Den richtigen Mieter finden...

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Mavi, 22.12.2009.

  1. Mavi

    Mavi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir möchten unser Einfamilienhaus ab April n.J. vermieten. Nun stehen für uns viele Fragen offen. Und ganz ehrlich gesagt, weiss ich auch nicht was uns alles erwartet. Deshalb habe ich mich auch hier im Forum angemeldet. Und hoffe auf viele Tipps.

    Also, als erstes muss ich das Haus in die Zeitung setzen. Und sicherlich werden sich einige für das Haus interessieren und bewerben. Was ist zu beachten bei der Mieterwahl? Habe ich das Recht als Vermieter auch nach dem Arbeitsvertrag zu fragen? Oder nach Lohnabrechnungen?

    Als Vermieter ist ja für mich Wichtig, dass die Miete immer pünktlich gezahlt wird. Die Lohnabrechnungen und der Arbeitsvertrag sind für mich dann sozusagen eine Sicherheit. Das der Bewerbe auch immer seine Miete zahlt.

    Und abgesehen mal davon. Ein Einfamilienhaus ist ja auch für Familien gedacht. Ich hätte nichts gegen Kinder oder Haustiere. Ihr als erfahrene Vermieter, könnt ihr mir einige Tipps geben. Wie so ein guter Mieter sein sollte?

    LG

    Mavi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas76, 22.12.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das Recht hast du nicht (bzw. fragen kannst du, es gibt aber keine Pflicht, das ein Mietinteressent dir diese Unterlagen vorlegen muß).Allerdings würde ich mit jemandem, der sich weigert diese Unterlagen vorzulegen auch ganz sicher keinen Mietvertrag abschließen.

    Richtig.Darüber hinaus noch :

    - Personalausweis (das die Person auch wirklich die ist, für die sie sich ausgibt und auf deren Namen die ganzen Unterlagen laufen)

    - die Kontoauszüge, aus denen ersichtlich ist, das für die letzten Monate die Miete auch tatsächlich überwiesen bzw. abgebucht wurde

    - Mieterselbstauskunft, gibt's im Internet.

    - wenn man "möchte" auch noch Schufa-Selbstauskunft

    Einige schwören auch auf eine sogenannte Bankauskunft, aber da müssen andere etwas zu sagen.

    Tja, wie sollte ein guter Mieter sein ? ;) In erster Linie wohl das, was du schon tlw. schriebst : Pünktlich die Miete zahlen, die Wohnung vernünftig behandeln und nicht übertrieben zickig sein ;) Alles andere sind Details, die jeder für sich selber beantworten muß.

    Haustiere z.b. können viel Schaden anrichten, wenn sich die Besitzer nicht vernünftig kümmern, ich wäre nicht so wild drauf, welche in der Mietwohnung zu haben.
     
  4. suri

    suri Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass jemand nicht an Lehrer, Rechtsanwälte und hartz4-Empfänger vermietet :)

    Ansonsten würde ich (wenn es die Zeit erlaubt) eine Chiffre-Anzeige aufgeben und da dann schonmal die schriftlichen Bewerbungen auswerten.

    Die Adresse und Telefonnummer des ehemaligen Vermieters würde ich auch erfragen (und dann gegebenenfalls mal anrufen)

    Gruß
    suri
     
  5. Mavi

    Mavi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink

    @Thomas76, danke für Deine Antwort. Hm...ok, dass würde ich warscheinlich auch nicht machen, wenn mir ein Bewerber seine Unterlagen verweigert. Dem würde ich dann das Haus nicht überlassen. Das mit dem Mieterselbstauskunftformular ist eine gute Idee, danke für den Tipp. Und bei den Haustieren, dache ich an Kleintiere. Also keine Hunde oder Katzen. Bzw... erwarte ich vom Mieter eine sauere Wohnung zurück beim Auszug.

    @suri, kann mir vorstellen warum ein Vermieter nicht an Lehrer, Rechtsanwälte oder hartz-4 Empfänger vermietet. :D Daran hatte ich bis jetzt nicht gedacht.

    -Wenn ich jetzt eine Chiffre-Anzeige in die Zeitung setzen würde und dann diese schriftlichen Bewerbungen bekomme. Diese Auswerte und einige Bewerber für das Haus zur Besichtigung einlade. Habe ich da die Möglichkeit den Mieterselbstauskunftsformular den Leuten hinzulegen, oder mitzugeben. Oder wie wäre es zeitlich gesehen geschickt?

    Ich habe mir mal ein Mieterselbstauskunftsformular im Internet angeschaut. Und auch ein Mietvertrag zusammengestellt. Kann ich die hier mal reinstellen, damit Ihr euch diese mal anschauen könnt. Und mir eventuelle Änderungen vorschlagen könnt, oder ist das nicht erlaubt hier im Forum?

    LG
     
  6. #5 Thomas76, 23.12.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also die Haltung von solchen Kleintieren wie z.b. Fischen, Käfigvögeln, Hamster im Käfig, etc. kannst du eh' nicht verbieten.Aber in der Regel gibt es Probleme mit Haustieren ja, wenn überhaupt, nur mit allem, was frei rumläuft.

    Also ich lasse erst mal alle interessenten die Wohnung besichtigen, so habe ich auch gleich einen persönlichen Eindruck von den Leuten.Bei denen, die es dann werden sollen, kläre ich am Telefon ab, was für Unterlagen sie bitte zur Vertragsunterzeichnung mitbringen sollen, dazu gehört dann auch diese Selbstauskunft.

    Aber wie man es jeweils macht, hängt auch immer von den Umständen im Einzelnen ab.Mit wie vielen Interessenten ist überhaupt zu rechnen, liegt die zu vermietende Wohnung in der Nähe, u.s.w.
     
  7. Mavi

    Mavi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @Thomas, ja was die Haustiere angeht... viele Leute lassen ja auch gerne Ihre Hasen oder Kanninchen frei rumlaufen. Die meiner Meinung nach noch gefährlicher sind für das Haus, da sie gerne an Kabeln ec... knabbern. Aber das kann ich dann ja klären bevor das Haus vergeben wird.
    Verstehe also Du machst es dann per Telefon... was zum zweiten Termin alles mitgebracht werden soll. Und nach dem Du Dir alles angeschaut hast, reichst Du den Vertrag rüber. Werde dann mal sehen, wie ich es anstelle. Danke für die Infos.
     
  8. #7 Christian, 23.12.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn einer monatlich 10.000 Euro verdient, aber 9.900 fürs teure Auto, Urlaube, oder sonstigen Luxus draufgehen, bliebt trotz hohem Arbeitslohn nicht mehr viel für die Miete übrig ;)

    Thomas hat ja schon die Bankauskunft erwähnt. Kostet 20 Euro (wenn ich mich recht erinnere, muss vom potentiellen Mieter genehmigt werden und liefert dir nach Angabe der ungefähren Miet- und ggf. NK-Höhe ein Daumen-Nach-oben- oder Daumen-nach-unten-Signal. Keine konkreten Zahlen etc.
    Deine Bank wird dir garantiert keinen Daumen nach oben zeigen, wenn sie zwar weiß, daß monatlich 10.000 Euro reinkommen, aber auch 9.900 für Kredite weggehen. Oder wenn bisher nur sporadisch Miete gezahlt wurde. Die letzten 3 Mietzahlungen mögen ja gezahlt worden sein, damit der neue Vermieter sich blenden lässt ... ;)

    Wieviel jeden Monat reinkommt oder ob der Mieter Schulden hat, kann dir als Vermieter letztendlich total egal sein. Wichtig ist nur, daß genug übrig ist, um die Miete zu zahlen. Das kann man auch, wenn man den Arsch voll Schulden hat, aber Überstunden ohne Ende kloppt, um Geld zu scheffeln. Und das teure Auto und die Urlaube sind doch auch ok, solange genug für die Miete übrig bleibt.

    Gaaaaanz wichtig ist auch das Bauchgefühl. Und das käme mir bei einer Chiffre zu kurz. Manchmal kann man schon am Telefon aussortieren. Das mögen zwar nur Vorurteile sein, aber selbst wenn die Zahlen, Daten und Fakten noch so positiv sind, muss man (meiner Meinung nach) auch gut mit den Mietern klarkommen. Schließlich gehts hier nicht um einen Kaufvertrag für einen Fernseher, bei dem sich Käufer und Verkäufer nachher nie wieder sehen.

    Ich habe bisher 2 mal Mieter gesucht; es haben sich jeweils ca. 15 Personen telefonisch auf die Anzeige gemeldet und 5-10 waren zur Besichtigung da (einen Sonntag im Halbstundentakt). Beide Male war aber die Entscheidung klar, als die Favoriten noch nicht mal alles besichtigt hatten. Die anschließende Bankauskunft hat dann das Bauchgefühl bestätigt.

    Ich habe bei der Besichtigung jeweils nach der jetzigen Adresse gefragt, und bin dann mal da vorbeigefahren. Wenn das 'ne ungepflegte, verfallene Bruchbude ist, ist das kein gutes Zeichen - muss aber auch ncihts heißen. Ist halt nur ein Puzzleteilchen, das zusammen mit den andern 999 Teilen ein Gesamtbild ergibt.
     
  9. #8 Thomas76, 23.12.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Naja, aber wenn man realistisch bleibt, ist es in den allermeisten Fällen ja so,das die, die nie Miete zahlen auch generell kein Geld haben.
    Der Mensch mit dem großen Einkommen, der fast alles verprasst und für die Miete nichts mehr übrig hat, dürfte die ganz große Ausnahme sein.

    Natürlich könnte einem Einkommen und Schuldenlast theoretisch egal sein, aber kein vernünftiger Vermieter wird sich darauf einlassen, wenn die Verhältnisse nicht stimmen.

    Aber auch das dürfte die ganz große Ausnahme sein.Entweder, die Leute zahlen gerade noch die erste Miete und dann nichts mehr bis zum Rauswurf, oder aber sie zahlen eine zeit lang, bis irgendwas bei ihnen schief läuft und dann stellen sie die Zahlungen ein.

    Aber der Typ, der die ganze zeit nicht zahlt, aber dann ausgerechnet die letzten drei Mieten doch noch überweist, der dürfte extrem einzigartig sein ;)


    Dem Bauchgefühl würde ich aber auch einen hohen Stellenwert einräumen.
     
  10. #9 lostcontrol, 23.12.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich klär das alles im vorfeld ab, denn ich hab keine lust ständig besichtigungstermine zu machen (zumal bei mir die wohnungen ja eigentlich alle zum zeitpunkt der mietersuche noch bewohnt sind, es also immer auch aufwendig ist, einen passenden termin mit aktuellem mieter und den interessenten zu finden).
    wer auf wohnungssuche ist und die entsprechenden unterlagen (mieterselbstauskunft inkl. schufa-auskunft, kontoauszügen etc.) noch nicht parat hat, den halte ich für reichlich naiv und überlege mir gut ob ich jemandem, der so schlecht vorbereitet ist, überhaupt vermieten möchte.

    ich filtere im vorfeld so gründlich wie möglich aus, wer bei mir zur besichtigung eingeladen wird, den hab ich also schon ziemlich durchleuchtet.

    übrigens hauptsächlich per email - mir wurden schon zu oft am telefon die ohren vollgeheult, ein "nein" per email fällt mir leichter.
     
  11. #10 meridian, 23.12.2009
    meridian

    meridian Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach gibt es kein Patentrezept für einen "perfekten" Mieter.

    kann ich verstehen kenne die Art der meisten,schlimm, habe auch welche zur Miete wohnen, kein Problem, habe auch Handwerker, bei manchen riesen Kino,aber eher selten.
    Hartz4 keine Erfahrung.

    reine Zahlen helfen, sind aber nicht alles.
    Mieterin, richtig Geld, Zahlungsmoral bestens, leider paranoid.:stupid

    z.B. dachte sie würde von der Frau unter ihr abgehört, elektronisch, deswegen würde es knacken in der Wohnung. Sie hat sich dann beim Schlosser eine Kupferplatte in Bettgröße bestellt und die gesamte Wohnung mit "Gefrierguttransporttüten"(ich weiß nicht wie die Dinger richtig heißen) ausgelegt, damit sie ihre Gedanken nicht mehr lesen kann...
    ich hatte Sie fast täglich, den Mieterverein alle paar Tage am Apparat, war keine schöne Zeit...

    Bei einem anderen einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn seit 10 Jahren allles prima.

    vieles lässt sich am tel. im Vorfeld klären
    versuchen abzuklopfen ob der Mieter auch zum Rest passt

    gruß
     
  12. #11 Holzwürmchen, 23.12.2009
    Holzwürmchen

    Holzwürmchen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Harz4 Empfänger kann ich nachvollziehen, aber was ist mit den Anwälten, und vor allem mit den Lehrern? haben die alle irgend eine besondere Macke?
     
  13. #12 lostcontrol, 23.12.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ja, deren besondere macke ist: sie haben IMMER recht...
    lehrer per se (völlig wurschd was das gesetz dazu sagt) und anwälte hauen dir wegen jedem furz das gesetz um die ohren (sprich: nix mit "mal zusammensetzen und drüber reden" kannste da vergessen).
     
  14. suri

    suri Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Genau:
    Lehrer haben vormittags immer recht.........
    .......und nachmittags frei.

    :wink
     
  15. #14 Holzwürmchen, 23.12.2009
    Holzwürmchen

    Holzwürmchen Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hm, dann hat mein Mieter sowohl die Eigenschaft eines Lehrers als auch die eines Anwalts, aber er ist Beamter, so ein Ordnungshüter unseres Staates. Der hat mir gerade mal 2 Monate nach Einzug schon das ersre Schreiben seines Anwalts zukommen lassen.
    Gibt es außer Lehrer und Anwälte noch andere Berufe nach denen man als Vermieter besser aussortiert?
    Ich werde nähmlich vorraussichtlich ab April auch wieder einen neuen Mieter suchen, aber diesmal will ich meine Wahl besser treffen.
     
  16. #15 lostcontrol, 23.12.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    sieh das bitte nicht so eng - es kommt immer auf den einzelnen menschen an.
    es gibt auch lehrer und anwälte die völlig ok sind, ganz so pauschal wie's jetzt hier rüberkam, würd ich das nicht nehmen wollen.

    polizei ist bei vielen vermietern auch nicht soooooo gerne gesehen - bei anderen dagegen umgekehrt sehr beliebt. hängt wohl von der hausgemeinschaft ab.

    für mich ist immer das wichtigste dass der mieter in die hausgemeinschaft passt, wenn das soziale gefüge im haus stimmt, gibt's deutlich weniger zoff und man hilft sich gegenseitig, und das ist wirklich 'ne sehr feine sache.
     
  17. Mavi

    Mavi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    na das Thema blüht ja richtig auf :D. Also erstmal hab es mir auch durch den Kopf gehen lassen. Ich werde mein Haus bestimmt nicht an Anwälte, Lehrer oder Beamte vermieten. Ich möchte nicht wegen jedem Furz angerufen oder angeschrieben werden :D. Klar ist, eine Hausordung und einige Vereinbarungen Mietvertrag wird er ja im voraus schon bekommen. Wenn dann eine Beschwerde kommt, kann ich dem jenigen den Vertrag unter die Nase reiben. Abgesehen davon, bin ich kein Monster als Vermieter... hoffe es zu mindest. Für mich ist auch das soziale Verhalten der Bewerber wichtig. Im Grunde muss die ganze Vereinbarung stimmen, dann werden wir beide Glücklich und Zufrieden. Ich habe meine Pflichten als Vermieter und der Mieter hat seine Pflichten. Das alles werde ich von forn heren ansprechen. Habe mir schon eine Liste gemacht.

    Und... :D wir haben schon einen Interessenten. Bzw... drei Brüder mit Ihrer Mama. Die drei arbeiten mit meinem Mann zusammen und mein Männle kennt die Jungs seit ca. 2 Jahren. Bislang haben sie in einer drei Zimmer Wohnung gelebt in der Stadt. Und suchen eine neue Wohnung. In unserem Fall wird es jetzt ein Familiehaus. Die waren heute zur Hausbesichtigung da und mit der Miete wären sie auch einverstanden. Jetzt warten wir erstmal die Feiertage ab und am Montag wird noch mal über alles geredet.

    Mal schauen... danke euch für die Antworten.

    LG
     
  18. #17 Taliesin, 24.12.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Moin

    Hmm, Verwandtschaft, Freunde, Kollegen ist auch so eine Sache.

    Wenn man mit Leuten anderweitig verbandelt ist, geht mit einem Mietstreit gerne auch die anderweitige Beziehung das Klo runter.

    Je weniger man sich kennt, desto eher bleibt es bei einer reinen Geschäftsbeziehung

    Gruß
    Tali
     
  19. #18 Annika1975, 25.12.2009
    Annika1975

    Annika1975 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Mir helfen diese Formulare ;)
    -> Link per PN
     
  20. Mavi

    Mavi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @Tali, danke für den Tipp. Sagen wir es mal so, mein Mann kennt die Jungs ja schon länger. Und bislang haben sich die Jungs auch immer höfflich verhalten meinem Mann gegenüber. Und sie sind echt ganz nett. Wenn es ein Problem geben sollte, werden wir darüber reden. Und eine Lösung finden. Weisste bei den Jungs ist es halt so, dass man sie ein Stück weit kennt. Und ich sehe da kein Problem auf uns zukommen. Und wenn... bin ja nicht mit denen Verwandt... :D

    @Annika, die Formulare habe ich schon, danke Dir. :top

    LG
     
  21. #20 bienemaya, 02.01.2010
    bienemaya

    bienemaya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    4
    Also wir haben das zweite Mal vermietet. Unser erster Mieter war uns von Anfang an nicht so symphatisch, hat sich aber mit der Zeit gelegt und heute kann ich sagen, das es ein guter Griff war und man sich super verstanden hat.
    Unsere zweiten Mieter, die übrigens Ende März uns schon wieder aus beruflichen Gründen verlassen, waren uns von Anfang an super symphatisch, nur entpuppten sie sich in den 2 Monaten als nicht so gesellschaftsfähig, kennen keine Rücksicht zu nachtschlafener Zeit, haben viel Besuch, der wie eine Elefantenhorde morgens um 04.00 das Haus verlässt, gehen ihrem Winterdienst nicht nach und haben noch so ein paar kleine Macken.

    Also du siehst, man kann sich vertun, vertrauen auf dein Bauchgefühl und hoffe, den richtigen Griff gemacht zu haben. Menschen sind sehr unterschiedlich.
    Gruß biene
     
Thema: Den richtigen Mieter finden...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietunbedenklichkeitsbescheinigung

    ,
  2. mietunbedenklichkeitsbescheinigung formular

    ,
  3. mieter finden

    ,
  4. Den richtigen Mieter finden,
  5. gute mieter finden,
  6. mietunbedenklichkeitsbescheinigung vordruck,
  7. wie finde ich einen guten mieter,
  8. guten mieter finden,
  9. Lohnabrechnung Mietvertrag,
  10. www.mieter-finden.com,
  11. mietvertrag lohnabrechnung,
  12. richtigen mieter finden,
  13. lohnabrechnung für mietvertrag,
  14. guter mieter,
  15. mietunbedenklichkeit,
  16. wie guten mieter finden,
  17. wie den richtigen mieter finden,
  18. tipps richtigen mieter finden,
  19. wie bekomme ich einen guten mieter,
  20. wie findet man einen guten mieter,
  21. fragen zum richtigen Mieter,
  22. lohnabrechnung bei mietvertrag,
  23. wie finde ich den richtigen mieter,
  24. einen guten mieter finden,
  25. lehrer gute mieter
Die Seite wird geladen...

Den richtigen Mieter finden... - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Wie würdet ihr einen Anbieter für Wassertests auf Schwermetalle finden?

    Wie würdet ihr einen Anbieter für Wassertests auf Schwermetalle finden?: In unserem Keller befinden sich mehrere alte Rohre. Es ist unklar, ob sie zu einer Wasserverunreinigung beitragen und ersetzt werden müssen oder...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...