Der letzte seiner Art?

Diskutiere Der letzte seiner Art? im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Neben der WW-Therme aus dem Vailant-Museum erfolgt die Beheizung der Wohnung ausschließlich via Kohleöfen. Nun muss auch diese von den Mietern...

  1. #1 Papabär, 04.11.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.346
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Berlin
    Neben der WW-Therme aus dem Vailant-Museum erfolgt die Beheizung der Wohnung ausschließlich via Kohleöfen. Nun muss auch diese von den Mietern krampfhaft verteidigte Technik in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen mal gewartet werden. Mein Anruf beim sonst dafür beauftragten Ofensetzer Lehmann* hat mich mit einer Bandmaschine verbunden, worauf mir eine freundliche Stimme mitteilte, dass der Betrieb zum 31.03.2019 aus Altersgründen eingestellt wurde.

    Nun gut, dachte ich mir - nimmste halt ´nen anderen. Google ist Dein Freund. Also beim nächstliegenden Betrieb angerufen, mit einem älteren Herren gesprochen und ihm die Sachlage kurz erläutert.

    Irgendwann im Laufe des Gesprächs fragte er mich, wer denn die Geräte bislang immer gewartet hätte (man kennt sich in der Branche ja). Als ich ihm den Namen und die Hintergrundgeschichte genannt hatte meinte er ganz entrüstet "Wat denn ... der Lehmann* der junge Hüpfer aus dem Musterwech*? ... aus Altersgründen? ... der war doch noch keene siebzich! Schau´n se mal, ick bin fünfundachtzich ... und ick hab den Beruf noch von die Pieke uff jelernt, wa".

    Und auch er findet keinen Nachfolger ...




    *Name geändert
     
    Duncan und dots gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Der letzte seiner Art?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RP63VWÜ, 04.11.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    207
    Ich kenne da eine mittlerweile auch schon ältere Dame.
    Die setzt sich auch bald zur Ruhe und findet keine Nachfolgerin (potentielle Nachfolger scharren hingegen mit den Hufen).
    Übrigens bezeichnete sie unlängst das Internet als "Neuland".

    Die Rolling Stones schrieben ihr vor Äonen sogar ein Ständchen:
    Angie

    EDIT:
    Ich sehe gerade, das läuft hier unter "Bautechnik" …
    Dann verzeiht mir mein off topic!
    ;)
     
    Northman und dots gefällt das.
  4. set

    set Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    86
    Ja, Ofensetzter ist wirklich ein austerbender Beruf. Richtige Öfen werden nur noch ganz selten gebaut Heut zu Tage stellt sich jeder der ein Feuer in der Wohnung haben will ein Fertigkamin hin. Alte Kachenöfen dürfen auch noch kaum betrieben werden, da ist es nicht verwunderlich wenn das keiner mehr machen will.
     
  5. #4 Papabär, 04.11.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.346
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Berlin
    Kein Problem! Gegen eine gesunde Prise Sarkasmus habe ich selten etwas auszusetzen. Ich fand halt nur, dass der Beitrag (der ja auch nicht mehr als eine bloße Feststellung ist) hier am Besten reinpasst.
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 04.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.686
    Doch, müssen u.U. nur "abgasmodernisiert" werden.

    Mein Ofensetzer klagt auch über Nachwuchsmangel. Den wenigen Bewerbern, denen der Beruf überhaupt mal rein namenstechnisch über den Weg gelaufen ist, scheuen dann meist körperliche Arbeit oder es fehlt am technischen Verständnis.

    Aber so ein richtig maßgefertigter Ofen oder aus dem Fachhandel... ist halt schon was Anderes wie die Baumarktware.


    @Papabär,
    frag doch mal den Bezirksschornie nach aktiven Ofensetzern, die nicht in den nächsten Tagen in Ruhestand gehen.
    Eigentlich wissen die von der schwarzen Gilde da ganz gut Bescheid. Meinen Ofensetzer habe ich auch über meinen Schornie gefunden.
     
  7. #6 Papabär, 04.11.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.346
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Berlin
    Warum? Ich habe doch jetzt erst mal einen gefunden. Und wenn der mit 85 noch nicht auf Rente ist ...

    Klar, kann immer passieren, dass ich in den nächsten 1-4 Jahren wieder suchen muss. Was wenn ich kein Fachpersonal finde, dass die Geräte warten kann ... "müssen" wir dann auf Gas umrüsten? Ich meine das versuchen wir doch eh schon die ganze Zeit. Ich habe den Beitrag absichtlich nicht als Frage formuliert - wir hätten nämlich in der Tat auch kein Problem damit, diese (fast) letzte Kohle/Pappe/Holz/Restmüll-Bastion an das ansonsten allgegenwärtige Gasnetz anzuschließen und eine moderne Kombitherme einzubauen. Mich hat nur diese Aussage eines 85-jährigen, der offensichtlich immer noch arbeiten geht, komplett aus den Socken gehauen.
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 04.11.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    2.686
    Das finde ich recht normal bei Unternehmern. Den üblichen Renteneintritt verpassen viele davon.
    Warum auch auf's Altenteil gehen, wenn man den Job gerne macht und der Körper nicht streikt.
     
  9. #8 Immofan, 04.11.2019
    Immofan

    Immofan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    208
    Komm mal in einer x beliebigen Kleinstadt im Osten vorbei. Da ist die Altersstruktur den alten Ländern locker 10 Jahre voraus d.h. genau das was Du beschreibst ist da schon länger Realität in vielen Gewerken.

    Naja, hat den Vorteil, dass sich das mal umkehrt sobald die geburtenstarken Jahrgänge mal nicht mehr auf der Welt sind...
     
  10. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    Westerwald
    Ob die immer aus Spass an der Freud weiterarbeiten bezweifel ich dann doch.
    Bei den meisten fällt die Rente aus wegen is nich.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.112
    Zustimmungen:
    4.378
    Ich behaupte mal ganz ohne belastbare Quelle: Da wird es beide Varianten geben, sowohl solche, die es wirklich finanziell brauchen, als auch solche, die sonst nichts mit sich anzufangen wüssten. Kürzlich selbst im Bekanntenkreis erlebt: Ein leitender Angestellter, der keinen Feierabend gekannt hat, geht topfit und gesund in Rente. Nach 2 Wochen beschwert sich seine Frau, dass er nur zuhause rumsitzt, nach einem Jahr ist er ein Fall für's Pflegeheim, nach einem weiteren halben Jahr ist er tot. Es mag ein riesiger Zufall sein, aber wenn es vom letzten Arbeitstag an kontinuierlich abwärts geht, hätte ich da eine andere Vermutung ...
     
  12. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    Westerwald
    Das ist halt der blödfug bei (leitenden) Angestellten: ganz oder gar nicht, 150% odre nix mehr.
    Das Bekloppte ist dann dass Leute die "alles" für ihren Job getan haben, ihr Privatleben/Hobbys soweit vernachlässigt haben dass dann wenn der Job weg ist, nchts mehr da ist.
    Kein Lebensinhalt.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  13. #12 Aktionär, 05.11.2019
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    165
    Ort:
    NRW
    Das sind die Unersetzlichen, von denen sind die Friedhöfe voll ...
     
  14. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    3.052
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Naja, ich hätte hier einen Büchsenmacher der geht im kommenden Jahr auch ins 80zigste. Der hat als damaliger Kombinatsangestellter eine DDR-Rente, die gar nicht so schlecht ist, nach der Wende Selbständigkeit und einfach immer weiter in die Rente eingezahlt. Die Summe reicht locker für ihn, seine Frau und den gewohnten Lebensstandard + ein paar Annehmlichkeiten, inkl. eigener Jagdpacht im Hochwildrevier.
    Der macht halt immer noch weiter, nimmt aber nur noch Aufträge an, an denen er Spaß hat und oder von Bekannten die zum Teil über Jahrzehnte bei ihm Kunde sind. Mein Vater wuselt mit 72 auch immer noch rum obwohl er ganz sicher nicht müsste, Geld wäre mehr als genug da um die Füße hochzulegen. Ich befürchte aber an dem Tag, an dem er dies auch wirklich macht, beginnt sein letztes Lebensjahr.
     
  15. #14 Papabär, 05.11.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.346
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Berlin
    Ja, so einen habe ich auch. Meiner erreicht die 72 zwar erst in ein paar Tagen, aber kann die Finger nicht von Haustieren wie Pferden und Schafen lassen. Und wenn tatsächlich mal kein Nachbar irgendetwas zu reparieren hat (und die Ortsfeuerwehr kein schweres Gerät anfragt, weil wieder irgendein Auto aus ´nem Graben zu ziehen ist), dann findet sich in einschlägigen Internetportalen immer irgendeine viel zu große und/oder viel zu alte Landmaschine, die man günstig kaufen - und in monatelanger Fummelarbeit restaurieren kann. Ich würde mich auch nicht mehr wundern, wenn bei meinem nächsten Besuch ein halb verrotteter Mähdrescher im Garten steht.
    Meine Mutter trägt´s mit Fassung ... solange er nicht wieder an ihrem Auto schraubt.
     
    RP63VWÜ und Immofan gefällt das.
  16. #15 Immofan, 05.11.2019
    Immofan

    Immofan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    208
    Ist doch schön, da hat jemand wirklich sein Hobby zum Beruf gemacht. Hab auch so einen Eletriker und einen Klempner die nur noch Just4Fun für ausgewählte Kunden arbeiten. Max 3h pro Tag. Und von dem Geld fahren die dann 1 Woche pro Monat in den Urlaub. Das ist doch super.
     
Thema:

Der letzte seiner Art?

Die Seite wird geladen...

Der letzte seiner Art? - Ähnliche Themen

  1. Welche Art von Vertrag?

    Welche Art von Vertrag?: Hallo, demnächst bin ich Eigentümerin einer 1-Zimmer-Wohnung, die ich dann gerne vermieten möchte. Die Wohnung soll in in 20 Jahren mein...
  2. Mieter zahlt nach seiner Kündigung letzte 3 Monatsmieten nicht

    Mieter zahlt nach seiner Kündigung letzte 3 Monatsmieten nicht: Das ist bei meinem Mieter passiert. Es ist eine üble Sache, da nach Ansicht des Mieters die letzten 3 Mieten durch die Kaution abgewohnt werden...
  3. Letzte nebenkosten Abrechnung eintreiben

    Letzte nebenkosten Abrechnung eintreiben: HALLO liebe Forengemeinschaft, ich bräuchte mal eure Erfahrungen mit Mietern die ausgezogen sind aber nicht ihre letzte Nebenkostenabrechnung bei...
  4. Anzeige Einmietbetrug - vielleicht letzte Chance dabei gut rauszukommen ?

    Anzeige Einmietbetrug - vielleicht letzte Chance dabei gut rauszukommen ?: Hallo in die Runde, ich versuche mein Anliegen mal ohne einen großen Roman zu platzieren. Nicht einfach.. ich hoffe, ich vergesse keine...
  5. Mieter zahlt letzte Miete nicht

    Mieter zahlt letzte Miete nicht: Unser Mieter hat zum 30.11.2017 gekündigt und ist aber schon seit Wochen nicht mehr in dieser Wohnung. Die letzten Möbel holte er vor ein paar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden