Brauche dringend Hilfe!!!Mieter zahlt nicht!!!

Diskutiere Brauche dringend Hilfe!!!Mieter zahlt nicht!!! im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen weil ich einfach nicht mehr weiterweis! Und zwar haben wir for einem Monat einen neuen Mieter bekommen doch...

  1. #1 1eckstein, 02.11.2007
    1eckstein

    1eckstein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hoffe ihr könnt mir helfen weil ich einfach nicht mehr weiterweis! Und zwar haben wir for einem Monat einen neuen Mieter bekommen doch als er am vereinbarten Termin die gesammte Monatsmiete und die 2 Monatsmieten der Kaution immer noch nicht gezahlt hatte haben wir ihn höfflich drauf angesprochen wann wir unser Geld bekommen würden.Daraufhin hat er behauptet es müsse schon da sein wenn nicht dann hat die Bank einen Fehler gemacht.Naja soweit so gut nachdem wir wieder ein paar Tage gewartet haben und immer noch kein Geld da war wollten wir ihn wieder Fragen was das soll doch als wir ihn zur Rede stellen wollten hat er die Wohnungstür vor unserer Nase zugehaut und auserdem hat er selber das Schlossgewechselt so das wir keinerleih Mögleicht haben mit ihm zu Reden.Ist den das Rechtsgültig wenn er einfach das Schloss wechselt und uns davon nichts sagt?Was könnten wir machen weil er einfach nicht zahlt?Ich wollte noch hinzufügen das kein schriftlicher Mietvertrag zwischen uns und dem Mieter besteht.

    Wäre sehr dankbar für schnelle Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen
    1eckstein
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das darf er. außerdem dürft i9hr keinen Schlüssel einbehalten.. nur so am Rande.

    Fehlt eine volle Monatsmiete aus einem Termin? Kündigen!>>>Hier gib's infos

    Die Kaution kann man dann wohl vergessen, denke ich...

    Kein schriftl Vertrag? Egal, ein Mietvertrag kann auch mündlich geschlossen werden. Die Miethöhe wird wohl das Problem sein, da hier ein Nachweis fehlt, wie hoch die sein sollte. Es sei denn, eine Miete wurde überwiesen...
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Wenn das Mietverhältnis seit einem Monat besteht, wird je nach Bundesland heute oder am Montag die Miete für November fällig sein. Da man nach der Sachverhaltsbeschreibung kaum mit einer Zahlung rechnen kann, wäre also spätestens am Dienstag das Mietverhältnis fristlos zu kündigen. Die Kündigung sollte hilfsweise mit gesetzlicher Frist erfolgen.
    Da niemand zur Räumung der Wohnung innerhalb von wenigen Minuten gezwungen werden kann, muss eine Räumungsfirst gewährt werden. Die Dauer der Räumungsfrist ist nirgends festgelegt. Monate müssen aber definitiv nicht eingeräumt werden. Zwei Wochen sollten ausreichend lange sein, 4 Wochen wird man als äußerst großzügig ansehen können. Es spricht allerdings auch nichts grundsätzliches gegen eine Räumungsfrist von nur einer Woche. Nach Ablauf der Räumungsfrist muss dann Räumungsklage eingereicht werden. Sollte der Mieter nach Klageeinreichung unerwarteterweise doch noch verschwinden, wird die Klage eben zurück genommen. Kosten werden mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit beim Vermieter hängen bleiben. Trotzdem führt kein Weg an diesem Verfahren vorbei.

    Der fehlende schriftliche Mietvertrag zeigt zwar grenzenlose Naivität des Vermieters, wird aber im Räumungsverfahren nicht weiter von Belang sein. Für den Fall, dass der Mieter den Bestand des Mietverhältnisses bestreitet, wird man hilfsweise die Verurteilung zur Herausgabe aus § 604 Abs. 3 BGB beantragen können.
    Dass die vereinbarte Miethöhe und damit die Mietforderung vielleicht nicht beweisbar ist, ist im Räumungsverfahren von eher untergeordneter Bedeutung. Es geht in allererster Linie darum, den Schmarotzer aus der Wohnung heraus zu bekommen um weiteren Schaden so weit wie möglich zu vermeiden.

    Weitere Bewertungen der Vermieterhandlungen verkneife ich mir lieber. :wand:

    Sofortige anwaltliche Beratung scheint mir unverzichtbar.
     
  5. #4 1eckstein, 03.11.2007
    1eckstein

    1eckstein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön für eure sofortige Hilfe.
    Hab auch einen Anwalte eingeschaltet.

    Gruß 1eckstein
     
  6. beaver

    beaver Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    So eine Räumungsklage kann ein richtig langwieriges Verfahren werden. Allein die Verschleppung durch die Mieter bei Gericht ( kurzfristige Krankmeldung etc.).Du musst bei einer Räumung mit ca. 2.500 € in Vorkasse treten. Man kann nur hoffen, dass deine Mieter nach Aussprechen der fristlosen Kündigung auch ausziehen.
     
  7. #6 1eckstein, 04.11.2007
    1eckstein

    1eckstein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ja das hoff ich auch den es ist schon viel Geld was man da raushauen muss für so einen blöden Schmarotzer.
     
  8. emma55

    emma55 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch so einen Schmarotzer als Mieter. Er zahlt keine Miete, hat nicht gekündigt und ist jetzt ausgezogen mit 1500,00€ Mietschulden. Ich bin kurz davor mir ein osteuropäisches Incassounternehmen zu nehmen, weil das nun schon der dritte Fall in meinem Haus ist. Die letzten Male war ich beim Rechtsanwalt, aber die sagen immer man bleibt bei solchen Leuten eh nur auf vielen Kosten sitzen, also ist der Vermieter wieder der Gearschte. Was kann man denn da nur noch machen?
     
  9. #8 1eckstein, 05.11.2007
    1eckstein

    1eckstein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0

    Im legalen Bereich wirst du nicht viel möglichkeiten ham als zum Anwalt zu gehen oder du löst das Problem auf illegale Weise was der Mieter wiederum gegen dich verwenden kann.
     
  10. beaver

    beaver Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Geh auf keinen Fall den illegalen Weg!
    Lass deine Wohnung bzw. Wohnungen über einen Makler vermítteln.
    Derjenige kann Auskünfte über Mieter einholen, die du nicht kannst.
     
  11. #10 1eckstein, 11.11.2007
    1eckstein

    1eckstein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0

    Das wird wohl das beste sein.
    Nachdem ich Ihm die Fristlosekündigung gegeben hab ist er 3 Tage nach dem Termin der schriftlichen Kündigung gekommen und wollte uns Geld anbieten was wir aber nicht angenommen haben da das Verhältnis laut fristloser Kündigung beendet war bevor er uns das Geld angeboten hat.Als wir das Geld nicht annehmen wollten wurde er frech und meinte das er nie aus der Wohnung rausgeht denn es sei seine.Er hat versucht uns so auf die Palme zu bringen das wir irgendeinen Fehler machen wofür er uns was kann aber da muss man einfach ruhig bleiben.
     
  12. #11 Thomas123, 12.11.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Zauberwort für solche Fälle:
    MIETERSELBSTAUSKUNFT -und alle Angaben des Mieters v o r Abschluß des Mietvertrages prüfen......
    :zwinker

    Dann hast du zwar auch keine absolute Sicherheit, aber wenn die Angaben des Mieters in der Selbstaukunft stimmen ist zumindest das Risiko minimiert....seit ich das so mache, bin ich nicht mehr "auf die Schnauze" gefallen..... :wink
     
Thema: Brauche dringend Hilfe!!!Mieter zahlt nicht!!!
Die Seite wird geladen...

Brauche dringend Hilfe!!!Mieter zahlt nicht!!! - Ähnliche Themen

  1. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  2. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  3. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  4. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...
  5. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...