Büroräume Nachzahlung Betriebs- und Nebenkosten und Hilfskraft

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Gewerberäume" wurde erstellt von Herr K aus P, 11.01.2012.

  1. #1 Herr K aus P, 11.01.2012
    Herr K aus P

    Herr K aus P Gast

    Guten Morgen liebes Forum,

    ich hoffe, dass ich im richtigen Thema poste...

    Es geht darum, dass ich seit vielen Jahren Mieter von Büroräumen bin und 2011 das erste Mal eine Abrechnung erhalten habe (Eigentümerwechsel des Hauses, wenig Bürokratie vorher etc).
    Wir teilen das Haus mit drei Einheiten : Ich, (5 Räume) Partei 2 (2 Räume) und der Eigentümer und Vermieter Partei 3 (1 Raum und nutzt - vertraglich vereinbart- teilweise einen von meinen gelegentlich mit). Die Nebenkostenabrechnung wurde nach qm aufgeteilt. Das Problem dabei: Meine Räumlichkeiten sind gut isoliert und wurden angemessen beheizt, d.h: Bei -15 Grad Außentemperatur auch mal etwas mehr, große Räume nach Bedarf, nicht am Wochenende/Urlaub (außer zur Vermeidung von Frostschäden auf das Minimum begrenzt). Der Raum von Partei 3 war/ist unbeheizt (wurde ja immer meiner benutzt, der schon drei Tage vorher aufgeheizt wurde). Partei 2 ist eine Frostbeule und heizt 7/24 auf Stufe 5! Sommer wie Winter (Heizungen wurden reguliert um auch im Sommer warm zu haben). Selbst im Durchgang, wo sich keine Person aufhält wurden alle Heizungen bis zum Anschlag aufgedreht und auch meine in meiner Abwesenheit! Und jetzt kam die Abrechnung: Angeblich zahlen Partei 3 und ich gleichviel a.G. der qm-Größe und Partei 2 weniger als ein Drittel davon, da kleinste Einheit!
    Das "ungleiche Heizverhalten" ist dem Vermieter bekannt! Wir reden hier von vierstelligen Beträgen bei der Nachzahlung- trotz Vorauszahlung! Was kann ich tun?

    Desweiteren wurde eine Hilfskraft in Höhe von 600 €/Monat ausgewiesen. Nie gesehen, vertraglich nicht vereinbart!

    Wer weiß Rat?

    Vielen Dank schon mal für interessante Tipps und Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 11.01.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo Herr K aus P,

    mit den paar Angaben kann die Richtigkeit einer Heizkostenabrechnung m. E. nicht wirklich überprüft werden.

    Stimmen denn die Ablesewerte der Heizkostenverteiler?

    Wie geht DAS denn? Hattest Du nicht abgeschlossen?

    Wenn Du oft nicht im Büro warst ist es m. E. doch nicht gar so unwahrscheinlich, daß Du diese Hilfskraft noch nicht gesehen hast ... oder? Hierzu ggf. Belegeinsicht (Arbeitsvertrag, Leistungsnachweise etc.) verlangen.
     
  4. #3 Herr K aus P, 12.01.2012
    Herr K aus P

    Herr K aus P Gast

    Wir sind drei selbstständige Parteien und teilen uns dieses Haus. Wir haben einen riesigen Flur von dem die einzelnen Räume abgehen. Die einzelnen Räume waren immer abgeschlossen, aber im Flur, der aus mehreren abgetrennten Teilen besteht, wurde ständig die Heizung aufgedreht- auch da, wo sich niemand aufhält und von uns hat die definitiv keiner angeschaltet!
    Wir sind zu zweit in meinen Räumlichkeiten und dieser Hauswart ist uns beiden noch nie begegnet! Wir haben jeden Winter selbst Schnee geräumt, Mülltonnen rausgestellt, die Parkplätze in Ordnung gehalten, handwerkliche Tätigkeiten haben wir in Eigenregie durchführen lassen... Ich wüsste nicht, was er getan haben soll?! Im Mietvertrag ist er auch nicht erwähnt, aber laut Vermieter wäre das in Ordnung, dass wir in den bezahlen und wir da den entsprechenden Anteil leisten müssten.

    Das Problem der Heizkosten besteht darin, dass ich den größten Anteil zahlen soll, weil ich die größte Fläche habe! Allerdings beläuft sich meine Summe auf fast das Dreifache von dem, was die Frostbeule mit 30 Grad Raumtemperatur zahlen soll- weil sie die kleinste Fläche hat....
     
  5. #4 Papabär, 12.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Wenn die Umlage der Hausmeisterkosten im Mietvertrag nicht vereinbart ist, dann sind diese auch nicht so ohne weiteres umlagefähig.
    Entstehen Kostenarten während eines laufenden Mietverhältnisses neu, dann muss der Vermieter dies vor Beginn der Abrechnungsperiode mitteilen.

    Wegen der Heizkostenverbräuche bin ich grad´ etwas unschlüssig ... wenn der Zugriff im Flur nicht unterbunden werden kann, dann müssten der dortige Bereich doch als Gemeinschaftsfläche angesehen werden ... oder?

    Ist denn der Flur Bestandteil der Mietsache? Dann nämlich müsstest Du ja dafür Sorge tragen, daß die anderen Nutzer hier keinen Zugriff haben.

    Ansonsten sind die Flure m. E. Gemeinschaftsbereiche, die anteilig auf alle Nutzer aufgeteilt werden müssten. Ob Du damit aber besser fährst ...?
     
  6. #5 Martens, 12.01.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Abzurechnen sind die Kosten und auf die Art und Weise, wie es im Mietvertrag vereinbart ist.
    Ohne die genaue Formulierung kann man nur raten.

    Wenn in meinen Räumen Heizenergie verbraten wurde, bin ich dafür zuständig.
    Wenn in den Allgemeinräumen Heizenergie verbraten wurde, bin ich dafür ggfs. anteilig zuständig.

    Christian Martens
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.763
    Zustimmungen:
    343
    Hallo Herr K aus P,

    haben die Heizkörper HKVs?
    Hast Du Dir mal Originalbelege bzgl. Hausmeisterkosten zeigen lassen?
     
  8. #7 Herr K aus P, 23.01.2012
    Herr K aus P

    Herr K aus P Gast

    Hallo,

    danke schon mal für die Antworten. Ende dieser Woche findet ein Austausch mit dem Vermieter statt.
    Die Heizkörper haben leider keine eigenen Zähler.
    Den Flur müssen wir uns zwangsläufig teilen um an die jeweiligen Räume zu gelangen (u.a. auch Treppenaufgänge).

    @ Papabär : "Entstehen Kostenarten während eines laufenden Mietverhältnisses neu, dann muss der Vermieter dies vor Beginn der Abrechnungsperiode mitteilen."

    Eine Partei hat Räumlichkeiten innerhalb des Hauses gewechselt. Heisst das, ich kann mich darauf berufen, dass zu diesem Zeitpunkt eine Abrechnung hätte erstellt werden müssen?

    Für das Jahr 2009 habe ich keine Abrechnung erhalten und nachdem die Geschäftsführung gewechselt hat, kam ja nun auch erst die saftige Nachzahlung. Ich befürchte, dass das auch damit etwas zu tun hat, dass der neuen Leitung das gehörig gegen den Strich geht, dass vorher solche chaotischen Zustände bei den Abrechnungen geherrscht haben.

    Im Mietvertrag ist übrigens auch keine qm-Zahl angegeben. Lediglich "Die Räume im XX. Stock (Anzahl Räume) und einen davon teile ich sogar mit dem Vermieter, bzw dieser darf dort, nach Bedarf, Meetings abhalten. Also müsste ich doch diese qm-Zahl des Zimmers auch aufteilen dürfen, oder? (Der Raum wurde regelmäßig genutzt!)
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.763
    Zustimmungen:
    343
    Herr K aus P:

    "Die Heizkörper haben leider keine eigenen Zähler.
    Den Flur müssen wir uns zwangsläufig teilen um an die jeweiligen Räume zu gelangen (u.a. auch Treppenaufgänge)."
    Heizkörper in Treppenhäusern erhalten i.d.R. keine HKVs, sodass die hier abgegebene Wärme mit der Rohrverlustwärme automatisch auf die vorhandenen HK bzw. deren HKVs aufgetelt werden.
    Wird also Zeit, dass HKVs (ich empfehle funkende) nachgerüstet werden.

    "Eine Partei hat Räumlichkeiten innerhalb des Hauses gewechselt. Heisst das, ich kann mich darauf berufen, dass zu diesem Zeitpunkt eine Abrechnung hätte erstellt werden müssen?"
    Kommt auf die Individualvereinbarungen zw. M und VM an.

    "Für das Jahr 2009 habe ich keine Abrechnung erhalten und nachdem die Geschäftsführung gewechselt hat, kam ja nun auch erst die saftige Nachzahlung."
    Ist ja schön, wenn eine Nachzahlung KAM. Hätte ich auch gerne, möglichst täglich.
    Sollte es evtl. eine Nachforderung gewesen sein, so wäre zu prüfen, ob nicht die Frist überschritten war: Wann - genau - kam sie denn?
     
  10. #9 Herr K aus P, 23.01.2012
    Herr K aus P

    Herr K aus P Gast

    Sorry, meinte natürlich eine Nachforderung!
    Die für das Jahr 2010 wurde am 29.12. 2011 telefonisch angekündigt und lag am 30.12. 2011 im Briefkasten (als Kopie), wurde mir außerdem persönlich übergeben und zusätzlich auch am gleichen Tag per Mail an mich geschickt.

    Tja, am Freitag werden wohl die Fetzen fliegen. Zumal die "Frostbeule" (mit nur knapp einem Drittel meiner Summe als Nachzahlung) "nicht darüber streiten möchte!"
     
Thema: Büroräume Nachzahlung Betriebs- und Nebenkosten und Hilfskraft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkostenabrechnung büroräume

    ,
  2. rohrverlustwärme

    ,
  3. nebenkostenabrechnung für büroräume

    ,
  4. nebenkosten büroräume ,
  5. nebenkostenabrechnung nachzahlung frist,
  6. nebenkostenabrechnung büro,
  7. leistungsnachweise bei nebenkostenabrechnung,
  8. Nachzahlung auf qm aufteilen,
  9. nebenkosten bürorräume,
  10. betriebs-u.nebenkosten nachzahlung wie lange,
  11. Leistungsnachweise für Nebenkostenabrechnung ,
  12. hausmeisterkosten leistungsnachweis,
  13. Hohe Nachzahlung im Büro,
  14. abrechnung der betriebskosten nach der kleinsten einheit,
  15. nk nachzahlung frist gewerbemietvertrag,
  16. vermieter betriebs raumtemperatur,
  17. hilfskräfte nebenausgaben,
  18. vermieter forum nebenkosten,
  19. büro im haus nebenkosten,
  20. nachzahlung bei nebenkosten,
  21. betriebs- und nebenkostenabrechnung 2012,
  22. was sind nebenkosten büro,
  23. nebenkosten bürogebäude 5 räume,
  24. abrechnung räumlichkeiten,
  25. nebenkostenabrechnung nachzahlung gewerberaum frist
Die Seite wird geladen...

Büroräume Nachzahlung Betriebs- und Nebenkosten und Hilfskraft - Ähnliche Themen

  1. Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH

    Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH: Guten Morgen Forumsgemeinde. Ich plane derzeit den kauf eines Mehrfamilienhauses. Als ich mir die NK Abrechnungen der vergangenen 3 Jahre...
  2. Mieter bezahlt Nebenkosten nicht

    Mieter bezahlt Nebenkosten nicht: Hallo zusammen bin neu hier und habe da auch schon meine erste Frage Ich besitze ein Wohnhaus was ich seit geraumer Zeit Vermiete, und seit...
  3. Probleme mit Nebenkosten

    Probleme mit Nebenkosten: Hallo, ich bin Mieter und habe dieses Problem Vorher war mein Bruder der Vermieter. Das ist jetzt egal. Außerdem er hat kein Interesse mir zu...
  4. Inverstieren in Büroraum bzw. Ladenfläche

    Inverstieren in Büroraum bzw. Ladenfläche: Hallo! Mir wird der Kauf von einem kleinen frisch sanierten Büro bzw Ladeneinheit (47qm) angeboten. Die Lage ist in einer Landeshauptstadt am...
  5. Nebenkosten zulässig?

    Nebenkosten zulässig?: Ich habe für mein Schönwetterfahrzeug in einer benachbarten TG einen Stellplatz angemietet. Diesen habe ich mit der Firma geschlossen, die das...