Darf/Muss der Abrechner unplausible Zählerwerte ignorieren?

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von Papabär, 16.01.2013.

  1. #1 Papabär, 16.01.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gemeinde,

    einer meiner Mieter wurde vom Ablesedienst nicht angetroffen und hat daher seine Zählerwerte selber abgelesen (und vom Hausmeister gegenzeichnen lassen :sauer030:).

    Jetzt schickt mir dieser Mieter einen Widerspruch, mit der Begründung, dass seine Zählerwerte nicht berücksichtigt wurden.

    Soweit stimmt das zwar - d.h. die Ista hat diese Werte tatsächlich ignoriert und die Verbräuche anhand der Vorjahreswerte geschätzt ... aber ich habe zarte Zweifel, dass der Mieter mit einem - entsprechend seiner eigenen Ablesung - Kaltwasserverbrauch von 500.948,... m³ (!!!) zufrieden gewesen wär´.

    Beim Warmwasser sieht´s nicht ganz so extrem aus ... da sind´s nur etwa 3.900 m³. (evtl. unterschlagene Kommas habe ich bereits zu Gunsten des Mieter berücksichtigt).

    Dass die Ista solche Zählerstände nicht verwertet, dürfte wohl nicht zum Stein des Anstoßes werden ... allerdings wurden auch die EHKV-Werte nicht berücksichtigt - und die sind plausibel.

    Darf/Muss der Abrechner sich hier die plausiplen Werte herauspicken - oder muss in solchen Fällen das komplette Ableseprotokoll ignoriert werden?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Das ist alles Vereinbarungssache. Der Abrechner tut genau das was mit ihm vereinbart wurde. Und wenn da irgendwo im Kleingedruckten steht, das bei fehlerhaften Selbstablesewerten die jeweilige Ablesung verworfen wird, dann ist das eben so.

    Ist nur die Frage ob man das nur Nutzeinheitenscharf oder Ablesewertscharf macht.

    Mir ist in dem Zusammenhang keine Rechtssprechnung bekannt.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    Dieses Thema hatte ich schonmal tangiert. Es konnte auch niemand definitiv aussagen, ob der Provider eine Plausibilitätsprüfung machen muss.
    Tja, Papa, wenn man nicht alles selbst macht...:unsicher016:
     
  5. #4 Papabär, 17.01.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Naja, ... ein Plausikontrolle wurde hier ja offensichtlich vorgenommen - nur wurden eben gleich ALLE Werte des Protokolls ignoriert, auch die plausiblen. Jetzt warten wir aber erst mal ab, wie die Ista sich dazu äußert.
     
  6. aquila

    aquila Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hat Ista sich derweil dazu geäußert? Wenn ja würde mich mal interessieren wie sie ihr Vorgehen begründen.
     
  7. #6 Papabär, 10.06.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Nö, ham´se nich ... aber der Mieter hat seine Nachzahlung vorbehaltlos beglichen - damit gab´s für mich keinen Grund, hier noch weiter nachzufassen.
     
Thema: Darf/Muss der Abrechner unplausible Zählerwerte ignorieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Hohe Heizkosten unplausibel

    ,
  2. selbstablesewert vermieter

    ,
  3. nebenkostenabrechnung unplausibel strom

    ,
  4. unplausible heizkosten,
  5. heizkostenabrechnung zählerstand unplausibel,
  6. abrechnung unplausibler werte,
  7. muss mieter zählerstand abzeichnen,
  8. heizkostenabrechnung unplausibel,
  9. nebenkostenabrechnung wasserverbrauch haus unplausibel,
  10. zaehlerwerte,
  11. unplausible nachzahlung,
  12. nebenkostenabrechnung unplausible werte,
  13. unplausible werte nebenkostenabrechnung widerspruch
Die Seite wird geladen...

Darf/Muss der Abrechner unplausible Zählerwerte ignorieren? - Ähnliche Themen

  1. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  2. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  3. Abrechnung Wasserverbrauch

    Abrechnung Wasserverbrauch: Hallo, meine Eltern besitzen ein Haus (Bj. ca 1976). In dem Haus befinden sich drei Wohnungen, 1. Stockwerk meine Eltern, zweites Stockwerk mit 2...
  4. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...
  5. NK-Abrechnung - wie und was...

    NK-Abrechnung - wie und was...: Hallo zusammen, ich muss erstmals eine NK-Abrg. erstellen und habe Fragen hierzu. Es handelt sich um ein Zweifamilienhaus, in dem meine Mutter...