Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor ...

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Sandra1980, 22.05.2007.

  1. #1 Sandra1980, 22.05.2007
    Sandra1980

    Sandra1980 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich freue mich auf dieses Forum gestoßen zu sein und habe mich schon reichlich durchgeklickt, aber für mein Problem bisher keine Antwort gefunden.

    Zu meiner Situation:
    Ich habe sehr überraschend ein 4-Familienhaus in einem kleinen Vorort einer Großstadt geerbt. Verkaufen möchte ich es auf gar keinem Fall, wohne jetzt schon in der größen Wohnung. Nun muss ich aber wohl in die Rolle der Vermieterin schlüpfen und stehe hier nun ziehmlich ahnungslos vor dem Haus.

    Könnte mir wer Literatur empfehlen, die allgemein über Vermietung usw. aufklärt? Oder Tipps geben, wie ich das alles am besten angehe?

    Zwei der Wohnungen sind vermietet und mit den Mietern ist (ich hoffe auch weiterhin) alles bestens. Nur eine Wohnung ist frei und die möchte ich so schnell wie möglich vermieten. Allerdings bin ich mir sehr unsicher, wie ich das angehen soll. Zuvor waren Mietnomaden in der Wohnung und haben einen ordentlichen Schaden hinterlassen. Diese hat der Vorbesitzer glücklicherweise schon alle beseitigt und die Wohnung ist wieder in wohnbarem Zustand. So ein Desaster möchte ich nicht erleben und habe kein so großes Finanzpolster wie der Vorbesitzer, sowas könnte schnell meine Existenz bedrohen.
    Wo würdet ihr empfehlen zu inserieren? Ich finde das Angebot von Immobilienscout24.de ganz reizvoll, da es viele Vorteile hat und lange nich so überteuert ist, wie die Zeitungen.
    Und wie kann man sich gegen solche Mieter absichern?
    Im nachhinein habe ich über die Nomaden, die in meinen Haus gewohnt haben, erfahren, dass sie das schon mehrmals abgezogen haben. Es stand schon ein Inkassounternehmen vor der Tür und wollte 20.000 (!) € von denen, aber da waren sie schon weg. Scheinbar passiert ja nichts, wenn Leute sowas machen!
    Gibt es so Datenbanken, die man abfragen kann nach so schwarzen Scharfen? Oder noch andere Möglichkeiten?

    Ich hätte noch viel viel mehr Fragen, aber wäre froh, wenn mir wer bis hier erstmal helfen könnte. Ich hoffe das ich dann später einiges selbst erschließen kann.

    Vielen Dank und liebe Grüße! :o
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Datenbanken gibt es genug. Schau einfach mal in unsere Vermieterdatenbank (der link oben Vermieter-Links)

    Dann würde ich dir empfehlen, vielleicht mal über einen prof Vermieter nachzudenken. Der kann schonmal die erste schritte gehen.

    Vermieter-literatur gibt es massenhaft...
     
  4. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ein profesioneller Vermieter, wie man Makler auch gerne mal nennt, würde ich ehrlichgesagt nicht unbedingt empfehlen.

    Einige von denen denken nur an die Provision und wollen mit möglichst wenig Aufwand 2 Kaltmieten kassieren. Dabei bleibt eine gründliche Mieterprüfung meist auf der Strecke.

    Dabei ist eine Mieterprüfung eigentlich so einfach:

    Am besten sich beim Vorvermieter erkundigen, den Nachbarn, Hausmeister etc.

    Gibt der potentielle Mieter darüber keine Auskunft, muss er ja nicht, hat er was zu verbergen. Dann würde ich die Finger weg lassen.

    Wo das Inserat aufgegeben wird ist eigentlich wurscht. Mietnomaden lesen auch alle möglichen Zeitungen und Internetseiten.
     
  5. #4 Sandra1980, 22.05.2007
    Sandra1980

    Sandra1980 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Gerade deswegen dachte ich daran, einen Tipp zu bekommen, welches Buch auch zu empfehlen ist.

    Mit dem Ort des Inserats meinte ich eigentlich, wo die Erfolgsaussichten am besten sind, schnell einen Mieter zu bekommen und wo sich viele Interessenten melden.

    Auf einen Makler möchte ich gerne aus finanziellen Gründen verzichten. Und ich denke mal, dass die auch nicht Hellsehen können, welcher Mieter in Ordnung ist. Deswegen wollte ich selbst erstmal Infos einholen, wie man sowas am besten überprüft, wie es die Profis machen.

    Ich habe einem Interessenten einen Fragebogen von Haus&Grund vorgelegt, von wegen Selbstauskunft: Hat er verweigert und ist gegangen. Das wäre Privatsphäre etc ...

    Kann man einen Schufa-Prüfung ohne Einwilligung desjenigen durchführen?

    Wie bekommt man den Vorvermieter raus?

    Am besten wäre es (oder liege ich da falsch?) sowas ohne Wissen des Mieters in Erfahrung zu bringen, denn ich fände es auch nicht so angenehm, wenn ein Vermieter mein komplettes Privatleben durchleuchtet und über finanzielle Dinge Bescheit wissen will. Auf der anderen Seite möchte man sich auch absichern, aber die wenigen Interessenten, die ich bisher hatte, möchte ich nicht gleich vergraulen.

    Schonmal vielen Dank für die schnellen Antworten!
     
  6. #5 Sonja86, 22.05.2007
    Sonja86

    Sonja86 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir dieses Buch zugelegt. Hier sind die 4,- Euro eigentlich ziemlich gut angelegt und verschafft erst mal ein Grundwissen!

    Die Inseratskosten können Sie später auch von der Steuer absetzen, aber hier am besten noch mal mit dem Steuerberater sprechen. Es gibt zahlreiche Portale in denen man Anzeigen schalten kann. Einfach mal bei der großen Suchmaschine "Immobilien" eingeben...

    Um das Thema mit "Mietnomaden" zu umgehen, lohnt es sich vielleicht einen Makler einzuschalten und eine Kaution zu verlangen. Es schreckt vielleicht ab, wenn die Leute erstmal 1000 Euro Maklergebühren und 1500 Euro Kaution (Bsp.)blechen sollen...

    MfG Sonja
     
  7. else

    else Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    hi Sandra1980,
    ein mieter der nichts zu verbergen hat, hätte diesen ausgefüllt.

    grundsätzlich bevor der mietvertrag unterschrieben wird müssen bei mir folgende unterlagen auf dem tisch liegen:
    Arbeitgeber bescheinigung über ein ungekündigtes arbeitsverhältnis.
    oder eine kopie des arbeitsvertrages. ich rufe dann grundsätzlich den arbeitgeber an.
    eine mieter selbstauskunft von der schufa
    eine mieterselbstauskunft
    verweigert der zukünftige mieter dieses, nehme ich ihn nicht.
    bei besichtigungen nehme ich mir mindestens eine stunde zeit um mit dem zukünftigen mieter zu plaudern. gründe für seinen umzug, familienverhältnisse hobbys sind so die themen wo man einiges erfährt.
    du solltest nur nie den fehler machen aus reiner sympatie auf die unterlagen zu verzichten.
     
  8. #7 Thomas123, 23.05.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Die Mieter sind bei der Vorstellung alle g a n z lieb und soooooooooooooo nett!

    Lass dich da nicht täuschen!!!!

    Und überprüfe die Angaben in der Mieterselbstauskunft!!! du wirst Dich wundern..........

    Hier gibt es einen Link: Wie finde ich einen "anständigen" Mieter. Guckst du da!!!
    Da sind gesammelte (und teuer bezahlte) Erfahrungen von Vermietern
    aufgeschrieben.....

    Auf Makler verzichte ich.....könnte darüber ein Buch schreiben.......

    Tageszeitunginserat, nicht "Sperrmüll"

    In jeder größeren Stadt gibt es einen Haus- und Grundbesitzerverein, Empfehlung: Mitglied werden......da kriegst jede Menge mit!

    Merke: Der Dumme lernt aus den eigenen Erfahrungen, der Kluge aus den Erfahrungen anderer!

    :wink

    P.S. Freut mich, dass du literarisch bewandert bist, und Goethe`s "Faust" kennst.:respekt
    Zukünftig wirst du sie manchmal als Vermieter in der Hosentasche ballen..... :tuschel
     
  9. else

    else Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    moin,
    und noch was vergessen, mein oberstes gebot!!!!
    niemals den schlüssel und unterschriebenen mietvertrag aus der hand geben wenn nicht die kaution und erste miete auf dem tisch liegt.
    wenn nicht alles vorher erledigt ist, lass die wohnung einen monat länger leerstehen, du sparst am ende geld.
     
  10. #9 Thomas123, 23.05.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Else

    Bingo!!!!! und Kaution und Miete in bar!!!

    Wenn es da eine Ausrede gibt, "nächste Woche kriege ich mein Gehalt, dann überweise ich die Kaution (oder die Miete)" dann mach auf dem Absatz kehrt, lass den Mieter stehen....denn dann hat er auch kein Geld für die Miete.....aber du den Ärger!

    .....Wie Else sagt wenns sein muß, lass die Wohnung 2 Monate lieber leer stehen und verzichte auf die Miete, bis du einen Mieter gefunden hast, der auch wahrheitsgemäße und von dir nachgeprüfte Angaben in der Mieterselbstauskunft gemacht hat.... das ...spart dir auf jeden Fall Nerven und Verdruß!!!!!

    Merke: Gier frisst Hirn!
    :wink
     
  11. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0

    Die Auskunft von Vorvermieter ist nicht unbedingt zuverlässig.
    Gerade über Mieter, den der Vorvermieter los werden will, würde der Vorvermieter nicht
    schlecht reden ! :ätsch

    Über Zahlungsmoral wissen weder Nachbar noch Hausmeister.
    Hinter dem Rücken anderen werden nur Schlechtes geplaudert. Also auch nur mit
    Vorsicht und Sachlichkeit zu genießen. :tuschel

    Zuverlässiger sind die Belege wie Verdienstbescheinigung, Steuerbescheide,
    Zahlungsbelege von Mieten voriger Wohnung, Stromrechnung, u.ä. :geil
     
  12. #11 Thomas123, 23.05.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    ...und Anrufe beim "angegebenen" Arbeitgeber.....ob der neue Mieter dort überhaupt (noch) arbeitet.....

    Ach Gott, was hab ich da schon alles zu hören gekriegt.........du kannst den Glauben an die Menschheit verlieren.......(naja, Gottseidank nicht immer, Geduld und Zähigkeit führen zum Ziel!)

    Wie schrieb schon Goethe: Das Kalte wird warm,
    der Reiche wird arm,
    der Narr gescheit:
    Alles zu seiner Zeit.
    :wink
     
  13. #12 Sandra1980, 24.05.2007
    Sandra1980

    Sandra1980 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bei dem, was ich beruflich mache, sollte mir der gute Goethe schon was sagen :lol
    Hoffe es haben auch die meisten die Überschrift verstanden, mir is nichts bessere eingefallen.

    Nochmal zum Thema Literatur: Kann mir wer da noch Empfehlungen aussprechen? Ich habe zum Beispiel keine Ahnung, wie man eine ordentlich Nebenkostenabrechnung erstellt. Sonja86, schonmal danke für den Tipp, für die 4€ hab ich das gleich mal geordert.

    Dann bis hier hin schonmal vielen Dank für die zahlreichen Beiträge! Für das Wochenende sind die ersten anzeigen geschaltet.
     
  14. #13 Sonja86, 24.05.2007
    Sonja86

    Sonja86 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
     
  15. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Da liegst Du aber falsch.


    Vielleicht sollte Sandra die Hausverwaltung jemanden das machen lassen, der sich damit auskennt. Meinen Blinddarm operiere ich mir ja auch nicht selbst.


    Sandra hat hier eine Reihe gut gemeinter Ratschläge erhalten.

    Trotzdem wird Sie vermutlich viel Lehrgeld zahlen müssen, wenn Sie es damit
    selbst probiert.



    p.s. Was ist das Gegenteil von gut? Gut gemeint.
     
  16. #15 Glömania, 25.05.2007
    Glömania

    Glömania Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir geht nix ohne Mietschuldenfreiheitsbestätigung.

    Da bekommst du es schwarz auf weiß. Kein Vermieter wird einem Schuldner die Schuldenfreiheit erklären und somit auf seine Ansprüche verzichten. Hat er Schulden, steht es also drauf oder du siehst den Interessent nie wieder.
     
Thema: Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieterprüfung

    ,
  2. mieterüberprüfung

    ,
  3. da steh ich nun ich armer tor und bin so klug als wie zuvor bedeutung

    ,
  4. mietnomaden steuerlich absetzbar,
  5. mieterpruefung,
  6. hier steh ich nun ich armer thor,
  7. da steh ich nun ich armer tor und bin so klug,
  8. Da steh ich nun ich armer Tor Und bin so klug als wie zuvor!,
  9. nun steh ich da als armer tor,
  10. da ich steh ich nun ich armer ,
  11. tor klug wie zuvor,
  12. nun steh ich hier und bin so schlau ,
  13. nun steh ich da ich armer thor,
  14. www.so steh ich da ich armer tor,
  15. jetzt steh ich hier ich armer tor und bin so klug,
  16. da steh ich nun ich armer tor und bin so schlau wie zuvor,
  17. und bin so schlau als wie zuvor,
  18. Da steh ich nun ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor,
  19. da steh ich nun ich armer tor,
  20. und so sterb ich tor,
  21. Vorvermieter redet schlecht über und nun Ärger mit neuem Vermieter,
  22. hier stehe ich nun ich armer tor,
  23. stehe ich im Tor so schlau und klug wie nie zuvor,
  24. kosten mietnomaden steuerlich absetzbar,
  25. mieterprüfung katalog
Die Seite wird geladen...

Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor ... - Ähnliche Themen

  1. Muss die Größe der Wohnung im Mietvertrag drin stehen?

    Muss die Größe der Wohnung im Mietvertrag drin stehen?: Ich möchte einen Mietvertrag schreiben (1-Zimmer-Eigentumswohnung in WEG), ich blicke aber nicht durch, wie ich die Fläche rechtssicher berechnen...
  2. Kinder spielen mit Garagentor/ Mieter stellt Kinderwagen ins Tor. Was tun?

    Kinder spielen mit Garagentor/ Mieter stellt Kinderwagen ins Tor. Was tun?: Hallo zusammen, ein Mieter stellt seinen Kinderwagen ins Tor. Auch die Bitte dies nicht zu tun, da der Antrieb extra eingebaut wurde, damit das...
  3. Mieterhöhung EFH - Aber im Mietspiegel stehen nur Wohnungen

    Mieterhöhung EFH - Aber im Mietspiegel stehen nur Wohnungen: Guten Tag! Ich möchte die Miete für ein EFH erhöhen, aber im Mietspiegel der Stadt sind nur Wohnungen gelistet. Mit Vergleichsobjekten ist es...
  4. Formel oder Erfahrungen wieviel finanzielle Mittel dem HV zur Verfügung stehen soll

    Formel oder Erfahrungen wieviel finanzielle Mittel dem HV zur Verfügung stehen soll: Hallo zusammen! Ich soll ein MFH (6 WE á 54-60m²), Baujahr 1954 mit monatl. Gesamtmieteinnahmen von ca. 1.400,-- und NK ca. 350,-- Euro...