Den Mietnomaden "nerven"

Diskutiere Den Mietnomaden "nerven" im Räumungsklage Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, wie so viele hier im Forum bin auch ich mit einer Nichtzahlerin "geseget", die auch die Auszugsfrist nicht wahrgenommen hat. Das...

  1. #1 M1ch4el, 05.02.2018
    M1ch4el

    M1ch4el Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wie so viele hier im Forum bin auch ich mit einer Nichtzahlerin "geseget", die auch die Auszugsfrist nicht wahrgenommen hat. Das rechtliche Verfahren (Räumungsklage) läuft, der Anwalt meint, bei der (hat noch eine andere RK am Hals) sei sowieso nichts zu holen, wir sollten zusehen, sie so schnell wie möglich raus zu bekommen.
    So weit so klar - bisher haben aber alle Angebote nichts genutzt. Unsere Idee, die Dame nun so lange zu nerven, dass sie lieber geht. Zum Beispiel trafen wir sie zufällig, als sie mit Freundinnen ausging und haben sie vor versammelter Mannschaft gefragt, wann sie ausziehe, schließlich wäre die Betrugsanzeige und die Räumungsklage bereits im Gange. Da sind ihr alle Gesichtszüge entglitten, den versprochenen Auszug heute schafft sie dann aber doch wieder nicht und fand unsere Aktion auch gar nicht gut und ist "gekränkt". Zumindest ein Teil-Ziel erreicht. :-)

    Jetzt habe ich recherchiert wo die Mutter wohnt und überlege, dort einfach mal vorbei zu gehen und meine Sorge zum Ausdruck zu bringen, da ihre Tochter ja die Schulden, Klagen und die Anzeige am Hals hat. Alles entspricht ja der Wahrheit und ist belegbar. Nicht desto trotz bin ich unsicher, ob ich damit nicht zu weit gehen würde. Moralisch habe ich null Bedenken, aber ich will nicht am Ende noch ein eigenes Verfahren am Hals haben.

    Ich weiß, dass geht eher ins Strafrecht, aber vielleicht ist ja hier ein Fachmann, der dazu Auskunft geben kann.

    Viele Grüße
    M1ch4el
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Den Mietnomaden "nerven". Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.304
    Selbst wenn alles der Wahrheit entspricht solltest Du mit Äusserungen Fremden gegenüber vorsichtig sein.
    Es heisst: Wenn die Äusserungen nur dazu dienen die Mieterin verächtlich zu machen, geht der Ball an Dich zurück. (angelesenes Wissen)
     
  4. #3 M1ch4el, 05.02.2018
    M1ch4el

    M1ch4el Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke Nanne für die Antwort. Unser Anwalt sagt auch, dass man das zwar machen können (Schließlich wollen wir ihr ja "helfen", in dem wir die Mutter darauf hinweisen), aber das könne uns auch negativ ausgelegt werden und deswegen sollten wir das bleiben lassen.

    Schade eigentlich... :-(
     
  5. #4 Goldhamster, 05.02.2018
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    640
    Hallo,

    ich würde das machen.
    Wenn Bekannte und Verwandte informiert werden, dann merkt die ja auch: "mit dem geht die Masche nicht durch, der wehrt sich"


    Viel Glück und auch Freude an der kleinen Rache wünscht

    Goldhamsterlein
     
  6. #5 Goldhamster, 05.02.2018
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    640
    Und lass uns bitte hier im Forum an den kleinen Aktionen teilhaben ; -)
     
  7. #6 immobiliensammler, 05.02.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.901
    Zustimmungen:
    3.040
    Ort:
    bei Nürnberg
    Man kann viel machen, sofern Du nicht bereits eine Latte an Vorstrafen hast geht das selbst im Ernstfall mit einem erhobenen Zeigefinger und einem "DuDuDu" aus. Sofern es den erwünschten Effekt bringt .....

    Ich hatte auch mal den Geschäftsführer einer Firma im Büro angerufen, er hat sich natürlich verleugnen lassen (gerade nicht im Haus), habe dann seiner Sekretärin ausrichten lassen, er solle sich wegen dem Vollstreckungsbescheid und dem Termin zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung bei mir melden. Hatte zwei Minuten später den Herrn wutschnaubend am Telefon, was mir einfiele, das einer Mitarbeiterin zu sagen. Naja, ab dann lief die Ratenzahlungsvereinbarung problemlos .....
     
    ObiWan, Berny, dots und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #7 ehrenwertes Haus, 05.02.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2.717
    Ärgern kann man Mieter schon auch mit legalen Mitteln.

    Da musst du einfach kreativ sein und die Schwachstellen deines Mieters ausnutzen und z.B. Renovierungsmaßnahmen am oder im Haus geschickt timen, eine Phobie vor sichtbar tätowierten Leuten ausnutzen (ist doch nicht mein Fehler, wenn die ne neue Butze suchen)...
     
  9. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    2.197
    Ort:
    Münsterland
    Würd' ich nicht machen - nicht dass die Mutter dann noch alle offenen Zahlungen leistet und somit irgendein eventueller Kündigungsgrund entfällt und du die Mieterin noch länger an der Backe hast.
     
    QuietscheEnte, Nanne und Berny gefällt das.
  10. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    572
    Willst Du sie los werden oder willst du sie behalten. Wenn du sie behalten willst solltest Du zu ihrer Mutter gehen.
     
  11. #10 Goldhamster, 06.02.2018
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    640
    Hallo,
    ich würde die nerven. So viel und so oft es geht.

    @eH:
    Was du schreibst, kann ich mir weniger vorstellen. Ein Mietnomade macht ja auch nicht immer die Tür auf. Und dann stehst du da mit dem Besuch oder den Handwerkern und die Uhr und das Geld läuft. Oder wie meinst du das?

    GH
     
  12. #11 ehrenwertes Haus, 06.02.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2.717

    Der TE schreibt im Titel zwar Nomade, im Text aber nur Nichtzahler, der nach Kündigung nicht ausgezogen ist.
    Das passt, nach meinem Verständnis, nicht zu einem echten Nomaden.
    Die sind abgebrühter und die juckt sowas nicht. Im gegenteil, sie geben im Freundeskreis eher damit an, wieder einen Vermieterschwachkopf ausgenutzt zu haben.

    Also mir fallen genug Renovierungen (Arbeiten) ein, für die man gar nicht in diese Wohnung rein muss...
    Treppenhäuser brauchen ja auch ab und an ein Faceliftig, der Garten muss dringend umgegraben werden, Dachrinnen reinigen, ...

    Was genau machbar wäre, keine Ahnung, das hängt von den Gegebenheiten und der Phantasie des VM.
     
  13. #12 Goldhamster, 06.02.2018
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    640
    Hallo eH,
    ist das, was du schreibst, ernst gemeint oder Ironie?

    Der Vermieter soll sich also nach deiner Meinung ein paar Tage frei vom Beruf nehmen und Dachrinnen säubern, Flure streichen etc.? Auch wenn das noch nicht ansteht... Geld haben wir ja genug als Vermieter.

    GH
     
    dots und Nanne gefällt das.
  14. #13 immodream, 06.02.2018
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.138
    Zustimmungen:
    1.394
    Hallo,
    nachdem ich vor Jahren im Hartz4 Fernsehen einen armen Vermieter gesehen habe, der seiner Mietnomade voller Verzweifelung die Wohnungseingangstür ausgebaut hat, habe ich dann bei meiner nächsten Mietnomade ( 13 Monate keine Miete gezahlt, keine Räumung trotz gewonnener Räumungsklage , Wohnung vollkommen verwüstet ) auch einfach die Korridortür ausgebaut.
    Ich weis ist illegal, war aber lustig.
    Verfahren ist auch gegen mich eingestellt worden . Selbst nach 15 Jahren brauch ich bei einem schwierigen Mieter nur sagen " muß ich bei ihnen auch die Korridortür ausbauen " und alle wissen wieder wovon ich rede.
    Grüße
    Immodream
     
    galaxy, Rossi, ObiWan und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #14 ehrenwertes Haus, 06.02.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2.717
    Hä, wie jetzt?
    Seit wann arbeiten Vermieter denn?
    Die scheffeln doch nur den ganzen Tag ihr Bares von A nach B. Und wenn sie Abenteuer haben wollen, flattern Mieterhöhungen zu den modernen Leibeigenen, welche gemeinhin als Mieter bezeichnet werden.

    Nein ernsthaft.
    Es ist doch wie bei allem Anderen auch eine Kosten-Nutzen-Frage.

    Wenn es einem VM die Sache wert ist, kann er selbst aktiv werden oder Andere nerven lassen.
    Der entspanntere Weg ist sicherlich die Mühlen der Justiz mahlen zu lassen und abwarten.
    Welche Variante die finanziell und nervlich bessere ist, wird immer abhängig vom Einzelfall sein.

    Es gibt legale Möglichkeiten mit denen man Mieter rausekeln (ups, ich meinte zum Umzug motivieren) kann, jenseits von Abmahnungen und Mieterhöhungen. Manchmal reicht schon die bloße (häufigere) Anwesenheit des VM. Gründe lassen sich dafür viele finden.
     
  16. #15 Toni Hammann, 15.02.2018
    Toni Hammann

    Toni Hammann Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    16
    Hallo,

    ob klassischer Nichtzahler oder Mietnomade ist doch egal. Volche Mieter verstehen nur ein Sprache und das ist Druck.

    Ich würde alles machen, von der Mutter zum Arbeitgeber, Sportverein, Facebookkontakte. solange du bei der Wahrheit bleibst und nicht Büswilligkeit raushängen lässt, kann dir nicht viel passieren. Ich hatte auch schon solche Fälle.

    Ein Mietschuldner hat nicht gezahlt, hat sich dem Gerichtsvollzieher entzogen und dachte, er wäre schlau. Ein netter Brief an den Arbeitgeber in dem ich erklärte, dass inzwischen sogar ein Haftbefehl zur Erzwingung der Vermögensauskunft (Kopie anbei) vorliegt und keiner etwas daon hätte, wenn der Schuldner im Gefängnis sitzt, hat geholfen. Jetzt zahlt er brav seine Schulden ab.

    Bei einem anderen Fall (ging um "normale" Schulden) hat das Gespräch mit den Angehörigen gereicht, um den Schuldner zu überzeugen.

    Es gibt aber auch Fälle, da war es einfach zusätzlicher Aufwand, der zu Nichts geführt hat.

    Gruß
    Toni
     
  17. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    2.197
    Ort:
    Münsterland
    Jawoll!
    Zu doof, richtig zu schreiben, aber anderen erklären wollen, wie sich die Welt dreht. Bist du dir sicher, dass das nicht eine Nummer zu groß für dich ist? Oder ist das ...
    ...?

    Ich würde die Mutter nicht machen.

    Ach, so schützt man sich vor schweren Verkehrsunfällen?

    Jau, merkt man.
     
    Berny und GSR600 gefällt das.
Thema:

Den Mietnomaden "nerven"

Die Seite wird geladen...

Den Mietnomaden "nerven" - Ähnliche Themen

  1. Mietnomade eidesstaatliche Versicherung

    Mietnomade eidesstaatliche Versicherung: Hallo zusammen, mein Ex-Mieter ist letztes Jahr unbekannt verzogen und hat die letzten drei Monatsmieten nicht gezahlt. Ich habe ihn dann über...
  2. Hilfe betrügerischer Mietnomade

    Hilfe betrügerischer Mietnomade: Liebe Vermieter und Vermieterinnen, Ich habe ein großes Problem und eine GROßEN Fehler gemacht. Ich habe einen Mietnomaden in einer Großen...
  3. Mietnomade Terasse

    Mietnomade Terasse: Habe mir leider auch einen Mietnomaden eingefangen, Räumungsklage ist auf dem Weg. Wie sieht es mit der an die Wohnung angrenzende Terasse aus...
  4. Mietnomaden - Rausgeklagt, aber hier die ganze Geschichte...

    Mietnomaden - Rausgeklagt, aber hier die ganze Geschichte...: Hallo zusammen, ich möchte euch folgenden Fall schildern, leider ist die Sache etwas kompliziert und ich versuche es so einfach wie möglich zu...
  5. Mietnomade bedroht mich

    Mietnomade bedroht mich: Guten Abend, ich habe einen Stall mit Pferdehaltung. Dort ist ein Appartement das ich mit einem Nutzungsvertrag (Morgendlicher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden