Bodenentwässerung im Heizkeller

Diskutiere Bodenentwässerung im Heizkeller im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Hallo, letztens stand etwas Wasser im Heizkeller und stellte fest, dass es nicht abfließ. Nach Entfernung des Schutzgitters konnte ich ein recht...

  1. #1 cucumber, 20.11.2015
    cucumber

    cucumber Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    letztens stand etwas Wasser im Heizkeller und stellte fest, dass es nicht abfließ. Nach Entfernung des Schutzgitters konnte ich ein recht veraltestes System sehen.
    Auf den Bildern erkennt man gut die Schraube, die für Ab-oder Nichtabfluss sorgt. Die Schraube drückt eine Metallscheibe auf die Abflussöffnung und die war geschlossen.
    Meine Frage nun: soll ich den Abfluss leicht geöffnet lassen oder wie vorher geschlossen?
    Hoffe die Fotos sind gut zu erkennen...

    Danke!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 20.11.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.884
    Zustimmungen:
    873
    Ort:
    München
    Hallo,

    sieht aus wie eine Hebeanlage??

    Sollte echt mal gereinigt werden, in diesem Zustand wird das Teil nicht mehr lange leben.

    Gruß

    BHShuber
     
  4. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    NRW
    eine Hebeanlage ist das nicht!

    Diese Art Abfluss habe ich hier im EFH.
    Nur bei uns ist da oben ein Drehgriff um den Ablauf zu öffnen bzw. zu schließen.

    Normalerweise lasse ich den offen, da über diesen Ablauf auch das Waschmaschinenwasser u. Kellerwaschbecken ablaufen.
    Nur bei Rückstau, sollte man den Abfluss schließen.
    Naja, meiner ist eh nicht mehr dicht und da könnte ich mir das auch sparen, außerdem kommt so ein Rückstau eh überraschend von außen...

    Auf dem Foto kann man nicht richtig erkennen ob der Verschluss offen ist, also erstmal hochdrehen und dann mit einem Schlauch und Wasser den Abfluss versuchen zu reinigen.

    Nun hast du mich damit erinnert was ich auch mal wieder machen muss.... :49:
     
  5. #4 cucumber, 20.11.2015
    cucumber

    cucumber Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @BHShuber

    Hebeanlagen sind doch meist mit Pumpen? Plane nächste Woche diese auseinanderzuschrauben. Verstopft ist der Abfluss nicht, das haben wir heute schon gestestet...
     
  6. #5 immobiliensammler, 20.11.2015
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    761
    Ort:
    bei Nürnberg
    Für mich ist das ein (verdrecktes) Rückstauventil, haben wir hier in der ganzen Straße, nachdem die Gemeinde damals den Kanal nicht tief genug gebaut hat. Sprich wenn Platzregen kommt läuft der Kanal voll und drückt dann in die Häuser, also hat jeder im Keller ein Rückstauventil. Wenn sich das zusetzt kann natürlich das Wasser aus dem Keller nicht mehr ablaufen!
     
    Syker gefällt das.
  7. #6 cucumber, 20.11.2015
    cucumber

    cucumber Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @sara

    Der Verschluss is' offen auf Foto und mit viel Wasserdruck heute gestestet, ist frei. Hab' auch wieder zugedreht, wie du schon erwähntest, falls doch mal Platzregen kommt, denn dann schwimmt der Keller...
     
  8. #7 sara, 20.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2015
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    NRW
    cucumber, weißt du woher das Wasser kam?

    das hieße,
    a) dass das Wasser von innen gekommen ist,
    b) oder das Ventil ist wie bei uns nicht mehr dicht.

    Also war es tatsächlich ein Rückstau vom Kanal oder aus einem Wasserrohr / Heizung etc. im Keller?
    Das solltest du in jedem Fall beobachten.

    So verdreckt ist das nicht, denn das was man sieht ist hauptsächlich der Rost, da dieser Abfluss aus Metall ist.
    Ich habe mich nun auch gleich mal an die Reinigung bei uns gemacht, das ist jetzt wieder für ein Jahr erledigt. :smile011:
    Das hatte ich auch schon länger auf den Plan, aber...
    Unser Abflussventil ist wohl älter und sieht noch etwas mehr rostiger aus auch nach der Reinigung.
     
  9. #8 cucumber, 20.11.2015
    cucumber

    cucumber Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @sara

    Das Wasser kam von uralten Waschbecken weil der Siphon verstopft war. Wurde Jahrzehnte nicht wirklich benutzt, deswegen schwappte es über und konnte somit nicht in der Bodenentwässerung ablaufen, weil ja zugedreht. Siphon wieder frei. Dachte ja, dass die Bodenentwässerung verstopft ist, war aber nur zugedreht. Ich laß es weiterhin zugedreht, war ja vorher auch. Bisschen entrosten und fertig is' die Laube...oder?
     
Thema:

Bodenentwässerung im Heizkeller