Der Schein trügt - wie so oft!

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von hannelie, 04.10.2009.

  1. #1 hannelie, 04.10.2009
    hannelie

    hannelie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da haben wir´s mal wieder:

    Nette Leute haben ihr Mietinteresse an meiner DG-Wohnung bekundet. Der erste Anschein war prima, aber ich schlafe mittlerweile auch nicht mehr auf dem Baum. Nach einiger Verwunderung vom Interessenten hat dieser dann die Selbstauskunft ausgefüllt, die ich überprüft habe. Und siehe da: Die Auskunftei signalisiert mir: Knallrot bei beiden Eheleuten!!!! Einen Vertrag gibt es jetzt nur noch unter Auflagen.... und bislang habe ich nichts mehr von denen gehört.......

    Meine Frage ist jetzt: Können die mir an den Karren fahren, weil ich ohne deren Einverständnis bei Creditr.... die Auskunft eingeholt habe?? Die Betonung liegt auf "ohne deren Einverständnis". Datenschutz?

    Wer hat Erfahrung damit und kann mit raten?

    Liebe Grüße,
    hannelie
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Taliesin, 04.10.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Moin Hannelie

    wahrscheinlich wirst Du gar nichts mehr von denen hören.

    Was steht denn auf Deiner Selbstauskunft? Sicherheitshalber sollte draufstehen, dass der Ausfüllende mit Nachfragen einverstanden ist.

    Gruß
    Tali
     
  4. #3 hannelie, 04.10.2009
    hannelie

    hannelie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hey Tali,

    jau, steht drauf!

    Zum Glück hatte ich grade zwei weitere Interessenten da, die anscheinend überhaupt kein Problem mit Selbstauskünften haben. Drück mal die Daumen!!

    Ich glaube auch, dass die "Herrschaften" von der Bildfläche verschwunden sind. Bislang keine Antwort!

    Liebe Grüße,

    Hannelie
     
  5. #4 lostcontrol, 04.10.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    *g* - da ham wer's mal wieder - die mieterselbstauskunft als gutes mittel zum aussieben...
    wundert mich dass das paar sie überhaupt ausgefüllt hat - bei mir verschwinden solche kandidaten immer schon von der bildfläche, wenn ich ihnen das formular auch nur in die hand drücke...
     
  6. #5 Christian, 04.10.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir hatten die Interessenten auffällig oft auf einmal "alles gesehen" wenn das Wort Bankauskunft von mir ausgesprochen wurde. ;)

    Mit der Bankauskunft sind die natürlich alle einverstanden, aber auf einmal ist dann ja "alles geklärt" und die Interessenten habens auf einmal eilig, weil sie noch sonstwo hin müssen.
     
  7. #6 Thomas76, 04.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Bekommt man denn ohne Einverständnisserklärung überhaupt die gewünschten Auskünfte ? Wenn ja, würde das Datenschutzproblem ja nicht bei dir liegen, denn normalerweise ist ja der zum Datenschutz verpflichtet, der die Daten hortet und nicht der, der Nachfragt, oder ?
     
  8. #7 Michael_62, 05.10.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Die Creditreform ist berechtigt Ihren Mitgliederen gesammelte Informationen zu übergeben.
     
  9. mOno

    mOno Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke das mit dem Datenschutz ist relativ unproblematisch - immerhin hast Du aufgrund des sich anbahnenden Vertragsverhältnisses ein berechtigtes Interesse an der Auskunft. Wenn Du Dir eine Melderegisterauskunft von einer Person holen oder Einsicht ins Schulderverzeichnis nehmen möchtest, reicht besagtes Interesse i.d.R. ja auch aus.
     
  10. #9 hannelie, 18.10.2009
    hannelie

    hannelie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Ihr Lieben,

    vielen Dank für die beruhigenden Antworten.

    Die Herrschaften haben sich mittlerweile vom Acker gemacht und einen anderen Vermieter in der Nähe aufgetan, der wohl nicht so genau nachgefragt hat.

    Dieser Kelch ist zum Glück an mir vorbeigezogen.... Wer sich in Zukunft sträubt, meine Selbstauskunft auszufüllen, ist auch nicht mein richtiger Mieter. Sei´s drum!

    Danke an alle!

    hannelie
     
  11. #10 Staubwolke, 20.10.2009
    Staubwolke

    Staubwolke Gast

    Ich kann auch ein Liedchen von solchen Leuten singen. Seit März mach ich jetzt mit einem jungen Paar rum, die unbedingt meine Wohnung nach meinem Auszug mieten wollen (zur Info: ich habe bisher ein Haus gesucht und nun auch gefunden). Letzte Woche hab ich denen den Mietvertrag von Haus und Grund als E-Mail-Entwurf und eine Mieterselbstauskunft mit Terminvorschlag zur Unterzeichnung übersandt und schonmal keine Reaktion erhalten. Nachdem ich dann mal vorsichtshalber zwei Tage vor dem Termin angefragt habe, kam erst die Ansage, sie hätten gedacht, dass der Termin erst in zwei Wochen wäre. Kein Problem, dann eben in zwei Wochen (wäre jetzt am WE gewesen). Heute kam ein Anruf von der angedachten Mieterin, dass privat etwas vorgefallen wäre und sie jetzt mir nix dir nix die Wohnung nicht mehr nehmen könnten. Zu den genauen Vorfällen wollte sie keine Angaben machen, was ich schon sehr dubios finde. Sie hat sich nun tausendmal entschuldigt, war sehr aufgeregt am Telefon, aber damit ist mir ja nun auch nicht geholfen. Ich hab mich drauf verlassen, dass sie die Wohnung, wie seit einem halben Jahr besprochen nehmen und guck nun dumm aus der Wäsche. Meine Vermutung geht eher dahin, dass sie kalte Füße wegen dem Mietvertrag gekriegt haben. Sie hat auch auf dieser Klausel mit der zentralen Heiz- und Warmwasserversorgungsanlage rumgeritten, die halt nunmal standardmäßig bei Haus und Grund mit drin ist. Alles sehr merkwürdig, aber bis 01.02.2010 ist ja noch etwas hin, sodass ich hoffe, doch noch Mieter zu finden.
     
  12. #11 hannelie, 20.10.2009
    hannelie

    hannelie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    So ist das, da haben wir´s mal wieder!! Sobald man mit der Selbstauskunft wedelt und es konkret wird, sind die Leute weg. Grad erst wieder 2 x erlebt. Die Suche nach Mietern macht mir mittlerweile keinen Spaß mehr!!!! Z. Zt. habe ich die Schnauze mal wieder so richtig voll.

    Staubwolke: Ich wünsche dir mehr Glück als mir!

    hannelie
     
  13. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    doch damit nicht genug: Manche machen das beruflich und nennen es makeln. :geil
     
  14. #13 Thomas76, 21.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Naja, freu' dich doch, das offensichtlich ungeeignete Mieter auf diese Weise relativ einfach ausgesiebt werden.Was glaubst du wohl, wie du erst die Schnauze voll hättest, wenn sich ein Mieter Marke Mietnomade mit einer zusammengelogenen Selbstauskunft bei dir einmietet und du dann das ganze Theater am Hals hast, den wieder loszuwerden ? ;)
     
  15. #14 hannelie, 22.10.2009
    hannelie

    hannelie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0

    Sicher, aber die verdienen Geld damit und sind nicht so persönlich involviert.

    Wenn bei mir eine Wohnung frei wird, muss ich erstmal ran und alles auf einen vernünftigen und ansehnlichen Zustand bringen. Das kostet schon mal Zeit, Geld und Nerven. Und dann kommen irgendwann mal Interessenten, wecken Hoffnung auf eine schnelle und sichere Vermietung, erweisen sich bei der Bonitätsprüfung als Nieten und schon stehe ich wieder am Anfang. So geht das schon die letzten 2 Jahre. Tiefschläge dieser Art en masse. Deswegen habe ich die Schnauze fürs Erste schon mal gestrichen voll....

    Zur Zeit bin ich ziemlich gefrustet - bitte um Entschuldigung.


    An Thomas: Sicher hast du recht, rechtzeitig die Spreu vom Weizen zu trennen. Aber hier im ländlichen Bereich wachsen Mieter eben mal nicht auf den Bäumen. Eine einigermaßen ehrliche Selbstauskunft, von mir aus mit einer angeschrammten Bonität, würde mir ja schon reichen. Jeder kommt mal in Not und ich bin wirklich die Letzte, die diesem Menschen die Tür vor der Nase zuschlägt, aber Ehrlichkeit muss ich einfach voraussetzen. Falls es mal knapp wird, kann man jederzeit mit mir reden. Bislang habe ich immer Lösungen gefunden.

    Hannelie
     
  16. #15 lostcontrol, 22.10.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    wieso? du könntest auch unrenoviert vermieten...

    wieso kommen die nicht schon, wenn die alten mieter noch drin sind? so hast du ja zwangsläufig leerstand und verlierst geld...

    du könntest die bonitätsprüfung auch durchführen, bevor du einen termin mit ihnen machst. würde dich zeit, geld und nerven sparen...

    wieviele wohnungen hast du denn zu vermieten dass dieses phänomen innerhalb von zwei jahren "en masse" auftritt? und warum erst in den letzten zwei jahren? war's vorher anders? warum hast du "en masse" mieterwechsel?

    wie ländlich ist es denn bei dir? hier in unserem 16.000-einwohner-städtchen habe ich bei jeder neuvermietung tatsächlich bewerber en masse...

    hannelie - vielleicht solltest du mal grundlegend drüber nachdenken ob du nicht auf die eine oder andere art falsch an die sache rangehst - vielleicht liegt ja auch ein teil des problems bei dir.
     
  17. #16 Katharina, 22.10.2009
    Katharina

    Katharina Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich verstehe das als Mieter auch nicht.

    Schauen sich die Leute Wohnungen an, die sie sich gar nicht leisten können???

    Man weiß doch selber, was man am Ende des Monats raus hat und was man noch zum Leben braucht und wie viel man für die Miete zahlen kann.

    Man muss sich doch Grenzen setzen.

    :?

    Grüße vom Niederrhein
    Katharina
     
  18. #17 hannelie, 22.10.2009
    hannelie

    hannelie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Glaubst du das nach den nun vorliegenden Informationen immer noch??
     
  19. #18 Thomas76, 22.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Naja, such mal bei Google nach "Mietnomaden", das dürfte ja mittlerweile nicht mehr ganz unbekannt sein.

    Normale Menschen schauen bzw. mieten sich selbstverständlich nur Wohnungen an, die sie sich auch leisten können.Aber einige wenige haben von vornherein nicht vor, die Miete zu bezahlen, und probieren so lange, bis sie mal wieder einen Vermieter erwischen, der nicht oder nur sehr lasch seine potentiellen Mieter überprüft.
    Da das deutsche Mietrecht extrem Mieterfreundlich ist, wird man solche Leute nach Vertragsunterschrift, auch wenn sie von Anfang an keinen Cent zahlen, so schnell nicht mehr los.Bis es endlich zum tatsächlichen Rausschmiss kommt, kann bis zu einem Jahr vergehen.Und während dieser Zeit wohnen solche Leute ganz bewußt kostenlos.Nicht selten wird zum "Dank" während dessen dann auch noch die Wohnung völlig verwohnt oder verwüstet.Und wenn man solche Typen dann irgendwann endlich raus hat, suchen die wieder einen arglosen Vermieter, und das Spiel beginnt von vorne, während der dann Ex-Vermieter auf einem Berg Schulden sitzen bleibt, da in der Regel bei solchen Leuten kein Geld zu holen ist.
     
  20. #19 Katharina, 22.10.2009
    Katharina

    Katharina Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Bin gerade auf ein Forum, dass sich für Mietnomaden spezialisiert
    hat.

    Ist schon heftig, mit was sich ein Vermieter rumplagen muss. :eek
     
  21. #20 lostcontrol, 22.10.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    aber das kann ja wohl nicht sein, dass du IMMER die schönheitsreparaturen übernimmst. hast du denn keine entsprechende klausel in deinen verträgen?

    dann verlang halt die selbstauskunft BEVOR du termine machst.
    ich hätte da garnicht die zeit dafür, jedem mieter die wohnungen zu zeigen. vor allem sind die aktuellen mieter da natürlich garnicht begeistert, wenn sie permanent belästigt werden, das kann und will ich niemand zumuten, dass ich ständig mit eventuellen interessenten in der bude stehe, von denen ich noch nicht mal weiss ob ich sie haben will. das muss man schon vorher abklären.

    sei doch froh wenn diejenigen rausfallen, die eh nix taugen.

    oder einfach pech...

    tja, das gehört halt dazu...

    weiss nicht. so mies ist die situation in hannover nun auch nicht, dass sie soooooooooooooo viel schlechter wäre als in stuttgart... da gibt's ganz andere ecken in deutschland.

    naja, ich würd an deiner stelle trotzdem das eine oder andere anders machen.
    aber scheint wohl tatsächlich nicht so einfach zu sein bei dir.
    einfach ist es hier übrigens auch nicht, bei mir fallen von den vielen interessenten ja auch massig welche raus. allerdings lass ich sie nicht vorher auch noch gucken, wozu auch.
     
Thema: Der Schein trügt - wie so oft!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bankauskunft fuer vermieter

    ,
  2. site:vermieter-forum.com mieter gehaltsnachweis

    ,
  3. was genau sagt eine bankauskunft für vermieter aus

    ,
  4. mieterselbstauskunft haus und grund singen,
  5. mieterselbstauskunft :was ist mit einer schufa auskunft meiner hausbank gemeint,
  6. ist eine mieterselbstauskunft auch immer mit einer schufa auskunft verbunden,
  7. site:vermieter-forum.com gehaltsnachweis mieter,
  8. § 5 Schein referendar,
  9. selbstauskunft bei mietvertrag wird das nachgefragt,
  10. bankauskunft erschleichen
Die Seite wird geladen...

Der Schein trügt - wie so oft! - Ähnliche Themen

  1. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  2. Wie oft Ex-Mieter bitten Fahrräder aus dem Keller zu räumen?

    Wie oft Ex-Mieter bitten Fahrräder aus dem Keller zu räumen?: Hallo zusammen, ich bin Hausmeister nebenberuflich bei mir im MFH. Die Verwaltung erreiche ich grade nicht, werde aber noch nachfragen. Ende...
  3. Treppenhausreinigung - wie oft?

    Treppenhausreinigung - wie oft?: Hoi, ich mache die Hausmeisterdienste nebenberuflich bei mir im MFH. In meinem Vertrage stehen 2 widersprüchliche Sätze: 1. TH Reinigung 1x...
  4. Wie oft lasst ihr Thermen warten ?

    Wie oft lasst ihr Thermen warten ?: Hallo ihr Lieben, habt ihr Wartungsverträge für die Thermen in Euren Mietwohnungen oder wie handhabt ihr das mit den Wartungen ? Letztens bin...
  5. Wie oft melden sich eure Mieter bei euch?

    Wie oft melden sich eure Mieter bei euch?: Mich würde interessieren wie oft ihr von den Mietern im Schnitt gestört werdet? Wie reagiert ihr? Was habt ihr für ein Verhältnis zu denen? Seid...