DDR-Mietverträge kündigen

Diskutiere DDR-Mietverträge kündigen im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hat jemand in diesem Forum Erfahrung mit der Kündigung von DDR-Mietverträgen und diese ggfs. erfolgreich durchgeführt bzw. vor Gericht durchsetzen...

  1. #1 Stephan, 05.11.2007
    Stephan

    Stephan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand in diesem Forum Erfahrung mit der Kündigung von DDR-Mietverträgen und diese ggfs. erfolgreich durchgeführt bzw. vor Gericht durchsetzen können?

    Herzliche Grüße
    Stephan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anne

    Anne Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ist zu DDR-Zeiten im Mietvertrag eine Kündigungsfrist von zwei Wochen vereinbart worden, kann der Mieter - nicht der Vermieter - auch heute noch mit dieser kurzen Frist kündigen (LG Zwickau 6 S 48/95 WM 96, 40).

    Die gesetzlichen Kündigungsfristen des Vermieters werden durch diese Vereinbarung jedoch nicht verkürzt.

    Im alten „DDR-Mietvertrag“ ist geregelt, dass die Kündigungsfrist 14 Tage beträgt:
    Kündigungsfrist für Mieter: 14 Tage
    Kündigungsfrist für Vermieter: Je nach Wohndauer – zwischen 3 und 9 Monaten.

    So hab ich es gelernt...persönliche Erfahrungen gibt es keine!
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    80
    Welche Besonderheiten mag es wohl - von der Kündigungfrist abgesehen - bei der Kündigung von DDR-Mietverträgen geben? Das BGB gilt schließlich einheitlich in ganz Deutschland.
     
Thema: DDR-Mietverträge kündigen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. LG Zwickau 6 S 4895 WM 96 40

    ,
  2. DDR mietverträge

    ,
  3. ddr mietvertrag kündigung

    ,
  4. ddr mietvertrag,
  5. ddr-mietverträge,
  6. (LG Zwickau 6 S 4895 WM 96 40).,
  7. kündigung ddr-mietvertrag durch vermieter,
  8. vermietete wohnung kaufen mit altem DDR-Mietvertrag,
  9. kündigungsfrist bei mietsverträgen aus zeiten der ddr,
  10. ddr mietvertrag kündigungsfrist,
  11. anpassung kündigung mietvertrag ddr,
  12. kündigungsfristen ddr-mietvertraege,
  13. ddr mietvertrag kündigungsfrist mieter,
  14. Kündigung DDR Mietverträge Wohnung,
  15. Vordruck DDR Mietvertragskündigung,
  16. kündigungsfristen ddr-mietvertrag,
  17. (lg zwickau 6 s 4895 wm 96 40).,
  18. mietvertrag alte DDR,
  19. jemand erfahrungen mit ddr mietvertrag,
  20. ddr mietverträge kündigung durch vermieter,
  21. kündigungsfrist seitens vermieter bei ddr-mietverträgen,
  22. kündigungsfristddr mietverträge,
  23. LG Zwickau (6 S 4895),
  24. Kündigungsfrist bei DDR Mietverträgen,
  25. kündigungsfrist bei ddr
Die Seite wird geladen...

DDR-Mietverträge kündigen - Ähnliche Themen

  1. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  2. Eigenbedarf Kündigen

    Eigenbedarf Kündigen: Hallo, ich bin vor 12 Monaten von einer kleinen DG Wohnung in eine etwas größere Wohnung unten drunter gezogen 3 EG. Die DG Wohnung hat mein...
  3. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  4. Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter

    Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter: Mieterin ist bereits ausgezogen, hat mit Dreimonatsfrist gekündigt. Wir haben sie gebeten, Zugang zur Wohnung zu gewähren, damit...
  5. Kündigung möglich?

    Kündigung möglich?: Sehr geehrte "Mit-Vermieter", bis dato war ich immer stiller Mitleser und bin begeistert wie gut ihr euch immer gegenseitig unterstützt! Leider...