defektes Garagentor - wer bezahlt???

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von sumsi, 28.02.2007.

  1. sumsi

    sumsi Gast

    Hallo,

    das Garagentor meines vermieteten Hauses war defekt. Hierüber hat mich mein Mieter informiert und mir mitgeteilt, er habe bereits den Handwerker bestellt. Dieser Handwerker schickt mir nun eine saftige Rechnung. Wer muss das nun bezahlen? Immerhin habe ich zu keinem Zeitpunkt dem Handwerker dazu einen Auftrag erteilt. Es kann doch nicht sein, dass der Mieter Aufträge erteilt und der Mieter dafür bezahlen soll.

    Hätte ich davon gewusst, hätte ich den kaputten Motor austauschen lassen und einen manuell zu bedienenden Kettenzug einbauen lassen. Dies ist schon die nächste Frage: ist das zulässig? Kann der Mieter nun die Miete wegen weniger Komfort mindern? Oder liegt dies in meinem Ermessen als Vermiete`r?

    Fragen über Fragen - schon mal vielen Dank für die Hilfe.

    Gruß, Sumsi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 28.02.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    der mieter hätte keinesfalls selbst den handwerker bestellen dürfen, ohne vorher dem vermieter die möglichkeit zu geben, den sachverhalt zu prüfen.
    wenn dann der vermieter nach kenntnis des schadens nichts unternimmt, hätte der mieter nochmals mit fristsetzung mahnen müssen.
    erst DANN hätte der mieter selbst einen handwerker bestellen dürfen.

    das garagentor und seine mechanik/elektrik wurde mitsamt seiner funktion vermietet - der vermieter ist also durchaus verpflichtet, diese auch aufrechtzuerhalten.
    das ersetzen der elektrik durch mechanik hätte natürlich eine entsprechende minderung der garagenmiete bedeuten können.

    nun ist zu prüfen wer den schaden verursacht hat.
    was steht denn in der handwerker-rechnung?
     
  4. sumsi

    sumsi Gast

    Danke für die Info.

    Die Rechnung lautet: defekten Antriebskopf getauscht durch neuen Antriebskopf ersetzt, zzgl. 4 Std. Arbeitszeit, Summe rd. 450 Euro. Mehr steht nicht in der Rechnung.

    D.h. also für mich, dass ich einen neuen Öffner einbauen m u s s und keine Wahl habe?

    Gruß, Sumsi
     
  5. #4 lostcontrol, 01.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    naja - es bleibt ja noch die frage, warum das ding kaputt gegangen ist.
    aber wenn das ganz normaler verschleiss war, dann musst du das selbstverständlich ersetzen - es gehört ja zur mietsache dazu...
     
  6. sumsi

    sumsi Gast

    Danke für die Antwort.

    Ich habe jetzt persönlich mal mit dem Handwerker gesprochen, mein Mieter hat zu ihm gesagt, dass das Tor schon längere Zeit komische Geräusche gemacht hätte und nun eben defekt sei. Die Frage des Handwerkers, ob er das Tor denn nicht mal geschmiert hätte, verneinte er. Lt. Aussage des Handwerkers wäre das Tor nicht kaputt gegangen, wenn sich der Mieter bereits vorher gemeldet hätte, solange das Tor die seltsamen Geräusche gemacht hat, hätte man es noch reparieren können.

    Kann ich die Rechnung dem Handwerker zurückschicken, da ich den Auftrag nicht erteilt habe? Muss diese nun der Mieter zahlen? Wie kommt man nun aus dieser Situation raus?
     
  7. #6 lostcontrol, 06.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    andere frage:
    wie kommt der handwerker dazu, DIR die rechnung zu schicken, wenn du ihm überhaupt keinen auftrag erteilt hast???
    DA musst du dich mal wehren!!!
    die rechnung muss an den auftraggeber gehen.
    der auftraggeber - her also dein mieter - kann das dann natürlich bei dir einreichen.

    bezüglich "schmieren und salben":
    wer ist denn für die wartung zuständig? du oder der mieter?
    wenn der mieter dafür zuständig ist und da seine pflichten vernachlässigt hat, muss er die rechnung theoretisch selbst bezahlen.
    ich würde da aber an deiner stelle eher kulanz walten lassen - die rechnung ist ja jetzt nicht so irre hoch, und ich schätze mal das ding war nicht nagelneu.
    ich würde aber die gelegenheit nutzen um gewisse zuständigkeiten in sachen wartung etc. bei den mitvermieteten geräten zu klären - da gibt's womöglich noch anderes...

    ausserdem würde ich dem mieter deutlich machen, dass du künftig derartige rechnungen nicht mehr bezahlen wirst, wenn du nicht - wie im mietvertrag vereinbart - die gelegenheit hattest, den sachverhalt zu prüfen.
     
Thema: defektes Garagentor - wer bezahlt???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. garagentorantrieb vermietersache

    ,
  2. garagentor defekt vermieter

    ,
  3. garagentor reparieren

    ,
  4. garagentor schloss defekt,
  5. garagentor klemmt,
  6. garagentor kaputt wer zahlt,
  7. garagentor klemmt was nun,
  8. garagentor schloss klemmt,
  9. garagentor kaputt vermieter,
  10. garagentor defekt,
  11. garagentor defekt wer zahlt,
  12. defektes garagentor,
  13. garagentorschloss reparieren,
  14. garagentor kaputt zahlt,
  15. einbau eines Garagentores mit Antrieb-Mieterhöhung,
  16. garagentorantrieb kaputt,
  17. garagentoröffner mieter,
  18. garagentor defekt muss vermieter ersetzen?,
  19. Vermieter repariert garagentor nicht ,
  20. garagentor defekt wer ist geschädigter eigentümer oder mieter,
  21. garagentor verkantet,
  22. neues garagentor mieterhöhung,
  23. garagentor defekt miete,
  24. wer zahlt neues Garagentor,
  25. garagentorverriegelung
Die Seite wird geladen...

defektes Garagentor - wer bezahlt??? - Ähnliche Themen

  1. DLE in der Küche defekt

    DLE in der Küche defekt: Hallo in die Runde, ich habe folgenden Sachverhalt: Der Mieter meldet eine defekte Armatur in der Küche. Die Küche ist allerdings nicht...
  2. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  3. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  4. Nicht bezahlte Rechnung - steuerlich abschreiben?

    Nicht bezahlte Rechnung - steuerlich abschreiben?: Wie in einem anderen Thread geschrieben, haben sich meine Mieter "verabschiedet" und mir durch Beschädigungen und Müllablagerungen Arbeit und...
  5. Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?

    Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?: Ich habe DOMUS 4000 zur Verwaltung und Abrechnung eigener Immobilien angeschafft. Suche andere Anwender zum Erfahrungsaustausch, an manchen...