Checkliste was in den Wohnungen sein muss

Dieses Thema im Forum "WEG - Ankündigungen!" wurde erstellt von dirk78, 04.08.2016.

  1. dirk78

    dirk78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Ich habe (auch denk) dieses Forums entschieden das ich Wohnungen (Altbau) kaufen und vermieten möchte.

    Nun habe ich ein Objekt im Auge das durch den jetzigen Besitzer seit einigen Jahren vernachlässigt wurde...

    Bei einer ersten schnellen Besichtigung habe ich gesehen das zum Beispiel keine Rauchmelder installiert sind, da ich aber nicht weiß was alles "wichtig" ist bin ich auf der Suche nach einer Art Checkliste was vorgeschrieben oder wichtig für die Abrechnung oder auch einfach für einen ordentilchen Vermieter normal ist.

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen ?!

    Vielen Dank schonmal :)

    Gruß
    Dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anitari, 04.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Haus und Grund kann helfen.

    Was sonst noch wichtig ist?

    Die Ausstattung die vorhanden ist reparieren lassen oder erneuern und natürlich Rauchmelder installieren. Vielleicht die Wohnung, durch z. B. eine EBK, etwas aufwerten. Ist aber kein muß.

    Es gibt keine Vorschrift wie eine Wohnung ausgestattet sein muß. Sie muß nur als solche nutzbar sein.

    Etwas Lesestoff wären BGB §§ 535 - 580, die Betriebs- und Heizkostenverordnung. Alles online verfügbar.

    Eine sehr informative Seite zum Beispiel http://www.mietrecht.org/

    Ach so, das Wohnungseigentümergesetz wäre noch wichtig.
     
    Nanne gefällt das.
  4. dirk78

    dirk78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Danke für die schnelle Antwort.

    Ich meine so Sachen wie die Rauchmelder die ja sein müssen und zB Stromzähler, Wasseruhr, Heizungsverdunster und was sonst noch für die Abrechnung nötig ist.

    Vielleicht hat ja jemand den ein oder anderen tipp für mich?!

    Gruß
     
  5. #4 anitari, 04.08.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Dir hier das ganze Drum Herum in Sachen Vermietung Schritt für Schritt zu erklären, würde den Rahmen eines Forums sprengen.

    Darum ja mein Tipp Haus & Grund.

    Ist eine Kaltwasseruhr vorhanden müßtest Du nur schauen ob sie noch geeicht ist. Wenn nicht austauschen. Gleiches gilt für die Warmwasseruhr. Stromzähler sind normalerweise Vorhanden. Darum mußt Du Dich nicht kümmern. Wenn nötig ist das Sache des Mieters bzw. Anbieters.
     
  6. #5 Fremdling, 04.08.2016
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    135
    Hallo Dirk, äääh, was kaufst Du genau? Altes Haus mit Wohnungen oder einzelne alte Wohnungen aus einer Wohnungseigentümergemeinschaft?
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    kleiner Einspruch. Die Landesbauordnungen haben da regelmäßig eine Regelung zu, die aber eher minimalistisch ist. Bad und Küche müssen regelmäßig in der Wohnung vorhanden sein um überhaupt eine solche bilden zu können.
     
    anitari gefällt das.
  8. #7 anitari, 05.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke

    Genau das meinte ich mit "sie muß nur als solche nutzbar sein".

    In Berlin sind sogar Kochgelegenheit und Spüle vorgeschrieben. Natürlich nicht näher definiert. Kochgelegenheit kann auch ein Campingkocher sein.
     
  9. dirk78

    dirk78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke :-)
     
  10. dirk78

    dirk78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe da 9 Wohnungen in drei Gebäuden im Auge ;)
     
  11. dirk78

    dirk78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben da was in Niedersachsen im Auge ;) Küchen/Kochgelegenheiten und Bad haben aber alle Wohnungen - immerhin schonmal etwas :) :) :)
     
  12. #11 DER HAMSTER, 05.08.2016
    DER HAMSTER

    DER HAMSTER Gast

    Hallo Dirk,

    warum möchtest du unbedingt diese Altbauten haben?

    Hast du beruflich mit dem Bauwesen zu tun?


    Altbauten sind Groschengräber findet
    DER HAMSTER
     
  13. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Das kommt auf den Altbau an sich an. Lieber ein gut gepflegtes Haus aus den späten 1920ern oder frühen 1930ern als ein verloddertes Architektenhaus aus den 1970ern...

    Die Landesbauordnung Niedersachsen findest alleine (wenn nicht lass das mit dem ET-Erwerb besser ganz).
    Umso mehr Vorrichtungen für die Verbrauchserfassung bereits da sind umso besser, man möchte einen möglichst großen Teil der Nebenkosten nach ermittelten Verbräuchen abrechnen und den Rest (Grundsteuer z.B.) nach m² umlegen...

    Rauchmelder müssen je nach Landesbauordnung auch noch nicht in jedem Altbau installiert sein, damit hat man zum Teil noch einige Jahre Zeit. Das möchtest du nachlesen. Je nach Mieterstruktur möchte man die aber so flink wie geschwind nachgerüstet haben. (Gibt es irgendwo Zahlen, dass in den Bundesländern mit früher flächendeckender Pflicht es weniger Tote, Verletzte o. Sachschäden gab als in den Bundesländern ohne Pflicht oder einen Vorher-Nachher-Abgleich?)
     
  14. #13 DER HAMSTER, 05.08.2016
    DER HAMSTER

    DER HAMSTER Gast


    Ja, ja, ja.......
    extrem gut gebautes und gepflegtes und saniertes und modernisiertes Altbauhaus
    ist natürlich besser als
    extem heruntergekommenes und mit Baufehlern und falscher Nutzung betriebenes Haus der jüngeren Jahre.....

    wolltest du das uns mitteilen?

    Hast du du brav gemacht findet
    DER HAMSTER
     
  15. #14 Nanne, 05.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2016
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.329
    Zustimmungen:
    732
    Selbst bei einer nicht neu geeichten Kaltwasseruhr ist die Berechnung möglich. Bei Bedarf müßte der VM allerdings beweisen, dass die Zähluhr noch richtig funktioniert.

    Es gibt hierzu ein Urteil des BGH, AZ VIII ZR 112/10
     
  16. #15 dirk78, 08.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2016
    dirk78

    dirk78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr zwei. Vielen Dank für Eure Hilfe :)

    Ich habe das ins Auge gefasst da es zur Zeit nicht möglich ist günstig etwas neues zu bauen, wo auch noch die Lage stimmt. Hier stimmt die Lage, fast der Halbe Kaufpreis ist durch den Grunstückswert abgesichert (8fach Nettokalt, die Gebäude sind noch intakt (Energetisch nicht), potenzielle Mieter haben sich bei einer Testannonce mehr als zwanzig in drei Stunden gemeldet ...

    Ich selbst komme nicht vom Bau, habe aber die Möglichkeit (nicht die ganz grosse Sanierung, aber alles was im Alltag anfällt) auf kleinem Dienstwege günstig erledigen zu lassen und relativ gute Kontakte (mit guten Konditionen) zu Baustoffhändlern ... und was soll ich sonst mit dem Geld machen ;)
     
  17. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.329
    Zustimmungen:
    732
    Möglichkeiten -nicht nur Altbauten kaufen- gäbe es einige. Ich denke da an Hawaii:wink5:
     
    anitari gefällt das.
  18. #17 Newbie15, 08.08.2016
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    71
    Das Urteil stammt aus der Zeit vor der Änderung des Eichgesetzes (Inkrafttreten 01.01.2015). Seitdem ist es nicht mehr erlaubt, ungeeichte Zähler zu nutzen und zur Berechnung zu verwenden.
     
  19. #18 Nanne, 08.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2016
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.329
    Zustimmungen:
    732
    Dazu habe ich noch folgendes gefunden: "Nach der bisherigen Rechtssprechung, die sich an der alten Regelung des Eichgesetzes (§25 Abs.1a EichG) orientierte, gibt es allerdings kein automatischen Verwednungsverbot für Messgeräte, die nach Ablauf der Eichfrist abgelesen wurden..." u.v.m.

    Demnach wäre das Zitat meines #14 immer noch gültig. Andrerseits lese ich von einer Vertragsstrafe über.....€....
    sollte ein Wasserzähler nicht geeicht sein. Was nun?
     
  20. #19 Newbie15, 08.08.2016
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    71
    Wir hatten das einen Fachmann (der nicht verkaufen will, sondern Seminare zum Thema Abrechnungen, Heizkostenverordnung, ... hält) gefragt und der sagte ganz klar, dass die Verwendung nicht zulässig ist. Das widerspricht dem Eichgesetz und der Austausch muss zwingend gemäß der Fristen durchgeführt werden. Wir wollten uns in der WEG nämlich den Austausch per Mehrheitsbeschluss sparen (alles Selbstnutzer) und haben nachgefragt. Da wurden wir leider eines besseren belehrt.

    Von Sanitärfirmen, die wir um ein Angebot für den Austauch gebeten hatten, haben wir nämlich diesen Vorschlag bekommen, einfach alles bleiben zu lassen. "Wo kein Kläger, da kein Richter", solange sich alle einig sind und keine Mieter involviert. Aber rechtlich ist es eben nicht korrekt.
     
  21. #20 Sweeney, 08.08.2016
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    105
    Nach der alten Rechtsprechung gab es, wie erwähnt, kein generelles Verwendungsverbot für Messgeräte deren Eichung abgelaufen ist. Jedoch wäre ggf. deren ordungsgemäße Funktion auch außerhalb der Eichfrist nachzuweisen. Wie von Newbie15 in #17 richtig ausgeführt, gibt es mittlerweile eine Neuregelung, die einen Betrieb der Messgeräte außerhalb der Eichfirst nicht mehr zulässt.
     
Thema:

Checkliste was in den Wohnungen sein muss

Die Seite wird geladen...

Checkliste was in den Wohnungen sein muss - Ähnliche Themen

  1. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  2. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  3. Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG

    Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW in eine WEG mit 8 Wohneinheiten. Die Positionen Abwasser und Wasser werden nach einem...
  4. Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen

    Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen: Hallo zusammen, bin zum ersten Mal hier und hoffe ich kann einige Infos bezüglich meines Vorhabens von euch erhalten: Ich würde sehr gerne ein...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...