DDR-Garage als Micro-Investment?

Diskutiere DDR-Garage als Micro-Investment? im Immobilienmarkt /Investments Forum im Bereich Finanzen; Hallo zusammen, ich liebäugele damit, mir eine zweite Garage zu kaufen. Seit ein paar Jahren vermiete ich meine eigene Garage, die ich damals...

Kristek85

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.03.2019
Beiträge
28
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

ich liebäugele damit, mir eine zweite Garage zu kaufen.
Seit ein paar Jahren vermiete ich meine eigene Garage, die ich damals verhältnismäßig günstig mit einer Whg. zusammen kaufte.
Garagen sind mittlerweile auch nicht mehr günstig, werden aber meiner Meinung nach stark nachgefragt.
In meiner Gegend ist jedoch der Markt wie leer gefegt.
Fündig wurde ich allerdings in Sachsen-Anhalt. Da findet man noch die eine oder andere Garage bisschen weiter raus für unter 5k. Häufig sind das noch DDR-Garagen auf Pachtland, deshalb schaue ich nach unverpachteten Garagen.
Reich wird man dadurch nicht, aber durch ein paar Jahre Mieteinahmen und anschließenden Verkauf könnte sich das ganze doch lohnen? Meine Garage hat sich bspw. in 4 Jahren Besitz vom Wert her verdoppelt.
Ist die Bausubstanz einer DDR-Garage eigentlich problematisch?
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
8.220
Zustimmungen
4.411
Ort
bei Nürnberg
Fündig wurde ich allerdings in Sachsen-Anhalt. Da findet man noch die eine oder andere Garage bisschen weiter raus für unter 5k. Häufig sind das noch DDR-Garagen auf Pachtland, deshalb schaue ich nach unverpachteten Garagen.

Verstehe ich nicht, meinst Du, Du willst das Land kaufen auf dem die Garagen stehen oder willst Du die Garage auf fremden Grund und Boden kaufen?

Was meinst Du mit unverpachteten Garagen (leerstehende oder solche, an denen das Eigentum von Grund und Boden nicht getrennt ist)?
 

Kristek85

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.03.2019
Beiträge
28
Zustimmungen
0
Ich meine damit, dass mit dem Kauf die Garage samt Boden mir gehört.
Garagen mit Pacht dürfen nämlich nicht vermietet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
8.220
Zustimmungen
4.411
Ort
bei Nürnberg
Du musst Dir halt die Lage anschauen, sprich gibt es ausreichend Parkplätze in der Region. Du musst natürlich den Kaufpreis immer in Relation zum Mietpreis setzen. Ich würde mit dieser Klein/Klein-Vermietung schon eine Rendite von circa 8 % erhalten wollen, sprich wenn ich von 5.000 Euro KP ausgehe (+ Kaufnebenkosten wären das wohl rund 5.500 bis 6.000 Euro) wären das wohl 40 Euro monatlich für die Garage. Ich bin skeptisch, ob Du das in Sachsen-Anhalt erzielen wirst.
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
3.181
Zustimmungen
1.542
Ort
Westerwald
Liegt auch ein wenig daran wo
In meiner Gegend ist
bzw. wie weit es zu der zu erwerbenden Garage ist. Ich hätte keine Lust für jeden Mieterwechsel oder klemmendes Garagentor 100 km weit zu fahren. Für meinen Geschmack wären max. 30 min Anfahrt tolerierbar.
 
dabescht

dabescht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.10.2012
Beiträge
368
Zustimmungen
160
Garagen können ein super Investment sein. Oder auch Hallen zur Unterstellung von Wohnmobilien etc.
Nur meist ist dort wo die Nachfrage gut ist, nix zu kaufen weil Ballungsgebiet.

Evtl. ist neu bauen eine Option? Dann am besten gleich 10 Stück aufwärts damit sich der administrative Aufwand auch irgendwo lohnt.
 
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.139
Zustimmungen
1.107
Ort
Hamsterdam
Hallo zusammen,
.....
Ist die Bausubstanz einer DDR-Garage eigentlich problematisch?

Hallo Kristek:
natürlich ist DDR-Bausubstanz stets verdächtig. Und eine Garage wohl kaum für mehr als 50Jahre Nutzungsdauer ausgelegt.

Für mehr als 50 Jahre ausgelegt wurde
DER HAMSTER
 

Kristek85

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.03.2019
Beiträge
28
Zustimmungen
0
Liegt auch ein wenig daran wo

bzw. wie weit es zu der zu erwerbenden Garage ist. Ich hätte keine Lust für jeden Mieterwechsel oder klemmendes Garagentor 100 km weit zu fahren. Für meinen Geschmack wären max. 30 min Anfahrt tolerierbar.
Ja, stimmt. Das habe ich gar nicht beachtet. Allein der Kauf ist ja schon mit Fahrerei verbunden.
Wenn man sich die Mietpreise für Garagen anschaut, habe ich nichts für unter 40€/Monat gefunden.
Selbst vermiete ich in der Region Hannover für 60€ mit Option auf 70€. In meiner Gegend gibt es sehr viele kostenlose Parkplätze aber auch viele Garagen und noch viel mehr Mietwohnungen. So ein bisschen vergleicht man dann schon mit der eigenen Lage.
Jedenfalls kenne ich meinen Mieter nicht persönlich und von innen habe ich meine eigene Garage auch nicht gesehen. Jedenfalls ist bei uns die Nachfrage gigantisch.
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
3.181
Zustimmungen
1.542
Ort
Westerwald
Der Unterschied zwischen Hannover und Sachsen-Anhalt ist sicher nur marginal. :062sonst:

Jedenfalls kenne ich meinen Mieter nicht persönlich und von innen habe ich meine eigene Garage auch nicht gesehen.
Dies ist ein interessanter Ansatz, irgendwas mach ich wohl falsch:?
 

Priska

Benutzer
Dabei seit
09.07.2022
Beiträge
49
Zustimmungen
3
Garagen sind halt nicht allzulange "haltbar" aber der Aufwand ist relativ gering je nach Material und Aufbau heißt haltbar ggf nur "Streichen, Flachdach erneuern, Elektrik neu machen bzw Tor"

Vermietet bekommt man bei uns normalerweise alles, der Preis muss halt stimmen,. Trotzdem habe ich tatsächlich einen Parkplatz der woanders der Renner wäre, da wo er ist... Nunja zum Glück gehört er zur vermieteten Wohnung (Stadtmitte) TROTZDEM sucht der Mieter alles Naselang einen neuen Untermieter dafür und macht monatlich 5-10 Euro minus.

Stell dir sowas mal vor in einem Ort 100 km entfernt, ne danke

Will jemand einen Parkplatz kaufen? 🙃

du musst da vielleicht auch einmal alle 4 Monate hinfahren.. und das wegen einer einzelnen doofen Garage, es gibt bessere Hobbys

Ich sehe die meisten meiner Mieter höchstens zufällig (kenne aber alle) , habe dieses Jahr noch keinen Anruf und keine Mail bekommen, schöne Sache (nur den Mieter von der Wohnung, den sehe ich dauernd, da is immer was, bin ich nicht gewohnt 🙃)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

DDR-Garage als Micro-Investment?

Oben