Die hat mich gebissen, die hat mich beleidigt und die hat mir das Förmchen geklaut..

Diskutiere Die hat mich gebissen, die hat mich beleidigt und die hat mir das Förmchen geklaut.. im Was nicht passt - der Small-Talk Forum im Bereich Off-Topic; Ich schubbs dich mal vom Schlauch runter. https://www.gut-erklaert.de/mathematik/einheiten-umrechnen.html Gerne, der Link beschreibt allerdings...

  1. #281 Olbi, 17.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2020
    Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    326
    Gerne, der Link beschreibt allerdings wie man Maßeinheiten umrechnet. Das ist ja auch kein Problem.

    Ich kann aber nicht eine SI-Einheit (hier cm) durch Multiplikation mit der gleichen SI-Einheit in eine andere SI-Einheit (m) umwandeln. Das ist auch mathematisch nicht möglich.
    Beispiel: x*x= 2x oder x², aber nicht y²
    oder: 2x*2x= 4x² und nicht 4y², oder noch schlimmer 0,4y².

    Will ich also 100cm x 100cm in m² umrechnen, muss ich entweder die cm Angabe in Meter umrechnen (1m x1m=1m²) oder das Ergebnis in eine andere Einheit z.B.:
    100cm x 100cm= 10.000cm²
    10.000cm² : 100= 100dm²
    100dm² : 100= 1m²
    Definitiv falsch ist 100cm x 100cm= 1m² (oder 100x*100x= 1y²)

    Nee, immer noch nicht.
    Die Basiseinheit der Länge ist der Meter (m). Alle anderen Einheiten (mm, cm, usw.) sind daraus abgeleitet.
     
  2. Anzeige

  3. Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    731
    100cm * 100cm = 1m² ist schon richtig, weil 100cm = 1m als Definition gilt.

    Ob die Aussage 100x * 100x = y² wahr ist, hängt übrigens auch lediglich von der Definition von x bzw. y ab. Sei y = 100x, dann stimmt die Aussage.


    x*x = x² (nicht jedoch 2x)
    x+x = 2x
     
    Nanne gefällt das.
  4. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    428
    Ort:
    Westerwald
    Als Gleichung ist cmxcm=m² falsch, jedoch als Analogie, wie von Nanne verwendet, 1m² misst 100 x 100cm, durchaus verwendbar.
    Nur meine Meinung, aber ich hab eh von nix ne Ahnung.
     
  5. #284 ehrenwertes Haus, 17.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.937
    Wer ist für die Hinzuziehung eines Matheprofis zur Lösung dieses Problems?
    Die Antwort könnte aber in etwa so ausfallen, wie der mathematische Beweis für 1+1=2, für Mathenormalos absolut unverständlich.

    Aber eigentlich finde ich diese OT-Diskussion mal amüsant, also Weitermachen bis keiner mehr die Ausgangsfrage kennt ;)
     
  6. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.312
    Wenn ich eine Fläche berechnen will gilt immer noch: Länge x Breite.
    Z.B. Länge 100cm x Breite 100cm, ergibt die Fläche. So war's halt früher mal, aber meine Schulzeit liegt schon eine Weile zurück.
    Sei's drum, alle haben recht, ausser mir, und ich trag es mit Humor.:15:
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.312
    Nicht als Mieterhöhung aber für die Mieterhöhung.
    Z.B. im MV sind die qm der Wohnfläche angegeben, qm € 5,00. Nun ver-
    merke ich im Erhöhungsschreiben dass nach genauer Bemessung die Wohnung 6 qm grösser ist, und demzufolge nehme ich für die Mieterhöhung den tatsächlichen qm-Preis.

    Aber wie immer, ist ja nur meine Meinung und dots hat, wie immer, recht.:15:
     
  8. #287 Olbi, 17.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2020
    Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    326
    Da ist mir tatsächlich ein Fehler unterlaufen.

    Da komme ich gleich drauf. Aber grundsätzlich rechne ich auch so, weil es sich eingeschliffen hat, ist aber trotzdem falsch

    Nein, 1m² kann die Kantenlänge 1m x 1m haben, muss aber nicht, wobei 1m x 1m immer 1m² ist.

    Das ist abgeleitet aus den SI-Basiseinheiten. Die kohärente SI-Basiseinheit für die Länge ist der Meter (m). Alle anderen Längenangaben im metrischen Bereich (mm, cm, dm, km) sind abgeleitete Einheiten (nicht kohärente) der Basisgröße Meter (m), da sie sich um ganzzahlige Zehnerpotenzen (10 hoch n) unterscheiden. Sie sind erkennbar am SI-Präfix wie Kilo- (10³) oder Milli- (10 hoch -3).

    Bei der Rechnung mit Basiseinheiten verhalten sie sich wie Variablen. Sie sind aber keine Variablen, weil der Meter immer der Meter ist, ebenso wie der Zentimeter der Zentimeter. Deshalb kann ich nicht cm mit cm multiplizieren und erhalte m. Die Basiseinheit sind physikalische Einheiten zu ausgewählten Größen.
    Variablen habe ich zum leichteren Verständnis für diesen Vergleich gewählt. Setze in Deine Rechnung mal cm statt x und m statt y ein.

    Mathematisch betrachtet ja.
    Da x aber in den SI-Basiseinheiten nicht variabel, sondern fest ist, ist es egal wie y definiert ist, weil in diesem Falle x*x nicht y ergeben kann, sondern immer x² ist.

    Hast Du hundert Centstücke vor Dir liegen, liegt da zwar ein Wert von 1 Euro vor Dir. Aber eben nicht in Form von einer Münze, sondern in Form von 100 Münzen.
    Das 1 Euro-Stück wäre die Basiseinheit (Euro), die Centstücke sind die abgeleitete Basiseinheit (Eurocent).

    Und deswegen ergibt Eurocent mal Eurocent eben Eurocent und nicht Euro, weil es noch einer Umrechnung von Eurocent in Euro bedarf.
    Klar, im Kopf beim Einkaufen rechne ich auch immer 2*90ct= 1,8€, weil man es sich so angewöhnt hat.
    Vom rein technischen her wäre es aber falsch, weil 2*90ct= 180ct=1,8€
     
    dots gefällt das.
  9. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    326
    Das ist ja auch völlig richtig. Aber man muss die richtigen Einheiten benutzen.
    100cm x 100cm= 1m² kann man ja auch gut im Kopf rechnen.

    Aber niemand rechnet 250cm x 560cm= 14m², sondern man bringt die Einzellängen auf die Basiseinheit des Ergebnisses.
    In diesem Falle: 2,5m x 5,6m= 14m²
     
  10. #289 ehrenwertes Haus, 17.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.937
    @Nanne,
    lass es gut sein mit deinen Behauptungen, die dann so doch nicht allgemein zutreffend sind.
    Oder wie findet man Länge und Breite von einem Kreis?

    Ne, lass die Antwort besser stecken.
     
    dots gefällt das.
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.312
    Echt Klugscheisser.

    Die Berechnung des Kreises wirst Du ja wohl kennen. Wenn nicht,
    hier ist sie: r x r x 3,14, für jeden verständlich:005sonst:
     
  12. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.312
    Du wirst es nicht glauben aber das weiss ich. Nur, wenn ich die Länge beziffern will nehme ich 100 x 100 cm, nehme ich aber 100cm x 100cm
    ergibt das eine Fläche, bei dir mag das anders sein.

    Erraten! Aber es greift jeder mal daneben, gell.

    SCNR.
     
  13. #292 RP63VWÜ, 17.01.2020
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    240
    Hab letztens Laminat gekauft.
    Inhalt eines Pakets war 2,13 m²
    Prima, dachte ich doch, dass ich es wunderbar für eine Abstellkammer nutzen konnte, die zufälligerweise 1 m lang und 2,13 m breit ist.
    Bisken blöd war, dass die Paneele 19,3 cm breit sind.
    Ich bin seit Monaten dabei, die Abschlusspaneele auf ungefähr 11,036269430051813471502590673575 cm zu sägen.

    Bin nämlich zu geizig, noch ein Paket zu kaufen …

    Und jetzt will ich mein Förmchen zurück!
     
    dots gefällt das.
  14. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.312
    Nix da, die Förmchen bleiben im Sandkasten:smile010:
     
  15. #294 ehrenwertes Haus, 17.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.937
    Achso, ja dann ist doch alles klar.... 1qm ist bei @Nanne ein Längenmaß.
    Nannistanungenauigkeitskoeffizient mit einbezogen.
     
    dots gefällt das.
  16. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.312
    Genau lesen und verstehen, das wär's. Hast halt mal daneben gegriffen, passiert, wie man sieht, mal auch dem Klügsten im Forum.
    Musst aber deshalb nicht beleidigend werden.:smile010:

     
  17. #296 Fremdling, 20.01.2020
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    546
    Darf ich auflösen?
    1. Im Satz fehlt ein Komma, was manchem hier bereits die Zornesröte ins Gesicht treibt. ;)
    2. Deine Aussage gilt, falls es sich um quadratische oder rechteckige Flächen handelt, also alle vier innenliegenden Winkel exakt 90° groß sind. Das gilt für eine riesige Menge vermieteter Räume. ;)

    Hallo @Nanne,
    hier freuen sich immer wieder "Erbsenzähler" auf Deine Beiträge, womit Du manchem eine wahrlich große Freude bereiten kannst. Genieße es, bleibe cool und koche eine leckere Suppe mit den Erbsen!
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  18. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.312
    Bei der Berechnung der Länge addiere ich, wenn ich die cm mulipliziere ergibt es eine Fläche. Soviel kann ich mich noch an meine Schulzeit erinnern.
    Und dann dieser überaus kluge Hinweis von Hauslinger.

    Ich gönne jedem diese Freude. Dem Urheber dieser Attacken gegen mich rennt die Herde hinterher um sich Lieb-Kind zu machen.
    So sehe ich es, vielleicht täusche ich mich.

    Und von Wohnraum- überwiegend von Rechteck- ging es im Thread, von einem Kegel, Kreis, o.ä.war ja nicht die Rede.
     
  19. #298 dots, 20.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2020
    dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    2.249
    Ort:
    Münsterland
    Nanne, darum geht es nicht. Es geht darum, was ist, wenn du nicht "die cm multiplizierst, sondern eine Ahnzahl mit einer cm-Zahl multiplizierst.
    Dann hast du (trotz Multiplikation) keine Fläche, sondern eine Länge.

    Du hast weiter oben irgendwo behauptet, dass 100 mal 100 cm ein Quadratmeter wäre (oder sowas sinngemäß ähnliches).
    Und das war und ist falsch.

    100 mal 100 cm sind keine Fläche, sondern hundert Meter.
    3 mal 10 cm sind nicht 30 cm², sondern 30 cm.

    100 cm x 100 cm wären 1m² (oder genauer: 10.000 cm²).

    Ich weiß es nicht, ich finde es aber immer schade, wenn Unwissende, Neulinge oder andere, die die Tragweite solcher "irgendwie richtig (gemeint), aber im Ergebnis oder Detail dann doch vollkommen falsch"-Aussagen hier lesen, in die falsche Richtung gelenkt werden, falsch informiert sind o. Ä..

    Das, was du hier schreibst, steht quasi für alle Ewigkeit für quasi jeden Menschen auf der Erde zugänglich geschrieben.
     
  20. #299 Nanne, 20.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2020
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.312
    Da habe ich 1mal die cm anzugeben vergessen, habe es im Nachinein xmal berichtigt.
     
  21. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    2.249
    Ort:
    Münsterland
    Stimmt, du hast Recht, Nanne. Jedenfalls (mal wieder) so halb. In #294 hat @ehrenwertes Haus in Form eines Zitats geschrieben, was du geschrieben hast - nämlich:
    Du hast das also sehr wohl geschrieben - und im Anschluss behauptet, dass du das nie geschrieben hättest.


    Lass' gut sein. Amen!
     
Thema: Die hat mich gebissen, die hat mich beleidigt und die hat mir das Förmchen geklaut..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. washat dmb. für einen. ruf

Die Seite wird geladen...

Die hat mich gebissen, die hat mich beleidigt und die hat mir das Förmchen geklaut.. - Ähnliche Themen

  1. Mieter Droht / Beleidigt

    Mieter Droht / Beleidigt: Wir haben ein Problem. Mein Mieter brüllt regelmäßig meine spielenden Kinder an so dass sie Angst haben den Garten zu nutzen und bei schönstem...
  2. Unser Mieter wird durch anderen Eigentümer beleidigt / bedroht

    Unser Mieter wird durch anderen Eigentümer beleidigt / bedroht: Hallo zusammen, Wir vermieten in einem Mehrfamilienhaus (12 Parteien) eine Wohnung. Wir wohnen selbst nicht dort. In dem Haus wohnen noch...
  3. Vermieter einmalig beleidigt ( ausrutscher )

    Vermieter einmalig beleidigt ( ausrutscher ): Hallo Forummitglieder ! Wir wohnen seit 1987 in unser Wohnung. Mit dem Vermieter, der nicht im selben Haus wohnt, haben wir seit 21 Jahren ein...
  4. Mein Nachbar beleidigte u8nd bedrohte mich...

    Mein Nachbar beleidigte u8nd bedrohte mich...: Hallo, ich habe seit August einen neuen Nachbarn. (Die Wohnung unter mir.) Er hat von einer großen Immobiliengesellschaft die vormals vermietete...
  5. vertreter des mieterschutzbundes beleidigt Vermieter

    vertreter des mieterschutzbundes beleidigt Vermieter: Hallo, wir haben eine Mieterin, die uns schon länger immer wieder Probleme macht. Sie wälzt alles auf den Mieterschutzbund ab. Mittlerweile...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden