Defekt an Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Kabel /Antenne / SAT-Anlage" wurde erstellt von Muecke7508, 26.08.2013.

  1. #1 Muecke7508, 26.08.2013
    Muecke7508

    Muecke7508 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ein Haus das vermietet ist, in dem sich eine Kellerwohnung befindet, die wiederum anderweitig vermietet ist. Den Mieter der Kellerwohnung habe ich von der vorherigen Besitzerin übernommen. Die angebrachte Sat-Anlage wird von dem Mieter genutzt, jedoch ist im Mietvertrag die Nutzung nicht festgelegt. Nun ist ein Defekt aufgetreten und der Mieter verlangt von mir die Übernahme der Reparatur oder er mindert die Miete.
    Muss ich dies übernehmen obwohl die Nutzung der Anlage nicht im MV festgeschrieben ist und er die Nutzung auch nicht bezahlt?
    Ausserdem habe ich sie letztes Jahr auf digital umstellen lassen, wie ich inzwischen weiß hätte ich die Miete dafür erhöhen können. Kann ich dies noch immer machen?

    P.S.: Die Mieter des Hauses nutzen die Anlage nicht.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 26.08.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    wer ist denn der vermieter der kellerwohnung?
    du oder der mieter des hauses?

    die sat-anlage ist also nicht mitvermietet? dann kann er auch keinen anspruch darauf erheben.
    wem gehört denn die sat-anlage? dem mieter des hauses, dem mieter der kellerwohnung oder dir?

    an wen zahlt er denn überhaupt miete?

    nein.

    wem gehört denn die sat-anlage?
    und woher hast du das dass man die miete erhöhen könnte weil man auf digital umstellt? das warst ja nicht du, der auf digital umgestellt hat...

    der mieter der kellerwohnung ist doch auch ein mieter des hauses?
     
  4. #3 Muecke7508, 28.08.2013
    Muecke7508

    Muecke7508 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    - Die Wohnung wird von mir vermietet. Der Mieter der Kellerwohnung zahlt die Miete an mich. Der Mieter des Hauses hat mit der Kellerwohnung nichts zu tun und der Mieter der Kellerwohnung hat mit dem Rest des Hauses nichts zu tun. Er hat einen eigenen Eingang sonst nichts.

    - Die Sat-Anlage gehört mir und wurde von mir digital umgestellt inklusive neuer Leitungen. Kann ich dies nun nachträglich dem Mieter gegenüber geltend machen? z.B. in Form einer monatlichen Nutzungsgebühr?

    - Die Sat-Anlage ist nicht im Mietvertrag aufgeführt. Kann ich dies dann über eine Mieterhöhung überhaupt geltend machen? Wenn es nicht im MV geregelt ist, muss ich die Reparatur übernehmen?
     
  5. #4 Papabär, 28.08.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    In dieser Formulierung ergibt das immer noch keinen Sinn, da der Keller nebst integrierter Wohnung ja Bestandteil des Hauses sein wird.

    Für die Beantwortung der eigentlichen Frage spielt die m. E. aber auch keine Rolle.


    Damit sollte die Frage nach der Zuständigkeit für die Reparatur geklärt sein. Der Vermieter ist für den Erhalt der Mietsache zuständig.

    Unter bestimmten Voraussetzungen könnte eine sog. "Kleinreparaturklausel" hier greifen - aber nur, für Teile die dem regelmäßigen Zugriff des Mieters ausgesetzt sind ... also z.B. für Schalter und Knöpfe. Ist ein dahinter verbautes Poti im Eimer, können die Kosten schon nicht mehr auf den Mieter abgewälzt werden.


    Solange keine anderslautenden Belege vorhanden sind, ist davon auszugehen, dass der Mieter die Wohnung mitsamt der (damals noch analogen) Sat-Anlage angemietet hat. Sie wurde damit zum Bestandteil der Mietsache. Der Mieter hat nun einen Anspruch auf die entsprechende Funktionalität.

    Ein Beispiel (allerdings vereinfacht und mit fiktiven Zahlen): Mit der analogen Sat-Anlage konnte der Mieter 100 Programme empfangen ...
    a.) - durch die Umstellung auf das digitale System hat sich daran nichts geändert = keine Wohnwertverbesserung und keine Modernisierung.
    b.) - durch die Umstellung kann der Mieter jetzt 40 Programme mehr empfangen = Wohnwertverbesserung, eine Mod. wäre möglich. Aaaber ... die Gesamtkosten der digitalen Anlage können dafür noch lange nicht angerechnet werden, denn der Wert der bisherigen Anlage muss davon ja noch abgezogen werden (und ich meine nicht den Zeitwert).


    Zwar kenne ich die Preise von solchen Anlagen nicht genau - aber ich vermute mal, dass eine Mod.erhöhung sich schlussendlich in Größenordnungen von <10,- €/Jahr bewegen würde. Der Aufwand und der Stress aufgrund des zu erwartenden Widerstandes sind durch diese 10,- € m.E. nicht gerechtfertigt, sooo billig kann ich mich garnicht verkaufen.
     
  6. #5 lostcontrol, 28.08.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    es gilt "gemietet wie gesehen" - wenn du die wohnung mit sat-anlage vermietet hast, dann kannst du die jetzt nicht mal eben einfach so entfernen.
    eine gebühr darfst du hierfür nicht verlangen - wo keine kosten entstehen kannst du auch keine umlegen.
    lediglich eine versicherung und natürlich die wartung des geräts kannst du auf den mieter umlegen.

    die fenster sind auch nicht im mietvertrag aufgeführt, oder?
    und trotzdem musst du sie reparieren lassen wen sie kaputtgehen...
    die miete erhöhen kannst du immer innerhalb des gesetzlichen rahmens.
     
Thema: Defekt an Sat-Anlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reparatur satellitenschüssel vermieter

    ,
  2. mietwohnung sat anlage defekt

    ,
  3. sat anlage defekt vermieter

    ,
  4. muss vermieter satellitenschüssel reparieren,
  5. satellitenschüssel vermietung Zuständigkeit ,
  6. muss mieter reparatur kosten für satellitenanlage zahlen ,
  7. mietwohnung satellit kaputt wer zahlt,
  8. sat schüssel defekt wer zahlt,
  9. sattelitenschüssel defekt mieter reperatur,
  10. vermieter für sat anlage zuständig,
  11. sat schüssel defekt vermieter,
  12. wer ist bei mietwohnung fur satelittenschüssel zuständig,
  13. mietwohnung satellitenschüssel defekt,
  14. haus gemietet und sat schüssel kaputt,
  15. reparatur sat anlage auf mieter umlegbar,
  16. Wer zahlt reperatur der sat anlage,
  17. mietrecht sat anlage defekt,
  18. wer trägt die kosten bei reparatur der satellitenanlage,
  19. ist sat anlage sache des vermieters,
  20. kleinreparaturklausel sat schüssel,
  21. sat anlage defekt zahlt der vermieter,
  22. wer zahlt reperatur an satanlage mietwohnung,
  23. satellitenanlage defekt mietwohnung,
  24. defektes satelitenkabel in mietwohnung,
  25. sat anlage in mietwohnung defekt
Die Seite wird geladen...

Defekt an Sat-Anlage - Ähnliche Themen

  1. DLE in der Küche defekt

    DLE in der Küche defekt: Hallo in die Runde, ich habe folgenden Sachverhalt: Der Mieter meldet eine defekte Armatur in der Küche. Die Küche ist allerdings nicht...
  2. Durchlauferhitzer defekt - Rechnung von Hausverwaltung

    Durchlauferhitzer defekt - Rechnung von Hausverwaltung: Hallo liebe Community, da ich leider nichts ähnliches über die Suche gefunden habe, möchte ich mein Problem hier gerne schildern: Wir hatten...
  3. Ceran-Kochplatten von Pantryküche defekt

    Ceran-Kochplatten von Pantryküche defekt: Guten Abend, folgende Frage: Ich habe an einen Mieter eine 1-Zimmer-Wohnung vermietet inklusive einer Pantryküche (mit Spüle,...
  4. Pv Anlage

    Pv Anlage: Hallo :) Ich plane auf meinem Mehrfamilienhaus mit 2 Wohnungen (also meine und eine zweite vermietete) eine Solaranlage mit Speicher zu stellen...
  5. Defekte Gegensprechanlage und gelber Müll kann nicht entsorgt werden

    Defekte Gegensprechanlage und gelber Müll kann nicht entsorgt werden: Bei mir ist folgendes: 1. Die Klingelanlage ist fortgesetzt defekt. Einmal geht zeitweise die Klingel nicht. Folge, meine Pakete kommen nicht an...