Die Anleitung für Käufer in der Zwangsversteigerung

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Werbung" wurde erstellt von Akkarin, 07.02.2015.

  1. #1 Akkarin, 07.02.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Wer sich sich für Eigentumswohungen in der Zwangsversteigerung im besonderen interessiert, oder für Zwangsversteigerungen im allgemeinen, sollte sich diese Seite und vor allem das Buch ansehen.

    Vor allem der Teil über Bietverträge erklärt so einiges, vor allem warum in vielen Versteigerungen der Gewinner schon feststeht, bevor die Bietstunde eröffnet wurde.

    Die Eigentumswohnung - Zwangsversteigerung ohne Abenteuer
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immodream, 07.02.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    460
    Hallo Akkarin,
    ich hab mich sehr lange mit dem Thema Zwangsversteigerungen beschäftigt, zahlreiche Objekte beobachtet und auch einige Versteigerungen live besucht.
    Früher konnte man öfters ein Schnäppchen machen. Heutzutage sind die Endgebote oft über dem Schätzpreis und da man die Objekte oft nicht einmal in Ruhe Innen und Außen besichtigen kann , find ich das Risiko beim Blindkauf als sehr hoch.
    Grüße
    Immodream
     
  4. #3 Akkarin, 07.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Hi Immodream,

    das geht immer noch, aber Bietverträge konterkarieren oft die ganze Auktion.
    Die Dinger erlauben nämlich den Erwerb im ersten Termin unter 50% oder zu Mondpreisen, die der Ersteher anschließend nicht bezahlen braucht.

    Aus meinen Postings ist ja erkennbar, dass ich mich auch gerne mit Zwangsversteigerungen beschäftige und ich habe die Erfahrung gemacht, mit genügend Dreistigkeit kriegt man vermiete Wohnung im Vorfeld häufig besichtigt.Wohnt hingegen der Alteigentümer in der Immobilie, würd ich die nicht mal mit der Kneifzange anfassen.

    Gruß
    Akkarin
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Die Kunst ist es nicht blind zu sein. Die Objekte also schon vorher sehr gut zu kennen. Dazu ist es unabdinglich, dass man Einen kennt, der einen kennt. Wenn ich z.B. vom Rohrreinigungsservice erfahre, dass sie in dem Objekt jede Wochen z.t. mehrmals zugange sind, da dort eine englische Bude 90° Abwasserbögen verbaut hat...
    Alles klar?
     
  6. #5 Akkarin, 11.02.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    so sehe ich das auch Duncan.
    Und deshalb bin ich der Meinung, man darf eine Immobilie nur da kaufen, wo man aufgewachsen ist, lange gewohnt hat, oder aktuell schon länger wohnt.
    Da kennt man sich aus, hat Freunde und/ oder Familie die Handwerker reinlassen können, oder jemanden kennen, der zu dem Objekt was sagen kann.
    Wenn ich in Freiburg wohnen würde, würde ich niemals etwas in Berlin kaufen, wenn ich in Berlin niemanden kenne. (sorry Berlin, brauchte grade ein Beispiel :)
     
  7. #6 immodream, 13.02.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    460
    Hallo,
    wenn mir von einem Makler ein Objekt angeboten wurde, hieß es ja immer, bitte nicht die Mieter verschrecken.
    Das hat mich nie gestört. ich bin dezent um die Objekte herumgeschlichen, hab die Nachbar im Garten gefragt, hab die alte Dame im Erdgeschoß rein zufällig vor der Haustür getroffen.
    Ihr könnt euch nicht vorstellen, wieviele Mieter mich in ihre Wohnung gebeten haben um ihr Herz über den Vermieter auszuschütten.
    Die haben mir die Ecken mit dem Wasserschaden und Schimmel von vor 20 Jahren gezeigt und alle negativen Eigenschaften des Hauses ausführlich berichtet.
    Ich brauchte dann den Maklertermin oft nicht mehr wahrnehmen oder hab mir den Spaß gemacht, dem Makler Mängel zu zeigen, die man eigentlich bei einer oberflächlichen Hausbesichtigung nicht sofort sieht.
    Deswegen bin ich genau wie Akkarin und Duncan der Meinung, nur dort zu kaufen, wo man die Umgebung kennt.
    Kauft man nur einen Straßenzug weiter um die Ecke , kann man schon " verbrannte Erde " gekauft haben.
    Grüße
    Immodream
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Die Alternative ist, nur zu Preisen zu kaufen, zu denen im Garten auch ein atomares Endlager sein könnte und der Preis wäre dann trotzdem noch im Rahmen. Bei der aktuellen Euphorie kann man das aber vergessen, daher beobachte ich die lokalen Angebote derzeit höchstens zum Spass.
     
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.268
    Zustimmungen:
    316
    Ich kenne jemanden, der sein Haus extra über eine Zwangsversteigerung verkauft hat. Er war der Meinung, dass man mehr bei einer Zwangsversteigerung bekommt, als Normalverkauf. Er hatten recht.
     
  10. Immoapp

    Immoapp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    Sonntag
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Danke
     
Thema:

Die Anleitung für Käufer in der Zwangsversteigerung

Die Seite wird geladen...

Die Anleitung für Käufer in der Zwangsversteigerung - Ähnliche Themen

  1. Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?

    Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?: Hallo zusammen, ich bin ein stiller Mitleser in diesem Forum. Ihr habt mir schon bei der ersten Wohnung geholfen und deshalb wollte ich wieder...
  2. Außergewöhnliche Zahlungen nach Kauf?

    Außergewöhnliche Zahlungen nach Kauf?: Hallo zusammen, ich habe kürzlich eine Wohnung gekauft. Der Notarvertrag datiert vom Juni 2016, Wohnungsübergabe war zum 01.09.2016. Im...
  3. Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen

    Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen: Guten Tag, ich habe am Freitag einen Notartermin um meine erste Eigetumswohnung zu kaufen. Nun habe ich vom Makler einen Verkaufsvertragsentwurf...
  4. Kredit zur freinen Verwendung für Immobilien Kauf

    Kredit zur freinen Verwendung für Immobilien Kauf: Hallo zusammen, ich spilele mit dem Gedanken mir eine recht günstige ETW zu kaufen, weche ich vermieten möchte. Sie kostet 20T€ und ich müsste...
  5. MFH Kaufen, Ja oder Nein...!!

    MFH Kaufen, Ja oder Nein...!!: Hallo Zusammen, Bin neu in diesem Forum und dachte mir ich frage mal erfahrene Damen und Herren, die sicher vielmehr Erfahrung in o. g. Thematik...