Bodenbelag

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von schmuddelpferd, 26.09.2007.

  1. #1 schmuddelpferd, 26.09.2007
    schmuddelpferd

    schmuddelpferd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir wollen die leerstehende Einliegerwohnung in unserem Haus vermieten. Die Wohnung wurde bis vor einem halben Jahr von unserer Tante bewohnt, d.h. Tapeten sind an den Wänden, müssten aber teilweise erneuert werden. Ebenso sieht es mit dem Teppich aus. Wir haben der Interressentin von vornherein gesagt, das wir die Wohnung unrenoviert vermieten wollen. Jetzt kam sie letzte Woche und behauptete, der Bodenbelag müsse der Vermieter stellen und sagte uns gleich dabei wo sie überall gerne Laminat hätte ?????? Müssen wir das wirklich tragen?? Es sollte in den Mietvertrag, das sie die Wohnung bei Auszug dann auch nicht renovieren muss.
    Um Hilfe bittet das ratlose Schmuddelpferd
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 26.09.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Angemietet wie gesehen bzw. wie vereinbart. Keine Laminat vereinbart, kein Laminat bezahlen.

    Wer vor Einzug schon so ankommt, von dem haste nach Einzug noch ganz andere Sachen zu erwarten. Viel Glück! :lol

    VG, fossi :wink
     
  4. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Jo.
     
  5. #4 onkelfossi, 27.09.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Das muss sie sowieso nicht. Endrenovierungsklauseln sind unzulässig. Also pass auf was du da zum angeblichen Vorteil des Mieters vereinbarst, was nämlich in Wirklichkeit kein Vorteil ist. Informier dich lieber vorher.

    VG, fossi :wink
     
  6. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Individualvertraglich ist die Endrenovierung ohne weiteres möglich.
     
  7. #6 onkelfossi, 27.09.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Nach einem Urteil des BGH von vor zwei Wochen sind auch die unzulässig.
     
  8. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt nicht.

    In dem Urteil ging es um isolierte formularvertragliche Endrenovierungsklauseln.
     
  9. Hans77

    Hans77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wollte mal wissen, wie es mit dem Ersatz eines Teppichbodens bei Wohnungsauszug aussieht?!

    Ich bin 1996 in meine Wohnung eingezogen und damals wurde vom Vermieter ein neuer Teppichboden verlegt. Nach jetzt gut 12 Jahren möchte ich ausziehen, den Teppichboden habe ich immer noch, er wurde auch regelmässig sorgfältig gereinigt. ;) Dennoch würde ich aus meiner persönlichen Sicht sagen, dass der Teppichboden nach dieser langen Zeit nicht mehr von einem neuen Mieter weitergenutzt werden kann! :shame

    Sind das nach 12 Jahren Mietdauer "normale" Abnutzungserscheinungen oder muss ich einen neuen Teppichboden beim Auszug verlegen (lassen)? :?

    Wie verhält es sich generell noch mal mit diesen Schönheitsreparaturen? Ich möchte die Wohnung selbstverständlich in einem sauberen und ordenlichen Zustand übergeben, muss ich dafür aber eine wie im Mietvertrag vereinbarte Fachfirma beauftragen bzw. dem Vermieter die Kosten hierfür erstatten oder kann ich das auch selbst mit fachkundiger Unterstützung von Freunden erledigen??? :gehtnicht

    Für hilfreiche Antworten wäre ich wie immer sehr dankbar! :guru


    Viele Grüsse sendet Euch

    Hans77 :Blumen


    PS: Das ist mein erster Wohnungswechsel, daher muss ich bei einigen Dingen zur Sicherheit nochmal nachfragen...! :?
     
  10. #9 Thomas123, 15.07.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Original von Hans77[/i]
    Sind das nach 12 Jahren Mietdauer "normale" Abnutzungserscheinungen oder muss ich einen neuen Teppichboden beim Auszug verlegen (lassen)? :?
    quote]

    Ich denke nach 12 Jahren ist die normale Nutzungsdauer eines Teppichbodens erreicht. Ich würde nichts mehr machen.....
    :wink
     
  11. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    ...nach 12 Jahren ist die normale Nutzungsdauer eines Teppichbodens erreicht. Ich würde nichts mehr machen.....

    So stimmt und geht nicht.
    Zumindest reinigen muß der ausziehende Mieter das Teppich noch.


    ...dass der Teppichboden nach dieser langen Zeit nicht mehr von einem neuen Mieter weitergenutzt werden kann! :shame ..
    Wieso ? Wenn Hans77 noch weiter in der Wohnung wohnt, nutzt er das Teppich auch weiter.

    Neuer Mieter kann kein neuer Teppich verlangen, solange der Teppich noch brauchbar ist. Dies bestimmt der Vermieter - Wer zahlt, hat die Entscheidung.
     
  12. Hans77

    Hans77 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @ Thomas123, Beluga:


    Zunächst einmal vielen Dank für Eure Antworten! :top

    Eine gründliche Endreinigung ist selbstverständlich fest eingeplant, dennoch glaube ich, dass man den Teppichboden nach gut 12 Jahren Nutzung nicht mehr unbedingt "weitervermieten" sollte, mir persönlich macht es halt nix aus, aber wie "neu" sieht er nach so langer Zeit selbstverständlich auch nicht mehr aus, gewisse "Gebrauchsspuren" sind schon zu erkennen! ;)

    Also kann ich grundsätzlich festhalten, dass ich keinen neuen Teppichboden verlegen muss, der Vermieter letztlich entscheidet, ob er die Wohnung mit diesem Teppichboden noch einmal weitervermieten will? :?

    Hat vielleicht auch jemand noch eine kurze Antwort bzgl. meiner oben gestellten Frage zu den Schönheitsreparaturen?! :wink

    Das wäre wirklich sehr nett...! :guru


    Viele Grüsse sendet Euch

    Hans77 :Blumen
     
  13. #12 Thomas123, 15.07.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Schönheitsreparaturen kannst du auch selbst machen...aber es muß hinterher auch "fachmännisch" aussehen :wink
     
Thema: Bodenbelag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter will alten teppichboden nur teilweise ersetzen

    ,
  2. vermieter mochte das wir fussbodenbelag legen lassen

    ,
  3. welchen Bodenbelag wollen Mieter

    ,
  4. nach wieviel mietjahren muss man den boden erneuern,
  5. teppich ist 23 jahre alt vermieter möchte das er beim auszug gerinigt wird,
  6. vermieter neuer teppichboden nach 12 jahren,
  7. muß vermieter nach zwölf jahren boden renovieren,
  8. neuer Teppichboden nach 9 Jahren Mietzeit,
  9. muss ein über 10 jahre alter teppich bei auszug vom mieter gereinigt werden,
  10. bodenbelag bei auszug,
  11. muss ich die laminat nach 12 jahren,
  12. neuer teppich nach 12jahren,
  13. muss teppichboden nach 12 jahre vom mieter gereinigt werden,
  14. teppichboden nach langer mietdauer,
  15. laminatboder erneuern auszug,
  16. bin nach sechs jahren aus einer Mietwohnung ausgezogen mein vermieter verlangt das ich einen neuen bodenbelag lege darf er das,
  17. Muß ich beim Auszug den Teppichboden erneuern nach 12 Jahren Mietzeit,
  18. Teppich bei Auszug 9 Jahre alt,
  19. bgh rteil bodenbelag mietwohnung,
  20. 12 jahre alter teppichboden in einer wohnung muss ich den ertsetzen,
  21. BGH Urteil zum Entfernen von Laminat bei Auszug,
  22. böden bei wohnungsauszug,
  23. nach zwölf jahren ausziehen Teppich ersetzen,
  24. Teppich nach 12 Jahren Mietdauer reinigen,
  25. muss mein Teppich nach 16 mietjahren noch gereinigt werden
Die Seite wird geladen...

Bodenbelag - Ähnliche Themen

  1. Eigentümer des Bodenbelages

    Eigentümer des Bodenbelages: Hallo zusammen, ich bin seit letztem Jahr unter die Vermieter gegangen. Nun kristallisieren sich die ersten Probleme heraus, Den Mieter habe ich...
  2. Welcher Bodenbelag?

    Welcher Bodenbelag?: Hi, in 2 unserer Ferienhäuser muss ein neuer Boden verlegt werden. Ferienhäuser bedeuten natürlich auch, dass ab und an Kinder anwesend sind,...
  3. Vermieter darf nicht einfach Bodenbelag ändern

    Vermieter darf nicht einfach Bodenbelag ändern: Hallo, Fakt: Wohnung hat einen 17 Jahre alten Teppichboden, den die Mieterin ersetzt haben will. Vermieter will aber Laminat einbringen. LG...