Brennstoff wirtschatlich kaufen Nebenkosten

Diskutiere Brennstoff wirtschatlich kaufen Nebenkosten im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Huhu nehmen wir mal an das der VM Gas für 17000 Euro einkauft bei einem Stadtwerk, Kündigungsfrist 1 Monat. Ist es dann wirtschaftlich ...wenn...

  1. #1 Meierei, 14.09.2013
    Meierei

    Meierei Gast

    Huhu

    nehmen wir mal an das der VM Gas für 17000 Euro einkauft bei einem Stadtwerk, Kündigungsfrist 1 Monat. Ist es dann wirtschaftlich ...wenn Mieter rausfinden das das selbe Gas bei EON 15000 Euro gekostet hätte?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.809
    Zustimmungen:
    1.349
    Auch wenn 2000 € viel Geld sind, ist das ein Unterschied von gerade einmal 13 %. Schon an diesem Punkt sehe ich den Grundsatz der Wirtschaftlichkeit nicht verletzt. Noch dazu kann der Vermieter auch andere Erwägungen in seine Entscheidung einbeziehen, z.B. Vertragslaufzeit, Preisbindung, Vorschüsse. Er muss nicht das absolut billigste Angebot wählen - das ist meistens auch nicht das beste.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    415
    Das würde mich in meiner Entscheidung nicht beeinflussen, dafür ist mir mein finanzielles Risiko viel zu gross.
     
  5. #4 meierei, 15.09.2013
    meierei

    meierei Gast

    Huch Beitrag weg...

    nund es geht ja darum : alle Firmen bekannt, keine Risiken wie Vorauszahlungen und selbe Kündigungsfrist...da müsste man meines Erachtens denn VM doch bewegen können?
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.809
    Zustimmungen:
    1.349
    Versuchen kann man das natürlich, erzwingen meiner Meinung nach nicht.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    415
    Jooo, wenn die Firma bekannt ist, wie bspw. TelDaFax, kann der VM ja ruhig diesen Weg gehen...:evil:
     
  8. #7 Meierei, 15.09.2013
    Meierei

    Meierei Gast

    Naja ich denke ein Stadwerk oder Vattenvall, Eon etc...darf man schon als ein wenig seriöser betrachten.....
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.809
    Zustimmungen:
    1.349
    Natürlich, das Argument funktioniert aber auch umgekehrt: Hat der Vermieter mit dem aktuellen Versorger über einen längeren Zeitraum gute Erfahrungen gemacht, darf auch das in seine Entscheidung einfließen.

    Wenn du in solchen Fragen Entscheidungen selbständig treffen willst, musst du kaufen statt mieten.
     
  10. #9 Meierei, 16.09.2013
    Meierei

    Meierei Gast

    Huhu

    nein...schon klar...wenn dann würde ich das ja als Bitte darstellen und in der Hoffnung: weniger Nachzahlungen weniger Ärger ;-)

    Lg
     
  11. #10 Papabär, 16.09.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.774
    Zustimmungen:
    476
    Ort:
    Berlin
    Selber Huhu, :wink:50:

    zusätzlich zu den bereits genannten Argumenten möchte ich noch erwähnen, dass ein im Internet ermittelter Preis aufgrund der Netznutzungsgebühren anderer Anbieter durchaus noch abweichen kann.
    Am Beispiel EON wäre dies der (bereits einkalkulierte) Netznutzungspreis der e.dis. In Brandenburg und teilen Meck-Pomm´s mögen die Preise also zutreffen ... steht das Haus aber beispielsweise in Bayern, muss auch der örtliche Netznutzungspreis berücksichtigt werden.

    Wie viel das letztlich in € ausmacht, kann ich aber auch nicht sagen.
     
  12. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.809
    Zustimmungen:
    1.349
    Genau mit dieser Überlegung gehe ich als Vermieter die Sache an.
     
Thema:

Brennstoff wirtschatlich kaufen Nebenkosten

Die Seite wird geladen...

Brennstoff wirtschatlich kaufen Nebenkosten - Ähnliche Themen

  1. Wohnung kaufen Effiziensklasse E

    Wohnung kaufen Effiziensklasse E: Hallo zusammen! Ich brauche eure Erfahrungswerte/Kenntnisse als Vermieter/Immobilienbesitzer, da ich zurzeit darüber nachdenke, eine ETW (zur...
  2. Nebenkosten abschätzen?

    Nebenkosten abschätzen?: Hallo, ich habe bisher allein in einer 70Quadratmeterwohnung gelebt und habe für die Nebenkosten (Heizung + Wasser) bisher 110 Euro pro Monat an...
  3. Als Käufer plötzlich gewerblich?

    Als Käufer plötzlich gewerblich?: Hallo, wir haben letztes Jahr 3 Wohnungen gekauft die weiter vermietet werden. Nun haben wir Interesse an einem Haus welches wir privat nutzen...
  4. Wohnung kaufen und Eigenbedarf anmelden

    Wohnung kaufen und Eigenbedarf anmelden: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken, eine vermietete ETW zu erwerben, um diese dann in absehbarer Zeit selber nutzen zu können. Habe mich...
  5. Zwischenmiete: Nebenkosten, Schäden und Kaution

    Zwischenmiete: Nebenkosten, Schäden und Kaution: Liebes Forum, ich habe (mit dem Vermieter abgesprochen) für vier Monate meine Wohnung möbliert zwischenvermietet. In der Zeit sind einige Schäden...