Doppelnutzung von Gemeinschaftseigentum

Dieses Thema im Forum "WEG-Verwaltung" wurde erstellt von DJ Wires, 07.05.2013.

  1. #1 DJ Wires, 07.05.2013
    DJ Wires

    DJ Wires Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Schönen Abend.

    Ich habe mich schon fast tot gegoogled aber nichts Konkretes zum Thema gefunden, deshalb hoffe ich auf die Hilfe der Forumteilnehmer.

    Frage: Darf ein Eigentümer der seine Wohnung vermietet hat und nicht in der Anlage wohnt, das Gemeinschaftseigentum trotzdem nutzen? Zum Beispiel, einen Trockenraum, einen Fahrradabstellraum, einen KFZ-Waschplatz, ein Schwimmbad?

    Erklärung: In unserer WEG ist ein Troll, der allen anderen Mitgliedern (50!) mit diesem Thema das Leben zur Hölle macht. Unser Verwalter hat die Konsistenz von Pudding und hält sich geschickt aus dem Thema raus.

    Ich habe zwar etwas über eine Sauna gefunden, wo das Gesetz angeblich sagt, eine Doppelnutzung von Mieter und Vermieter sei wahrscheinlich eher nicht erlaubt, aber das ist sehr schwammig (also die Aussage, nicht die Sauna).

    Da müsste es doch eine generelle Regelung geben, nach dem Motto: Du hast die Wohnung vermietet mit allem Gemeinschaftseigentum, somit hast Du da auch nichts mehr verloren. Oder sehe ich das falsch?

    Super wären natürlich tatsächliche Beispiele aus dem richtigen Leben!
    Und danke im Voraus für eure Antworten...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 07.05.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Ich sehe keine Handhabe ihm, so lange er Eigentümer der Wohnung ist, dies zu verbieten. Es handelt sich um GEMEINSCHAFTSEIGENTUM (also nach WEG) und nicht um "Gemeinschaftsbewohner-.....".
    Zudem trägt er ja über das Hausgeld auch die anteiligen Kosten.
     
  4. #3 PHinske, 07.05.2013
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    48
    Ich sehe das so, das es irgendwie eine Ähnlichkeit mit Leistungserschleichung (wie z.B. Schwarzfahren oder Strombetrug) aufweist.

    Beim Trockenraum oder Fahradkeller: Geschenkt, da nimmt der Troll den anderen ja nur Raum oder Platz weg.

    Anders verhält es sich aber beim Kfz-Waschplatz oder beim Schwimmbad oder bei einer Sauna.
    Hier entstehen ja in jedem Fall auch Kosten, zum Beispiel für Strom oder Wasser oder Abwasser.

    Letzten Endes beteilgt sich der Troll hier - bis auf Instandhaltung - NICHT über das Hausgeld an den Kosten.
    Schließlich werden die Verbrauchskosten auf die Bewohner bzw. Nutzer umgelegt.
    Und DIE wälzt der vermietende Eigentümer ja auf seinen Mieter ab.

    Interessantes Thema!

    MfG,
    PHinske
     
  5. #4 Tobias F, 08.05.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Schlechter Vergleich, dass Hausgeld wird ja bezahlt.


    Auch hier werden die Kosten über das Hausgeld bezahlt.


    Es ist zwar richtig das er gewisse Kosten von seinen Mietern ersetzt bekommt, aber dies geht die WEG nichts an. Zudem auch nicht bekannt ist ob er sämtliche umlagefähigen Kosten an seinen Mieter weiterreicht, oder einen Abzug von x% vornimmt, oder ........ .
     
  6. #5 DJ Wires, 08.05.2013
    DJ Wires

    DJ Wires Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tobias F, hallo PHinske
    Danke für das Interesse!
    :148:

    Die umlagefähigen Kosten holt er sich sicher komplett von seinem Mieter. Außerdem wäre es ein Unding einen Schlüssel zu finden wie er lange ins Becken gepinkelt, sein Auto gewaschen oder die Sauna vollgeschwitzt hat.

    Ich hatte eigentlich gehofft, dass es dazu eine klare Aussage gibt, womöglich sogar rechtlich und ich wirklich nur zu blöd war nach dem richtigen Stichwort zu suchen. Jetzt finde ich das ganze ja gleich noch interessanter.

    Ich habe eine Bemerkung irgendwo im Internet gefunden, die das Thema zumindest anschneidet, aber ich habe keine Ahnung inwieweit es dazu Bindungen oder Urteile gibt:
    Was meint ihr, oder ist das komplett etwas anderes?
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo DJ Wires



    Das geht m.E. schon in die von dir gewünschte Richtung,
    aber als erstes wirst du prüfen und ggf auch beweisen
    müssen das überhaupt eine "Doppelnutzung" vorliegt.

    Der VM muss ja dem M die Nutzung der fraglichen Gemeinschafteinrichtungen erst einmal erlauben.
    Hat der M keine Erlaubnis liegt auch keine "Doppelnutzung" vor.


    VG Syker
     
Thema: Doppelnutzung von Gemeinschaftseigentum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gemeinschaftseigentum waschplatz

    ,
  2. gemeinschaftseigentum schwimmbad

    ,
  3. doppelnutzung teileigentum

    ,
  4. wohnungseigentum gemeinschaftseigentum nutzen,
  5. nutzung gemeinschaftseigentum sauna,
  6. darf ein eigentümer der seine wohnung vermietet hat das gemeinschaftseigetum benutzen,
  7. eigentümer nutzt sauna nicht,
  8. reparatur von gemeinschaftseigentum
Die Seite wird geladen...

Doppelnutzung von Gemeinschaftseigentum - Ähnliche Themen

  1. Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum

    Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum: Guten Abend, wie verhält es sich in einer Eigentümergemeinschaft wenn eine undichte Balkontür bei Sturm Wasser durchlässt und dieses dann zb den...
  2. Gemeinschaftseigentum? Sondereigentum?

    Gemeinschaftseigentum? Sondereigentum?: Hallo an alle Forumsmitglieder! Ich würde gerne wissen, um was es sich bei folgendem Objekt handelt: - Anbau ans Haus, separater Eingang, derzeit...
  3. Rücktritt vom Kaufvertrag, Mieter randaliert und verschmutzt Gemeinschaftseigentum

    Rücktritt vom Kaufvertrag, Mieter randaliert und verschmutzt Gemeinschaftseigentum: Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich habe eine Wohnung gekauft, Wohnung besichtigt und alles schien in Ordnung zu sein. Mieter war nett, angeblich...
  4. Gemeinschaftseigentum einzelnen Parteien vermieten ?

    Gemeinschaftseigentum einzelnen Parteien vermieten ?: Guten Tag, in einem Mehrfamilienhaus mit 9 Mietparteien ist trotz ausreichenden Parkplätzen die Situation leider sehr komplex, so dass von zwei...
  5. Balkon/Dachterrasse: Wie weit geht Sondereigentum?

    Balkon/Dachterrasse: Wie weit geht Sondereigentum?: Ein Balkon bzw. eine Dachterrasse ist in der Regel Gemeinschaftseigentum. Lediglich der Aufbau (z. B. Plattenbelag) und die Innenseiten gehören...