CO2 Neutralität (Heizanlage)

Diskutiere CO2 Neutralität (Heizanlage) im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; ich stehe im Jahre 2025 vor dem Problem daß meine Heizung (derzeit Gas) 30 Jahre alt ist. Also werde ich ab da erneuern müssen (3 Einheiten...

  1. #1 Albertvermieter, 28.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2019
    Albertvermieter

    Albertvermieter Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    ich stehe im Jahre 2025 vor dem Problem daß meine Heizung (derzeit Gas) 30 Jahre alt ist.
    Also werde ich ab da erneuern müssen (3 Einheiten Mehrfamilenhaus)

    Macht es dann überhaupt noch Sinn über eine neue Gasbrennwerttherme nachzudenken,
    wo seitens der Politik immer mehr das Wort CO2 Nautralität fällt.

    Entweder wird das Heizen mit Gas oder Öl schweineteuer oder wird gar verboten.

    Wie denkt Ihr darüber ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: CO2 Neutralität (Heizanlage). Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    Westerwald
    Schnee von morgen.
     
    FMBerlin, Papabär, Wohnungskatz und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 Papabär, 29.06.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.001
    Zustimmungen:
    1.633
    Ort:
    Berlin
    Also wirklich ... Du könntest ja wenigstens mal Deinen Fluxkompensator bemühen um die Antwort ein wenig zu präzisieren.:15:
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 29.06.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.622
    Zustimmungen:
    2.132
    Die einzig wirklich CO2-neutrale Heizung ist keine extra Heizung.

    Mach dich mal schlau, ob diese Heizung mit kleiner Nachrüstung noch länger Betrieben werden darf. In vielen Fällen ist das möglich, wird nur nicht gerne laut gesagt (man möchte ja was Neues verkaufen).

    Das ist CO2-neutraler als eine alte Anlage entsorgen und eine neue zu produzieren.
    Der Verbrauch an Öl- oder Gas bleibt zwar gleich wie ohne Nachrüstung, der CO2-Ausstoß für Entsorgung, Neuproduktion und Transport bei Austausch der Heizung ist dafür wesentlich höher. Eine Nachrüstung des Schornsteins ist auch nicht CO2-neutral. Fast immer muss auch der Schornstein für neuere Heizungen nachgerüstet werden. Auch dabei wird CO2 freigesetzt, wenn man die Gesamtkette von Materialbeschaffung, Produktion der Teile, Transport usw. mit betrachtet.

    Wenn die Herren und Frauen Politiker schon solche Schlagworte in den Raum werfen, schadet es nicht nach der Gesamtökobilanz zu fragen.
    Pupsen müsste auch verboten werden, wenn man es mit CO2-neural wirklich ernst nehmen will. ...:15:
     
    RP63VWÜ gefällt das.
  6. #5 RP63VWÜ, 29.06.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    96
    Wobei aus meinem After gerne dezentes Methan strömt.:erschreckt013:
    Soll ja noch klimaschädlicher sein.

    Deinen Hinweis auf die Gesamtökobilanz finde ich allerdings sehr wichtig!
     
  7. #6 Albertvermieter, 30.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2019
    Albertvermieter

    Albertvermieter Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
  8. #7 set, 30.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2019
    set

    set Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    52
    Lass dich nicht verunsichern, bis dahin ist viel Zeit. Wer weiß schon was da noch alles kommt, oder ob überhaupt was kommt. Das Problem bei solch alten Anlagen ist meist die Ersatzteilversorgung. Da kann dann durchaus passieren, das wegen Kleinigkeiten die ganze Anlage getauscht werden muss. Das passiert dann meist im ungünstigsten Moment und muss sehr schnell gehen. Die ganze Sache planen ist dann meist nicht mehr.

    Wenn ein Anbieter für elektrische Wärmeerzeuger (Stiebel Eltron) eine „Umfrage“ erstellt bei dem als Ergebniss rauskommt das man den Strompreis senken soll damit z.B Wärmepumpen wieder konkurrenzfähig werden wäre ich zumindest etwas skeptisch. ; -)


    Ob es Sinn macht einem toten Gaul noch mal neue Hufeisen zu verpassen sei mal dahingestellt. Mich würde mal interessieren was du da für Sachen meinst die man nachrüsten könnte. So wirklich sinnvolle sind mir da nicht bekannt.

    Du willst doch nicht ernsthaft behaupten, das der Öl/ Gasverbrauch bei einer aktuellen Anlage genauso ist wie bei 30 Jahren alten Anlagen? Je nach Anlage (was vorher drin war) sind 10-30% üblich, dazu kommt noch der geringe Stromverbrauch. Eine Heizungspumpe braucht heute nicht mal mehr 25% des Strombedarfes gegenüber einer 20 Jahren alten Pumpe.

    Mich würde mal interessieren ob du deine Aussage zu CO2 Neutralität auch belegen kannst oder nur so daher sagst...
     
    dots gefällt das.
  9. #8 ehrenwertes Haus, 30.06.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.622
    Zustimmungen:
    2.132
    Habe ich das?

    Mach dich doch schlau was die Gesamtökobilanz betrifft. Nicht nur den Minipart Heizung im Betrieb. Oder will du ernsthaft behaupten eine neue Heizung kann ohne jeglichen Energieverbrauch hergestellt, installiert und die alte entsorgt werden?
     
  10. set

    set Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    52
    Ja hast du:


    Nein das will ich natürlich nicht, und ja eine neue Heizung herzustellten verbraucht naürlich CO2 (wie so ziemlich alles auf der Welt). Mich stört nur deine pauschale Aussage, das es CO2 neutraler ist eine 30 Jahre alte Heizungsanlage weiter zu betreiben als gegen eine neue zu ersetzen ohen dafür irgend ein Nachweis zu liefern.

    Ws sind denn nun die kleinen Nachrüstungen mit denen du die 30 Jahren alten Anlagen wieder fit machst?
     
  11. #10 ehrenwertes Haus, 30.06.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.622
    Zustimmungen:
    2.132
    Ja, der Öl-/Gasverbauch einer alten Anlage bleibt praktisch gleich mit und ohne Nachrüstung.
    Nur wo habe ich behauptet:
    Wo genau habe ich den Vergleich alte Heizung zu neuer gemacht in Bezug auf den Brennstoffverbrauch?


    "Wieder fit machen" = ist etwas anderes wie vermeiden, dass die Betriebserlaubnis allein aus Altergründen erlischt.
     
  12. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    2.038
    Ort:
    Münsterland
    ... von was?
     
  13. #12 ehrenwertes Haus, 30.06.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.622
    Zustimmungen:
    2.132
    Na der vom Puppenwagen der Urenkel natürlich...
    Oder worum geht es in diesem Thema? Gehst du gucken Titel, dann du finden Info.
     
  14. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    2.038
    Ort:
    Münsterland
    Hey @ehrenwertes Haus,
    bleib locker!
    Ich wollte doch nur das wissen, was @set auch interessiert:
     
  15. set

    set Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    52
    jetzt verstehe ich was du meinst.:muede006:

    zum dritten Mal: was sind das denn für ominöse Nachrüstungen du da vorschlägst?
     
  16. #15 ehrenwertes Haus, 30.06.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.622
    Zustimmungen:
    2.132
    Ja dann bitte ich vielmals um Vergebung, deine zunächst so überaus detailliert gestellte Frage
    nicht verstanden zu haben...

    Z.B. ein Austausch/Nachrüsten mit einer moderneren Steuerungseinheit kann u.U. dazu führen, dass die Betriebserlaubnis nicht nach den so oft genannten 30 Jahren erlischt. Das ist wesentlich günstiger als ein Austausch der gesamten Heizung.

    Ob das sinnvoll ist oder nicht, ist hängt vom Einzelfall ab.


    Sollte dir eigentlich bekannt sein... .
     
  17. set

    set Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    52
    nee eben nicht, sonst würde ich ja nicht fragen.

    Den Nachweis für die Gesamtökobilanz bist auch noch schuldig...

    Ich lerne ja gerne dazu. ;-)
     
  18. #17 Albertvermieter, 13.07.2019
    Albertvermieter

    Albertvermieter Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    mal was zum Schmunzeln zu dem Thema:
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/s...und-fuerchtet-neue-belastungen-a-1277178.html

    Die Empfehlung der Wirtschaftsweisen, das Tanken und Heizen mit Öl und Gas und damit den CO2-Ausstoß zu verteuern, beunruhigt den Deutschen Mieterbund. Er fürchtet dadurch neue Belastungen für Mieter. "Es kann nicht sein, dass die dadurch entstehenden Kosten im Bereich der Heizung auf die Mieter umgelegt werden", sagte Mieterbund-Präsident Lukas Siebenkotten den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Mieter hätten "keinen Einfluss darauf, wie ihre Wohnung geheizt wird". Das entscheiden schließlich die Vermieter, weshalb diese auch die zusätzlichen Kosten einer CO2-Steuer im Heizungsbereich zahlen sollten.
     
    dots gefällt das.
Thema:

CO2 Neutralität (Heizanlage)

Die Seite wird geladen...

CO2 Neutralität (Heizanlage) - Ähnliche Themen

  1. Wie arbeitet eine Heizanlage Blockspeicher

    Wie arbeitet eine Heizanlage Blockspeicher: Hallo ich muß für meine beste Freundin die kein Internet zur Zeit hat was fragen…….. Kennt jemand einen Blockspeicher ? Das ist eine Zentrale...
  2. Heizanlage umrüsten auf Niedertemperatur-Brennwerttechnik

    Heizanlage umrüsten auf Niedertemperatur-Brennwerttechnik: Hallo Gemeinde, Eine verbundene Zentralheizung (Öl) soll auf "Niedertemperatur-Brennwerttechnik" umgerüstet werden. Ich kenn´ mich da mit...
  3. Zentrale Heizanlage - ständige Überheizung

    Zentrale Heizanlage - ständige Überheizung: Hallo Leute, bin neu hier und hoffe auf Hilfe, da einige Leute hier ja ganz gut informiert und pfiffig zu sein scheinen. Problem: 3-Parteienhaus,...
  4. Elektroheizung wegen defekter Heizanlage

    Elektroheizung wegen defekter Heizanlage: hallo zusammen, mal angenommen die heizanlage ist defekt und benötigt eine größere reparatur, die auch etwas länger dauert. alternativ biete...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden