Defekt an vom Mieter umgebauten Rolladen

Dieses Thema im Forum "Kleinreparaturen" wurde erstellt von wibo, 03.12.2013.

  1. wibo

    wibo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Frankfurt
    Hallo erst einmal! Bin neu im Forum und habe natürlich gleich mal eine Frage:

    Vor ca. einem Jahr kaufte ich eine vermietete Wohnung. Die Mieter sind schon älteren Baujahrs und wohnen dort schon eine Ewigkeit. Die Mieter riefen mich nun an und meldeten, dass der Rolladen der Terrasse nicht mehr funktioniert, weil er schief steht und offenbar etwas defekt ist.

    So, der springende Punkt ist nun, dass die Mieter vor etlichen Jahren den Rolladen auf eigene Rechnung von manuellem auf Motor-betrieb haben umbauen lassen. Wenn ich es richtig verstanden habe aber nur den Antrieb, nicht den kompletten Rolladen.

    Und die Frage ist jetzt natürlich die der Kostenübernahme:
    - Die Mieter, weil es durch die von ihm beauftragen Änderungen jetzt ihre Angelegenheit ist, oder
    - Ich, weil es vermutlich nicht an der (vom Mieter beauftragten) Elektrik liegt

    Ich tippe auf ein Problem an der Welle um die sich der Rolladen wickelt. Aber genau, weiss man es erst, wenn man den Rolladenkasten aufmacht. Ich vermute, dass beim Umbau auch die Aufhängung des Rolladens umgebaut wurde. Dann wäre es doch auch an den Mietern, oder?

    Was habt ihr dazu für Meinungen?

    Vielen Dank vorab!
    wibo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 03.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich bin der meinung dass man hierfür die foreneigene kristallkugel konsultieren sollte, die leider seit einiger zeit unauffindbar verschollen ist...

    sorry, aber wie wär's denn damit einfach den spekulationen ein ende zu setzen und den rolladenkasten aufzumachen um mal reinzuschauen?
    glaubst du wirklich dass die diskussion "was könnte es alles sein" irgendwas bringt?

    p.s. meine kaffeetasse ist leer. was meint ihr, ist in der kaffeedose im schrank noch was drin? die hat ja zuletzt jemand anderes aufgefüllt als ich. wer wäre zuständig dafür die dose wieder aufzufüllen? ich tippe dass nichts mehr drin ist. ich vermute dass man, um die dose zu füllen, neuen kaffee kaufen müsste. wäre das an demjenigen der die dose zuletzte befüllt hat? oder an dem der die dose zuletzt leergemacht hat? und welche sorte kaffee kann man dafür überhaupt benutzen?
     
  4. wibo

    wibo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Frankfurt
    sinnvoller Beitrag - vielen Dank...

    Es geht hier nicht um die Glaskugel, sondern um die Frage wer es zahlen muss, wenn es so ist wie ich es beschrieben habe...

    hat alles mit raten nichts zu tun. Ich gebe ja zu, dass es eindeutiger wäre, wenn ich es genau wüsste, aber dazu müsste erst der Handwerker beauftragt werden (Rollokasten ist etwa 3 Meter lang, das geht so einfach leider nciht). Und eben um die Beauftragung (und Bezahlung) dessen geht es ja.

    Danke und Gruß
    wibo
     
  5. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Nordostoberfranken
    1) Handwerker holen
    2) aufmachen
    3) reinschauen
    4) Bescheid wissen, was / warum
    5) der Zuständige zahlt die Rechnung

    Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht...
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Bei Hotel Mama hat sich die ein oder andere Frage schon geklärt :smile003:


    Und @wibo,

    natürlich hat das was mit rumraten zu tun, denn entscheidend wird wohl sein, erstmal zu wissen was genau defekt ist und warum. Um deine Frage zu beantworten wirst du wohl oder übel nicht vorbei kommen, da mal auf zu schrauben oder aufschrauben zu lassen und nachzugucken.
     
  7. #6 lostcontrol, 03.12.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    eigentlich ging's mir darum dass spekulieren dich und uns da nicht weiterbringt.
    du solltest einfach mal da rein schauen, ganz einfach - alles andere ist kokolores!

    aber sicher - oder wie willst du wissen was im kasten los ist wenn du nicht reinguckst?
    du kannst doch nur raten! bzw. uns raten lassen, was ich - gelinde gesagt - für eine frechheit halte.
    ich kenne die unterschiedlichsten varianten von problemen mit rollläden - soll ich dir die alle aufzählen? nur mal so aus spass an der freud weil du zu faul bist reinzuschauen? nö du, sorry.

    willst du damit sagen du bist nicht in der lage selbst ein 3m langes brett abzuschrauben sondern dass du dafür einen handwerker brauchst? willst du uns veräppeln?

    dann hättest du fragen müssen "was kostet es einen handwerker zu bestellen um ein 3m-brett loszuschrauben"...

    die meisten handwerker werden das brett kostenlos abschrauben um reingucken zu können, und das müssen sie um einen kostenvoranschlag zu erstellen - allerdings wirst du da mit hoher wahrscheinlichkeit dann die anfahrt bezahlen müssen. es sei denn es sind handwerker mit denen du häufiger zusammenarbeitest und die das dann aus kulanz nicht berechnen.
     
  8. #7 lostcontrol, 03.12.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wenn du noch in hotel mama wohnst und tagsüber zuhause sitzt dann mag das schön für dich sein - ich persönlich würde mich damit nicht wohlfühlen - ich wohne längst nicht mehr zuhause und ich bin die meiste zeit tagsüber außer haus um meinem beruf nachzugehen.
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    339
    Hallo wibo,

    welche böse Macht hat Dich bis jetzt erfolgreich davon abgehalten, mal selbst nachzusehen?
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Öhm ? So war meine Antwort eigentlich nicht gemeint :(
     
  11. wibo

    wibo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Frankfurt
    So, Installateur war nun da (mit 2 Mann, weil der abzuschraubende Kasten ca 20-25 Kilo wiegt und mit 3 metern länge wie gesagt mehr als unhandlich ist) und hat wie erwartet festgestellt, dass die Befestigung der Lamellen an der Welle sich an einer Seite gelöst hatte.

    Kein großes Ding, war ja auch nicht erwarten. Bleibt die Frage der Kostenübernahme, aber da setze ich ja schon fast keine großen Hoffnungen in euch. Werde mal abwarten wie hoch die Rechnung genau wird ( 2 Mann, halbe Stunde, Anfahrt ) und dann überlegen ob ich das dem Anwalt gebe, oder mir die Nerven spare.

    Aloha!
     
  12. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Na dann erspar ich mir auch gleich mal, eine Antwort auf deiner Frage zu geben ......

    Denn`s leider nicht umsonst gibt ....
     
  13. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Das ist fein beobachtet: wir hier werden die Rechnung ganz sicher nicht übernehmen... :15:

    Meines Wissens ist ne Rolladen-Reparatur aufgrund von Verschleiß grundsätzlich Vermietersache. In Deinem Fall mit der Umrüstung durch den Mieter wäre im Zweifelsfall von Dir zu beweisen, dass die Umrüstung nicht vom Vermieter genehmigt war - sofern die Umrüstung nachweislich die Ursache für den Defekt ist.
     
  14. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Die Chance dem Mieter nachzuweisen, dass die Firma die vor etlichen Jahren den Motor eingebaut hat mangelhafte Arbeit abgeliefert hat und deshalb sich eine Befestigung gelöst hat, wird wahrscheinlich sehr schwer sein.

    Was soll dann der Anwalt machen? Soll der sich mit Deinem Mieter in Verbindung setzen und Deine Forderung eintreiben?
    Also der Rolladen gehört zur Mietsache, deshalb bin ich der Meinung das Du das zu bezahlen hast.

    Wer sagt denn, dass nicht durch den Motor die Befestigungen der Lamellen eher geschohnt worden sind und nicht schon hätten früher kaputt gehen können. Denn meistens reissen die Befestigungseinrichtungen bei den Rolladen mit den Gurten, weil sie wesentlich öfters "hedtig hochgezogen" werden.
     
  15. wibo

    wibo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Frankfurt
    Hallo Jobo45 und GJH27,

    vielen Dank, das sind doch mal Einschätzungen, wie ich Sie mir erhofft hatte.

    Ich hätte eher gedacht, dass durch den Eingriff des Mieters in den Rolladen, er diese Reparatur nun auch zu verantworten hätte. Richtig ist aber sicher auch, dass der Eingriff Jahre lang her ist und nicht auf mangelhafte Ausführung zurückzuführen ist.

    Wenn es sich somit trotz des (nicht genehmigten und nicht vom damaligen Vermieter bezahlten!) Eingriffs um den Verantwortungsbereich des Vermieters handelt, hab ich auch überhaupt kein Problem mit der Kostenübernahme.

    Danke euch!
     
  16. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Naja, der Punkt, der wo hier so doll am rumspringen ist, ist eben selbiger, dass der Umbau obwohl nicht genehmigt, nicht automatisch für jeden denkbaren Schaden am Rolladen verantwortlich ist.

    Wenn also nicht sofort klar ist, dass es nur am Umbau liegen kann, würd ich an Deiner Stelle die Rechnung zahlen und kein weiteres Theater machen - es reicht ja, wenn irgendwann vielleicht mal echte Probleme kommen, wo es dann wirklich sinnvoll ist, sich reinzuhängen.
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    339
    Meinen zahlreichen Vorrednern schliesse ich mich an. Ich habe schon etliche Rolläden montiert, repariert oder umgerüstet.
    Der jetzige Schaden dürfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit NICHTS mit einer früher erfolgten Umrüstung der Antriebsart zu tun haben.
    Duplizität der Ereignisse: habe erst vor vier Tagen meinen eigenen Rolladen-Handaufzug reparieren müssen wegen der geplatzten Feder im Aufrollkasten...
     
  18. #17 immodream, 04.12.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    460
    Hallo wibo,
    als langjähriger Vermieter, der auch die Mietermodernisierung hasst !!!, gibt es keine einfache Lösung.
    Du musst erst einmal für dich entscheiden, ist dein Mieter ein guter Mieter, willst du ihn behalten oder loswerden ?
    Wenn du ihn loswerden willst , wirst du um einen Gutachter nicht herumkommen, da dein Mieter sicherlich nicht freiwillig zahlen wird.
    Denke bitte an Gutachterkosten, Gerichtskosten und die Gefahr, das der Richter gegen dich entscheidet.
    Und wenn es ein guter Mieter ist, Zähne zusammenbeißen, schlucken und zahlen.
    Grüße
    Immodream
     
  19. #18 Kitzblitz, 04.12.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Durch den elektrischen Antrieb des Rolladens ist es sogar so, dass der Rolladen und auch dessen Befestigung an der Welle geringer belastet wird, da der Antrieb langsamer anläuft, als es ein Hausbewohner durch Reißen am Rolladengurt bewerkstelligt.

    Ich sehe es so: "Zahlen schafft Frieden!".

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
Thema:

Defekt an vom Mieter umgebauten Rolladen

Die Seite wird geladen...

Defekt an vom Mieter umgebauten Rolladen - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. DLE in der Küche defekt

    DLE in der Küche defekt: Hallo in die Runde, ich habe folgenden Sachverhalt: Der Mieter meldet eine defekte Armatur in der Küche. Die Küche ist allerdings nicht...