Dachsanierung

Dieses Thema im Forum "Modernisierung und Sanierung" wurde erstellt von Raglan, 05.09.2007.

  1. Raglan

    Raglan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe folgende Frage. Wir sind vor ca. 2 Jahren in ein altes Bauernhaus eingezogen, welches wir auf eigener Kostenbasis (ca. 10.000 €) renoviert haben (Fussböden erneuert, Laminat gelegt, Wände saniert usw.). Man muss dazu sagen, dass das Haus in einem desolaten Zustand war und ohne Renovierung nicht bewohnbar gewesen wäre. Das Haus hat eine Wohnfläche von ca. 200 qm auf zwei Mietparteien (Vertrag läuft über 10 Jahre) aufgeteilt. Die Kaltmiete beträgt lt. Mietvertrag 600,00 € kalt. Alle weiteren Kosten werden von uns Mietern direkt bezahlt. Nun wurde das Dach auf Kosten des Vermieters saniert, da es undicht war (es regnete immer wieder rein und es war keine Wärmeisolierung vorhanden) und wir ca. 1 Jahr das ganze Dorf mitgeheizt hatten – eine Sanierung des Daches war also unumgänglich und hätte auch im Leerstand erfolgen müssen, um die Grundsubstanz des Hauses zu erhalten. Nun möchte der Vermieter eine Mieterhöhung von 50,00 € (es liegen dahingehend keine schriftlichen Absprachen vor) haben, an sich kein hoher Betrag, aber irgendwie sehen wir es nicht wirklich ein mehr zu zahlen, nachdem wir ihm das komplette Haus grundrenoviert haben. Was meint ihr dazu – darf er die Kosten auf uns umlegen?

    Vielen Dank!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 05.09.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    den teil der kosten, der eine modernisierung darstellt darf umglegt werden auf die mieter mit 11% der auf deine wohnfläche entfallenden kosten pro jahr. da das dach wohl auch wärmegedämmt wurde, wird der vermieter die miete erhöhen dürfen.

    lass dir die rechnung zeigen, dann kannst du ausrechen, wieviel er höchstens fragen kann.
     
  4. Raglan

    Raglan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pragmatiker,

    danke erst mal für Deine Antwort. Der Clou an der Sache ist, dass das Dach (soweit ich das sehe) nicht wärmeisoliert wurde. Es wurde nur ein Plane unter die neuen Dachpfannen gelegt, die ein Durchregnen verhindern soll. Das Dach wurde von uns Mietern (mit den Zimmerleuten und Vermieter zusammen) per Hand ab- und wieder eingedeckt!! Da bei der Firma, die die Facharbeiten zwischendrin ein Arbeitstop war (angeblich war das Gerüst nicht verfügbar etc.) und der Vermieter sich nicht wirklich gekümmert hat, haben wir mehrere Wochen mit einem offenen Dachstuhl gewohnt, was zur Folge hatte, dass wir oben heraus geheizt haben und es im ganzen Haus zog. Wie gesagt 50,- € sind nicht wirklich viel, aber in Anbetracht der Tatsache, was wir für Unannehmlichkeiten und Arbeitsaufwand dadurch hatten, wollen wir zumindest Argumente dagegen finden.
     
  5. #4 pragmatiker, 05.09.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ohne verbesserung des sollzustandes (= dichtes dach) gibt es keine umlagefähige modernisierung.
    reine reparaturen und instandhaltungen können nicht auf den mieter umgelegt werden (es sei denn der mieter hat die reparaturbedürftigen mängel verschuldet)
     
Thema: Dachsanierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachsanierung umlagefähig

    ,
  2. dachsanierung auf mieter umlegen

    ,
  3. dachsanierung auf miete umlegen

    ,
  4. kosten für dachsanierung auf mieter umlegen,
  5. dachsanierung bei mietern anmelden,
  6. dachsanierung umlagefähige modernisierungskosten,
  7. dachsanierung-umlage auf mieter,
  8. dacherneuerung auf mieter umlegen,
  9. welche Kosten kann ich bei Dachsanierung auf Mieter umlegen,
  10. dachsanierung auf kosten des mieter,
  11. dach Sanierung umlagefähige Kosten,
  12. reparaturkosten dachsanierung umlage mieter,
  13. dachsanierung vermieter,
  14. Können die Kosten für eine Dachsanierung auf die Mieter umgelegt werden?,
  15. nach dachsarnierung mehr Miete,
  16. Umlage Dachsanierung auf Mieter,
  17. dachsanierung mieter ,
  18. dachsanierung kosten mieter,
  19. dachsanierung umlegen,
  20. dachrenovierung kosten auf mieter umlegen,
  21. dachsanierung als modernisierungsmaßnahme umlagefähig,
  22. dachsanierung kosten umlegen,
  23. was kostet ein dach umschlagen,
  24. dachsanierung umlage von renovierungskosten auf die miete,
  25. Dachsanierung umlagefähige Betriebskosten
Die Seite wird geladen...

Dachsanierung - Ähnliche Themen

  1. Dachsanierung

    Dachsanierung: Hallo Habe einen an ein 3-Fam-Haus angebauten Bungalow. Alle Wohnungen und der Bungalow zählen als ETW. Zum Verständnis eine Schemazeichnung....
  2. Mieterhöhung nach Dachsanierung im 3-MFH zulässig und in welcher Höhe?

    Mieterhöhung nach Dachsanierung im 3-MFH zulässig und in welcher Höhe?: Hallo, ich habe kürzlich eine Dachsanierung in einem 3-MFH durchführen lassen. Ist es nun möglich die Miete zu erhöhen, obwohl man schon den...
  3. energetische Dachsanierung- Zweifamilienhaus

    energetische Dachsanierung- Zweifamilienhaus: Hallo liebe Forenmitglieder, mal wieder brauche ich Eure Hilfe :help Vielleicht kann sich der/die eine oder andere noch an mich erinnern...
  4. Dachsanierung: Auswirkung auf Heizkosten

    Dachsanierung: Auswirkung auf Heizkosten: Hallo, mein künftiger Vermieter hat versucht, mir die Vorzüge einer Dachsanierung näher zu bringen. Dabei war seine Kernaussage, dass bei einer...