Brüstungshöhe nach Balkonsanierung

Dieses Thema im Forum "Modernisierung und Sanierung" wurde erstellt von HulkHillen, 27.05.2016.

  1. #1 HulkHillen, 27.05.2016
    HulkHillen

    HulkHillen Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    11
    Guten Morgen ins Forum! Ich habe mal eine Frage bezüglich der Brüstungshöhe von Balkonen. Der Balkon meiner Mietwohung muß kernsaniert werden. Die Feuchtigkeitssperre ist undicht und am Balkon darunter kommt es deshalb an den Fenstern zu Schäden durch die aus meinem Balkon ausgespülten Betonbestandteile (der Balkon unter meinem wurde geschlossen - was auch der Hauptgrund für den Schaden an meinem Balkon ist).

    Da es sich hierbei um einen Schaden am Gemeinschaftseigentum handelt, wird die Sanierung aus der allgemeinen Rücklage finanziert. Ist ja erstmal gut für mich - allerdings will die Eigentümergemeinschaft das Ganze natürlich so kostengünstig wie möglich regeln. Bisher ist der Balkon konventionell erstellt - das heißt, die Balkonplatten sind normal in Mörtel verlegt. Um den Schaden zu beheben muß nun der gesamte Belag komplett (bis auf die Rohdecke) abgerissen werden. Aus Kostengründen verlegt man heute die neuen Platten nur noch frei auf einem entsprechend vorbereiteten Untergrund (auf Mörtelsäckchen oder speziellen Halterungen um später im Bedarfsfall einfacher wieder an die Feuchtigkeitssperre heranzukommen). Und hier beginnt das Problem: Die Balkonbrüstung ist stand heute auf die alten Platten verschraubt. Wenn jetzt ein anderer Aufbau erfolgt, müßte diese auf die Grundplatte des Balkons geschraubt werden was zur Folge hätte, daß die Brüstung um die Höhe des kompletten Aufbaus (rd 10-12 cm) niedriger werden würde. Schon heute habe ich nur eine Brüstungshöhe von 88 cm (90 sind z.Zt für Neubauten in Nds. gesetzlich vorgesehen). Ich vermute mal, daß das nicht i.O. ware und daß ich, wenn meine Mieterin oder ihr Sohn den Adler machen würden, echte Probleme bekäme. Die Frage, die ich mir nun stelle: Im Baujahr der Immobilie war die Brüstungshöhe i.O. Was ist aber nach einer Kernsanierung? Gilt dann die heute für Neubauten gesetzlich vorgeschriebene Höhe? Muß ich nun auch noch darauf bestehen, daß die gesamte Brüstung erneuert wird - oder ersatzweise der Balkon wieder so hergestellt wird wie er mal war (mit Estrich - auf die altbewährte Weise)? Beides würde vermutlich zu deutlich höheren Kosten führen als die € 5.000,- die schon jetzt aufgerufen werden. Und die Eigentümergemeinschaft ist so schon alles andere als erfreut darüber, daß ich meinen Balkon auf Gemeinschaftskosten sanieren lassen darf...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DER HAMSTER, 27.05.2016
    DER HAMSTER

    DER HAMSTER Gast

    Hallo,

    es gelten die aktuellen Vorschriften.
    Der Bestandsschutz entfällt bei Umbauten im betroffenen Bereich.

    Also: Brüstung höher

    meint
    DER HAMSTER
     
Thema:

Brüstungshöhe nach Balkonsanierung

Die Seite wird geladen...

Brüstungshöhe nach Balkonsanierung - Ähnliche Themen

  1. Balkonsanierung absetzten +Umsatzsteuer

    Balkonsanierung absetzten +Umsatzsteuer: Hallo, bei mir steht bei der vermieteten Eigentumswohnung eine Balkonsanierung an. Wie wird so etwas angegeben, es wir sich auf ca 2100 euro Plus...
  2. Balkonsanierung

    Balkonsanierung: hallo ihr, in der letzten WEG-Versammlung wurde beschlossen, die Balkongitter der ganzen Anlage zu streichen. Um die Kasse zu schonen, wurde...
  3. Balkonsanierung / Fussbodenfließen

    Balkonsanierung / Fussbodenfließen: Hallo, bei mir im Haus werden ( bin auch dafür ) die Balkone Saniert, um Wasser im Bereich der Wohnungen zu vermeiden. Wie sieht es mit dem...
  4. Balkonsanierung - wer zahlt?

    Balkonsanierung - wer zahlt?: Hallo und einen guten Morgen, ich bräuchte von Euch einen Rat und zwar habe ich eine kleine ETW in einem Mehrfamilienhaus vermietet. Da das Haus...
  5. Kosten für Balkonsanierung aus der Instandhaltungsrücklage bezahlen?

    Kosten für Balkonsanierung aus der Instandhaltungsrücklage bezahlen?: Hallo, ich benötige mal wieder den Rat des fachkundigen Forums: Wir haben 2009 vier von zwölf vorhandenen Balkonen sanieren lassen. Die restlichen...