Corona Hilfsprogramm - Vermieter fallen durch!

Diskutiere Corona Hilfsprogramm - Vermieter fallen durch! im VF - Ankündigungen! Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Jetzt ist doch eine Gruppe „Menschen“ durch das Hilfsprogramm der Regierung in der Corona Krise durchgefallen! Wir sind Vermieter von 4 kleinen...

Brigitte52

Neuer Benutzer
Dabei seit
25.03.2020
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Jetzt ist doch eine Gruppe „Menschen“ durch das Hilfsprogramm der Regierung in der Corona Krise durchgefallen! Wir sind Vermieter von 4 kleinen Wohnungen, die Mietzahlung ist unsere Rente, von der wir leben! Was kommt auf uns zu, wenn die Mieter nicht mehr oder nur einen Teil der Miete begleichen? Dann sind wir unten durch und haben keine Einnahme und auch keine Unterstützung vom Staat! Was meinen die Forennutzer/Vermieter dazu? Mieter werden unterstützt, indem sie einen Kündigungsschutz bei Nichtzahlung der Miete haben - was haben wir als Vermieter? Keine Einnahme, so dass wir unseren eigenen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen können!!!
 

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.370
Zustimmungen
5.513
Was meinen die Forennutzer/Vermieter dazu?

Was sollen die dazu schon meinen? Vielleicht fangen wir mal nicht mit Meinungen sondern mit Fakten an: Bundestagsdrucksache 19/18110, insbesondere Seiten 13-15, auf denen der neue Art. 240 EGBGB zu finden ist.


Wir sind Vermieter von 4 kleinen Wohnungen, die Mietzahlung ist unsere Rente, von der wir leben! Was kommt auf uns zu, wenn die Mieter nicht mehr oder nur einen Teil der Miete begleichen?

Dann kommt auf euch zu, die Mieter erklären zu lassen, warum sie die Miete nicht mehr zahlen können. Kann der Mieter nicht glaubhaft machen, dass er die Miete aufgrund der Corona-Pandemie nicht zahlen kann, bleibt alles wie bisher. Kündigung, Räumung - das volle Programm.

Kann der Mieter solche Umstände glaubhaft machen, ist nach meinem Verständnis sehr interessant, dass das "allgemeine" Moratorium nicht für die Miete gilt. Die Miete bleibt also weiterhin fällig, d.h. man kann gegen Mieter weiterhin einen Mahnbescheid beantragen oder Zahlungsklage erheben und auch Vollstreckungsmaßnahmen ergreifen. Den Mieter schützt in dieser Hinsicht also nur die Verfahrensdauer und die Pfändungsfreigrenze. Auch nicht so viel anders als bisher, nur dass durch die zu erwartende hohe Belastung der Gerichte der Rechtsweg eben etwas länger dauert ...


was haben wir als Vermieter? Keine Einnahme, so dass wir unseren eigenen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen können!!!

Und welche Verpflichtungen, die nicht ihrerseits dem Moratorium oder einer anderen Ausnahme unterliegen und die sich nicht für 3-6 Monate aus Rücklagen und den weiterhin fließenden Mieteinnahmen bestreiten lassen, sind das?


Woher kommen eigentlich diese ganzen Panik-Apostel?
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
1.498
Zustimmungen
856
Ort
Westerwald
Woher kommen eigentlich diese ganzen Panik-Apostel?
Meine ganz persönliche Meinung, für die ich vermutlich Prügel beziehen werde:
Die kommen aus dem gleichen realitätsverweigernten Sumpf wie Reichsbürger, Identitäre, Kaisertreue, Weltuntergangsapostel, religiös Verstrahlte....
 

Jobo45

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
1.733
Zustimmungen
384
Woher kommen eigentlich diese ganzen Panik-Apostel?

..Die kommen aus dem gleichen realitätsverweigernten Sumpf wie Reichsbürger, Identitäre, Kaisertreue, Weltuntergangsapostel, religiös Verstrahlte....
dann würde es ja keine Panik geben ;-))

Ich denke schon, dass viele Vermieter ihre Finanzierung sehr auf Kante genäht haben und solange sich die Wirtschaft einigermaßen im Rahmen bewegt ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen konnten. Nun ist aber ein Fall eingetreten den es so in der BRD noch nicht gab und da glaube ich schon, dass der ein oder andere Vermieter aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr gut schlafen kann und dadurch auch etwas Panik aufkommt.
 

RP63VWÜ

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.11.2018
Beiträge
535
Zustimmungen
356
Ich schlafe ruhig.
Schließlich druckt die Bundesbank gerade (virtuelles) Geld.
Ist in der Geschichte immer gut gegangen …
[wer Sarkasmus findet …]
 
Thema:

Corona Hilfsprogramm - Vermieter fallen durch!

Corona Hilfsprogramm - Vermieter fallen durch! - Ähnliche Themen

Gewerblicher Mieter zahlt nicht trotz Erhalt staatlicher Corona-Förderung: Guten Abend in die Runde, ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier im richtigen Unterforum bin, bitte entschuldigt falls das Thema verfehlt...
Bau 3 Familienhaus gemeinsam mit Mutter: Hallo zusammen, ich möchte mich zunächst kurz vorstellen und habe danach einige Fragen zu unserem geplanten Bau- / Vermietungsprojekt. Ich hoffe...
Einkünfte aus Vermietung von 50/50 auf 100% für den Alleinverdiener ändern wegen GKV Familienversich: Thema: Einkünfte aus Vermietung von 50/50 auf 100% für den Alleinverdiener ändern wegen GKV Familienversicherung Es gibt zwar so ein ähnliches...
Vermietung an Verwandte- 66 Prozent Grenze: Hallo, vielen Dank erst mal für die Aufnahme in dieses informative Forum. Ich schildere kurz meine Situation, damit meine Gedanken klarer...
Ungünstig vermietetes und sanierungsbedürftiges Haus geerbt - was tun?: Hallo, die Damen und Herren, ich bin neu hier, habe aber leider noch keine Ansätze gefunden für meine Problematik, daher meine Frage. Mein...
Oben