Dämmung von Denkmal geschütztem Fachwerkhaus

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Ingerose, 29.03.2009.

  1. #1 Ingerose, 29.03.2009
    Ingerose

    Ingerose Gesperrt

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Wie wird ein Haus, das unter Denkmalschutz steht, Wärme gedämmt. Das Denkmalgeschütze Häuser Wärmedämmfester nach dem neusten Stand haben, ist mir bekannt. Diese neuen Isolierglasfesnter, sind in Form, und Gestaltung, den früheren alten Fenster, nachgemacht. Eben nur bezüglich der Dämmung auf dem heutigen neusten Stand. Aber wie kann man die Fasade eines solchen Gebäudes dämmen, den auf grund des Denkmalschutzes, können, da keine Dämmplatten von außen angebracht werden. Es kann somit nur von innen gedämmt werden. Welches Material ist da am besten zu verwenden, denn bei Fachwerk, da kann nicht jedes beliebige Material für die Innendemmung verwendet werden- Da ansonsten das Gebälk versticken (vermodern) kann. Wer kann mir sagen, was da für die Innendämmung am besten zu verwenden ist.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Schilfmatten. wie gut, dass du denkmalgeschützte Häuser gar nicht hast...
     
  4. #3 lostcontrol, 29.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das haben sie nicht automatisch, sondern nur wenn du sie entsprechend dem, was dir die zuständige denkmalschutzbehörde erlaubt, einbaust.

    aber vergiss das mit dem fachwerk am besten.
    das ist bestimmt bausubstanz in einem alter, das nach deiner definition eher "höhle" oder "platte" entspricht.
    verkaufen, von den zinsen leben - hast du ja selbst empfohlen.

    ansonsten wirst du dich wohl nach dem richten müssen, was dir die denkmalschutzbehörde vorgibt und nicht selbst entscheiden können.

    p.s.: viel spass dabei, wenn ICH deinen fall beurteilen soll *breitgrins*.

    schilfmatten funktionieren wirklich super.
    nur leider ist das ziemlich teuer, vor allem wenn man alles machen lässt, und nicht selbst hand anlegt. hier bei uns im ort gibt's grad mal ein haus, das auf diese art wärmegedämmt ist - welch ein zufall, dass das ausgerechnet "meinem" bauphyiker gehört. ich bin total begeistert davon, das raumklima ist phantastisch, die energiewerte sind superb und man fühlt sich einfach rein subjektiv deutlich wohler als "in plastik" gepackt.

    so unter uns höhlenbewohnern *g*...
     
  5. #4 Christian, 29.03.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Moin Losti,

    das ist in diesem Fall egal, schließlich hat Inge das hier von sich gegeben:
    Scheint ja mächtig Kohle zu haben, diese Inge ...
     
  6. #5 pragmatiker, 29.03.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    frag doch mal beim katasteramt nach ... :rofl
     
  7. #6 lostcontrol, 30.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    aber mal ernsthaft.
    dämmung von fachwerkhäusern ist schon so 'ne sache für sich.
    erstens bestimmt natürlich das denkmalamt, ob die fassade erhalten werden muss oder nicht. wenn nicht, dann kann man selbst entscheiden wie wichtig einem die fachwerkoptik ist, und das muss dann jeder selbst wissen.

    wenn das denkmalamt aber auf erhaltung der fassade besteht, bleibt eigentlich nur noch die dämmung von innen. und dann fängts erstmal damit an, dass man die substanz gründlich untersuchen sollte - häufig sind fachwerkhäuser (sofern es sich nicht um ehemalige schuppen oder ställe handelt) ja sehr dickwandig, da sollte man erstmal messen, ob nicht die wand wie sie ist schon ausreichend dämmt (ja, das gibt es, auch wenn einem die vollwärmeschutz-mafia gerne was anderes vormachen will).
    wenn sie nicht ausreichend dämmt, dann bleibt halt nur die dämmung von innen. mit welchen probleme das hinsichtlich schimmel etc. einher geht, muss ich wohl nicht extra erwähnen.
    ich würde da auf jeden fall die zusammenarbeit mit dem experten empfehlen und nach möglichkeit auf natürliche materialien zurückgreifen.
     
Thema: Dämmung von Denkmal geschütztem Fachwerkhaus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. innendämmung denkmal

    ,
  2. fachwerkhaus deckenaufbau

    ,
  3. denkmalschutz fachwerkhaus

    ,
  4. fachwerk denkmalschutz,
  5. fachwerkhaus denkmalschutz,
  6. dachboden dämmen fachwerkhaus,
  7. denkmalschutz dämmung,
  8. innendämmung fachwerkhaus,
  9. Fachwerkhaus aussen gedämmt,
  10. deckenaufbau fachwerkhaus,
  11. denkmalschutz fachwerkhäuser,
  12. fachwerkhaus dachboden dämmen,
  13. Dämmung Denkmalschutz,
  14. dämmung bei denkmalschutz,
  15. fachwerk gedämmt,
  16. Fachwerk Decke Dämmen,
  17. denkmalschutz fassade dämmen,
  18. denkmal dämmung,
  19. vollwärmeschutz fachwerk,
  20. denkmal dämmen,
  21. innendämmung von fachwerkhäusern,
  22. dämmung von denkmal,
  23. innenwanddämmung Fachwerkhaus,
  24. fachwerkhäuser dämmen,
  25. innendämmung fachwerkhäuser
Die Seite wird geladen...

Dämmung von Denkmal geschütztem Fachwerkhaus - Ähnliche Themen

  1. Komplettsanierung Dach incl. Dämmung

    Komplettsanierung Dach incl. Dämmung: Hallo zusammen! Bin etwas unsicher. Habe an meinem Reihenmittelhaus das Dach neu decken lassen , eine Dämmung einbringen lassen und gleichzeitig...
  2. Energieausweis für Fachwerkhaus

    Energieausweis für Fachwerkhaus: Hallo, ich würde mich sehr über Hinweise und Einschätzungen eurerseits freuen! Es geht um folgendes: Meine Freundin hat ein altes Fachwekhaus...
  3. Kosten Dämmung Außenfassade

    Kosten Dämmung Außenfassade: Ich habe im April diesen Jahres ein 3-Familienhaus Baujahr 1965 erworben und möchte dieses, nach und nach, energetisch sanieren. Als eine der...
  4. Mietspiegel München 2015 (begründete Abweichung Dämmung)

    Mietspiegel München 2015 (begründete Abweichung Dämmung): Servus, München hat vor ein paar Wochen einen neuen Mietspiegel bekommen. Im Mietspiegel sind Abweichungen vorgesehen die man begründen muss....
  5. Maulwurf ist kein Ungeziefer - weil geschützt - oder ?

    Maulwurf ist kein Ungeziefer - weil geschützt - oder ?: Mein Mieter wollte auf meine Kosten den Garten umgraben lassen. Grund: Maulwürfe (keine Wühlmäuse!). Hat jemand damit Erfahrung? (Anmerkung: Die...