Dichtigkeitsprüfung bei Hausabwasserleitungen

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Fremdling, 15.08.2012.

  1. #1 Fremdling, 15.08.2012
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    135
    Hallo Leute,

    bin ein "Mitdenker der übervorsichtigen Sorte" :unsicher038: und als WE stets bei der Prüfung der JA und der Aufstellung des WIPLAN dabei. Große Maßnahmen gelangen uns durch rechtzeitige konservative Planung der RL-Zuführung ganz ohne Sonderumlagen. Liquiditätspläne zum Konto der Gemeinschaft sicherten die jederzeitige Zahlungsfähigkeit. Vor diesem Hintergrund interessieren mich Fakten zur "Dichtigkeitsprüfung" der Hausabwasserrohre und der zu erwartenden Sanierungskosten, um eben für letztere die bewährte Vorsorge (sozialverträgliche Ansparung der Instandhaltungs-RL) zu treffen, zumal das Baujahr unserer Wohnanlage 1956 lautet. Mir ist bewusst, dass das eine Rechnung mit zu vielen Unbekannten ist. - Dennoch schon jetzt meinen herzlichen Dank für Eure Beiträge!

    Folgende Punkte interessieren mich, sofern Ihr selbst bereits diesbezügliche Erfahrungen habt:

    1. Kosten pro Meter zu prüfenden Kanals für...
    a) Kanaluntersuchung mit Dokumentation komplett?
    b) Teilkosten (ggf. aufgeschlüsselt, falls Teilkosten eher fix sind)?

    2. Kosten pro Meter saniertem Kanal für
    a) die Grunderneuerung (Aushub und neue Rohre)?
    b) das Inliner-Verfahren?
    c) Euch bekannte weitere Alternativen?
    d) Sind die Kosten pro Meter ggf. auch von Gesamtlänge abhängig?
    [=> Es kursieren Kosten von 200-220,- EUR/m.]

    3. In welcher Frist nach Prüfung wird die Sanierung beauflagt?

    4. Wie und wann habt Ihr bezüglich der Instandhaltungsrücklage vorgesorgt bzw. werdet es noch tun?

    [=> Müssten wir die Rohre komplett von den Häusern
    zu den öffentlichen Anschlüssen sanieren, kämen überschlägig
    womöglich 160-200 Meter zusammen.]

    Bisher habe ich zum zunächst bekannten Termin 31.12.2015 erfragt:
    • Die Landesregierung NRW muss erst eine Novellierung des § 61a vornehmen (nicht vor 2013).
    • Im Anschluss beschließt die Stadt GE einen Stufenplan mit finalen Terminen.
    • Zeitlich danach werden erst die Termine bekannt sein, bis wann die Prüfung durchzuführen ist.
    By the way: Dieses Forum finde ich supi-gut!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 15.08.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe vor, irgendwann mal die Abwasserrohre unter der Kellerdecke (im Keller) abzufangen und dann unter der Kellerdecke neue Rohre zu verlegen. Alles, was offen sichtbar verlegt ist, muss m.W. nicht geprüft werden, weil eine Undichtigkeit jedem direkt auffallen würde (oder so ähnlich).

    Das kurze Stück, was vom Haus (aus dem Keller raus) bis zum Kanal geht, kann man dann immer noch per Inliner oder per Buddelei und Neuverlegung in Schuss bringen.

    Bei mir wären das dann ca. 5 Meter, die geprüft (und ggf. saniert) werden müssten. Alles andere ist offen sichtbar und/oder liegt über Straßenniveau (=Rückstauebene) oder führt ausschließlich Regenwasser.

    Evtl. wäre das ja auch für dich eine Alternative.

    Das letzte, was ich am Rande mitbekommen habe, ist, daß diese Dichtheitsprüfung doch nicht kommen soll ... ?

    Ich auch! :-)

    Gruß,
    Christian
     
  4. Ursleo

    Ursleo Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Dichtigkeitsprüfung

    Hallo,
    ja,das Forum finde ich auch supi!
    Die Dichtigkeitsprüfung wird ja erst fällig, und bis dahin warte ich mal schön ab. Habe auch in unserer Hausanlage ca. 200m Abwasserrohr liegen, hab mal so in die vorhandenen Unterlagen geschaut, wo selbige überhaupt liegen. Danach mal die Deckel gelüftet, und gesehen daß hier supi ortendlich verbaut wurde (Jahrgang 64). Daher mache ich mir wenig Sorgen darüber. Eine ansprechende Instandhaltungsrücklage ist natürlich auch eine Beruhigung wert.
    Nach Preisen frage ich jetzt nicht, ändert sich doch bis zur Fälligkeit!

    Gruss Ursleo
     
  5. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    91
    die Kosten für eine Kanaluntersuchung werden doch sehr davon Abhängig sein, wie lange die Untersuchung dauert. Gibt es Einwuchs in den Rohren, gibt es viele Verzweigungen? usw.

    Ich denke dass es Sinn macht den Kanal jetzt zu reinigen und untersuchen zu lassen, damit seht Ihr schon mal in welchem Zustand der Kanal ist. Erst danach lassen sich meines Erachtens nach sinnvolle Maßnahmen ausarbeiten.
    Wenn die Dichtigkeitsprüfung Pflicht wird, kann ich mir vorstellen, dass die Preise steigen werden.

    Wir hatten 2004 für 25 Meter Inliner 5400 Euro bezahlt, allerdings mußte der Kanal wegen Einwachsungen aufwendig ausgefräßt werden.

    Also Preise fürs Verlegen neuer Rohre hier zu nennen mag dir zwar einen Überblick geben, doch oftmals muss danach die Oberfläche wieder hergestellt werden und den Aufwand kann hier keiner einplanen. Zumal da auch bestimmt regionale Unterschiede deutlich werden. Frag doch einfach mal einen Kanalbauer bei Euch.

    was verstehst Du denn darunter. Heißt das keine RL schaffen damit jeder selbst sein Geld anlegen kann und eine höhere Rendite für sein Geld bekommt?
    Oder meinst Du dass über Jahre hinweg hohes Wohngeld verlangt wird damit der Verwalter die Rücklagen für wenig Rendite den Banken zur Verfügung stellt?
    Oder meinst Du, dass beim Verkauf einer Wohnung so viele Rücklagen vorhanden sind, dass diese sich besser verkaufen lassen?
     
  6. #5 Fremdling, 15.08.2012
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    135
    Rücklagenbildung für (teure) Dichtigkeitsprüfung

    Hallo Jobo45,

    zunächst Dank für Deinen input! Zu Deiner Frage "was verstehst Du darunter":

    Unter unseren 48 SE mit unterschiedlicher Einkommens- und Vermögenssituation sind auch ältere Personen, die über bescheidene Renteneinkommen verfügen und keine nennenswerten privaten Gelder für hohe Sonderzahlungen vorhalten. Durch eine jeweils rechtzeitige und erträgliche Erhöhung der Rücklagenzuführung haben wir teure Maßnahmen in den letzten Jahre (Flachdach erneuert und isoliert, Balkone grundsaniert, komplette Isolierung, ...) hinter uns gebracht, ohne mit dem monatlichen Hausgeld zu überfordern oder Sonderzahlungen einzufordern. M.E. haben wir damit die gewollte Funktion der Rücklagenbildung trefflich gelebt.
    Ich bin reich.jpg
    Zu Deinen drei weiteren Fragen mit multiple choise wähle ich:
    1. Nein.
    2. Ja, aber selbstverständlich ohne den causalen Zusammenhang mit Verwalter + Rendite...
    3. Nein.
     
Thema: Dichtigkeitsprüfung bei Hausabwasserleitungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanaluntersuchung kosten

    ,
  2. abwasserrohre erneuern kosten

    ,
  3. kanaldichtigkeitsprüfung nrw

    ,
  4. dichtigkeitsprüfung nrw,
  5. abwasserrohr erneuern kosten,
  6. dichtigkeitsprüfung 2015 nrw,
  7. hausabwasserleitungen,
  8. dichtigkeitsnachweis nrw,
  9. dichtigkeitsprüfungen bei kanal,
  10. sind kosten umlagefähig fir Dichtigkeitsprüfungen Abwasserkanal,
  11. Kosten für Kanaluntersuchung,
  12. kanaluntersuchung umlagefähig?,
  13. was habt ihr fur neue wasserrohre bezahlt,
  14. abwasserrohr im keller verlegen kosten,
  15. rohrinliner forum,
  16. Abwasserrohre Erneuern,
  17. kanaluntersuchung kosten m,
  18. abwasserrohr inliner kosten m,
  19. kosten einer kanaluntersuchung,
  20. rohr inliner foren,
  21. wann kanaldichtigkeitsprüfung,
  22. kann der vermieter kosten für dichtigkeitsprüfung kanal umlegen,
  23. abwasserrohre besser im keller offen verlegen,
  24. dichtigkeitsprüfung wer bezahlt,
  25. kosten abwasserrohre erneuern
Die Seite wird geladen...

Dichtigkeitsprüfung bei Hausabwasserleitungen - Ähnliche Themen

  1. Dichtigkeitsprüfung in NRW bezüglich meiner ETW in einer Eigentümergemeinsschaft !!!

    Dichtigkeitsprüfung in NRW bezüglich meiner ETW in einer Eigentümergemeinsschaft !!!: Hallo zusammen, ich erhielt vor ein paar Tagen den Wirtschaftsplan 2012. Darin ein Posten der extrem teuer ist. Die Gesamtrücklage der...