der Verzweiflung nahe

Diskutiere der Verzweiflung nahe im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo es scheint das ich einem Mietnomaden aufgesessen bin. Er terrorisiert ein ganzes Mietshaus. 7 mal war die Polizei jetzt da und haben ihn...

lucas1

Hallo
es scheint das ich einem Mietnomaden aufgesessen bin.
Er terrorisiert ein ganzes Mietshaus. 7 mal war die Polizei jetzt da
und haben ihn heute eingeknastet, (warscheinlich nur heute Nacht.
Hat andere Mieter tätlich angegriffen (wurde auch dokumentiert)
Weder Miete noch Kaution bezahlt, laut Aussage der Polizei die neurenovierte
Wohnung verwüstet. Ich habe am Mittwoch vor Gericht ein Räumungstitel
erwirkt und die Richterin hat zugesagt die Sache eilig zu machen für die
Schreibstube. Nun wird wohl zugestellt aber er hat wohl noch 14 Tage Zeit für den
Wiederspruch. Er ist bei der Polizei bekannt die sind aber der Meinung sie können
nichts machen auch wenn er versucht bei seinen Nachbarn die Tür einzutreten.
Nun habe ich auch noch erfahren das eine Freundin mit Kind (ca. 8 Jahre) mit
zugezogen ist ohne mein Wissen , der Titel bezieht sich aber nur auf ihn, da könnte es
doch auch noch Schwierigkeiten geben oder?
Ich möchte meinen anderen Mietern so gern helfen aber mir sind die Hände gebunden
und es besteht die Gefahr das es gänzlich eskaliert was er bei seiner Verhaftung auch
schon angedroht hat.

Was kann ich bloß noch machen, die anderen Mieter trauen sich schon nicht mehr
aus der Tür.
Weis jemand Rat :wand: :wand:
 
#
schau mal hier: der Verzweiflung nahe. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Alles richtig gemacht. Die unerlaubte Untervermietung wird wohl hinfällig werden, wenn die Räumung war. Da würde ich nichts unternehmen. Sie wird ja mit geräumt...

Edit meint: Für manche Dinge könnte man schon mal einen Sicherheitsdienst gebrauchen....Vielleicht ist das so ein Fall
 

lucas1

...danke capo, nur hilft es mir im Moment nicht weiter, das schriftliche Urteil bekomme ich
wohl nächste Woche laut Aussage der Richterin, kann ich dann gleich versuchen einen
GV beauftragen im Eilverfahren?
Desweiteren erzählten mir Mieter das sich auffällig viele Kinder in der Wohnung und am Haus
aufhalten, ich hatte mir dabei noch nichts gedacht, habe dann aber bei meiner jetzigen
Recherche bei Personen aus seinem familiärem Umfeld erfahren das eigentlich bei der
Staatsanwaltschaft etwas vorliegen müsste hinsichtlich "Missbrauch von Kindern". Da konnte
ich mir den Hinweis meiner Mieter langsam zusammenreimen. Und da hört bei mir alles auf.
Hatte dann einen Anruf einer Kripobeamtin "ob denn nun ein Räumungstitel erwirkt wurde,was
ich bejahte nur halt noch nicht geschrieben. Hab ihr dann auch die Geschäfts-Nr. gegeben.
Er muß wohl auch geäußert haben das ein Gerichtstermin anstand und er wolle sowieso
schon vorgestern ausgezogen sein. Was natürlich leider nicht geschah. Ich hatte ihr auch den
Hinweis gegeben hinsichtlich der Kinder, was sie aber leider als Nachbargewäsch abtat, wobei
ich den Eindruck habe das die ganze Sache seitens der Polizei sowiso ziemlich lasch gehandhabt
wurde.Sind wohl langsam Betriebsblind. Übrigens der Bursche ist 19 Jahre alt und permanent auf alk.
Die nächste Frage wäre nach dem Kind was sich in der Wohnung aufhalten soll, die ja laut
Polizeiaussage vollkommen verwahrlost sein soll (ich mag gar nicht dran denken)
Wir haben hier in Hamburg ein Interventionsteam der Jugendbehörde, den mal ein Hinweis
geben?


Gruß lucas
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Jupp, Jugendamt über den Verdacht informieren und dazu noch die anderen Geschichten. Dann ist er vielleicht so aus dem Verkehr zu ziehen..
 

lucas1

hallo capo
gibt es sowas GV im Eilverfahren?

Ich habe mich übrigens entschlossen die Häuser zu verkaufen
bei so einer Gesetzeslage und Untätigkeit seitens der Justiz
sehe ich das schon als Enteignung an.
Man muß dabei stehen, wie sein Eigentum zerstört wird. Unglaublich. :stupid

Gruß lucas
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Google mal nach Urkundenprozeß. Ich bezweifele jedoch, dass das in deinem Fall schneller geht.
 

alexis

Benutzer
Dabei seit
11.04.2006
Beiträge
69
Zustimmungen
0
Ich ziehe, wenn mein Mieter nicht auszieht Hifle der Profis zu Rate.

Hat jemand Erfahrung mit Entmietungs-Team ?

Man hört unterschiedliches, aber offensichtlich sind die Herren wohl zu 100% erfolgreich !

NUR EIN TIP :engel
 

lucas1

Hallo capo
Urkundenprozess bringt nichts, da geht es nur ums Geld,damit kriege ich ihn nicht raus.
Aber, ich habe eben mit dem Jugendamt gesprochen und siehe da er steht im Compi
und man versteht gar nicht warum man ihn noch nicht festgenommen hat.
Und das bei 7maligem Besuch der Polizei, da weis offensichtlich die rechte Hand nicht was die linke
tut, es ist zum kotzen.
Jedenfalls wollen die sich drum kümmern (wers denn glaubt :wand: )
Ich berichte mal weiter.
:blabla
 

fizzgig

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
149
Zustimmungen
0
...tja, das mit der deutschen rechtslage.
mein mitleid hast du, nützt dir aber leider auch nichts. :gehtnicht

entweder es geht seinen gang, urteil, gerichtsvollzieher , räumung...

oder du suchst dir hilfe auf einem anderen sektor, wie du schon sagtest, aber vorsicht, viele verdienen viel geld mit der ohnmacht anderer.

ich kann dir leider keinen guten tipp geben, das musst du ermessen, wie weit du gehst.
es gibt viele möglichkeiten. und warum nicht den spies umkehren...


versuche diese ganze situation nicht persönlich zu nehmen und versuche das bald zu vergessen, noch ein paar wochen , dann hast du es geschafft. die wohnung dann neu streichen, bischen gips und fertig.
mir half das.
 

lucas1

...danke fizzgig

ich nehme das auch nicht persönlich mich ärgert nur dieses Rechtssystem.
Aber das ist nach meiner Erfahrung auch in anderen Bereichen marode.
Worum es mir haupsächlich geht das die anderen Mieter (5 Parteien) endlich Ruhe haben.
Die Frau des einen Mieters welche tätlich angegriffen wurde flüchtet ins Hotel, hat einfach
Angst. (verständlich) Will auch erst zurück wenn der Bursche draußen ist, wenn überhaupt.
Habe gestern erfahren das der GV ca. 4 Wochen braucht. Da hab ich ja noch Glück.
Ich bin am überlegen ob ich ihm die Bude einfach dicht nagel, da er ja die Wohnung weiter
zerstört. Dann werde ich halt selbst mein Eigentum schützen wen die Justiz offensicht nicht
in der Lage ist. Er müßte dann erst eine einstweilige Verfügung erwirken, dazu ist er menthal
gar nicht in der Lage. Dann lass ich es eben darauf ankommen. Grundgesetz sagt ja das Eigentum
ist geschützt. Desweiteren denke ich darüber nach mit dieser Nummer an die Medien
zu gehen, weil ist schon ein ziemlicher Hammer was da abgeht.
Und fizzgig wenns denn mit ein bissel Farbe und Gips getan wäre, es sind ganze Fensterverkleidungen und Türen zertrümmert. (Wohlgemerkt es war eine renovierte Wohnung)

gruß lucas
 

fizzgig

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
149
Zustimmungen
0
...naja ein bischen mehr gips vielleicht...

vielleicht alles vor sie tuer werfen, in einer nacht und nebel aktion, deine nachbarn natürlich aufgeklärt, sind sicherlich auf deiner seite . die polizei lässt ihn dann auch nicht in "seine" wohnung, wenn du die momentane rechtssituation "verschleierst". -..."kenn ich nicht diese person..." oä

sowas kostet aber kraft!!

mir steht das wahrscheinlich im november auch bevor, aber ich glaube ich bin da etwas konsequenter wenn es an meine exixtenz geht .

viel glück !
 

lucas1

...so, und nun der letzte Stand der Dinge, habe für den 6. Sept. um 9 Uhr Termin mit
dem Gerichtsvollzieher zum Rausschmiss nachdem jetzt schon die Polizei zu 10ten mal
angerückt ist. Und mich die Sache ein paar Tausender gekostet hat.
Am 15. August ist Termin beim Notar und die Häuser werden verkauft und das Geld
gut angelegt. Keinen Stress mehr, keine Anwaltstermine mehr. Ruhe im Karton.
Nie wieder vermieten! :wink

Gruß lucas
 

fizzgig

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
149
Zustimmungen
0
eine entscheidung ist immer gut !

wie geht das mit dem gerichtsvollzieher?
ab wann kann man den bestellen (ab stichtag vom urteil?) und wie lange dauert sowas?
 

lucas1

Hallo fizzgig

...also, du mußt nach dem Räumungsurteil ca. 1 Woche warten bis die Vollstreckungsklausel da ist
dann wird der GV beauftragt. Habe mit dem telefoniert und versucht den Termin vor zu ziehen,
weil ich schon eine Mietpartei "auslagern" mußte. Geht aber nicht, er braucht mindestens 3 Wochen
Vorlaufzeit da der "Mieter" benachrichtigt werden muß, ist Gesetzlich so vorgeschrieben.
Ich habe die "Berliner Räumung" beantragt.
Rechne mit ca. 6-7 Wochen. Kann aber von Gericht zu Gericht verschieden sein, ich glaube bei
mir ging es sogar relativ schnell.

Gruß Lucas
 

lucas1

...endlich, am 6. ist Räumung. Der GV ist schon daüber informiert das der Bursche gewalttätig ist
und bringt gleich Polizei mit.
Desweiteren macht der Typ weiter mit kleinen Kindern, obwohl das Jugendamt informiert ist und
er dort schon Aktenkundig ist. Man könnte nur noch Kotzen in diesem Land. Sie lernen es nie.
Ich werd euch informieren wie das Ganze ausgegangen ist.

Mfg lucas
 

fizzgig

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
149
Zustimmungen
0
ui, glückwunsch.
halt uns bitte auf dem laufenden wie das von statten ging.
was mich besonders interessiert sind die kosten, wie was und vom wen eingelagert wird..

dankeschön :wink
 

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Solche schlechte Erfahrung hat schon viele Vermieter.

Solange das Gesetzt die Täter mehr schützt, aber die Opfer die Selbstschuld oder Mitschuld anhängt, treiben die Mietnomaden weiterhin ihre Unfug.

In unserem Lande ist der Wohnraum/Miete ein von Staat gesicherte Sache.
Es gibt daher keine Entschuldigung für die Nichtzahlung der Mieten.
Selbst bei angeblichen Mietminderungen wegen angeblichen mängeln hätten die Mieter die Minderungen z. B. beim Gericht hinterlegen können, anstatt diese den Vermietern vorzuenthalten. - Da sieht man dass meistens nur Ausrede und Abzocke sind.

In ähnlichem Fall, da war zum Glück ein Einfamillienhaus, sodass kein anderer Mieter mit in Leidenschaft gezogen wurde, hatte ich den Mietnomaden wegen Einmietbetrug angezeigt.
Er wurde einen Betreuer verhängt mit der Auflage innerhalb nächsten 3 Jahren jeder Umzug gemeldet werden muß.

Die Zahlungsurteil hat mir aber nichts gebracht, weil er einfach nicht zahlt und angeblich zuwenig Einkommen hat, also unpfändbar.
Insgesamt hat mir €.5.000,- gekostet (aber ohne GV !) Der Gerichtskostenanteil von dem Schuldner mußte ich sogar auch noch tragen !
(Zum Vergleich: Räumung einer Garage verlangt GV €.2000,- Kosten-
vorschuß. Bei Nichtzustandekommen der Räumung kostet immerhin
€.130,-)

Man braucht nicht zu wundern, dass Bauwirtschaft nicht mehr laufen kann.
Bei der Gesetzlage, wer soll noch Mut und Lust haben Vermieter zu sein ? :wand:
 
Thema:

der Verzweiflung nahe

Sucheingaben

eilverfahren räumungsklage gewerbe

,

entmietungs team

,

Entmietungs-Team

,
ich habe mein haus verkauft jetzt verlangt Mieter kümmern der trotz kündigung nicht auszieht
, räumungstitel im urkundenprozess, Räumungsurteil im Urkundenprozess, eilverfahren räumung einer garage, wann wird ein räumungsurteil hinfällig, forum räumungsurteil gericht wien, entmietungs team berlin, von Mieter tätlich angegriffen, kündigung des mietvertrags weil nachbar tätlich angegriffen hat, nachbar versucht die tür einzutreten, jugendamt einmietbetrug, von mietparteien angegriffen, ich habe meinen Nachbarn tätlich angegriffen jetzt hat mir der Vermieter gekündigt, räumungsklage eilverfahren gewerbe, entmietungs hilfe wien, untätigkeit polizei mietnomaden, der Verzweiflung nahe miete, wie lange dauert das räumung eilverfahren
Oben