Darf man Spülabwasser durch die Wand in den Abfluss vom Bad-Waschbecken ableiten ?

Diskutiere Darf man Spülabwasser durch die Wand in den Abfluss vom Bad-Waschbecken ableiten ? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; DPS.. Und der Backofen unter dem Kochfeld ist also auch immer auf der völlig falschen Höhe ? Und 55qm ohne Fahrstuhl im dritten Stock sind eher...
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
Echt? Die Mikrowelle ist auf einer völlig falschen Höhe, der Geschirrspüler ist winzig. Passt vielleicht für einen Singlehaushalt. Leider machen diese kleinen Geschirrspüler meist ein Höller. Besser wäre gewesen ..
DPS.. Und der Backofen unter dem Kochfeld ist also auch immer auf der völlig falschen Höhe ? Und 55qm ohne Fahrstuhl im dritten Stock sind eher nicht für einen Single Haushalt ? Und ja wegen dem Höllenlärm hab ich den Spüler mit zusätzlicher 6mm Trittschalldämmung verkleidet. Und klar ging es in diesem Thread ja genau darum was vielleicht besser gewesen wäre.
 

Trygg2807

Benutzer
Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
47
Zustimmungen
6
Freistehende Mikrowellen sind keine Einbaugeräte. Man kann sie in einen Schrank stellen, aber nur mit ausreichend Platz im Schrank, der dann belüftet ist. Die Küche in ihrer ursprünglichen Konfiguration war besser, da hättest du dem Mieter die Mikrowelle einfach schenken können und er hätte bei Defekt für Ersatz gesorgt.
Wundere dich bei der Anzeige nicht, wenn in 2 Jahren da eine Küche des Mieters drin ist. War das nicht ein Streitpunkt mit den alten Mietern?
Wenn mir jemand sagen würde, nur ich bekäme den ultra spezial Freundschaftspreis von 400 Euro und die Wohnung wäre hundertfach zu 500 weggegangen, würde ich das 1. nicht glauben und 2. die Wohnung erst recht nicht mieten, weil das wohl der älteste Trick der Welt ist. Als Mieter will man einen verlässlichen Vertragspartner, der mich nicht mit Schrott abspeist, wenn in der Wohnung etwas kaputt geht. Oder am besten erwartet, dass ich den Leck geschlagenen Heizkörper selber repariere, weil er zu geizig ist, einen Handwerker zu bestellen. Aber das ist wahrscheinlich auch zu dekadent.
Was ich an der ganzen Geschichte zynisch finde: du suchst eigentlich jemand, der so eine Küche nehmen MUSS, weil er nicht anders kann, der es aber im Gespräch am besten schafft, das als eigene Entscheidung zu verkaufen. Oder Menschen, denen es völlig egal ist. Denen ist dann aber auch der Rest der Wohnung und dein Eigentum egal.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
6.653
Zustimmungen
3.826
Ich suche handwerkliche begabte Mieter die wenigstens halbwegs auf meiner Wellenlänge liegen.
Gegen Upcycling, Müllvermeidung und funktionierende Geräte nicht rauswerfen, nur weil was "schickeres" auf dem Markt ist, ist nichts einzuwenden.

Aber gegen handwerkliches Rumgestümper und Pfusch. Bei VM und Mieter. Das fällt einem VM auf die Füße und wird im Nachhinein teurer als was einfaches solides von Anfang an in eine Mietwohnung zu stellen.


Als selbsternannter Verlierer, stehen deine Chancen auf einen Mieter nach deinem Gusto vermutlich am besten, wenn du auch kreativ vermietest.
Dein Bewohnerklientel sucht eher vom VM bezahltes Wohnen, denn Mieter zahlt für Wohnen.
Dann kannst du Ansprüche stellen, wie und in welcher Güte in der Wohnung rumgebastelt wird, wenn du für die Mieterkreationen zahlst.

Offensichtlich suche ich KEINE seriösen Mieter.

Ich tippe bei diesem Vermietungsmodell auf gute bis sehr gute bis überragende Chancen auf unseriöse Mieter, die du ja suchst.
Bitte kein Modell von Housesitting, denn das wäre wieder eine seriöse Sonderform von Vermietung.

Ganz sicher kannst du mit deiner Einstellung und Wohnungsausstattung Menschen finden, die damit überglücklich sind.
Dazu braucht es keine Zeitungsinserate, einfach mal ein paar Obdachlose ansprechen reicht, Miete vom Amt garantiert, solange die Anträge regelmäßig und fristgerecht gestellt werden.
Könnte auch deine Samariterader beflügeln, allein mit dem Gedanken einem Bedürftigen (ist ebenfalls eine Frage der Definition, Wer bedürftig ist) die Chance auf ein Dach überm Kopp gegeben zu haben.
 
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
7.035
Zustimmungen
3.854
Ort
Mark Brandenburg
@verlierer willst du nicht lieber direkt an der Quelle nach einschlägigen Mietern suchen? Also z.B. Köpenicker Straße 137 oder in der Rigaer Straße 94, beide in Berlin. Gibt in Frankfurt/Main sicher ähnliches...
Oder mit dem Syndikat kollaborieren?
 
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
Als selbsternannter Verlierer, stehen deine Chancen auf einen Mieter nach deinem Gusto vermutlich am besten, wenn du auch kreativ vermietest.
Das geht in die richtige Richtung !
Hab auch schon den Tip gekommen, lieber bei Tinder und Co zu suchen.
Und für mich überraschend, ich hab rund 10 überschwenglich begeisterte Nachrichten bekommen die gar nicht mieten wollten aber unbedingt ihre Freude zum Ausdruck bringen wollten. Und das waren alles nur Frauen..

Die drei "Traummieter" die ich schon hatte waren allerdings alles alleinstehende Männer :-/
1. Ein selbstständiger Zimmerman mit kleiner Tochter hatte mich gleich in seinem Anschreiben überzeugt weil er auch meine Sicht erkannte und darauf einging.
2. Ein Informatiker in Frührente der schon ausgewandert war, in drei Jahren eigenes Haus bauen wollte, noch nie Mieter war, aber näher bei seiner Freundin eine Bleibe suchte und mir gleich all die blauen Boschs aufzählte die er Just in sein Auto gepackt hatte.
3. Ein FeuerwehrBeamte für den es ein Traum gewesen wäre in der Garage an seinem Motorrad zu schrauben.


Ganz sicher kannst du mit deiner Einstellung und Wohnungsausstattung Menschen finden, die damit überglücklich sind.
Dazu braucht es keine Zeitungsinserate, einfach mal ein paar Obdachlose ansprechen reicht, ...
Das aber zeigt dass Du überhaupt nichts kreatives zu diesem ungewöhnlichem Thema beitragen kannst :-(
Ich kenne Obdachlose. Es ist traurig dies zu sagen, aber in Eurer leistungsorientierten Egogesellschafft sind die Obdachlosen der Restmüll die zu gar nichts mehr taugen.
Das ist Eure Welt, nicht meine!
 
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
@verlierer
Oder mit dem Syndikat kollaborieren?
Jaaa ! Das geht in die richtige Richtung.
Ich hab einen ganzen Bahnhof in Bayern mit dem ich nichts anzufangen weiss. Der würde sich gar ideal für sowas eignen.
Wie die 11 Miteigentümer reagieren wenn ich die Anarchie ins Haus lassen mag ich mir aber nicht wirklich ausmalen.

Ich inseriere auch nur bei eBay.kleinanzeigen weil diese secondhand Community gut zu mir passt. Bei Immobilienscout hab ich nur dumme Einzeiler erhalten und Spar mir nun das Portal.
 
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.624
Zustimmungen
2.668
Ort
Münsterland
Ich suche handwerkliche begabte Mieter die wenigstens halbwegs auf meiner Wellenlänge liegen.
Nein. Gerade die suchst du nicht. Das wirst du mit ziemlicher Sicherheit schon bald lernen.

Du suchst Mieter, die nicht pingelig sind. Gerade diese Mieter wollen meist nur bei Vermietern mieten, die nicht pingelig sind. Mal ein, zwei fehlende Mietzahlungen sind doch nicht so schlimm. Von der Mikrowelle die Tür abgerissen? Sei doch nicht pingelig! Die Mikrowelle hat dich doch eh nix gekostet, und außerdem bist du ja reich, wenn du 100.000€ für die Wohnung geboten bekommen hast.
 
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
Du suchst Mieter, die nicht pingelig sind. Gerade diese Mieter wollen meist nur bei Vermietern mieten, die nicht pingelig sind. Mal ein, zwei fehlende Mietzahlungen sind doch nicht so schlimm. Von der Mikrowelle die Tür abgerissen? Sei doch nicht pingelig! Die Mikrowelle hat dich doch eh nix gekostet,
Ganz genau. Ich bin der Vermieter den fehlende Mietzahlung nicht stören solange die Kommunikation stimmt.
Und exakt, ich bin der Vermieter den die kaputte Mikrowelle nicht stört weil er gleich für 30€ besseren Ersatz auftreibt und dem Mieter riesen Kiste mit Werkzeug zum einbauen hinterlassen hat.

Aber ich brauche halt auch einen Mieter der solche Probleme mit genau so viel Freude angeht wie ich.
 
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
Ich denke ich setzt den Preis von 550€ auf 400€ VB runter..

Der VorVormieter hat Sicherungskastendeckel durch Gemälde ersetzt, und letzter Mieter hat seinen Spiegel mitgenommen. Ihr werdet meine Problemlösung wieder Pfusch nennen aber Euch würde ich ja nie als Mieter wollen.

Hab also eine Spiegeltür vom Sperrmüll mit zwei Scharnieren an die Wand gedübelt und mangels Magnet drei Zentimeter von leerer Silikontube abgesägt um elastischen Schließer zu kreieren :-)

Wer sich darüber nicht freuen kann über den mag ich mich nicht freuen. Und aus 300km Entfernung möchte ich einen Mieter über den ich mich freuen kann. Das ist mir wichtiger als eine 1A Schufa Auskunft etz. Denn Probleme wird es immer geben.

Was ihr alle nie in Eurem Leben verstanden habt: Probleme können nicht nur Freude machen, sie sind darüber hinaus das Einzige was einem Helden sein Bestimmung geben kann.

Ohne wahre Bestimmung bleibt Euch nur der Spaß und die Dekadenz.
 

Anhänge

  • PXL_20211024_123404495_copy_1512x2016.jpg
    PXL_20211024_123404495_copy_1512x2016.jpg
    203,5 KB · Aufrufe: 84
  • PXL_20211024_123513772_copy_2016x1512.jpg
    PXL_20211024_123513772_copy_2016x1512.jpg
    200 KB · Aufrufe: 85

Dschei2

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
241
Zustimmungen
125
Hallo @verlierer,
nein, ich verstehe dich nicht wirklich, muss ich aber auch nicht.
Was ich gut finde: wenn du es dir leisten kannst, und hast Spass daran, die Vermietung so anzugehen, wie du es machst: Prima!

Ich habe etlliche Immobilien, da läuft die Finanzierung und da ist es einfach existentiell wichtig, dass der finanzielle Aspekt der Vermietung optimal läuft. Da gibt es keinen Spielraum.

Daheim ist alles bezahlt, da nehme ich mir durchaus manchmal den Luxus und die Freiheit, abweichend vom finanziell vernünftigsten Mieter lieber einen zu nehmen, den ich persönlich will. Das sind dann bei mir typischer Weise alleinerziehende Frauen, die ihr Leben selbstbewußt und selbstbestimmt in die Hand nehmen und trotzdem schwer eine Wohnung finden.

In diesem Sinne: mach ruhig so weiter, wenn es für dich passt.
.... übrigens inseriere ich auch immer in Ebay-Kleinanzeigen ...
 
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
Das sind dann bei mir typischer Weise alleinerziehende Frauen, die ihr Leben selbstbewußt und selbstbestimmt in die Hand nehmen und trotzdem schwer eine Wohnung finden.
Danke für die Ermutigung. Hab die Wohnung ja geerbt und würde selber mit 100€ für Essen und 200€ für die AOK auskommen

Und genau so eine junge Mutter würde ich gerade gerne die Wohnung geben aber sie hat wohl Angst vor meiner unkonventionellen Art.
Ich seh sie Menschen nie wie sie sind, sondern immer nur wie sie sein könnten. Problem ist dass Ihr Euer wahres Potential gar nicht sehen wollt..

Ihr zweijähriger Sohn macht es ihr schwer eine Wohnung zu finden dabei wird sie mir dadurch symphatischer.
Nur Hauptschule, Ausbildung abgebrochen weil ungewollt schwanger aber sehr außergewöhnlich hat sie es bei zwei meiner Intelligenztests sehr weit gebracht. Sie meinte zwar dass sie handwerklich was drauf hat, traute sich dann aber nicht die Handkreissäge in die Hand zu nehmen und wäre nie drauf gekommen dass die Rückstellfeder fehlt.

Aber es gibt ja immer einen lebensfrohen Weg !!!!
Wenn sie mit dem vielen Werkzeug von mir nichts anfangen kann, dann hätte ich ihr schon längst gerne gesagt dass sie doch Mal nach "Kinder Laufrad selber bauen" googlen soll.
Ich würde auch gerne für die 12 Mieter hier eine Webseite machen auf der jeder seine Qualitäten eintragen kann so dass sich alle gegenseitig helfen mögen. Da wäre sie mit meinem Werkzeug plötzlich sehr beliebt.
Und klar käme dann auch eine Selbsthilfegruppe alleinerziehender Mütter, eine Webseite mit Bastelanleitungen und schlussendlich ein erfolgreiches Startup.
Und ich wäre höchstens der 300 km entfernte Vermieter im Hintergrund der sich fröhliche Dinge einfallen lässt wenn sie müde wird.
So wäre meine Welt.

Aber die ist leider zu 100% inkompatibel zu Eurer :-(

Bitte noch mehr Tips a la Syndikat !!
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
6.653
Zustimmungen
3.826
Wenn sie mit dem vielen Werkzeug von mir nichts anfangen kann, dann hätte ich ihr schon längst gerne gesagt dass sie doch Mal nach "Kinder Laufrad selber bauen" googlen soll.
Ich würde auch gerne für die 12 Mieter hier eine Webseite machen auf der jeder seine Qualitäten eintragen kann so dass sich alle gegenseitig helfen mögen. Da wäre sie mit meinem Werkzeug plötzlich sehr beliebt.
Und klar käme dann auch eine Selbsthilfegruppe alleinerziehender Mütter, eine Webseite mit Bastelanleitungen und schlussendlich ein erfolgreiches Startup.
Und ich wäre höchstens der 300 km entfernte Vermieter im Hintergrund der sich fröhliche Dinge einfallen lässt wenn sie müde wird.
So wäre meine Welt.

Aber die ist leider zu 100% inkompatibel zu Eurer :-(
Warum nicht?

Einen Großteil davon habe ich umgesetzt.
Aber die Finanzierung passt dabei. Ich habe keine Ambitionen die Wünsche und/oder Lebenswandel der Mieter zu finanzieren. Mieter sind Geschätspartner, nicht mehr und nicht weniger.

Eigentlich sind das alles Dinge, für die man "nur" eine gute Hausgemeinschaft und funktionierende Nachbarschaftshilfe auf Gegenseitigkeit braucht, keine gesellschaftliche Grunderneuerung oder einen VM, der meint die Mieter inspirieren zu müssen. Richtige Mieterauswahl, die zur Hausgemeinschaft passt und zahlungsfähig ist, reicht damit solche Vermietungsmodelle zu Selbstläufern werden.

Der große Unterschied ist nur, dass du eine ETW vermieten willst und nicht mitbestimmen kannst über die weiteren Hausbewohner.
Deine Ideen passen nicht bzw. nur sehr eingeschränkt zu Eigentümergemeinschaften.
 
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.624
Zustimmungen
2.668
Ort
Münsterland
Hab die Wohnung ja geerbt und würde selber mit 100€ für Essen und 200€ für die AOK auskomme
Das ist zu kurz gedacht.
Du musst davon noch abziehen:
- Grundsteuer
- Hausgeld
- Sonderumlagen
- ggf. Energie/Wasser, welches dein Mieter verbraucht hat, dir aber nicht zahlt - das musst du dann zahlen!
- Rechnung für Beseitigung des Rohrbruchs und dessen Folgeschäden
- irgendwann mal eine neue Mikrowelle/Küche/Bad/Bodenbelag/ ...
 
verlierer

verlierer

Benutzer
Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
52
Zustimmungen
12
Das ist zu kurz gedacht.
Sorry ich schrieb missverständlich. Ich hatte meine 100+200€ nur erwähnt um zu verdeutlichen dass ich nicht auf die Miete der geerbten Wohnung angewiesen bin. Ich lebe normalerweise outdoor mit 6 kmh Solarmobil auf weniger als 2 m² und müsste weder Grundsteuer noch Strom oder Wasser bezahlen.
 
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.624
Zustimmungen
2.668
Ort
Münsterland
Du musst Grundsteuer für die (vermietete) Wohnung zahlen. Und Hausgeld. Wovon willst du das Geld nehmen, wenn du auf die eine oder andere Mietzahlung verzichtest? Oder wenn der eine Mieter auszieht, der nächste aber erst X Monate später einzieht?
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
2.135
Zustimmungen
1.123
Ort
Westerwald
Mal Ernsthaft, du schwafelst die ganze Zeit davon wie Individuell, zuvorkommend und toll du bist.
Dann aber inserierst du eine Wohnung die völlig uninspiriert und lieblos zusammengeschludert wurde und verlangst dann in deiner ach so sozialen Art auch noch 7,30€/m² plus rechtsbeugende Klauseln im Mietvertrag.

Du bist ein echter Held!
Tut dass nicht weh wenn du dich den ganzen Tag selbst auf die Schultern klopfst?
 

Aydal

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.08.2021
Beiträge
157
Zustimmungen
9
Sorry ich schrieb missverständlich. Ich hatte meine 100+200€ nur erwähnt um zu verdeutlichen dass ich nicht auf die Miete der geerbten Wohnung angewiesen bin. Ich lebe normalerweise outdoor mit 6 kmh Solarmobil auf weniger als 2 m² und müsste weder Grundsteuer noch Strom oder Wasser bezahlen.
Aydal finde dich gut.
Du bist symbadisch Verlierer und ein netter Mensch.
 
AJ1900

AJ1900

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
2.397
Zustimmungen
1.109
Ich will keine pingeligen Mieter. Ich will keine dekadente Mieter. Ich suche handwerkliche begabte Mieter die wenigstens halbwegs auf meiner Wellenlänge liegen. Denn das Geld ist mir eigentlich egal. Ich suche Mieter über die mich freuen kann.

Du solltest dich wirklich mal von der Vorstellung lösen das, so bald du die Wohnung vermietest hast, noch irgend einen größern Einfluss drauf hast, was der Mieter da in der Wohnung so treibt oder nicht.
Mir ist auch schleierhaft, woher du wissen willst das due deinen Traummieter gefunden hast oder auch nicht?
Das einzige was du in einem Mietverhältnis wirklich noch in der Hand hast ist der der zustand der Wohnung möglichst den Gesetzlichen Vorschriften und dem Mietvertrag entspricht, und du kannst solltest die Nachweise vorher bringen lassen, das der Mieter überhaupt solvent genug ist die Miete zu zahlen.........
Sich über alles andere Gedanken zu machen ist, meiner Erfahrung, verschwendete Lebenszeit, denn deine privaten Ideen und Vorstellungen scheitern spätestens vor Gericht, wenn Sie nicht der Gesetzeslage entsprechen.

Offensichtlich suche ich KEINE seriösen Mieter.

Und wo ist das Problem? Lass dir doch einfach den Nachweis bringen, dieser Mieter hoch verschuldet ist und sich die Wohnung nicht leisten kann und lass dir Versprechen das er dir nach Einzug die Bude demoliert und neben das Klosett schei....t?
Es dürfte kein Problem sein so jemanden zu finden.........
 
AJ1900

AJ1900

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
2.397
Zustimmungen
1.109
Sorry ich schrieb missverständlich. Ich hatte meine 100+200€ nur erwähnt um zu verdeutlichen dass ich nicht auf die Miete der geerbten Wohnung angewiesen bin.

Das trifft sich gut. Bei deinen Ansichten kann es allerdings gut sein, das der Mieter am Ende nicht mal das zahlt.....
Ich seh sie Menschen nie wie sie sind, sondern immer nur wie sie sein könnten.

Ich denke eher du siehst die Menschen so wie du Sie selber sehen möchtest. Mal davon abgesehen das es dich als Vermieter auch schlicht gar nichts angehet?
 
Thema:

Darf man Spülabwasser durch die Wand in den Abfluss vom Bad-Waschbecken ableiten ?

Darf man Spülabwasser durch die Wand in den Abfluss vom Bad-Waschbecken ableiten ? - Ähnliche Themen

Softwareentwickler hat Fragen an Makler/Vermieter: Hallo allerseits, ich bin vor kurzem im Rahmen privater Recherche auf dieses Forum gestoßen, möchte Euch hiermit gerne "Hallo" sagen und Euch...
Eigenbedarfskündigung Reihenhaus (Zusammenlegung zwei Häuser): Hallo zusammen, Wir haben zwei Reihenhäuser direkt angrenzend. Eine Hälfte haben wir vermietet (Familie mit 3 Kindern). Auch wir haben 3 Kinder...
Von der Erstbesichtigung zum Notartermin in 9 Tagen unter erschwerten Bedingungen: Hallo allerseits, ich bin dankbar für alles, was Ihr an Tipps, Ideen, Erfahrungswerten, Gedanken und vor allem pragmatischen Hinweisen beitragen...
Mehrfamilienhaus **neubau**: Hallo, ich hab vor ein mehrfamilienhaus zu bauen und darin 6 wohnungen zu bauen. Da steht momentan noch ein altes haus was zuerst abgerissen...
Erster Immobilienerwerb über Zwangsversteigerung - Fallstricke und Lösungsansätze: Hallo zusammen, ich würde gerne eine mögliche Immobilieninvestition mit euch diskutieren, da ich bisher auf dem Immobilienmarkt lediglich als...
Oben