich was komplett anderes passiert das ich nicht auf dem plan hab. drum rücklagen. und ich red hier nicht von kleinreparaturen sondern von sachen wie neuen fenstern, neuer eingangstür, neuer heizung, neuem dach usw... da kannste locker 'ne fünfstellige summe ausgeben.

    es kommen eh diverse sonderfälle.
    z.b. die mietnomaden/wohnungszerstörer/messies.
    die kosten dich dann mal eben zwischen 5.000 euro und 25.000 euro - oder auch mehr.
    dann sind deine rücklagen erstmal weg und die dachdämmung muss warten oder die neue heizung oder die neuen fenster fürs treppenhaus.
    c'est la vie.
     
  9. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
    Verstehe nicht was deine Ausführungen mir zu verstehen geben wollen.
    Ich vermiete schon zig Jahre. Weiß auch um die Kosten und Investitionen, die in dieser Zeit angefallen sind.
    Da das nicht in der Großstadt ist sind da die Mieten auch sehr moderat, aber ich lasse meine Mieter nicht 3 Jahre durch blinde Fenster schauen. Dieser Zustand wäre bei mir auch vor der Vermietung, wenn der da schon bestand, behoben worden.
     
  10. #9 Pharao, 09.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    mag ja sein das du das nötige Kleingeld immer dafür hast. Bei anderen Vermietern sieht das eben evtl etwas anders aus und diese berücksichtigen solche Mängel eben dann ggf. zum Beispiel in der Miethöhe.

    Wenn dem Mietinteressenten das also net passt, dann muss er sowas ja nicht anmieten. Denn in dem Beispiel war dieser Mangel ja vor Vertragsabschluß dem Mieter bekannt gewesen und evtl auch, das sich daran erstmal nix ändern wird und genau das findet sich evtl auch in der Grundmiete wieder !
     
  11. #10 gelbfuessler, 10.03.2013
    gelbfuessler

    gelbfuessler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke lostcontrol und Pharao für Eure konstruktiven Äusserungen! Eure Beiträge haben mir sehr geholfen :-)
     
Thema: blinde Fenster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blinde fensterscheiben

    ,
  2. fenster blind vermieter

    ,
  3. fensterscheiben blind

    ,
  4. blinde fensterscheiben austauschen,
  5. muss vermieter blinde fenster austauschen,
  6. Blinde Fenster Mietminderung,
  7. blinde fenster vermieter,
  8. Dachfenster Blind,
  9. muß vermieter blindes fenster erneuern ?,
  10. blinde fensterscheiben mietminderung,
  11. blinde scheiben moetmonderung,
  12. mietminderung blinde fenster,
  13. blinde fenster mietwohnung,
  14. blindes fenster mietminderung,
  15. fensterscheiben blind vermieter will sie nicht ersetzen,
  16. blinde fensterscheiben miethaus,
  17. austasch blinder fenster,
  18. fenster blind vermieter muss austauschen ,
  19. blinde fensterscheiben austauschen kosten,
  20. wie erkennt man blinde fenster,
  21. blinde fenster,
  22. fenster blind rücklage,
  23. koennen fensterscheiben blind werden,
  24. weg fenstertausch blinde fensterscheiben,
  25. vermieter will scheiben blind machen
Die Seite wird geladen...

blinde Fenster - Ähnliche Themen

  1. Extrem kondensierende Fenster normal?

    Extrem kondensierende Fenster normal?: Hallo, wir haben hier morgens extrem kondensierende Fenster nach dem Aufwachen, oft befinden sich regelrechte Pfützen auf der Fensterbank. Jeden...
  2. Mieter stellt absichtlich mehrere Flaschen Schimmelspray ans Fenster

    Mieter stellt absichtlich mehrere Flaschen Schimmelspray ans Fenster: Nachdem ein Mieter nach dem 2. Gutachter in Folge immer noch nicht einsieht, dass sein Heiz und Lüftungsverhalten zu dem von ihm angezeigten...