Darf ich gesetztlich meine Wäsche im Keller waschen? (Wasch-u.Trockenraum vorhanden)

Dieses Thema im Forum "Hausordnung" wurde erstellt von Schnuky1978, 05.06.2010.

  1. #1 Schnuky1978, 05.06.2010
    Schnuky1978

    Schnuky1978 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle hier im Immobilien Forum,
    ich wende mich heute an Euch, weil ich einfach nicht mehr weiß wie ich mich richtig verhalten soll, und ich hoffe hier bei Euch, auf ein paar kluge Tipps.
    Der Sachverhalt ist folgendermaßen; Ich bin vor zwei Jahren in eine superhübsche kleine Wohnung, mit na ja fast nur netten Mietern gezogen. Ich wohne im Obergeschoss und habe als einzige eine Dachschräge im Bad, die es nicht richtig ermöglicht, Waschmaschine u. Trockner gleichzeitig unterzubringen. Da das Bad sowieso schon sehr dunkel ist, und durch die Schräge auch sehr eng ist, bat ich den Vermieter, die Waschmaschine u. den Trockner in den Keller zu stellen und dort zu waschen. Nach Absprache, mit dem Vermieter, wurde mir gesagt, ich dürfte so lange dort waschen, bis sich andere Mieter beschwerten, denn im Keller gab es nur einen Wasseranschluss u. die Stromversorgung habe ich direkt v. einem Elektriker an meine Stromversorgung installieren lassen. Weiterhin habe ich auf meine Kosten im Keller eine Wasseruhr eingebaut, wo man genau den Wasserstand ablesen kann. Also alles so um andere im Haus nicht zu betrügen. Selbst im Mietvertrag gibt es eine Hausordnung die das Waschen im Keller nicht verbietet. Da ich nun aber die erste war die im Waschraum eine Waschmaschine aufstellte, gab es eine Beschwerde, von einer Mitbewohnerin, nicht weil ich meine Wäsche dort unten wusch, sondern weil sie ihre Wäsche dort unten nicht waschen konnte, sondern in ihrer Whg, denn sie wollte nach 10 Mietjahren auch dort unten ihre Wäsche waschen. Sie beschwerte sich bei Vermieter, und eines Tages als ich nun meine Wäsche dort unten wieder waschen wollte, hatte der Vermieter einfach, den Wasserhahn abgedreht. Was mich dabei ärgerte war, dass er mich davon nicht mal in Kenntnis setzte. Nun habe ich Angst, das ich meine Wäsche dort unten nicht mehr waschen kann und wusch sie in der letzten Zeit nur noch bei einer Freundin. Das kann jedoch kein Dauerzustand sein. Gibt es im Mietrecht irgendeinen §§ der mir das Waschen im Keller verbieten kann oder erlauben?? Denn es gibt noch einen weiteren Grund, weshalb ich die Maschine im Keller haben möchte. Wer kann mir helfen? Denn ich möchte keinen Ärger, nur auf der sicheren Seite möchte ich sein, falls die Mitbewohnerin sich nochmals bei der Hausverwaltung beschwert. Es wäre nett wenn mir irgend jemand helfen könnte. Liebe Grüße in Hoffnung auf eine Antwort von Euch. Schnuky
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 05.06.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    sie haben eine regelung getroffen, die einen erlaubnisvorbehalt hat, nämlich den, wenn sich einer beschwert, dann ist ende.

    gesetzlich gibt es hierzu keine regelung, es gilt ausschließlich das hier mietvertraglich vereinbarte: also waschen bis zur 1. beschwerde. da sie unter diesen umständen ihr mietverhältnis bewusst zu diesen bedingungen abgeschlossen haben, haben sie schlechte karten.
    allerdings hat auch die liebe beschwerdemieterin schlechte: sie hat mit sicherheit nicht einmal eine regelung, die ihr das waschen im keller überhaupt erlaubt, denn auch für diese gilt: gemietet wie vertraglich vereinbart.
    wenn man dieser das problem klar machen könnte, das ihr meckenr nur eines bringt: nämlich ärger für Sie, aber nicht das geringste für die beschwedemieterin könnte sich vielleicht eine lösung im allgemeinen einvernehmen finden lassen.
     
  4. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Warum wascht ihr nicht beide im Keller und teilt euch die Kosten ?
     
  5. ellen

    ellen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    spech doch mal die mit- mieterin an,ob sie auf darauf eingeht gemeinsam der keller für waschen und troknen zu benutzen,und die kosten teilen.
    bin gespannt was du dann schreibst. :tröst
     
  6. #5 nobrett, 06.06.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Was hat sie eigentlich für ein Problem?
    Gibt es keinen Platz für eine 2. WaMa im Keller?
    Wenn Sie auch auf ihre Kosten Strom und Wasser abrechenbar macht, dann sollte doch für den Vermieter auch wenig dagegen sprechen ihr das auch zu erlauben. Wenn meine Mieter auf Ihre Kosten Wachmaschinenstellplätze mit Wasseruhr und eigenem Elektroanschluss einrichten wollen, dann habe ich doch nichts dagegen, im Gegenteil. Sofern Platz vorhanden ist.

    Zur Frage: Ein Gesetz das das regelt gibt es wohl kaum.
     
  7. #6 Schnuky1978, 08.06.2010
    Schnuky1978

    Schnuky1978 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nobrett,
    eigentlich sind die Räume groß genug um alle Waschmaschinen im Keller unterzubringen. Jedoch ist bei Hauserbauung es so geregelt wurden, dass alle Wasserzähler für Waschmschinen in den Wohnungen installiert wurden. Da 3/4 der Hausbewohner, über 80 Jahre alt sind, ist es für sie auch praktischer, die Wäsche in der Wohnung zu waschen. Nur da ich als einzige, eine Dachschräge habe, dort wo der Waschmaschinenanschluss installiert ist, wird es für mich mit Waschmaschine u. Trockner zu eng. Unten im Keller befindet sich ein Wasseranschluss mit Wasserablauf. Wie gesagt nur einer. Dort habe ich eine seperate Wasseruhr installiert, und den Strom beziehe ich nicht über den Hausstrom sondern, von meinem seperaten Stromzähler. Nun fand eine Mieterin, die seit 10 Jahren dort wohnt, es eine Unverschämtheit, dass ich, als Neu- Hinzugezogene einfach meine Maschine im Keller benutzte und sie im ersten Stock ihrer Whg. die Wäsche waschen muss. Auf Ansprache der Hausverwaltung, wurde gesagt, es darf nur so lange dort unten gewaschen werden, solange sich niemand beschwert. Denn wenn jeder dort unten seine Wäsche waschen wollte, wäre die Umrüstung für alle ein erhöhter Kostenfaktor, den die Hausverwaltung nicht übernehmen würde. Nur wie gesagt, ich habe die einzige Whg. im Haus mit einer Dachschräge und es gibt nur einen Wasser- bzw. Abflussrohr. Wegen der Kosten dürften sie sich sowieso nicht beschweren, da diese ja sowieso zu meinen Lasten gehen und nicht das Haus betreffen.
     
  8. #7 nobrett, 08.06.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal: DU hast die Elektrozuleitung und die Installation der zusätzlichen Wasseruhr bezahlt.

    Ich wüsste nicht, was die Hausverwaltung dagegen haben sollte wenn noch jemand anders seine Wama dahinstellt und natürlich auch selbst seine Anschlüsse bezahlt. Die Hausverwaltung kostet das doch nichts. Die müssen das der Nachbarin bloß klarmachen.

    Ich könnte mir denken, dass die Nachbarin wenn sie erst mal hört, dass sie um da unten waschen zu können erst mal einiges an Installationskosten übernehmen muss, danach gar nicht mehr so großes Interesse daran hat.
     
Thema: Darf ich gesetztlich meine Wäsche im Keller waschen? (Wasch-u.Trockenraum vorhanden)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waschmaschine im keller mietrecht

    ,
  2. waschkeller mietrecht

    ,
  3. wasch und trockenraum

    ,
  4. waschen im keller,
  5. trockenraum im keller,
  6. kondenstrockner im keller erlaubt,
  7. waschmaschine im keller erlaubt,
  8. wasch- und trockenraum,
  9. kein trockenraum vorhanden,
  10. miethaus keller waschmaschine,
  11. hausordnung trockenraum ,
  12. wasch- trockenraum,
  13. wäsche trocknen im keller mietrecht,
  14. waschmaschine im trockenraum,
  15. nutzung wasch- und trockenraum,
  16. wäsche waschen im keller,
  17. mietrecht waschkeller,
  18. waschmaschine keller mietrecht,
  19. trockenraum keller,
  20. hausordnung mehrfamilienhaus waschmaschine,
  21. wie lange darf ich in einer Mietwohnung Wäsche waschen ,
  22. waschen hausordnung,
  23. wäschetrockner im keller erlaubt,
  24. regelung in mehrfamilienhäusern ab und wie lange gewaschen werden kann,
  25. waschmaschine im waschkeller verboten
Die Seite wird geladen...

Darf ich gesetztlich meine Wäsche im Keller waschen? (Wasch-u.Trockenraum vorhanden) - Ähnliche Themen

  1. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  2. Wasserschaden im Keller

    Wasserschaden im Keller: Hallo, kurz zum Sachverhalt, in unserem vermieteten Haus ist ein Wasserschaden entstanden. Im Haus nebenan war eine Leitung undicht und durch die...
  3. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...
  4. Keller nach Wasserschaden

    Keller nach Wasserschaden: Hallo zusammen, Wir hatten leider einen sehr unglücklichen Wasserschaden im Keller mit der Wasserleitung fuer den Garten. Es ist nichts...