Darf man Spülabwasser durch die Wand in den Abfluss vom Bad-Waschbecken ableiten ?

Diskutiere Darf man Spülabwasser durch die Wand in den Abfluss vom Bad-Waschbecken ableiten ? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; und du kannst die Rohre in der Wand freilegen ohne die Fliesen von der Wand zu reißen? Ich kann dir nur raten den Handwerker zu suchen bevor du...

set

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.11.2018
Beiträge
386
Zustimmungen
222
und reißt mal schnell die 70er Jahre Kacheln von der Wand, etz.
Zumindest die Rohre in der Wand kann ich mit Schlagbohrmaschine freilegen. Wenn ich dann mit meinem wenigen Werkzeug hier nicht weiterkomme kann ich immer noch nach Handwerker suchen. Falls es Sinn macht für die nächsten wenigen Tage einen zu suchen.

und du kannst die Rohre in der Wand freilegen ohne die Fliesen von der Wand zu reißen? Ich kann dir nur raten den Handwerker zu suchen bevor du anfängst selbst Hand anzulegen. Wenn du denn überhaupt ein findest…

Ich (als Handwerker ;-) ) würde jedenfalls die alten Rohre in der Wand nicht anfassen wenn ich schon höher das sich nach relativ kurzer Zeit rostiges Wasser bildet. Was machst du eigentlich wenn die Wohnung dann vermietet ist und die Mieter verlangen den Mangel abzustellen?

PS: den Flaschensifon unter dem Waschtisch kannst du gleich austauschen. Tauchrohr und Ablaufrohr sind durchgerostet.
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
2.135
Zustimmungen
1.123
Ort
Westerwald
Die Fliesen sind ja schon fast historisch, dazu in einem guten Zustand und ordentlich verlegt.
Einem Liebhaber könnten die schon gefallen.
Was auch immer du mit Winkel meinst, da würde ein Installateur wohl eher nicht drangehen, viel einfacher wäre es das Eckventil zu entfernen und ein Y-Ventil oder ein anderes Mehrgeräteventil zu setzen.
Genau dieses hatte der TE wohl ursprünglich vor. Loch durch die Wand Schlauch durch und dann ans Mehrgeräteventil. Ob dass schlau ist?
PS: den Flaschensifon unter dem Waschtisch kannst du gleich austauschen. Tauchrohr und Ablaufrohr sind durchgerostet.
Um ein wenig klugzuscheißen, das ist kein Rost sondern Oxidation, Ändert aber nicht daran dass der Siphon durch ist, kannst von Glück reden das dass noch keinen Wasserschaden gegeben hat.
 
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
Was machst du eigentlich wenn die Wohnung dann vermietet ist und die Mieter verlangen den Mangel abzustellen?
Drum zeige ich den Interessenten immer das Wasser und werde das auch im Mietvertrag als bekannten Mängel aufnehmen.

Hab mich am Ende für einen Kompaktspüler entschieden den ich samt einer Mikrowelle unter die Spüle gebaut habe.
Aus der alten Hälfte vom SpülenUnterschrank hab ich für die leeren 60cm einen neuen Schrank mit Festelement gezimmert. Finde ich für 55qm angemessener.
 

Anhänge

  • PXL_20211023_092348053_copy_2016x1512.jpg
    PXL_20211023_092348053_copy_2016x1512.jpg
    409,9 KB · Aufrufe: 104
  • PXL_20211023_092405633_copy_2016x1512.jpg
    PXL_20211023_092405633_copy_2016x1512.jpg
    375,3 KB · Aufrufe: 103
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
7.035
Zustimmungen
3.854
Ort
Mark Brandenburg
Ok. Du zielst offensichtlich auf eine Mieterklientel ab, die mir so total fremd ist.
Es gab hier schon gelegentlich Anfragen von Fernsehproduktionen, die solche Klientel in einschlägigen Formaten "vorstellen" - da könntest du eventuell eine Kooperation eingehen...
 

Trygg2807

Benutzer
Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
47
Zustimmungen
6
Aus so einer Küche würde ich als Mieter rückwärts wieder rausgehen bzw. lieber meine eigene installieren. Das ist für mich ein typisches Beispiel einer Küche, die unter bestimmten Umständen auch ein Negativmerkmal sein kann. Ich rede jetzt nicht mal unbedingt von den Schränken, eher von dem Bereich um die Spüle und dem ganzen (nicht vorhandenen?) Einbau.
Zu der Küche konkret: könnte das nicht die original Küche sein mit beklebten Fronten? Die Folie der Schubladen kann man jedenfalls kaufen.
 
Katharmo

Katharmo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.10.2019
Beiträge
706
Zustimmungen
325
Ich dachte immer, Mikrowellen brauchen nach oben hin Luft.
Aber diese Mikrowelle würde sowieso niemand freiwillig benutzen.
Ich habe grundsätzlich kein Problem mit gebrauchten Geräten, habe mir vor 5 Jahren selbst eine gebrauchte Mikrowelle gekauft und benutze sie immer noch regelmäßig. Aber diese auf dem Foto finde ich eine Zumutung.
 

Aydal

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.08.2021
Beiträge
157
Zustimmungen
9
Wo sein Problem
das sei alles sehr Praktik und das iss was zähle.
 
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
Danke Aydal. Aber auch danke an die Kritiker. Der Streit um die Mikrowelle trifft nämlich in der Tat den Kern meines Problems: "Suche Mieter die nicht dekadent und verblödet sind."
Möchte dazu nachher einen eigenen Thread starten der aber vielleicht wegen dem Titel gleich gelöscht wird ?
 

RP63VWÜ

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.11.2018
Beiträge
635
Zustimmungen
412
Vor der ersten Besichtigung solltest Du aber vielleicht
  • den Putzlappen schwingen
  • mit einem Glasschaber die Reste der professionellen Fugenaufhübschung von den Fliesen schaben
  • den Müll entsorgen
  • die Fugen der Arbeitsplatte zumindest mit Acryl schließen
  • das schmutzige Geschirr in die Spülmaschine stellen
Es hat doch eher wenig mit Dekadenz zu tun, wenn ich erwarte, dass Spanplatten feucht gewischt werden können.
 
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
Leider doch, fast alles was Du sagst hat aus meiner Sicht mit Dekadenz zu tun. Ich freue mich aber über Eure fachkundige Sicht hier. Denn klar, das braune Silikon steckt noch bei DPD und morgen werden die Tischplatten und das Spülbecken wieder versiegelt.
Der Boden ist Click-Laminat gebraucht für 20€ von eBay.kleinanzeigen, darunter gute 6mm Trittschalldämmung für 10€ ebenfalls von eBay.kleinanzeigen.
Und 100 Punkte für Eure (nützlich oder unnütze, dekadente oder nicht dekadente) Fachkenntnis: die Mikrowelle gab es bei eBay.kleinanzeigen geschenkt.
 
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
7.035
Zustimmungen
3.854
Ort
Mark Brandenburg
Danke Aydal. Aber auch danke an die Kritiker. Der Streit um die Mikrowelle trifft nämlich in der Tat den Kern meines Problems: "Suche Mieter die nicht dekadent und verblödet sind."
Möchte dazu nachher einen eigenen Thread starten der aber vielleicht wegen dem Titel gleich gelöscht wird ?
Mit diesem Titel wird das durchaus dazu führen, aber man könnte den Titel auch so formulieren, das das gemeinte durchaus klar wird ohne zu beleidigen.

Eine uralte Mikrowelle, funktionierend, aber selbst unter Ebay-Kleinanzeigen in der Kategorie zu verschenken kaum noch ans Volk zu bringen ohne jeglichen Marktwert möchte so eigentlich gar kein Mieter mit seiner Miete mit finanzieren. Aber das ist das geringste Übel. Die billige Armatur aus dem Discounterangebot hat zwar einen praktischen Schlauchanschluss, der aber leider sehr Leckage-anfällig ist...
Die Verarbeitung der Arbeitsplatte ist stümperhaft, die Randanschlüsse fehlen gleich ganz und der Kompaktgeschirrspüler ist auch keinen Deut besser als die Mikrowelle und die Armatur zusammen, aus den gleichen Gründen.
Kurz zusammengefasst: Leistungsempfänger sind je in ihrer konkreten Ausformung die höchstmöglich angestrebte Mieterklientel, sprich die die keine Alternative haben. Und auch die eher widerwillig.

Es muss nicht immer als nagelneu sein, aber Dreck, aufgequollene Spanplatten und sichtlich überalterte Gerätschaften mit bereits überschrittener Lebenserwartung sind in einer Neuvermietung nicht so der Brüller, zumindest nicht positiv. Und ja es lohnt sich bei der Geräteauswahl schon vor dem ersten Kauf auf das Alterungsverhalten gerade auch der Fronten zu achten. Vom bestimmungsgemäßen Aufstellen (nach Herstellervorgabe) dieser mal abgesehen, siehe auch den Einwand von @Katharmo.

Nenn mich dekadent, aber einfach und sauber sollte schon Minimum sein, mit dreckig und versifft reißt auch die Waldorf-Astoria oder Adlon-Ausstattung nichts mehr...
 
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
Zur Dekadenz gehört ja auch dass man sich selber nicht mehr infrage stellen kann. Natürlich würde ich Euch Kritiker als Mieter gar nicht haben wollen.
Und man könnte durchaus sagen, dass ich die vergilbte Mikrowelle absichtlich eingebaut habe um der Wohnung "meinen Stempel aufzudrücken".

Es ist auch richtige dass ich eigentlich gar kein Vermieter sein sollte. Hab inzwischen auch schon 100.000€ für die Wohnung geboten bekommen und sollte vielleicht wirklich das Geld einsacken bevor nächstes Jahr die Blase platzt - wenn dann soll sie ja in Frankfurt am stärksten platzen.

Ich will keine pingeligen Mieter. Ich will keine dekadente Mieter. Ich suche handwerkliche begabte Mieter die wenigstens halbwegs auf meiner Wellenlänge liegen. Denn das Geld ist mir eigentlich egal. Ich suche Mieter über die mich freuen kann.

Die Mikrowelle hat Drehteller und die Leistung passt. Wer die wegschmeißt würde mich auch bald mit Mängeln nerven die allesamt unter die DPS fallen, die Dekadente-Persönlichkeitsstörung.

Wir sind uns einig. Ich bin (zum Glück) kein Teil Eurer Welt mehr und sollte gar kein Vermieter sein.

Ich könnte sie auch einfach als (schlechte) Wertanlage leer stehen lassen!

Also wie finde ich einen Mieter der mir so symphatisch ist, dass ich mich freue wenn er mein Mieter wird ?

Und weil Sonntag ist, hier meine Anzeige. Mit der ich sehr zufrieden bin weil sie prima abschreckend ist. Hab gerade eben den Mietpreis von den teuren 550€ VB auf 500€ FP reduziert. Könnte wirklich sein dass die guten Mieter überall akzeptiert werden und zu mir nur kam wer dringend was brauchte oder anderswo immer abgelehnt wurde. Macht aber auch wenig Sinn, noch günstiger zu werden wenn das Sozialamt schon die 500 zahlen würde :-/

Hier also die wundersame Welt des Verlierers:

 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
7.176
Zustimmungen
4.076
Ort
bei Nürnberg
Die Anzeige ist lustig, Du schreibst etwas von einer erwarteten Beschreibung mit mind. 10 Zeilen, selbst scheinst Du aber laut Deiner Anzeige der deutschen Sprache nicht wirklich mächtig zu sein (Zitat: "Habe noch einen Kompakt-Spüler stammt vergilbter Mikrowelle unter die Spüle gebaut"). Verfügbar ab Oktober 2021, dann aber wieder nicht!

Viel Spaß bei der Mietersuche und beim späteren Mietverhältnis.
 
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
Ob es für mich(!!) wohl Sinn macht die Kaltmiete auf 400€ VB runter zusetzen und gleich zu erklären dass ich (in der Tat) 100 Mal zu 550€ hätte vermieten können und die 400€ nur für meinen "Traummieter" gelten, den ich unbedingt als Mieter haben möchte.

Das ganze ist aber eh eine Art Experiment und wenn mein "Traummieter" also auch so ungewöhnlich ist dann ist das Risiko für eine Fehleinschätzung eben auch höher als wenn eine pingeligen Mieter mit 1A Schufa zu 550€ nehme :-/
Letzteres macht einem Verlierer halt keine Freude. Denn in der Welt eines Verlierers gibt es nur die Freude - der Spass wurde so entsorgt wir ihr das mit vergilbten Mikrowellen tut.

(Naja entsorgt wurde der Spaß nicht, aber "Es gibt nur eins das wirklich Spaß macht - alles andere sind nur Ersatzbefriedigungen.", Robo Durden)
 

set

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.11.2018
Beiträge
386
Zustimmungen
222

Echt? Die Mikrowelle ist auf einer völlig falschen Höhe, der Geschirrspüler ist winzig. Passt vielleicht für einen Singlehaushalt. Leider machen diese kleinen Geschirrspüler meist ein Höllenlärm. Besser wäre gewesen eine richtigen Geschirrspüler unter die Spüle und die Mikrowelle an die Wand, zB. unter einen Hängeschrank. Über die Handwerklichen Fähigkeiten will ich lieber nicht reden…
 
Thema:

Darf man Spülabwasser durch die Wand in den Abfluss vom Bad-Waschbecken ableiten ?

Darf man Spülabwasser durch die Wand in den Abfluss vom Bad-Waschbecken ableiten ? - Ähnliche Themen

Softwareentwickler hat Fragen an Makler/Vermieter: Hallo allerseits, ich bin vor kurzem im Rahmen privater Recherche auf dieses Forum gestoßen, möchte Euch hiermit gerne "Hallo" sagen und Euch...
Eigenbedarfskündigung Reihenhaus (Zusammenlegung zwei Häuser): Hallo zusammen, Wir haben zwei Reihenhäuser direkt angrenzend. Eine Hälfte haben wir vermietet (Familie mit 3 Kindern). Auch wir haben 3 Kinder...
Von der Erstbesichtigung zum Notartermin in 9 Tagen unter erschwerten Bedingungen: Hallo allerseits, ich bin dankbar für alles, was Ihr an Tipps, Ideen, Erfahrungswerten, Gedanken und vor allem pragmatischen Hinweisen beitragen...
Mehrfamilienhaus **neubau**: Hallo, ich hab vor ein mehrfamilienhaus zu bauen und darin 6 wohnungen zu bauen. Da steht momentan noch ein altes haus was zuerst abgerissen...
Erster Immobilienerwerb über Zwangsversteigerung - Fallstricke und Lösungsansätze: Hallo zusammen, ich würde gerne eine mögliche Immobilieninvestition mit euch diskutieren, da ich bisher auf dem Immobilienmarkt lediglich als...
Oben