Brauche Rat - Wie mit dem Mieter umgehen

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von sadavida, 17.04.2012.

  1. #1 sadavida, 17.04.2012
    sadavida

    sadavida Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Es geht um 3 Reihenhäuser auf einem Grundstück.

    Die Familie aus dem mittleren Haus ist zum Mäusemelken. Das Erste Haus ist bereits leer und der Mieter aus dem anderen Haus hat auch gekündigt. Der Mieter hat mir die ständigen Mobbingattacken zwar gesagt aber möchte mir nichts schriftlich geben.

    Die Dame aus dem mittleren Haus macht was sie will und lügt wenn sie den Mund aufmacht.

    Im Winter kam sie der Räumpflicht nicht hinterher, bin auf dem Weg hingefallen....

    Nun benutzt Sie das leerstehende Gründstück. Den Garten und die Zufahrt der Garage für Ihre Möbel. Den Eingang des leeren Hauses ist verstellt durch Ihre Fahrräder, sodass bereits 2 mögliche neue Mieter dankend abgelehnt haben.

    Zudem hat die Familie eine eigene Garage auf dem Gründstück aber nutzt diese nicht sondern parkt das Auto grundsätzlich vor der Einfahrt und blockiert dadurch andere.


    Ich habe natürlich Fotos gemacht. Aber was soll ich jetzt machen. So geht es doch nicht. Sie stört den Hausfrieden enorm. Aber die anderen wollen mir nichts schriftlich geben.

    Kann ich ihr irgendwie kündigen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    naja, meiner Auffassung ist bei einem Einfamilienhaus das das Problem des Mieters, wenn er dem nicht nachkommt und deswegen jemand sich verletzt.

    Was sie auf ihren Grundstück macht, das ist etwas anderes zu bewerten, aber andere fremde, nicht zum Mietvertrag dazugehörige Grundstücke sind auf jeden Fall Tabu für die Mieterin.

    Ob`s schon für eine Kündigung reicht, das beweifel ich etwas. Auf jeden Fall solltest du ihr schriftlich (u.a auch für deine Akten) ihr mal mitteilen, das sie bitte unverzüglich ihr Gerümpel vom fremden Grundstück was nicht zu ihrer Mietsache dazugehört entfernt und nicht die gemeinschaftliche oder fremde Zufahrt zuparkt.
     
  4. #3 sadavida, 17.04.2012
    sadavida

    sadavida Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Antwort.

    Im Mietvertrag ist es festgehalten das sie im Winter räumen muss. Habe Sie nach meinem Segelflug auch schriftlich nochmal zukommen lassen das sie dem nachkommen muss und hab es von Ihr unterzeichnen lassen.

    Auch das Sie nicht die Flächen des Nachbarhauses benutzen soll, hat sie schriftlich schon bekommen. Sie räumt es dann weg und am nächsten Tag ist das gleiche wieder.

    Sie bezahlt die Miete immer pünktlich aber es gibt immer Ärger mit ihr. Seit sie da ist, hat es auch immer Ärger mit den Nachbarn. Ich verzichte gerne auf eine Mieterin wie Sie.

    Ich hab jetzt schon 2 Abmahnungen und Fotos. Da diese Dame immer alles abstreitet und man für alles Beweise bei Ihr braucht.

    Wann reicht es denn für eine Kündigung?
     
  5. #4 Christian, 17.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ich auch, ein Album vom letzten Urlaub und eins mit Familienfotos.

    Ich wette mit dir, daß du viel bessere Antworten und Hilfestellungen bekommst, wenn du es schaffst, deine Probleme so zu formulieren, daß man das auch ohne großen Aufwand verstehen kann.

    Du schreibst, daß die Familie gerade nicht da ist ...
    Dann ist das Problem doch im Moment gerade nicht akut, oder? ;-)

    Gruß von einem, der hofft, daß auch du das schaffst, dich normal zu artikulieren.

    Christian
     
  6. #5 sadavida, 17.04.2012
    sadavida

    sadavida Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,

    wir in Bayern reden halt so ;)

    Mäusemelken = Haare raufen = zum aus der Haut fahren

    Die sind da und benutzen gerade den Nachbargarten zum Familienfest feiern.....

    Ich denke jetzt verstehst mich ;)
     
  7. #6 Pharao, 17.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    bei einem Einfamilienhaus ist das m.E. selbstverständlich das dies dazu gehört. Wie schon gesagt, wenn was passiert haftet deine Mieterin dafür.

    Und dann ist am nächsten Tag eben wieder eine Abmahnung mit Abmahngebühr im Briefkasten ....

    Meiner Meinung nach, kann man aber dann irgendwann mal davon ausgehen, das der Mieter nicht lernfährig ist und denke das man dann irgendwann auch mal denen deswegen kündigen könnte.

    Das ist m.E. nicht so leicht zu beantworten. Es heißt im §573 dazu:
    Ob das hier nun schon der Fall ist, das wage ich etwas zu beweifel, da m.E. der Mieter hier immer besser geschützt wird. In dem Fall rate ich dir zu anwaltlicher Hilfe, wenn du den Mieter kündigen willst.

    Da würde ich sofort hingehen und die Auffordern das sofort zu beenden, da dies nicht ihr Grundstück ist. Ggf Polizei dazu ziehen. Auf jeden Fall würde ich da nicht tatenlos zugucken, wenn ich das mitbekommen würde.
     
  8. #7 Christian, 17.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Jau, ik versteih di wull. Pat versteihs du mi auk? Mi düch, wenn du menns du kaas hier so schriewen, wu du wuss, draff ik dat auk, oder nich?

    Wu vull Grundstücke sin dat eegentlich? een oder drie? Weil mi düch dat is wichtig ...

    Hess du denn all irgendwecke Ansprüche an de Lü stellt wiärgen dien Henfallen? Wat wuss du denn von de Lü hemm? Geld? Wiärgen de Piene?

    Guedgaohn,
    Christian
     
  9. #8 sadavida, 17.04.2012
    sadavida

    sadavida Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein Grundstück auf das der Eigentümer 3 Reihenhäuser gebaut hat. Jedes wurde einzeln vermietet mit klaren Grenzlinien und Zäunen.

    Das mittlere Haus hat den kleinsten Garten und ist dementsprechend günstiger vermietet.

    Als der erste Mieter ausgezogen ist war auf einmal der Zaun zwischen ersten und mittelhaus verschwunden und keiner ist es gewesen....

    Ich könnte jeden Tag Abmahnungen schreiben... aber was bringt es mir?

    Jede Menge Papier und sónst?

    Das leerstehende Haus kann ich unter diesen Umständen schlecht vermieten da es die Interessenten schon bei der Besichtigung abschreckt. Verstehe ich auch... ich würde auch nirgends einziehen wenn ich schon sehe das es mit dem direkten Nachbarn nicht klappt.
     
  10. #9 sadavida, 17.04.2012
    sadavida

    sadavida Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Achja, ansprüche wegen dem Sturz will ich nicht. War nur eine Randbemerkung.
     
  11. ObiWan

    ObiWan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo sadavia,
    liegst Du denn schon auf Mietspiegelniveau oder ist da noch Luft nach oben?

    Setz einen neuen Zaun hin. So wird das herumspazieren auf fremden Grundstück zumindest erschwert.

    Nichts tun wird Dich aber auch nicht weiter bringen. So hast Du zumindest bei einer evtl. stattfindenden gerichtlichen Auseinandersetzung Munition.

    Halte durch.

    Gruß
    ObiWan
     
  12. ObiWan

    ObiWan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Warum eigentlich nicht?
     
  13. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    und das hast du einfach so akzeptiert ? Sorry, aber glaube jetzt kaum, das ein fremder dir den Zaun geklaut hat .... Also kann es nur dein Ex-Mieter oder die beliebte Nachbarin gewesen sein.

    Und sorry, deine Bewohner des Hauses werden wohl mitbekommen haben, wenn auf einmal ein Zaun verwindet ....

    Wenn du das jetzt so akzeptiert hast, dann bleibt dir nichts anderes übrig als ggf nochmal einen neuen Zaun zu setzen.
     
  14. #13 sadavida, 17.04.2012
    sadavida

    sadavida Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Der Ex Mieter war es sicher nicht da ich immer noch guten Kontakt zu ihm habe. Mir ist klar das es meine ungeliebte Mieterin war da nur Sie den nutzen davon hat. Beweisen kann ich es ihr leider nicht. Angesprochen hab ich Sie darauf, aber als Antwort kam nur ein hysterisches Gekreische was ich Ihr unterstelle.

    Ich hatte schon darüber nachgedacht einen neuen Zaun zu setzen, aber ich bin mir sicher das der nicht lange da sein wird. Ausser es wohnt wieder jemand im Haus.

    Luft hab ich mehr als genug nach oben was den Mietpreis anbelangt. wir liegen bei 7,80 Euro qm2. Mietspiegel lässt bis zu 12 Euro zu.

    Soweit ich weiss kann ich alle 2 Jahre 20 % Erhöhen. Aber ich bin wirklich müde von der Geschichte.

    In meinem Jugendlichen Leichtsinn, dachte ich mir das 3 Abmahnungen und Stören der Gemeinschaft zur Kündigung reicht.... Aber anscheinend nicht.
     
  15. ObiWan

    ObiWan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dann hoch auf 9,36 Euro.

    Taktik der 1.000 Nadelstiche anwenden! Vielleicht zieht die nette Dame dann aus eigenem Antrieb aus.
     
  16. #15 Pharao, 17.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Na dann ..... waren es wohl die Heinzelmänchen .....

    Sorry, aber da würde ich nicht locker lassen bzw kommt jetzt natürlich darauf an, wie lange das nun her ist ! Die Mieterin kann mir auch nicht erzählen, das sie das nicht mitbekommen haben will, das auf einmal ein Zaun verschwindet. Und ganz zufällig sie dann auch noch den Nachbarsgarten nun mitbenutzt, obwohl sie ja weis, wo die Grenzen sind.

    Klar muss man mit voreiligen Unterstellungen aufpassen, aber sowas würde ich auch nur schriftlich machen, alleine schon damit man wieder was für die Akte hat. Wer weis, wie du das evtl später einmal noch einsetzen kannst bzw hier mit dem Zaun würde ich mich nicht so lapidar abspeisen lassen, gerade wenn fremde nicht einfach mal so in den Garten können und es eh sehr unglaubwürdig wäre, das jemand einen Gartenzaun klaut der zum Nachbarsgarten nur führt.

    Wie schon erwähnt, für die Akte kann das hilfreich sein bzw wenn du mal deswegen Kündigen willst und natürlich weil jede Mahnung eine Mahngebühr die Mieterin kostet (falls das hoffentlich im Mietvertrag verankert wurde).
     
  17. #16 lostcontrol, 17.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    also DAS hab ich mich auch gefragt.
    bei sowas kann man doch nicht einfach stillhalten!

    @ sadavida:
    ich nehme mal stark an dass du den zaun nicht selbst gesetzt hast, sonst wüsstest du was so ein zaun kostet und dass das bei weitem kein kavaliersdelikt ist, den einfach abzubrechen.
    ausserdem: wohin wurde der zaun denn entsorgt? ist ja 'ne menge material... ist das vielleicht beim "gerümpel" dabei?
    also ich würde sofort anzeige erstatten, von mir aus gegen unbekannt. die polizei kommt dann schon selbst drauf wer da als täter in frage kommt.
     
  18. #17 lostcontrol, 17.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    also meines wissens bezieht sich das mit der mahngebühr aber nur auf mahnungen und nicht auf abmahnungen - das ist ja ein wesentlicher unterschied! mahnung = zahlungserinnerung / abmahnung = verwarnung wegen fehlverhaltens.
     
  19. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Mist, da hast du wohl Recht ..... Aber für die Akten ist es sicherlich nicht schlecht, denn schriftlich ist immer besser als mündlich.
     
  20. #19 lostcontrol, 17.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    ich weiss nicht ob's für die akten gut ist ungerechtfertigt 'ne mahngebühr zu verlangen...
     
  21. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Ach meno ! So meinte ich das nicht :unsicher026:
     
Thema: Brauche Rat - Wie mit dem Mieter umgehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unverschämte mieter loswerden

    ,
  2. mieter blockiert einfahrt

    ,
  3. unverschämte mieter

    ,
  4. sadavida,
  5. mieter verschwunden was tun,
  6. was tun mieter stellt unberechtigt fahrrad im garten,
  7. mieter verstellt einfahrt,
  8. der mieter breitet sich über das gesamte grundstück aus,
  9. mieter blockiet meine einfahrt,
  10. mieter nutzen einfahrt,
  11. räumpflicht formulier mietvertrag,
  12. mieter sperrt die einfahrt,
  13. nachbar unverschämt nutzt meine garage mit,
  14. abmahnung weil ich meine eigene garageneinfahrt blockiere,
  15. unberechtigte nutzung grundstück,
  16. vermieter-forum.com mietgesetz fremde räder auf unserem grundstück,
  17. abmahnung mietrecht einfahrt,
  18. mieter parkt nicht gerade und blockiert weg zum haus,
  19. hilfe hausbewohner steht immer in der einfahrt,
  20. darf man als mieter im zweifamilienhaus ein fahrrad auf grundstück stellen,
  21. mietrechtslexikon kosten entsorgung herrenloser gegenstände auf grundstück,
  22. mieter zahlt nicht einfahrt blockieren,
  23. streitsüchtiger mieter,
  24. Abmahnung Mieter winterdienst,
  25. mieter nutzt räume abmahnung
Die Seite wird geladen...

Brauche Rat - Wie mit dem Mieter umgehen - Ähnliche Themen

  1. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  2. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  3. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  4. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...