Briefkastenaufkleber - Keine Werbung

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von Jack666, 25.03.2007.

  1. #1 Jack666, 25.03.2007
    Jack666

    Jack666 Gast

    Hallo!

    Mich nervt die ganze Werbung und die diversen kostenlosen Zeitungen mittlerweile extrem.

    Ein Nachbar hatte schonmal an seinem Briefkasten einen Aufkleber "Keine Werbung".

    Da hat ein Nachbar erzählt, der Vermieter (wohnt 3 Häuser weiter) hätte Fotos davon gemacht, bevor er den Aufkleber entfernt hat. Vermutlich will der Vermieter damit eine Sachbeschädigung beweisen und sein Aufwand den Aufkleber zu entfernen in Rechnung stellen.

    Die hier wollen ihre Aufkleber verkaufen und sagen, dass das erlaubt ist, solange sich der Briefkasten innerhalb befindet: http://www.stick-tec.de/druck/Aufkleber%20keine%20Werbung.html

    Ich wohene in einem Haus mit 6 Mietparteien und jeder hat seinen eigenen Briefkasten außerhalb neben der Eingangstür, diese sind von der Strasse aus sichtbar, also keine Briefkästen innerhalb.


    Darf der Vermieter mir verbieten einen Aufkleber an meinen Briefkasten zu machen, der mich vor dieser realen Spamflut bewahren kann, oder hat der Vermieter mit der Entfernung des Aufklebers vom Nachbarn seinerseits eine Sachbeschädigung begangen?

    mfg Jack
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 25.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    jack - warum fragst du nicht einfach deinen vermieter, ob er was dagegen hat, wenn du so einen aufkleber anbringst?
    ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das ein problem sein könnte...
     
  4. #3 Jack666, 25.03.2007
    Jack666

    Jack666 Gast

    Da er den Aufkleber eines Nachbarn bereits entfernt hat (ein einfach kleiner Aufkleber: Bitte keine Werbung) und er das sogar fotografiert hat, ist eigentlich davon auszugehen, dass er Nein sagen wird.

    Dann könnte man zumindestens erwähnen, dass er das eigentlich nicht wirklich verbieten kann, und ob er sich das nicht nochmal überlegen möchte.

    Hier hab ich auch noch einen Hinweis gefunden, dass man das eigentlich nicht verbieten darf (der Werbemüll hier nervt echt voll, und das ist das einzig wirksame Mittel dagegen):

    http://www.anwalt-im-netz.de/mietrecht/briefkasten.html

    Ich hab mal für ne Ortsansässige Zeitung verteilt, u.a. auch da wo ich jetzt wohne, und mir neben dem Verteilen noch Geld damit verdient herauszufinden, an welchen Briefkästen solche Aufkleber noch nicht sind, um gezielter die Werbung rausknallen zu können.

    mfg jack
     
  5. #4 Thomas123, 26.03.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Dein Vermieter hat an Deinem Briefkasten nix zu schaffen, gehört wie die Wohnung zur Mietsache. Er hat lediglich die Möglichkeit darauf hinzuweisen, dass alles ordentlich aussieht.... Aber das Problem dürfte darin liegen, ihm das abzugewöhnen. Streng genommen könnte man das Abmachen des gekauften? Aufklebers als Sachbeschädigung werten, aber der Streitgegenstand lohnt nicht. Also reden mit dem Vermieter.

    Wenn das nichts fruchtet, sammle einfach sämtliche Werbematerialien aus deinem Briefkasten für eine Woche, stecke sie in eine Tüte und drücke sie dem Vermieter in die Hand......zwecks Entsorgung! :wink Wenn er nicht ganz doof ist...... :stupid :zwinker :wisper

    Merke: Gib einem Menschen ein Amt und du erkennst seinen wahren Charakter....

    Grüßle
    Thomas
     
  6. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Wobei: Wogegen soll der Aufkleber eigentlich schützen?

    Die kostenlosen Zeitungen / Wochenblätter laufen, soweit sie einen redaktionellen Inhalt haben, nicht unter "Werbung", weshalb Du sie weiter bekommen wirst.

    Briefe darf der Postbote nicht nach eigenem Gutdünken als "Werbung" klassifizieren und dann nicht zustellen - kommt also auch weiterhin...

    Was bleibt, sind die von "freien" Zustellern abgeworfenen Prospekte, Handzettel und dergleichen. Da die Zusteller i.d.R. nach "Schlagzahl" bezahlt werden, müsstest Du selbst bei angebrachtem Aufkleber dem Werbetreibenden erst einmal Bescheid stoßen, wenn sich sein Zusteller nicht an Deine Anweisung hält. Den Aufwand geben sich viele nicht, deswegen wird locker-flockig trotzdem weiter eingeworfen.

    Ist ähnlich wie bei email-Spam - die Spammer erklären Dich erst mal für aus irgendeinem Grund in ihre Mailingliste rein-optiert, und Du darfst dann gern raus-optieren oder musst beweisen, dass Du nicht rein-optiert hast. Am Ende steht dann der Einsatz von Spamblock-Software, weil Du es anders ohnehin nie eingedämmt kriegst.

    Ist schon ein Elend - aber andererseits ist Werbung auch ein Wirtschaftsfaktor. Wenn's auch nicht immer sinnvolle Wirtschaft ist...

    Jerry
     
  7. #6 lostcontrol, 26.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    also ganz so ist das nun auch nicht.
    der briefkasten ist mitvermietet, gehört also weiterhin dem vermieter.
    nach dem ich selbst mich schon mal furchtbar darüber geärgert hab, dass beim entfernen von klebeband der lack vom briefkasten abgeplatzt ist und sich der äusserst unschöne fleck nicht ganz so einfach ausbessern liess (es war nicht einfach einen passenden lack zu finden und man sieht bis heute, wo da "geflickt" wurde) hat der vermieter da natürlich schon ein mitspracherecht (ähnlich wie er verbieten kann, dass du die einbauküchenmöbel pinkfarben lackierst oder sowas in der art).

    trotzdem: den leuten verbieten zu wollen sich einen anti-werbung-kleber auf den briefkasten zu pappen finde ich schon extrem kleinlich, das kann's wirklich nicht sein...

    @ jerry:
    also bei mir hilft der anti-werbung-kleber super! ich krieg auch keine wochenblätter oder sonstigen "zeitschriften" mehr.
     
  8. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Dann sind die Zusteller bei Euch entweder besser erzogen oder wenigstens alphabetisiert...

    SCNR ;)

    Jerry
     
Thema: Briefkastenaufkleber - Keine Werbung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keine werbung aufkleber kostenlos

    ,
  2. briefkastenaufkleber keine werbung

    ,
  3. vermieter verbietet aufkleber briefkasten

    ,
  4. keine werbung aufkleber vermieter,
  5. briefkastenaufkleber keine werbung kostenlos,
  6. aufkleber keine werbung kostenlos,
  7. briefkastenaufkleber,
  8. mietrecht briefkasten aufkleber,
  9. aufkleber briefkasten verboten,
  10. bitte keine werbung vermieter,
  11. aufkleber keine werbung gratis,
  12. briefkastenkleber,
  13. keine werbung kleber gratis,
  14. Vermieter entfernt Aufkleber,
  15. briefkastenaufkleber kostenlos,
  16. keine werbung aufkleber entfernt,
  17. keine werbung aufkleber entfernen,
  18. aufkleber vom briefkasten entfernen,
  19. aufkleber keine werbung und zeitschriften,
  20. sachbeschädigung briefkasten,
  21. keine werbung aufkleber verbieten,
  22. mietrecht werbeverbot aufkleber,
  23. aufkleber entfernen briefkasten,
  24. bitte keine werbung jpg,
  25. keine werbung vermieter
Die Seite wird geladen...

Briefkastenaufkleber - Keine Werbung - Ähnliche Themen

  1. Werbung/Automaten an Immobilie

    Werbung/Automaten an Immobilie: Hallo, Ich habe eine Frage bezüglich Werbetafeln/Werbeplakaten an der eigenen Immobilie. Kann mir jemand ein Unternehmen nennen welches diese...
  2. Werbung im Forum

    Werbung im Forum: Aus aktuellem Anlass (Danke Anke..äh annika1975) möchte ich nochmal alle Spammer ... äh.. Werbefachleute auf unsere Forenregeln hinweisen, die...
  3. Tipps für Werbung in Immobilienbranche

    Tipps für Werbung in Immobilienbranche: Hallihallo, ich bin noch ein Neuling im Geschäft, also fast mit der Ausbildung fertig, soll aber bald das geschäft meines Dads übernehmen... Ich...
  4. Werbung auf Stirnfläche einer Garage

    Werbung auf Stirnfläche einer Garage: Hi! Ich würde gerne auf der Stirnfläche meiner Garage (siehe rotes X auf dem Bild) eine Werbung anbringen. [IMG] Frage: Kennt jemand...