Die lieben Steuern!???

Diskutiere Die lieben Steuern!??? im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo...... seit einigen Tagen lese ich mit Begeisterung dieses sehr aufschlussreiche Forum! Ich bin eine alleinstehende Frau, die 2003 ein...

  1. Larina

    Larina Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo......

    seit einigen Tagen lese ich mit Begeisterung dieses sehr aufschlussreiche Forum!
    Ich bin eine alleinstehende Frau, die 2003 ein kleines „Zweifamilienhaus“ (Bj 1956)
    erworben hat. Keine Schulden mehr!
    Im OG, 60m², wohne ich und im UG wohnten bis vor kurzem meine „Kinder“.
    Das UG, 3ZKB, 58 m² gedenke ich demnächst zu vermieten!
    Da ich mit meinen Halbtagsjob sehr wenig Einkommen habe, zahle ich schon seit vielen Jahren keine Lohnsteuer mehr! Ergo, keine Steuererklärung! Also null Ahnung von Steuern!
    Meine Fragen an euch:
    Die Lohnsteuerberaterstellen mit geringem Mitgliedsbeitrag bringen die was, oder sollte man sich doch lieber an einen Steuerberater wenden?
    Mit welchen Kosten muss man bei einem Steuerberater für ein Beratungsgespräch rechnen?
    Kann ich die dann absetzen, sind ja Vorkosten für den „Vermietungs“-Willen.

    Die Wohnung müsste renoviert werden. Also Bodenbelag und einige Kleinigkeiten, ein zweiter Briefkasten z.B.!
    Meine Kalkulation ca. 1000 Euro (billigste Variante), ca. 2000 Euro (bessere Variante)
    Wenn man diese Kosten im Hinblick auf eine Vermietung ausgeben muss, lohnt sich da die bessere Variante?
    Denn Ausgaben senken natürlich auch Steuern, die jetzt sicher laut V+V fällig werden.
    Und ich investiere lieber in mein Haus, statt später dem FA die Steuern zu bezahlen, die dann sicher höher ausfallen!???
    Und noch etwas, bitte nicht lachen.
    Muss ich dem FA mein Vorhaben mit den dazugehörigen Renovierungskosten vorher anmelden oder reicht es, wenn ich vermiete und dann alles Anfang nächsten Jahres mit der Steuer-Erklärung einreiche?

    Das war jetzt sehr viel und ich bedanke mich schon mal für euer Bemühen mich Unwissenden schlauer zu machen :-)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Die lieben Steuern!???. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kitzblitz, 14.01.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    1
    Bevor du nun noch wegen der Steuern einen Herzkaspar kriegst, schau doch erst einmal nach, was du überhaupt für einen Steuersatz haben würdest.

    Ich denke mal, dass das dann gar nicht mehr so dramatisch ausschaut.
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    4
    Ganz langsam:
    Die bessere Variante wird auch meist zu einer leichteren Vermietung führen. Vielleicht hält die bessere Variante auch länger durch und ist dadurch am Ende billiger.

    Zur Steuer: Der Steuerberater ist wirklich nicht die Welt. Ein Lohnsteuerverein wird durch ehrenamtliche Mitglieder getragen. Meist sind das Kaufleute, die bei der Stuererklärung helfen.
    Der Berater wird sie dir komplett erstellen. Der vorteil liegt auf der Hand. Kein Stress... (Kostenpunkt ca 200€ denke ich mal)

    Alle Kosten, die der Vermietung helfen, können bei der Steuererklärung (Anlage V+V)angegeben werden und bedarf nicht einer Anmeldung.

    Bei der Vermietung hast du einnahmen. Also wird bald wieder Lohnsteuer fällig werden.
     
  5. Larina

    Larina Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank CAPO....

    deine Antwort hat konkret meine Fragen beantwortet und hat mir schon geholfen!
     
  6. #5 Hartmut49, 15.01.2010
    Hartmut49

    Hartmut49 Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Larina,
    ich vermiete immer nur ohne Bodenbelag, und alles was kaputt gehen kann
    und Folgekosten verursacht.
    Du weißt nicht, wie Du die Wohnung zurück bekommst.
    Unter Umständen, mußt du nach der erste Partie, in der Folge schon wieder einen neuen Bodenbelag, kaufen ?
    Der Steuerberater wäre im Anfang, die leichtere Wahl.
    Aber auch das FA, hilft ab und zu ?? weiter.
    In der Zukunft, ist es dann evtl. ? auch selbst zu bewerkstelligen !
    Viel Erfolg
    Hartmut
     
Thema: Die lieben Steuern!???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keine steuererklärung trotz vermietung

    ,
  2. steuern aus vermietung vergessen was tun

    ,
  3. Seit Jahren keine Einkommenssteuer trotz Vermietung

    ,
  4. lohnsteuer senken mit vermietung,
  5. was muss man beim steuerberater rechnen fuer einkommensteuer mit vermitung,
  6. bodenbeläge steuererklärung,
  7. neuer bodenbelag steuer,
  8. seit jahren keine einkommensteuer,
  9. steuer vermietung vergessen,
  10. vorkosten vermietung,
  11. vermietung verpachtung alleinstehend,
  12. vorkosten vermietung absetzen,
  13. Seit Jahren keine Einkommensteuer trotz Vermietung,
  14. steuer vermietung lohnsteuer,
  15. briefkasten baujahr 1956,
  16. vermietung und verpachtung bei Steuererklärung vergessen was tun,
  17. steuer forum lohnsteuer senken
Die Seite wird geladen...

Die lieben Steuern!??? - Ähnliche Themen

  1. Entgangene Miete von der Steuer absetzen

    Entgangene Miete von der Steuer absetzen: SERVUS! Weil ich leider keine passende Antwort gefunden habe, versuch ich es selber mit meinen Fragen. Ich versuche den Sachverhalt verkürzt und...
  2. Steuer zeitweilige Einstellung der Vermietung

    Steuer zeitweilige Einstellung der Vermietung: Hallo, nachdem der Mieter jetzt aus meiner Einliegerwohnung ausgezogen ist, überlege ich, die Wohnung für 1-4 Jahre erst mal nicht mehr...
  3. Schuldzins vs Steuern

    Schuldzins vs Steuern: Hallo liebe Vermieter, Ich bin neu hier, und weiß nicht, ob es dieses Thema schonmal gab oder nicht, wäre aber für eure Hilfe sehr dankbar. Ich...
  4. Fiktive Hausverwaltung von der Steuer absetzen

    Fiktive Hausverwaltung von der Steuer absetzen: Guten Morgen, ich habe eine Eigentumswohnung wo ich die Verwalter kosten absetzen kann. Wie sieht es bei einem Mehrfamilienhaus aus, an dem ich...
  5. Verpflegungspauschale Immobilienseminare Steuer

    Verpflegungspauschale Immobilienseminare Steuer: Liebes Forum, ich bereite gerade meine Unterlagen für den steuerlichen Jahresabschluss vor. Habe in 2018 einige Seminare mit Bezug Vermietung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden